weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir sind nicht mehr Papst?

547 Beiträge, Schlüsselwörter: Auf Und Davon
Funraising
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 20:28
@SethSteiner

Das Verfassungsgericht hat nicht deine Meinung und muss also folglich seinen Job nicht richtig gemacht haben. Interessant. Schonmal daran gedacht einen Arzt zu konsulturien?


melden
Anzeige

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 20:30
@Funraising
Meinung? Die Gleichbehandlung von Menschen ist wohl etwas mehr als eine Meinung.


melden
Funraising
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 20:32
@SethSteiner

Die Ehe ist keine Meinung, sondern eine Institution, welche ein bestimmtes Ziel verfolgt. So sehe ich es, so sieht es das Verfassungsgericht und nur du siehst es anders. Aber klar, dann irren sich natürlich die anderen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 20:54
@SethSteiner
Der Katechismus der katholischen Kirche (KKK) spricht davon, „daß die homosexuellen Handlungen in sich nicht in Ordnung sind (CDF, Erkl. Persona humana 8). Sie verstoßen gegen das natürliche Gesetz, denn die Weitergabe des Lebens bleibt beim Geschlechtsakt ausgeschlossen. Sie entspringen nicht einer wahren affektiven und geschlechtlichen Ergänzungsbedürftigkeit. Sie sind in keinem Fall zu billigen.“ Homosexualität als Neigung sei objektiv ungeordnet und stelle für die betroffenen Personen eine schwere Prüfung dar. Darum sei ihnen mit „Achtung, Mitgefühl und Takt“ zu begegnen. Die objektive Ungeordnetheit ist die Erklärung, warum nach katholischer Lehrmeinung die Veranlagung nicht ausgelebt werden soll.[4]

Mit „ungeordnet“ werden jedoch vom Lehramt nicht nur sämtliche Neigungen zu homosexuellen Handlungen bezeichnet, sondern auch ein Teil der heterosexuellen Wünsche nach sexuellem Vergnügen, nämlich die, die sich nicht dem höheren Gut der Liebe in der Ehe unterordnen (Masturbation, direkte Empfängnisverhütung) sowie jede Begierde zur Sünde überhaupt.[5][6]

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Homosexualität_und_römisch-katholische_Kirche#section_1


Wie ich es verstanden habe ,ist das Verhalten der Kirche hier in ihre allgemeine Sexualnorm eingebunden und zielt nicht auf Homosexualität an sich ab.


Bei den Nazis sah das schon anders aus:

Hitler sah Homosexualität als ein „entartetes“ Verhalten, das die Leistungsfähigkeit des Staates und den männlichen Charakter des deutschen Volkes bedrohe. Schwule Männer wurden als „Volksfeinde“ denunziert. Man beschuldigte sie, die öffentliche Moral zu zerrütten und die Geburtenrate in Deutschland zu gefährden

nach dem Willen der NS-Gesetzgebung bereits „begehrliche Blicke“ für eine Strafverfolgung. Im „Dritten Reich“ wurden über 100.000 Männer polizeilich erfasst (Rosa Listen), 50.000 Urteile ergingen aufgrund von §§ 175 und 175a RStGB, eine unbekannte Zahl wurde in psychiatrische Anstalten überwiesen. Hunderte schwuler Männer wurden auf gerichtliche Anordnung hin kastriert. Einige, die unter diesen Gesetzen verfolgt wurden, haben sich selbst jedoch nicht als Schwule identifiziert. Solche antihomosexuellen Gesetze waren in der westlichen Welt weit verbreitet, so dass viele Schwule sich bis in die 1970er Jahre, als zahlreiche dieser Gesetze widerrufen wurden, nicht sicher genug fühlen konnten, um ihre Geschichte zu erzählen. Zudem galten die Paragraphen 175 und 175a in der Bundesrepublik Deutschland und in der DDR nach der Befreiung vom Nationalsozialismus fort (unverändert in der Bundesrepublik Deutschland bis 1969, mit gewissen Modifikationen in der DDR bis 1957).


http://de.m.wikipedia.org/wiki/Homosexualität_in_der_Zeit_des_Nationalsozialismus#section_2


Das geht dann etwas in die Richtung:

http://www.dw.de/kirche-lässt-homosexuelle-im-stich/a-16407601



Sagen wir mal so ,die erzkonservative katholische Schule diskriminiert Homosexuelle ,wie alle anderen ,die nicht ihre Sexualmoral teilen ,was dann de facto auf Diskriminierung hinausläuft. Wobei die Nazis wohl eine Kategorie härter drauf waren.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 20:58
Ich klink mich mal aus ,diese ständigen Nazi Vergleiche relativieren eher das Unrecht dieser Verbrecher ,zumal wenn sie in solchen Diskussionen ständig auf Sachverhalte und User angewendet werden ,eigentlich nur als Totschlagargument.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 21:19
Viel Glück dem Papst für die Zukunft. "Wir" werden übrigens Papst bleiben, denn auch wenn er auf sein Amt verzichtet bleibt er weiterhin Papst. Dann halt Papst a. D. oder Altpapst. Wir werden somit in einigen Wochen zwei Päpste haben. Finde ich eigentlich ziemlich spannend.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 21:20
"Wir" werden am 28.2.2013 zurücktreten.


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 21:22
@Heimli1978
Heimli1978 schrieb: Viel Glück dem Papst für die Zukunft. "Wir" werden übrigens Papst bleiben, denn auch wenn er auf sein Amt verzichtet bleibt er weiterhin Papst. Dann halt Papst a. D. oder Altpapst. Wir werden somit in einigen Wochen zwei Päpste haben. Finde ich eigentlich ziemlich spannend.
Das hab ich auch gehört, dachte schon, ich hätte mich geirrt, weil es hier auch andere Meinungen dazu gab.
Er wäre dann nur noch Bischof ?


