weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

70 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Staatsbankrott, Platinmünze

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:40
@GehirnAkrobat

Das Grundkonzept ist dasselbe.
GehirnAkrobat schrieb:So was stand auf der DM auch mal und es gab dir die Sicherheit dass deine im Geld verkörperte Leistung auch einen wirklichen Wert enthält.
Nur dass es natürlich keine Sicherheit war, denn in was sollte mir die Bank die 50 Pfund auch bezahlen - mit einem anderen 50-Pfund-Schein natürlich. Das stammt halt noch aus den Zeiten, als das Geld einen realen Gegenwert hatte --> abgesichert durch Gold.
GehirnAkrobat schrieb:Die Schuld liegt bei der Zentralbank und nicht bei dem der es in der Brieftasche hat
Hä? Ja klar! Die Schuld liegt bei Schuldscheinen nie bei dem, der sie in der Tasche hat!


melden
Anzeige

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:42
@Thawra

Ich wäre glücklich wenn wir noch Schuldgeld hätten und ich einen Anspruch dem Staat gegenüber hätte, dass er mir den nominellen Wert immer in irgendwas reales tauschen müsste (Gold, Edelsteine, Edelmetalle oder meinetwegen acuh Brot)


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:44
@GehirnAkrobat

Brot ist ein wenig ungünstig als langfristige Wertanlage... ^^

Aber an und für sich wäre ich einverstanden. Man muss ja nicht mal eine 1:1 Austauschbarkeit garantieren, Hauptsache es gibt überhaupt eine Grenze, die nicht irgendwo in den Wolken liegt.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

05.01.2013 um 21:46
@Thawra
^^ Sind doch nur Beispiel. Nimm halt Lakritze, ist länger haltbar ;)


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 10:24
Thawra schrieb:Ist ja nicht so, als würde ein Unternehmen diese Münze wollen:
Thawra schrieb:Diese würde bei der Notenbank hinterlegt, um eigene Schulden von der Fed zurückzukaufen.
Die wollen ja Kredite beziehen bzw Schulden machen, die Schuldentilgung löst das Liquiditätsproblem nicht. Vor allem auf diese Art nicht, da auf diese Weise möglicherweise die Gehälter entwertet werden.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 10:39
individualist schrieb:Die wollen ja Kredite beziehen bzw Schulden machen
Wie ich bereits sagte ist es exakt das gleiche vorgehen wie damals beim Mefo-Wechsel. Über diesen schrieb ja seinerzeit Reichsfinanzminister Graf Schwerin von Krosigk an Adolf Hitler
„Seit der Machtuebernahme ist bewusst der Weg beschritten worden, die grossen einmaligen Ausgaben der ersten Arbeitsbeschaffung und der Aufruestung durch Aufnahme von Krediten zu finanzieren. Soweit sich dies nicht durch die normale Inanspruchnahme des Geld- und Kapitalmarktes, d.h. des jaehrlichen Zuwachses an Ersparnissen in Deutschland, ermoeglichen liess, erfolgte die Finanzierung durch Wechsel (Arbeits-und Mefowechsel), die bei der Reichsbank diskontiert werden, also durch Geldschoepfung.“
Wikipedia: Mefo-Wechsel

Reichswirtschaftsminister Hjalmar Schacht war schon ein ganz ausgebuffter Hund was Finanzen anging, das muss man ihm lassen


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:04
Wo kann ich diese Münze kaufen? Ist ein Musthave wie ich finde.... :D


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:19
@individualist
individualist schrieb:Die wollen ja Kredite beziehen bzw Schulden machen, die Schuldentilgung löst das Liquiditätsproblem nicht.
Das ist schon klar. Es wäre ja auch lediglich ein Trick, um eine gesetzliche Beschränkung des Staates zu umgehen.

Wobei ich nicht ernsthaft glaube, dass sie das machen werden.


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:28
@Thawra
Thawra schrieb:Wobei ich nicht ernsthaft glaube, dass sie das machen werden.
So wie die Republikaner derzeit alle traditionellen, ungeschriebenen Gesetze der Vernunft ignorieren, und statt dessen die Gesetzeslage bis auf den letzten Buchstaben ausreizen, würde es mich absolut nicht wundern, wenn die Demokraten auch damit anfangen. Die haben ja nur die Möglichkeiten, sich ohne gegenwehr erpressen zu lassen oder auf solche eigenen juristischen Winkelzüge zurückzugreifen.

Ok, sie könnten auch keine neuen Schulden mehr machen, aber bleiben wir mal realistisch...


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:32
@MareTranquil

Die Republikaner ignorieren die Gesetze der Vernunft indem sie auf die gesetzlich festgelegte Schuldenobergrenze bestehen?

Du meinst also die brauchen einen zweiten Demokraten wie Bill Clinton, der die Banken quasi völlig dereguliert hat und wollte dass jeder sein Eigenheim bekommt (was dann mit der Immobilienblase den Anfang der Krise machte)?


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:33
Aha, da scheint offenbar kein Papier mehr für die Druckerpresse vorhanden zu sein... :D
aber so wirklich Ernst gemeint kann dieser Vorschlag ja wohl kaum sein.. Wobei es ja nix anderes ist was in den letzten Jahren gemacht wurde. Nur das man sich bisher mit 1.000.000.000 Dollar Noten rumgenervt hat. So kann man noch grössere Summen noch einfacher zum Fenster rauswerfen ^^ die Spinnen die Amis!


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:40
@Roesti
Roesti schrieb:Aha, da scheint offenbar kein Papier mehr für die Druckerpresse vorhanden zu sein...
Das ist ja grad der Punkt - der Staat selbst darf nicht einfach so Noten drucken. Aber irgendein Schlaumeier hat plötzlich gecheckt, dass es da eine Sonderregelung für Münzen gibt...

... und hey, die sind im Wert nicht beschränkt! Bingo!



Ganz ehrlich, ich hätte gerne das Gesicht der Republikaner gesehen, als ihre Anwälte ihnen mitgeteilt haben, dass das rein theoretisch tatsächlich gemacht werden könnte... ^^


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:41
Was gefunden


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:42
@Thawra
desshalb ist die FED auch privat ;)


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:44
Thawra schrieb:dass es da eine Sonderregelung für Münzen gibt...
Haben wir auch, die Sonderregelung für Gedenkmünzen.
Hoffentlich merken die es nicht zu schnell^^


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:46
Hätte vor 2 Wochen jemand geschrieben dass die USA auch so etwas machen könnten und sicherlich anstreben, dem wäre sicherlich angeraten worden seine Alufolie auf den Kopf zu setzen und sich in den VT-Bereich zu verpissen
So ändern sich die Dinge


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 11:58
Ich glaub, meine Eltern haben im Safe noch ein paar Geldscheine mit dem Nennwert einiger Milliarden oder Billionen Reichsmark.

Vielleicht kann man die ja nach Amerika schicken und die irgendwie eintauschen. Dafür verlange ich nur eine Villa in Louisiana und die amerikanische Staatsbürgerschaft sowie freie Versorgung :D


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 12:04
Warum sind sie eigentlich so bescheiden und fertigen nicht gleich eine Trilliarde-Dollar-Münze?
Warum mit Trillion begnügen wenn man sich doch mehr Spielraum verschaffen kann


melden

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 15:23
GehirnAkrobat schrieb:Wie ich bereits sagte ist es exakt das gleiche vorgehen wie damals beim Mefo-Wechsel. Über diesen schrieb ja seinerzeit Reichsfinanzminister Graf Schwerin von Krosigk an Adolf Hitler
Ich kann da ehrlich gesagt nicht die Parallele entdecken.


melden
Anzeige

Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

06.01.2013 um 16:58
@individualist

Es sind beides winkeladvokatische Tricks zur Finanzbeschaffung. War es beim Mefo noch ein Wechsel, ist es nun eine Nettoschöpfung.
Der Trick ist der gleiche


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden