Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

81 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Krieg, Terror ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

21.08.2012 um 23:19
@salim

Wenn es halt um die Siedlungspolitik geht, bin ich hier falsch, sorry.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

21.08.2012 um 23:21
@CurtisNewton
aber wieso denn. du kannst doch einfach nur sagen ob du es z.B für richtig hälst oder nicht.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

21.08.2012 um 23:26
@salim

Die Siedlungspolitik Israels halte ich für absolut falsch.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

21.08.2012 um 23:35
@CurtisNewton
Da haben wir doch schon was gemeinsam
^^


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

21.08.2012 um 23:56
Im folgenden Video sieht man, welch boshaftes Gedankengut solche radikalzionistischen Siedlergruppen und deren religiöse Vertreter verbreiten. Bei einer Konferenz wird die Veröffentlichung des Buches "Torat haMelech" (Torah des König) der Autoren Yitzchak Schapira und Yosef Elitzur verteidigt. Das Buch will u.a. nachweisen, dass es aus halachischer (jüdisch-rechtlichter) Sicht erlaubt sei, "Goyim" (Nichtjuden), einschließlich deren Frauen und Kinder, zu töten, sollten diese eine Bedrohung für den israelischen Staat darstellen. Das Video sollte man gesehen haben.

Youtube: How To Kill Goyim And Influence People -- Torat Ha'melech
How To Kill Goyim And Influence People -- Torat Ha'melech




Ein interessanter Artikel darüber:
Des Königs Thora

Die "Torat Hamelech" erlaubt Juden, Nicht-Juden zu töten
Von Igal Avidan

Ein Buch entzweit die jüdische Welt: Im September 2009 erschien in Israel "Torat Hamelech" oder "Des Königs Thora". Die Autoren schlussfolgern, dass (jüdische) Individuen das Recht in die eigene Hand nehmen dürfen, ihre Feinde zu töten, auch deren Frauen und Kinder.

Das sechste Gebot "Du sollst nicht töten" bezieht sich nur auf Juden. Es ist Juden demnach erlaubt, Nichtjuden mit dem Tod zu bestrafen, wenn diese die sieben Noachidischen Gebote nicht einhalten, die laut jüdischem Gesetz für alle Menschen gelten sollen. Man darf einen Nichtjuden umbringen, um das Leben eines Juden zu retten. Die jüdische Regierung darf sogar die eigenen Bürger töten, die im Krieg Fahnenflucht begehen, auch die Kinder des Feindes, damit sie nicht, wie ihre Eltern, später als Erwachsene den Juden schaden könnten. Im Kapitel "gezielte Ausschaltung von Unschuldigen" erfährt man, dass alle Angehörigen des verfeindeten Volkes Feinde sind.
Weiterlesen unter:
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/ausderjuedischenwelt/1711133/


1x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 00:01
Laut Spiegel Artikel fanden das weite Teile der Israelischen Gesellschaft ganz schön doof. Fast schon wie in anderen Ländern.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 00:03
@Fidaii
Hat ja nicht lange gedauert bis du das wiedermal copy-pastest.
Zitat von FidaiiFidaii schrieb:Das sechste Gebot "Du sollst nicht töten" bezieht sich nur auf Juden.
Wie ich das hasse wenn Christen kein hebräisch können.

Es heißt man solle nicht morden. Großer Unterschied.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 00:53
@Tyon

Tja, wieso hätte ich es auch nicht posten sollen, wo es doch so schön hier zum Thema passt?

Und der Verfasser des Artikels ist übrigens Israeli, der sicherlich hebräisch spricht.
Aber sicherlich kann das Morden von Goyim samt ihrer Kinder und Frauen, welche den israelischen Staat bedrohen, von radikalen Zionisten als gerechtfertigte Tötung ausgelegt werden, nicht als Mord. Schlimme Sache!


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 01:03
Nebenbei, das Palaestinensische Volk und Palaestina als Staatsgebilde sind Propagandaerfindungen der PLO .

Die dort ansaessigen Araber sind Suedsyrer und Westjordanier, eine Palaestinensische Kultur, Sprache, Nation oder gar Volk existieren nicht.

Der nachkomme deutscher Ostpreussen, Pommern, und Schlesier bastelt auch nicht seit 70 Jahren Raketen u d beschiesst damit die Polen, Tschechen oder Russen, auch behauptet er nicht krampfhaft angehoeriger eines fiktiven Staatsgebildes, wie etwa Ostpreussonesien zu sein.


1x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 08:41
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Der nachkomme deutscher Ostpreussen, Pommern, und Schlesier bastelt auch nicht seit 70 Jahren Raketen u d beschiesst damit die Polen, Tschechen oder Russen, auch behauptet er nicht krampfhaft angehoeriger eines fiktiven Staatsgebildes, wie etwa Ostpreussonesien zu sein.
Vielleicht sollte er das mal tun.
Es ist unglaublich wie energisch sich die linksgestrickten Deutschen für die "vertriebenen Palästinenser" engagieren, während sie gleichzeitig die völkerrechtwidrig vertriebenen Deutschen bei jeder Gelegenheit beschimpfen.


2x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 09:12
bei allem verständnis dafür das die israelis einen eigenen staat haben wollen.
aber die gründung des staates israel 1948 war und ist immer noch völkerrechtswidrig!


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 09:40
@dasewige
"aber die gründung des staates israel 1948 war und ist immer noch völkerrechtswidrig!"

Ist das so ? Ich dachte immer das war von der UN so abgesegnet...


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 09:43
@JoschiX
die engländer wollten es verhindern und haben den israelis eine menge steine in den weg gelegt.
die israelis haben sich den staat israel mit militärischer gewalt geholt!


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 09:49
@dasewige
Das verstehe ich nicht, die UN hat doch mit der Resolution 181 den Teilungsplan legitimiert und die arabischen Länder haben den bewaffneten Kampf gewählt.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 09:58
@JoschiX
es wurde den israelis und den palästineser (nicht plo) je eine staatbildung zugesprochen.
nur so ist es aus meiner sicht richtig. 2 staaten!


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:00
@dasewige
Ja richtig.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:00
@dasewige
Kam es zu den Gebietsgewinnen nicht erst im drauffolgenden 1. Arabisch-isralischen-Krieg?
Wer hat den Krieg erklärt?


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:03
Nur das die eine Partei deutlich machte, das sie keinen jüdischen Staat neben einem arabischen dulden wird. Nach der Teilungsresolution eröffneten sie einen Bürgerkrieg, nach der Staatsausrufung griffen die regulären Truppen ein. Und was hat Jordanien und Ägypten, die palästinensisches Territorium okkupierten, daran gehindert ein Palästina entstehen zu lassen?


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:04
@Zyklotrop
ja stimmt mit dem gebietsgewinn.
die arabischen staaten haben die bildung eines israelitischen staat nicht anerkannt.
aber auch die israelis haben alles getan um einen palästnenser staat zu verhindern.

also im endeffekt haben alle dort unten gegen die resulutionen verstossen.


1x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:08
Zitat von dasewigedasewige schrieb:aber auch die israelis haben alles getan um einen palästnenser staat zu verhindern.
Schieß los.


melden