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 21:27
Das Kirchenrecht sieht zwar einen Amtsverzicht vor, aber der Titel "Papst" wird dadurch nicht zurückgegeben. Was natürlich passieren könnte ist, dass der neue Papst oder Benedikt selber da etwas anderes bestimmen könnte, was ich aber bezweifele. Wenn er den Titel "Papst" zurückgeben würde, wäre er immer noch Kardinalbischof Joseph Kardinal Razinger, diese Titel und Ämter hat er durch die Papstwahl nicht verloren.


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 21:37
Es hat geheißen, Benedikt hätte entschieden, sich ganz raus zu halten beim neuen Papst.
Wird ihm wohl nichts anderes übrig bleiben.
Theoretisch könnte er sich aber einmischen bei Entscheidungen.
Das gäbe dann Streit


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 22:06
.lucy. schrieb:Er wäre dann nur noch Bischof
Er wäre Kardinal, das iost ne Stufe über dem Bischof. Aber zu alt fürs Konklave....


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 22:18
@.lucy.
Benedikt wird das Kapitel abschliessen. Er ist nicht vom Amt zurückgetretten um dann weiterhin damit belastet zu werden. Der träumt vom idylischen Klosterleben und wird damit glücklich sein.
Vielleicht will er ja noch irgend ne Arbeit abschliessen an der er vor dem Job als Papst dran war kann auch sein. Aber so wie ich ihn einschätze wird er sich sogut es geht zurückziehn.


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 22:25
@Glünggi
Es wird ja extra für ihn ein Kloster umgebaut, in das er sich zurück ziehen kann
Ich gönne ihm einen schönen Lebensabend

Ich denke nicht, dass man als Papst glücklich ist.
Dazu gehört ein bißchen Freiheit als Mensch.
Die hat er nicht gehabt.
Wer sich an so viele Regeln und Vorschriften halten muss, kann nicht wirklich glücklich sein.


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 22:35
Papst sein ist doch nur Stress. Genau wie Bundeskanzler. Kriegste hohen Blutdruck und Herz von. Jetzt kann der Benedikt immer schön ausschlafen und dann Nickerchen machen, wenn er müde ist...


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 22:51
Lightning strikes St Peter's Basilica as Pope resign
http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-21421810

Scheint so als sei der Chef des Papstes nicht einverstanden mit dem Rücktritt.


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

12.02.2013 um 23:35
Und hier die passende Weltuntergangs- Geschichte dazu :)


Laut den Weissagungen des St. Malachias oder St. Malachy wird der nächste Papst der letzte sein, danach wird Rom zerstört.
Sollte sich diese Prophezeiung auch nicht erfüllen ( wie zu erwarten, nachdem diese als Fälschung entlarvt wurde) kann man eine weitere längere Prophezeiung abhaken :ok:


Von:
Wikipedia: Malachias_(Heiliger)




Der Artikel im Spiegel entkräftet das ganze und stellt so ziemlich alle als Lügner da :D
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46171290.html



Hier die Original Quelle im Englischen ( Bitte keine Diskussion über die Quelle im eigentlichen)
http://www.shtfplan.com/headline-news/petrus-romanus-900-year-old-prophecy-says-next-pope-will-oversee-end-of-days_02112...


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind nicht mehr Papst?

13.02.2013 um 00:14
@.lucy.
.lucy. schrieb:Als Katholik ist Dir verboten die Pille zu nehmen, Sex außerhalb der Ehe und noch so einiges.
Abend @.lucy. du stellst Fragen, na gut dann werde ich versuchen so zu beantworten
daß du die verstehst, bitte aber nicht persöhnlich nehmen
Was macht eine frau wenn sie trotz Verhütung zum 5 mal ungewollt schwanger
geworden ist ?
Was mach die gleiche Frau die zum 7, 8 mal ungewollt schwanger geworden ist ?

Gruss Threadkiller


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

13.02.2013 um 00:16
@.lucy.
Naja... er hat sich für diesen Beruf entschieden. Wenn man Schauspieler wird hat man auch keine Ruhe mehr...und das weiss man bevor mans in Angriff nimmt.
@phenix
Malachias... danke. Wusste nimmer wie das Teil hiess ;)
Jo die Mythen sterben grad wie die Fliegen weg...


melden

Wir sind nicht mehr Papst?

13.02.2013 um 00:24
@threadkiller
threadkiller schrieb: Abend @.lucy. du stellst Fragen, na gut dann werde ich versuchen so zu beantworten
daß du die verstehst, bitte aber nicht persöhnlich nehmen
Was macht eine frau wenn sie trotz Verhütung zum 5 mal ungewollt schwanger
geworden ist ?
Was mach die gleiche Frau die zum 7, 8 mal ungewollt schwanger geworden ist ?
Verhüten ist in der katholischen Kirche nicht erlaubt
Als katholikin wirst du die Kinder bekommen müssen.

soweit ich das noch in Erinnerung habe, ist Sex nur zur Kinderzeugung erlaubt

Du bist kein Katholik, sonst wüßtest Du das.


melden
Anzeige

Wir sind nicht mehr Papst?

13.02.2013 um 00:27
@threadkiller
Sollte der Papst nicht vielleicht mal die Gebote, Verbote ändern ?

Was glaubst Du, was Du alles beichten mußt ?
Sogar Gedanken an Sex , Unkeuschheit .......


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden