Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Wirtschaft, Qualität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:14
@Malthael
diffuser, themenfremder Kram. Rohstoffe können weniger werden (Uran, Erdöl), bzw unrecylebar vermischt. Energieerhaltungssatz hat genau was damit zu tun?

@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:du hörst dich für mich so an, dass du erwartest das ein alternativangebot schon völlig und rund sein muß, bevor es eingeführt werden darf.
Völlig richtig. Und das erwarte nicht nur ich sondern ein Großteil der Menschen. Ansonsten ziehen "wir" es vor bis kurz vorm Zusammenbruch weiter zu machen. Das sollte doch völlig nachvollziehbar sein.
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ist es aber nicht so, das gerade solche alternativen sich im gebrauch entwickeln weil dieses ein so komplexes thema ist?
Komplexität ist meistens wird meistens nur vorgeschoben um sich nicht intensiv mit einer Thematik auseinander setzen zu müssen. Die Erkenntnisse aus Soziologie, Psychologie werden bei den ökonomischen Planspielen oft aus Bequemlichkeit oft zur Seite geschoben.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:22
@Belafonte
ìch rede von den rohstoffen die wir wirklich brauchen.


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:25
der materialismus, kapitalismus und der wirtschaftswachstum sind zu ende gedacht. wir haben das ende schon oft genug miterlebt. das ende ist krieg, chaos und zerstörung.
--------------------------

also das system der Marktwirtschaft ist bisher noch nicht zusammengebrochen.

du beziehst dich eher auf Vorgängermodelle


Im Prinzip lässt sich feststellen das es eine immer bessere Rohstoffnutzung gibt.

alternativen sind bisher nicht wirklich zuende gedacht, bzw liegen in einen Rückschritt, und der Mensch hat noch nie freiwillig einen Schritt zurück gemacht.

ebenso stimmt es durchaus das man bisher lediglich Leicht zugängliche Rohstoffe abgebaut hat. Momentan entscheident wäre eigentlich nur die mögliche Energiekrise abzuwenden.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:26
@Belafonte
Zitat von BelafonteBelafonte schrieb:Völlig richtig. Und das erwarte nicht nur ich sondern ein Großteil der Menschen. Ansonsten ziehen "wir" es vor bis kurz vorm Zusammenbruch weiter zu machen. Das sollte doch völlig nachvollziehbar sein.
ich kann das nachvollziehen, aber in mir wehrt sich alles dagegen.
eine risiko abschätzung, sagt mir eine alternative KANN schief gehen muß aber nicht.
Zitat von BelafonteBelafonte schrieb:Komplexität ist meistens wird meistens nur vorgeschoben um sich nicht intensiv mit einer Thematik auseinander setzen zu müssen. Die Erkenntnisse aus Soziologie, Psychologie werden bei den ökonomischen Planspielen oft aus Bequemlichkeit oft zur Seite geschoben.
interdiziplinäres planen bzw arbeiten, keine frage bin ich sofort mit dabei.ich bin aber trotzdem überzeugt das man eine globales wirtschaftsystem nicht fix u. fertig planen kann.
es kann sich nur in der realität beweisen.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:29
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:, und der Mensch hat noch nie freiwillig einen Schritt zurück gemacht.
da bin ich nicht so sicher, sind doch auf dem besten Weg.
Jedenfalls die Ärmeren, die können kein Auto mehr fahren oder können den Strom nicht mehr bezahlen.

Nicht weg können und im Dunkeln sitzen, durchaus ein Weg zurück...
gut, ganz freiwillig ist das nicht, aber immerhin


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:33
@Malthael
Gut, Nehme deine Entschuldigung an.

@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ich bin aber trotzdem überzeugt das man eine globales wirtschaftsystem nicht fix u. fertig planen kann.
Natürlich nicht. Selbst jetzt wird ja immer wieder an verschiedenen kleinen Schrauben gedreht. In einer Welt mit technischem Fortschritt ist es auch nicht anders zu erwarten.

"Global" ist ohnehin völlig unrealistisch, es wird Vorreiter geben müssen.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:40
Zitat von BelafonteBelafonte schrieb:"Global" ist ohnehin völlig unrealistisch, es wird Vorreiter geben müssen.
Wenn ich Globalisierung lese wird mir immer schlecht.
Klar hat es Vorteile, Urlaub auf den Philippinen, Export, Import,...
aber auf wessen Kosten geht das alles.
Vielleicht wäre eine Alternative die Rückbesinnung auf das Kleine, Gemeinschaften.


2x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:42
@Belafonte
dann sind wir uns schon wieder einig, ist ja schon fast erschrecken.

vorreiter ist natürlich völlig nachvollziehbar. entwicklung fängt immer von unten an.

auch die evolution ist ganz unten angefangen und hat das komplexte wesen, bis jetzt, den mensch hervorgebracht

ich nenne persönlich sowas, grundprinzip welches auf alles anwendtbar ist.


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:44
@wulfen
was du geschrieben hast widerspricht aber nicht einen globalen wirtschafsystem!


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:52
kleinere Gemeinschaften plus Globalisierung?
Ich weiß nicht, ich sehe in der Globalisierung in erster Linie Vorteile für Kapitalisten und Nachteile für den Einzelnen.
wie gesagt, Maschinen verkaufen wird einfacher für uns, mit diesen Maschinen stellen dann irgendwo Arbeiter unter unwürdigsten Bedingungen Klamotten her die unsere Arbeiter tragen, diese konkurrieren gleichzeitig mit chinesischen Arbeitern bei den Löhnen...
Deutschland steht ja tatsächlich wirtschaftlich nur so gut da weil wir als einzige Europäer uns dem chinesischen Lohnniveau anpassen. Selbst in Dänemark verdient man doppelt oder dreimal so viel wie hier.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 10:58
@wulfen
hängt doch von der definition der globalisierung ab!

ein neues wirtschafssystem bedarf doch auch die umdefinition von begriffen.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 11:06
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ein neues wirtschafssystem bedarf doch auch die umdefinition von begriffen.
Einverstanden, ähnlich sozialer Marktwirtschaft dann soziale Globalisierung vielleicht.


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 11:12
@wulfen
ja so in die richtung, denn mit fortschreiten der zivilisation, im sinne von wir sind eins, muß auch die wirtschaft sich glabalisieren.


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 11:19
@wulfen
Es liegt doch nicht an der Maschine wenn an ihr unter unmenschlichen Bedienungen gearbeitet wird.

Zu einer Globalisierung gibt es keine alternative. Allein schon weil sich viele Probleme unserer Umwelt nur gemeinsam lösen lassen. Das Waren unter enormen ökologischen Transportkosten rund um den Globus transportiert werden ist nochmal eine ganz andere Sache.
Auch ist die Ökonomische Verknüpfung die beste Art von einander zu profitieren und Kriege damit weniger lohnenswert zu machen.


2x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 11:24
Zitat von BelafonteBelafonte schrieb:Auch ist die Ökonomische Verknüpfung die beste Art von einander zu profitieren und Kriege damit weniger lohnenswert zu machen.
Das Gegenteil ist der Fall.
Als ich jung war, sehr jung zu Zeiten des Kalten Krieges gab es kaum heiße Kriege.
das sieht jetzt völlig anders aus, selbst mein Land ist im Krieg.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 11:38
@wulfen
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Wenn ich Globalisierung lese wird mir immer schlecht.
Klar hat es Vorteile, Urlaub auf den Philippinen, Export, Import,...
aber auf wessen Kosten geht das alles.
Arbeitsteilung funktioniert nicht nur im Kleinen, sondern auch unter Staaten.
Die Globalisierung ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte, die sich die davon profitierenden Riesen-Staaten wie Indien, China und Brasilien, trotz deutscher Protektionismusträumer, nicht mehr werden nehmen lassen.
Diejenigen, die am lautesten gegen die Globalisierung wettern, befinden sich in den reichen, entwickelten Ländern.
So ein Zufall!


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 11:45
@Hansi
du redest von Staaten, ich von Menschen.
Ich bezweifel nicht das die Globalisierung vielen Staaten Vorteile bringt,
bezweifel aber das sie allen Menschen Vorteile bringt.


melden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 12:52
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Wenn ich Globalisierung lese wird mir immer schlecht.
Klar hat es Vorteile, Urlaub auf den Philippinen, Export, Import
es ist der natürliche Lauf der Dinge, bzw der Technischen Entwicklung.
Zitat von wulfenwulfen schrieb:aber auf wessen Kosten geht das alles.
auf kosten der Länder die überproportional viel der Recourcen beanspruchten, also Angst haben in erster Linien die Alteingesessenen Länder die um ihren Wohlstand fürchten.
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Vielleicht wäre eine Alternative die Rückbesinnung auf das Kleine, Gemeinschaften.
wie klein darf es denn Sein`? Musst nur eben die Weltbevölkerung dritteln und dein Plan hätte eine Chance. Auf welchen Lebenstandard solls denn zurückgehen?


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 12:56
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Deutschland steht ja tatsächlich wirtschaftlich nur so gut da weil wir als einzige Europäer uns dem chinesischen Lohnniveau anpassen. Selbst in Dänemark verdient man doppelt oder dreimal so viel wie hier
ziemliche Stamtisch parolen.

Bezweifle das jeder Däne mit über 3000 euro NEtto geht.

zumal man das Einmkommen immer im Verhältnis zu lebenhaltungskosten sehen muss.


1x zitiertmelden

Wirtschaftswachstum und Qualität - ein Widerspruch?

30.04.2012 um 12:59
Zitat von BelafonteBelafonte schrieb:Das Waren unter enormen ökologischen Transportkosten rund um den Globus transportiert werden ist nochmal eine ganz andere Sache.
Die Ökologischen Kosten des Hauptwarenverkehrs sind eher gering. Es müsste sogar besser dastehen als bei einer zerplitterung.

Wenn etwas Ökologisch aufwendig ist im verhältnis dann ist es personenindividualverkehr. Wenn Autos so effektive wären wie Containerfrachter, dann sehe es anders aus.


melden