weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso keine Eurobonds?

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Geld, Europa, Euro, Regierung, Eurobonds
CarpeDiem92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

02.07.2012 um 22:17
Wieso möchte sich die deutsche Regierung nicht an den Eurobonds beteiligen und sitzt hartnäckig auf der Fiskalpolitik.
Letztens war doch dieser EU-Gipfel in Brüssel und Monti hat richtig Druck gemacht, aber für mich klingt seine Idee irgend wie besser als die Merkels, außerdem würde ich eher einem Ökonomen zutrauen die Wirtschaftspolitik in Europa zu verbessern als einer Physikerin.

Aber vielleicht habe ich auch was falsch verstanden oder ich verstehe das Gesamtkonzept nicht.

Meine zwei Fragen sind.


Wieso sind Eurobonds schlechter als die Fiskalpolitik?
Und warum will Merkel die Fiskalpolitik unbedingt durchsetzen?


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

02.07.2012 um 22:24
CarpeDiem92 schrieb:außerdem würde ich eher einem Ökonomen zutrauen die Wirtschaftspolitik in Europa zu verbessern als einer Physikerin.
wenn der ökonom nicht aus dt kommt dann möglicherweise ja, deutsche ökonomen sind bis auf wenige ausnahmen idioten die ihre lehrstühle kriegen weil sie die passenden ansichten haben.

wir brauchen einen europäischen Paul Krugman,am besten aus dt, jemanden der eine eigene sicht der dinge hat und den menschen auf der straße auch erklären kann wie die wirtschaftspolitik funktioniert.
CarpeDiem92 schrieb:Wieso sind Eurobonds schlechter als die Fiskalpolitik?
weil man besser gegen agitieren kann und weil sie nicht ins konzept der deutschen ökonomen passen.
CarpeDiem92 schrieb:Und warum will Merkel die Fiskalpolitik unbedingt durchsetzen?
weil sie erkannt hat das sie öffentlich von den medien gekreuzigt wird wenn sie es nicht macht.


melden
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

02.07.2012 um 22:24
ganz einfach:
die südländer haben interesse an den eurobonds weil dann deutschland dafür mitgerade stehen muss. entsprechend würden sie das geld für bessere konditionen als bisher erhalten. für deutschland würden sich die konditionen verschlechtern, dh wir würden deswegen mehr zinsen bezahlen müssen als bisher. dazu kommt noch, dass es dann keinerlei anreize für diese staaten gäbe reformen durchzuführen, weil sie immer den hintergedanken haben, die deutschen haften schon dafür. das geht dann ne zeitlang gut, bis die finanzmärkte merken, dass auch deutschland nicht mehr in der lage ist, dass ganze zu stemmen. die zinsen würden also wieder ansteigen und es gäbe dann keinen ausweg mehr.

man kann einfach auf dauer nicht mehr ausgeben als man einnimmt. daher ist eine schuldenbremse schon sehr sinnvoll, wenn auch leider viel zu spät...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

02.07.2012 um 22:31
prousa schrieb:die südländer haben interesse an den eurobonds weil dann deutschland dafür mitgerade stehen muss. entsprechend würden sie das geld für bessere konditionen als bisher erhalten. für deutschland würden sich die konditionen verschlechtern, dh wir würden deswegen mehr zinsen bezahlen müssen als bisher.
wenn wir es nicht tun müssen die schwachen länder so hohe zinsen zahlen das sie europäische hilfsfond anzapfen müssen, was uns viel mehr kostet als das bisschen mehr zinsen.
prousa schrieb:dazu kommt noch, dass es dann keinerlei anreize für diese staaten gäbe reformen durchzuführen, weil sie immer den hintergedanken haben, die deutschen haften schon dafür.
dummdummdummdummdumm wer sagt den das an das inanspruchnehmen von eurobonds keine bedingungen geknüpft sein können?
prousa schrieb:man kann einfach auf dauer nicht mehr ausgeben als man einnimmt. daher ist eine schuldenbremse schon sehr sinnvoll, wenn auch leider viel zu spät...
die schuldenbremse ist ökonomischer selbstmord... in der rezession muss der staat mehr ausgeben und im aufschwung mehr einnehmen, sonst kommt man nie auf nen grünen zweig. das kann man durch mechanismen regeln, kein großes problem.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

02.07.2012 um 23:45
25h.nox schrieb:wenn wir es nicht tun müssen die schwachen länder so hohe zinsen zahlen das sie europäische hilfsfond anzapfen müssen, was uns viel mehr kostet als das bisschen mehr zinsen.
An wen gehen denn die zinszahlungen? dieses geheimnis muß man unbedingt lüften!
25h.nox schrieb:die schuldenbremse ist ökonomischer selbstmord...
es sind ja schon milliarden gezahlt worden - bei den griechischen rentnern und arbeitslosen ist bis jetzt nicht viel davon angekommen.


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 03:00
Ganz einfach, weil bei Eurobonds die hochwertigen deutschen Staatsanleihen mit den weniger hochwertigen anderen Staatsanleihen vermischt würden, was den Wert der hochwertigen deutschen Staatsanleihen natürlich erheblich mindern würde!
Und warum sind die deutschen Staatsanleihen so hochwertig? Hauptsächlich wegen des deutschen Maschinenbaus, der in alle Welt exportiert wird. Die allermeisten Länder haben nicht das Knowhow und die nicht die Ingenieure, um alle möglichen Maschinen herstellen zu können, so wie Deutschland es (noch) hat.


melden
CarpeDiem92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 07:45
klingt ja fast so die die vermischung guter hypothekenpapiere mit schlechten 2009 die letzten endes auch die damalige krise ausgelöst haben.


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 09:01
Hä ? mal den ESM angeschaut ? die frage erübrigst sich somit


melden

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 09:11
@CarpeDiem92

Ganz einfach: Deutschland zahlt zurzeit niedrige Zinsen für seine Staatsanleihen, verschuldete Südländer zahlen zurzeit hohe Zinsen. Eurobonds würden das Zinsniveau deutscher und südländischer Staatsanleihen mischen und man würde sich mit dem Zinsniveau irgendwo in der Mitte treffen.

Die gestiegenen Zinsen würden den Bundeshaushalt belasten, was dann entweder Steuererhöhungen oder die Streichung von Sozialleistungen bedeutet. Ich bin nicht bereit, für Eurobonds z.B. eine höhere Mehrwertsteuer zu zahlen oder Hartz IV zu kürzen, das Bafög, Kindergeld usw.

Ganz zu schweigen davon, dass solche Eurobonds den Reformdruck in den Südländern nehmen würden.

Verstanden?

@CarpeDiem92


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 09:47
weil dann früher oder später der Zinssatz wieder steigt und die Südländer die Reformen nicht durchgeführt haben, die sie undbedingt machen müssen, damit sie wettbewerbsfähig bleiben...

Kurz gesagt man beseitigt nicht die Ursachen, sondern schiebt die Probleme vor sich her (auf Kosten der gesunden Wirtschften in der EU!) Ebenso würde Deutschland für seine Kredite nicht 2 % Zinsen zahlen (den aktuellen Zinssatz hab ich nicht im Kopf) sondern 5 %. Bei 1 Billion Schulden kannst du dir selber ausrechnen, wieviel Kosten jährlich dadurch nur auf Deutschland (und die anderen gesunden Ländern!) zusätzlich fallen. Das ist dann nicht mehr änderbar! Also "billiger" wäre es sicher nicht, da es für immer so wäre!

Um es ein bißchen anschaulicher zu machen hier ein Beispiel im Privaten:

Sagen wir du verdienst 1500 € im Monat. dann wird man dir ohne weiteres ein Dispokredit von 1500 € gewähren, Du würdest deine Schulden bezahlen können, selbst wenn du mit 1500 in Miese bist. Bist finanziell flüssig!) darauf zahlst du 5 % Zinsen.

Dein Nachbar verdient nur 800 € im Monat, hat aber weil keiner darauf geachtet hat, ebenfalls ein Dispokredit von 1500 € bekommen, und statt das Geld in Weiterbildung (um irgendwann mal mehr Geld zu verdienen) zu investieren, hat er sich lieber ein Flatscreen-Bildschirm geholt. Nun ist er aber im Laufe der Zeit nicht mehr in der Lage, die 1500 € auszugleichen bzw. ist schon überfordert die Zinskosten zu bezahlen, weil er sonst nicht genug Geld hat, sich Lebensmittel zu holen usw.
Da er aber immernoch nicht aus seine Fehler gelernt hat, sucht er sich ein neuen Gläubiger/bank und hofft, dass man ihm nochmals 1500 € gibt. Da er aber in der Schufa steht und nicht wirklich flüssig ist, kriegt er nur den Kredit für 10 % Zinsen statt 5%. Aufgrund des Ausfallsrisiko, weil er wahrscheinlich nicht seine Schulden bezahlen kann und früher oder später Privatinsolvenz anmeldet.

Nun ärgert sich der Nachbarn, weil die Bank so gemein ist, und statt auf sich zu gucken, sieht er wie gut es dir doch geht.(du kriegst immernoch ein Kredit für 5 %Zinsen ) Und nun kommt er auf die tolle Idee, dann machen wir doch eine Gemeinschaftskredit, ihr wohnt schließlich im selben Haus und versteht euch so gut.
Da du jetzt flüssiger bist als er, profitiert er davon und kriegt sein Kredit für 7 % Zinsen.
Du hast aber den Nachteil, weil du durch ihn schlechter eingestuft wirst, und musst jetzt auch 7 % statt 5% zahlen. Zahlst in den Moment Monat für Monat schon mehr als du müsstest.

Das geht dann vielleicht auch nochmal 2 Jahre gut, aber dann fehlt wieder dein Nachbarn das Geld, weil er immer noch mehr ausgibt, als er eigentlich hat, er ist ja bis jetzt damit ganz gut durch sein Leben gegangen. Da du aber diesmal schon als Gläubiger mitdrinne bist, gibt es keinen mehr im Haus, der nochmal so doof ist und ebenfalls in die Gemeinschaft eintritt, dann steigen die Zinsen für den neuen kredit, den ihr aufnehmen müsst, um eure alten Schulden zu zahlen, wieder auf 10 % Zinsen.
Dann dürft ihr zusammen Insolvenz anmelden!

Es wäre also nicht ganz so schlau von dir, wenn du dem zustimmen würdest, was sich dein Nachbar ausgedacht hat, solange er nicht gleichwertig viel verdient.


melden
CarpeDiem92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:01
schade das hier nicht so ein gefällt mir butto gibt. das war die beste erklärung bis jetzt


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:14
thx...hoffe nur, das ich das Thema selber richtig verstanden habe ;)


melden
CarpeDiem92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:16
ist aber ziehmlich logisch und das beispiel war gut gewählt


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:19
aber was mich ärgert ist, dass es eigentlich keine Staatskrise ist, wie es die Medien einen verkaufen wollen. Die Staaten waren zwar verschuldet, haben sich aber erst übernommen mit ihren Schulden, als Sie ihre banken retten mussten im laufe der Finanzkrise! (Aus Angst die Wirtschaft bricht zusammen)
Und nun analysiert diese Finanzwelt die Schulden der Länder eiskalt und will sich mit den überhöhten Zinsen daran bereichern. Und die Staaten fangen an beim kleinen Mann zu sparen bzw. das Geld einzutreiben. Egal ob GR, ES, IR usw.
Das ganze System ist nur noch krank und ungerecht!


melden
CarpeDiem92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:22
ich war letzten sommer in italien und hab mich dort mit den "kleinen leuten" unterhalt und die sagen, dass italien seit 10 oder 20 jahren auf dem konstanten schuldenlevel stehn und nie mehr oder weniger haben, sonder die halten es ziehmlich stabil und plötzlich kommen rating agenturen die plötzlich anfangen länder herab zu stufen.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:26
tja, Interessen mächtiger Leute, die ganz viel geld damit verdienen, indem Sie Länder auf und herabstufen :/


melden
CarpeDiem92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:28
naja in diesem jahr werden die agenturen eh nicht mehr ernst genommen


melden

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:43
CarpeDiem92 schrieb:ich war letzten sommer in italien und hab mich dort mit den "kleinen leuten" unterhalt und die sagen, dass italien seit 10 oder 20 jahren auf dem konstanten schuldenlevel stehn und nie mehr oder weniger haben, sonder die halten es ziehmlich stabil und plötzlich kommen rating agenturen die plötzlich anfangen länder herab zu stufen.
Dann haben dir die kleinen Leute einen dicken Bären aufgebunden ;)
Die Rating-Agenturen sind nicht Schuld an der Überschuldung der Länder, die sie herabstufen. Rating-Agenturen schauen sich nur die Finanzlage in den Ländern an und bewerten sie. Sie machen quasi den Wetterbericht für die Finanzwelt - und über Italien hängen mittlerweile ziemlich dunkle Gewitterwolken.


melden
CarpeDiem92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:47
ich durfte mal mit dem bundespressesprecher sprechen und ich hab ihn mal gefragt was die ratingagenturen machen.
er hat gesagt, dass es einfach nur amerikanische unternehmen sind die ihrer meinung nach banken herabstufen die nicht so arbeiten wie die in amerika.
es gibt gewitterwolken aber rating agenturen sind irrelavant. erst hatten die auswirkungen auf den markt, ab diesem jahr stufen die banken ab und der markt reagiert nicht weil es dem markt egal ist.


melden
Anzeige

Wieso keine Eurobonds?

03.07.2012 um 10:55
@CarpeDiem92
da hatte der Bundespressesprecher an dem Abend schon einiges intus oder? :D
Erstens sind Rating-Agenturen nicht zwangsläufig amerikanische Unternehmen - es gibt genauso europäische Rating-Agenturen. Der zweite Satz ist sogar vollkommen falsch. Eine Herabstufung gibts, wenn die Kreditwürdigkeit aufgrund der vorgefundenen Zahlen in Frage gestellt werden kann. Das ist bei amerikanischen Banken genauso wie bei europäischen.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden