Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

81 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Krieg, Terror ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:10
@dasewige
Ich weiss...hätte, wäre, wenn und aber

Ohne den von den arabischen Staaten begonnenen Krieg gegen Israel gäbe es jetzt die 2 Staaten wie im Teilungsplan angedacht.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:10
@Fabs
schießen tu ich schon mal gar nicht! ;)

israelweigert sich strik die s.g. gebietsgewinne zurückzugeben.


1x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:12
Nachher ist man immer schlauer, aber der Angriff auf Israel war so ziemlich das Dümmste, was die beteiligten Staaten damals machen konnten.
Wer weiss, vielleicht hätte man sich Jahrzehnte der sich aufschaukelnden Gewalt vermeiden können.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:12
@JoschiX
hätte wäre wenn, gilt auch für dein argument!


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:13
@dasewige
Deshalb hab ichs ja im voraus geschrieben...natürlich ist mein Argument ebenso hypothetisch


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:15
@Zyklotrop
der geplante angriff auf israel, die israelis sind dem angriff zuvor gekommen mit dem bomben auf die luftwaffe der araber. ist aber im endeffekt nicht wichtig.


1x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:23
@dasewige
Dazu hab ich jetzt nichts gefunden, zumindest auf Wiki stehts anders.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:24
@Zyklotrop
Ich denke er bezog sich auf den Sechstagekrieg.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:26
Zitat von dasewigedasewige schrieb:israelweigert sich strik die s.g. gebietsgewinne zurückzugeben
Israel ist heute auch nicht verpflichtet sich auf die Linien von vor 1949 zurückzuziehen sondern auf die vor 1967. ;)

Aber das ist typisch der arabische Blues: man tritt mit nicht weniger an als die Vernichtung der Juden - und heult dann rum wenn es ins Auge geht. :D

Vielleicht hätte man das damals erreichen können auf den Weg von Friedesverhandlungen, der Abzug israelischer Truppen aus dem Südlibanon kam auch auf Verhandlungswege zustande. Aber siehe da:

Den Waffenstillstandsabkommen folgten keine dauerhaften Friedensregelungen, denn keine arabische Regierung schloss einen Friedensvertrag mit Israel oder akzeptierte Israel als souveränen Staat.[57] Irak und Saudi-Arabien verzichteten sogar auf ein Waffenstillstandsabkommen und haben bis heute formal noch immer keinen Waffenstillstand mit Israel.[58][59] Offizielle Gespräche wurden von den arabischen Regierungen aus Angst vor weiterem Gesichtsverlust vor der eigenen Bevölkerung nicht durchgeführt.
Zitat von dasewigedasewige schrieb:der geplante angriff auf israel, die israelis sind dem angriff zuvor gekommen mit dem bomben auf die luftwaffe der araber.
Schmeißt du eigentlich Sechs-Tage-Krieg und Unabhängigkeitskrieg ineinander? Ok, keine weiteren Fragen.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:38
@Fabs
ich habe @Zyklotrop so verstanden, das er in seinem post den sechs tage krieg meinte!

meine anfangsaussage war das die gründung israel völkerrechtswidrig ist und für mich ist eine völkerrechtskonforme lösung nur wenn es israel gibt und palästina.
wer das nun im endeffekt auf dauer hintertreibt, ist egal. denn,wenn wir alle ehrlich sind, haben sich die ganzen nationen nicht mit ruhm bekläckert, ob es england,usa,israel, die arabischen staaten und auch deutschland


2x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:44
Zitat von dasewigedasewige schrieb:meine anfangsaussage war das die gründung israel völkerrechtswidrig ist und für mich ist eine völkerrechtskonforme lösung nur wenn es israel gibt und palästina.
Ist ja toll was du so alles für völkerrechtswidrig hältst, die Staatsausrufung am 14. Mai war jedenfalls völkerrechtskonform. Wenn die Araber einen palästinensischen Staat verspielen ist das nicht Israels schuld - oh halt doch, sie haben sich ja nicht abschlachten lassen.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:48
@dasewige
"meine anfangsaussage war das die gründung israel völkerrechtswidrig ist und für mich ist eine völkerrechtskonforme lösung nur wenn es israel gibt und palästina."

Aber genau das war doch im Teilungsplan und in der Resolution 181 vorgesehen.
Deshalb verstehe ich nicht wieso du die Gründung Israels als Völkerrechtswidrig ansiehst ?!


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:55
@JoschiX
@Fabs
also,wenn die uno eine enteignung von staatsgebieten beschließt und der enteignete nicht damit einverstanden ist,was sein gutes recht ist dann benenne ich das als rechtsbruch.


1x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:56
@dasewige
Welches Staatsgebiet wurde denn enteignet ?
Vielleicht würde ein bisschen einlesen in die Geschichte doch helfen...?


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 10:57
Zitat von dasewigedasewige schrieb:also,wenn die uno eine enteignung von staatsgebieten beschließt und der enteignete nicht damit einverstanden ist,was sein gutes recht ist dann benenne ich das als rechtsbruch.
Aber du weißt schon das der arabische Bürgerkrieg (1947) bzw. der Eingriff der regulären arabischen Armeen (1948) lange vor den Gebietsgewinnen im Laufe des Krieges (1949) zustande kam?

Nein, scheinbar nicht.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 11:04
@JoschiX
ach so das gebiet was man israel zugestanden hat,gehörte zu einem regulären staat und du willst mir doch jetzt nicht mit einer 2000 jährigen geschichte kommen.

@Fabs
ich spreche nicht von gebietsgewinne durch kriegerischen handlungen, sondern die durch die uno zugestanden gebiet für israel.


2x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 11:07
@dasewige
Also das ist widersprüchlich von dir:
Zitat von dasewigedasewige schrieb:meine anfangsaussage war das die gründung israel völkerrechtswidrig ist und für mich ist eine völkerrechtskonforme lösung nur wenn es israel gibt und palästina
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ich spreche nicht von gebietsgewinne durch kriegerischen handlungen, sondern die durch die uno zugestanden gebiet für israel
?


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 11:08
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ach so das gebiet was man israel zugestanden hat,gehörte zu einem regulären staat und du willst mir doch jetzt nicht mit einer 2000 jährigen geschichte kommen.
Wann gab es unter der britischen Mandatur je einen zionistischen oder arabischen regulären Staat auf diesem Gebiet?
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ich spreche nicht von gebietsgewinne durch kriegerischen handlungen, sondern die durch die uno zugestanden gebiet für israel.
In dem Sinne bist du nicht gegen Israel, weil es im selben Akt nicht zur Gründung eines Palästinas kam - sondern du bist generell gegen ein israelisches Existenzrecht, weil es ja palästinensisches Gebiet besetzt hielte.


melden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 11:12
@Fabs
ich bin nicht gegen ein existensrecht von israel, für was ich bin ist eine existensrecht für israel und palästina!

also gehörte dieses land niemaden?

@JoschiX
halt bitte auf mich von einer seite zur anderen zutreiben und schon hält das absichtliche missverstehen auf!


1x zitiertmelden

Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall

22.08.2012 um 11:14
Zitat von dasewigedasewige schrieb:halt bitte auf mich von einer seite zur anderen zutreiben und schon hält das absichtliche missverstehen auf!
Dich treibt hier niemand hin oder her, du hast scheinbar nur keinen blassen Schimmer was du uns erzählen sollst.
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ich bin nicht gegen ein existensrecht von israel, für was ich bin ist eine existensrecht für israel und palästina!
Dan würde ich nicht rumlabern das es völkerrechtswidrig sei weil es auf "palästinensischem Gebiet" gegründet wurde. ;)


melden