Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Großprojekte in Deutschland

86 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Protest, Infrastruktur, Stuttgart 21 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 13:55
ich frage mich schon länger, ob großprojekte in diesem land überhaupt noch durchführbar sind. damit meine ich in erster linie bau- und infrastrukturprojekte. die jüngsten in angriff genommenen beispiele - nehmen wir mal stuttgart 21 oder den berliner flughafen - machten ja in erster linie negative schlagzeilen, durch kostenexplosion, bauverzögerung, dilettantische planung und ausführung sowie zum teil massive bürgerproteste. gibt aber auch im kleineren rahmen genügend beispiele.

woran liegt es eurer meinung nach, dass man hier scheinbar nichts mehr gebacken kriegt? können wir uns solche milliardenprojekte ("milliardengräber") überhaupt noch leisten? wie seht ihr die rolle der protestierenden und klagenden bürgerinitiativen, sind sie berechtigt oder eher kontraproduktiv?

ich hänge als einstieg mal einen zeitonline-artikel über den flughafen dran (der versucht zu analysieren was da alles schiefgelaufen ist).

http://www.zeit.de/2012/37/Flughafen-Berlin/komplettansicht

sowie einen überblick über "deutschlands skandalbauten"

http://www.stern.de/wirtschaft/news/grossprojekte-deutschlands-skandalbauten-1824773.html (Archiv-Version vom 17.09.2012)


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 14:10
Also grundsätzlich würde ich sagen das eben vor allem die Negativbeispiele Presse machen. Über rund laufende Projekte von denen man persönlich nichts hat - wen interessierts?

Anders als in östlichen Ländern treiben wir einen enormen Aufwand mit Anwohnern und deren Rechten. Das triebt die kosten natürlich deutlich in die Höhe, sichert aber auch viel Lebensqualität.


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 14:16
@Belafonte
wie könnte man dieses dilemma lösen? ich finde es schon wichtig, die bürger miteinzubeziehen.
kann aber auch nicht der einzige grund sein. andererseits beschwert man sich auch über zu wenig bürgerbeteiligung. so wird ein projekt aufgedrückt "was gar keiner wollte" und "bezahlen müssen wir es auch noch".


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 14:38
Ein weiteres Problem ist teilweise auch, dass die Kommunen Großprojekte erst aushängen müssen, damit sich darauf Firmen melden können, die sich für die Arbeit anbieten.
Die Kommunen sind dann gezwungen(!) den billigsten Anbieter zu nehmen, auch wenn der nur Schund betreibt.

Bei richtig großen Projekten wird das nicht anders sein. Da werden die billigsten Firmen für ran gezogen, die dann nur Mist produzieren und die Kosten in die Höhe treiben.


Ich sehe das in kleinerem Maße hier bei mir in der Gegend. Da wurde eine Bundesstraße neu gebaut. Insgesamt hat das 3 Jahre gedauert (bzw. dauert seit 3 Jahren, fertig sind sie noch nicht, obwohl es sich nur um ca. 5 km Bundesstraße handelt). Ich glaube die werden damit auch nie fertig, denn sowie der erste Frost kommt, hat die Straße wieder Schlaglöcher. Im Frühjahr kann man nur noch 30 fahren wegen der Schlaglöcher und dann wird die Fahrbahndecke erneut komplett neu gemacht.
Ich will nicht wissen wieviel Kohle da schon verschwunden ist.


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 15:24
Protestiert wird, weil man die Bürger nicht rechtzeitig und ausreichend informiert.

Da wird mit Zahlen jongliert, dass einem schwindlig wird. In einer nicht nachvollziehbaren Größenordnung wird es immer teurer. Das hat alles kein normales Maß mehr.
Wer kontrolliert denn da eigentlich? Es ufert aus und man fragt sich, ob alles mit rechten Dingen zugeht.


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 15:30
genau so wie @Plan_B sagt ist es. doch warum werden die kosten oft schöngerechnet? fürchtet die politik ansonsten das projekt nicht mehr durch zu bekommen? (es wird doch eh durchgedrückt) oder ist es tatsächlich nicht möglich die kosten einigermaßen realistisch zu kalkulieren?


1x zitiertmelden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 15:30
Die Volksabstimmung hat doch am Ende ergeben, das die Mehrheit für den Stuttgart 21 Bau ist oder nicht?
Hätte es die Volksabstimmung von Anfang gegeben, hätte es also überhaupt keine Proteste gegeben.
So gesehen war S21 doch im Grunde überhaupt nie in Gefahr!

images
volksabstimmung-stuttgart-21-ergebnis

Wenn man alles und jedes Bauprojekt nur durch Volksabstimmungen beschließen würde, würde wir womöglich längst alle mit dem Transrapid fahren. Man hätte bestimmt auch längst die Autobahnen für Eurokombi ausgebaut, einfach weil sie Staus vermeiden helfen.

Man würde auch Flughäfen da ausbauen wo es sinnvoll ist und selbst den Atomausstieg und die Endlagerproblematik hätte es womöglich nie gegeben, einfach weil das Volk doch viel rationaler entscheidet, als wie nur der ein oder andere Proteststurm mal was anderes suggeriert!


2x zitiertmelden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 15:32
@intro

Ich glaube nicht, dass die Kosten schöngerechnet werden. Ich glaube, dass da ein paar Menschen kräftig zulangen. Keiner kontrolliert es wirklich, so scheint es, und der Trick funktioniert jedesmal.


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 15:41
@Ashert001


zu S21

nee, das ist falsch. guck mal, da steht "kündigungsgesetz". das entscheidet nicht über den bau des bahnhofs, sondern über die finanzielle beteiligung vom land bw - moment, hier:

http://www.service-bw.de/zfinder-bw-web/showregulation.do?regulationId=2173029

das wurde von vielen falsch verstanden.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Flughäfen da ausbauen wo es sinnvoll ist
also in berlin (brandenburg) ist das so, dass man den flughafen schon am falschen standort hingesetzt hat. und bei den flugrouten sowie schallschutz getrickst. so wird der flughafen immer mit klagen zu kämpfen haben und kann auch nicht expandieren. drehkreuz sollte er werden. kann man dort wo er ist eigentlich vergessen.

guckt mal auf http://www.bvbb-ev.de/


1x zitiertmelden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 15:48
@intro

Zu S21: Da hast du Recht. Es wurde nicht über das Projekt selbst abgestimmt, sondern darüber, ob man im Nachhinein einen Vertrag kündigen können dürfen soll. Was für ein Wortkonstrukt.
Natürlich haben das nicht alle Wähler verstanden.
Es wurde ihnen also vereinfacht erklärt:
Wenn du für S21 bist, musst du mit Nein stimmen.


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 16:21
@Ashert001
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Wenn man alles und jedes Bauprojekt nur durch Volksabstimmungen beschließen würde, würde wir womöglich längst alle mit dem Transrapid fahren.
Das sicher nicht. Der Transrapid hat einfach schon vom Konzept her viel zu große Nachteile. Hat schon seinen Grund dass die Magnetschwebetechnik nirgens auf der Welt flächendeckend eingesetzt wird, oder es auch nur Pläne dafür gäbe.


1x zitiertmelden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 17:59
http://www.zeit.de/2011/01/T-Emscher-Kanal

Zurzeit eines der größten Projekte Deutschlands- betrifft Hunderttausende von Anwohnern
und läuft, weitgehend, störungsfrei.


1x zitiertmelden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 23:55
Zitat von m.mayenm.mayen schrieb:http://www.zeit.de/2011/01/T-Emscher-Kanal
interessant. der erkennbare nutzen liegt auf der hand ;) aber wie kommt es dass hier der zeit- und kostenrahmen eingehalten wurde?


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 23:55
@m.mayen du kannst westphalen doch nicht mit schwaben vergleichen..


melden

Großprojekte in Deutschland

15.09.2012 um 23:55
@intro
Na schau her,das sah vor dreissig bzw vierzig Jahren auch nicht besser aus

https://www.youtube.com/watch?v=MosvwkOelcs (Video: Ein Höhepunkt des politischen Kabaretts)

Youtube: Flughafen Frankfurt - Proteste gegen den Bau der Startbahn West 1984
Flughafen Frankfurt - Proteste gegen den Bau der Startbahn West 1984


Youtube: Küchenbrigade Startbahn 18 West
Küchenbrigade Startbahn 18 West


Youtube: S'Weschpe-Näscht-Die Chronik von Wyhl
S'Weschpe-Näscht-Die Chronik von Wyhl



melden

Großprojekte in Deutschland

16.09.2012 um 00:15
@Warhead heute ist das deutlich schlimmer, in frankfurt ging es u.a um den wald, bei S21 ging es um sinkende immobilien preise...


1x zitiertmelden

Großprojekte in Deutschland

16.09.2012 um 00:17
Zitat von introintro schrieb: also in berlin (brandenburg) ist das so, dass man den flughafen schon am falschen standort hingesetzt hat.
Flughäfen sind doch grundsätzlich immer am falschen Standort.
Fast jeder will möglichst günstig und häufig in Urlaub fliegen, aber fast keiner will einen Flughafen neben sich oder Flugrouten über sich haben.

Frankfurt brauchte die 4. Rollbahn, weil das Verkehrsaufkommen in der Luftfahrt stetig anwächst.
Und Frankfurt wird in einigen Jahren wahrscheinlich auch noch eine 5. Rollbahn benötigen.


melden

Großprojekte in Deutschland

16.09.2012 um 00:29
@25h.nox
wessen immobilienpreise sinken bei s21?

@OUDTEN
mag sein. hier sieht es allerdings wohl so aus dass von allen in frage kommenden der ungeeigneteste ort gewählt wurde.

Wikipedia: Flughafen Berlin Brandenburg#Standortwahl


melden

Großprojekte in Deutschland

16.09.2012 um 00:32
@intro die innerstädtischen flughäfen in berlin waren einch untragbar, und so mies liegt der neue nicht.


melden

Großprojekte in Deutschland

16.09.2012 um 00:38
@25h.nox
zumindest ist er gut erreichbar.

die option eines multi-airport-konzepts gab/gibt es ja auch noch. mit dem argument, dass dann der lärm gleichmäßig verteilt würde ;) und dass andere städte auch mehrere flughäfen hätten.


melden