weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

70 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Staatsbankrott, Platinmünze
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 18:10
Härte plus eins :D

Diese gibt es nur bei den Dooten ;)


melden
Anzeige
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 18:18
@SethSteiner wenn der Finanzmarkt weiter so aus dem Ruder läuft, wird es mit sicherheit passieren.
Alle tocken se auf die USA dabei sind die EURO Probleme wesentlich gravierender.

Die USA haben im Gegensatz zum Euroraum eine Politische und Nationale Einheit und NUR einen Kongress der im Wahnzustand von Machttrunkenheit blockiert.

EURO Land ist aber ein Flickenteppich von mindestens 27 Nationanlstaaten, die sich gegenseitig in die Suppe spucken, mit einem Nahezu Machtlosen Europaparlament, welches Unsummen fürs Nichttun verbrennt. Ups... das haben wir doch nochmal auf der Welt... ahja, die UNO.... genauso eine Kaspertruppe ohne Wert.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 18:27
Wird nichts bringen, die Münze muss das vertrauen erwecken dass sie auch 1T$ wert ist, da wird keiner mit einsteigen, letztendlich ist sie real nur ca. 1200$ wert weil sie aus Platin besteht. Und wozu auch? Unternehmen möchten gar kein Bargeld haben oder sparen, sie möchten das Geld so schnell wie möglich anlegen.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 18:33
Ich biete 1 € für die Münze.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 19:15
individualist schrieb:letztendlich ist sie real nur ca. 1200$ wert weil sie aus Platin besteht
Dass der Nominalwert nicht dem Materialwert entspricht, ist doch auch bei uns völlig normal. Sogenannte Scheidemünzen sind doch gängiges Mittel und überhaupt beruht auch unser Geld nur auf Vertrauen


melden
chemorata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 20:20
@abschied
Hahaha :) da bin ich dabei! Und Erhöhe auf einen Euro plus 1 Cent :)


melden
chemorata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 20:23
Es wundert mich das die USA nicht den Weltweit Reichsten Bürger gefragt haben?? Dagobert Duck, der kann von seiner Phantistillion, bestimmt ein Billarchen zum günstigen Preis verleihen!!


melden
chemorata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 20:41
@individualist
Die USA sind so verschuldeldt, das nicht mal Ihr Gesammter Gold Bestand nur die Die Zinsen für ein Jahr Decken könnte!!! Nur Alleine, das die USA die größte Militärmacht der Welt haben, und den größten Absatz Markt! Werden sie als Käufer noch angesehen, dabei, gibt es unter Wirtschaftskreisen, längst Informationen, wonach lieber in Europa Investiert werden soll! Denn das Zahlt noch!


melden
chemorata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 20:43
klingt lustig--wo doch grad die Amerikaner in China Produzieren lassen


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 20:58
@chemorata
Die Zeiten das Gold irgend etwas abdeckt sind seit beginn des 20ten Jahrhundert vorbei und selbst wenn wird es nicht anders sein dass die USA die Barren in der Not unter Wert verkauft. Die frage ist wozu braucht ein Unternehmen eine Bargeld Münze von einem Wert von einer Billionen Dollar, mit der man nichts kaufen kann.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:01
@individualist
individualist schrieb:Die frage ist wozu braucht ein Unternehmen eine Bargeld Münze von einem Wert von einer Billionen Dollar, mit der man nichts kaufen kann.
Ist ja nicht so, als würde ein Unternehmen diese Münze wollen:
Diese würde bei der Notenbank hinterlegt, um eigene Schulden von der Fed zurückzukaufen.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:19
@Thawra

Das sind winkeladvokatische Züge um den Staat/Politik doch die Möglichkeit zu geben Geld zu "drucken" (was in den USA ja eh schon leichter ist als in der EU)


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:19
@chen
chen schrieb:Finde die Idee gar nicht mal so schlecht.
Dem stimme ich zu, es geht hauptsächlich darum, die Vorhaben zur Besserung OHNE das Veto und dem Dazwischenfunken der Reps durchziehen zu können.

@25h.nox
25h.nox schrieb:das verschiebt das problem nur um ein paar monate
Zeit, in der etwas getan wird! Das JETZIGE System ist am Ende, es ist das System, welches die USA an den Punkt gebracht hat, wo sie jetzt stehen.....das ist soweit richtig.
Aber der Umbruch, eine Erneuerung bzw. Veränderung des Systems wollen sie ja durchziehen, dazu brauchen sie Zeit und keine destruktiven Querulanten wie die Reps....daher die Idee zu dieser Münze.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:25
Und bald holt die Satire die Wirklichkeit ein und dann lesen wir die Schlagzeile: USA bezahlen auf einen Streich ihre Schulden


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:26
@GehirnAkrobat
GehirnAkrobat schrieb:Das sind winkeladvokatische Züge um den Staat/Politik doch die Möglichkeit zu geben Geld zu "drucken"
Ja klar...
GehirnAkrobat schrieb:Und bald holt die Satire die Wirklichkeit ein und dann lesen wir die Schlagzeile: USA bezahlen auf einen Streich ihre Schulden
Also erstens meinst du wohl 'holt die Wirklichkeit die Satire ein', zweitens ist das ja keine Methode, um Schulden wirklich zu begleichen. Geld ist ja quasi auch eine Schuld...


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:29
@Thawra

Ja, ich meinte es umgekehrt.
Aber wer sagt denn dies dies nicht passieren könnte. Eine geprägte Münze IST Zahlungsmittel, auch wenn sie hier anders verwendet wird. Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist....
Abgeschaut haben sie den Trick übrigens bei den NAZIS, da nannte sich das allerdings noch Mefo (war allerdings "nur" ein Wechsel und nun handelt es sich um einen Nettowert)


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:31
Thawra schrieb:Geld ist ja quasi auch eine Schuld...
Money as debt ist Unsinn.
Geld verkörpert, wenn man es so will, eine zu erbringende Leistung. Es ist ein Leistungstauschmittel.
Für meine Leistung erhalte ich ein einfach transportierbares Mittel -Geld- und kann meine Leistung nun gegen andere Leistungen eintauschen


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:34
@GehirnAkrobat
GehirnAkrobat schrieb:Money as debt ist Unsinn.
Ach ja? Falsch, mein Lieber. Geld war ursprünglich ein Schuldschein.


Und weisst du, was ich jetzt mache? Richtig, ich wühle in meinem Rucksack... Moment...

Hier, gefunden: eine britische 50-Pfund-Note. Was steht drauf? DAS:
London - for the Governor and Company of the Bank of England - Chris Salmon, Chef Cashier

I promise to pay the bearer on demand the sum of fifty pounds.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:36
ahhhhhh, fraglich, Geld geht auf Münzen zurück, da kann man jetzt Haare spalten ;) ....


melden
Anzeige

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:38
@Thawra

WAR, das mag sein. Heute spiegelt es eine bereits erbrachte Leistung wieder. So wie ich es dir beschrieben habe.
Thawra schrieb:I promise to pay the bearer on demand the sum of fifty pounds.
So was stand auf der DM auch mal und es gab dir die Sicherheit dass deine im Geld verkörperte Leistung auch einen wirklichen Wert enthält.
Auf den früheren Dollar stand das auch mal in Gold bezogen

Die Schuld liegt bei der Zentralbank und nicht bei dem der es in der Brieftasche hat


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden