Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islamische Feiertage in Deutschland

238 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Muslime
Sparkz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

05.04.2013 um 22:00
@nurunalanur
ich bin dafür, dass jeder seine Feiertrage bekommen sollte, ich mein wer bin ich, der anderen Menschen vorschreiben sollte, wie sie zu leben haben und wann sie feiern dürfen oder nicht ? es muss nicht mal direkt ein Feiertag sein reicht auch wenn sie frei bekommen.
Ein Staat hat seine Grundordnung, wo nicht jeder machen kann was er will.
Könnte jeder machen was er wollte, würde der Staat nicht funktionieren, folglich kommt man um Vorschriften nicht drumherum.
nurunalanur schrieb:Ich mein wo bliebt da sonst die Toleranz der Respekt und wenn wir es in so einer Wirtschaft nicht Schaffen, dass sich Menschen 1-2 Tage von 356 Tagen frei nehmen können ist diese system sowieso an Ende.
Das hat nichts mit Toleranz oder Respekt zutun.
Jeder Forderung mit Toleranz und Respekt zu begegnen, nur um am Ende nicht wieder die Nazikarte vor die Nase gehalten zu bekommen, oder aber mal eben paar Wähler Stimmen mehr zu erhalten ist auch nicht die Lösung.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

05.04.2013 um 22:20
nurunalanur schrieb:ich bin dafür, dass jeder seine Feietrage bekommen sollte
ist doch so, nennt sich urlaub, und jeder hat ihn...
niemand hindert einen daran nen tag frei zu nehmen an einem ihm wichtigen tag.
nurunalanur schrieb:ich mein wer bin ich, der anderen Menschen vorschreiben sollte, wie sie zu leben haben und wann sie feiern dürfen oder nicht ?
aber genau das machst du mit religiösen feiertagen, gibt dazu hier nen thread zum thema tanzverbot.
nurunalanur schrieb:es muss nicht mal direkt ein Feiertag sein reicht auch wenn sie frei bekommen.
urlaub nehmen?
nurunalanur schrieb:Ich mein wo bliebt da sonst die Toleranz der Respekt und wenn wir es in so einer Wirtschaft nicht Schaffen, dass sich Menschen 1-2 Tage von 356 Tagen frei nehmen können ist diese system sowieso an Ende.
urlaub?
nurunalanur schrieb:Keiner stirbt, wenn man 1-2 Tage mehr frei hat oder geht dann die große Wirtschaftsnation und die Wirtschaft den Bach runter, wegen den 24 der 48 std ?
nen freien tag nehm ich gerne mit, aber wieso nicht nen tag mehr urlaub?
nurunalanur schrieb:Alternativ kann jeder, ob gläubig oder nicht, wie ich schon vorgschlagen hatte, standartmäßig jeder2-3 Tage im Jahr bekommne und sich seine Feiertage einteilen, auch wenn er keien Feiertage haben sollte, wird so keiner benachteiligt.
urlaub?

was du forderst ist doch schon lange verwirklicht, jeder arbeitnehmer hat ein recht auf urlaub.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 01:43
Ich hätte da mal eine Anmerkung. Als das Christentum sich damals hier ausgebreitet hat, sind auch nicht einfach neue Feiertage eingeführt worden, sondern hat man die bereits vorhanden verwendet. Aus dem Wintersonnwendfest wurde Weihnachten, aus der Sommersonnwendfest hat man den Johannistag, Frühlingsthing zu Pfingsten, Herbstthing zu Allerheiligen gemacht und Ostern blieb sogar dem Namen nach gleich. Diese sogenannten christlichen Feiertage waren auch schon vorher Feiertage und wurden nicht neu eingeführt.
Wenn der Islam hier also ankommen will wär es vielleicht mal eine gute Idee, sich daran zu orientieren und anstatt zu versuchen neue Feiertage einzuführen mit denen hier keiner was anfangen kann, die Feiertage die bereits seit jeher üblichen sind zu verwenden. Sich generell mal an der Kultur der Einwohner anzupassen anstatt zu versuchen diese zu ersetzen.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 13:31
Die Geiselnahme in der Kölner KiTa ist beendet.

Also ich finde es monumental schade, dass gerade jetzt in der angespannten Zeit, ein Mitbürger türkischer Abstammung der Täter ist. Das nährt definitiv die antitürkische/antiislamische Stimmung im Land. Und es sieht auch langsam so aus, als würden die meisten Straftaten, in Zusammenhang mit Messer, Raub, Körperverletzung usw. von muslimischen Mitbürgern begangen.

Und man kann als integrationsfördernder Bürger, nur wenig entgegensteuern, wenn tatsächlich solche Berichte verhältnismäßig oft auftauchen. Wie kann man dem verängstigten Ottonormal Bürger denn so noch islamische Feiertage schmackhaft machen?

Oder wir sagen, mir müssen jetzt gerade erst recht einen Schritt zugehen, damit ein möglicher Ausschlusseffekt gemildert wird, und wir eben nicht noch mehr Probleme auf die eine oder andere Art und Weise bekommen.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 13:38
@kofi

...sorry,aber vielleicht ist es dir zuviel Realität.

Versuch es mit weniger TV und Zeitung oder einfach den Kopf in den Sand dass hilft immer.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 13:48
Liebe(r) taxista,

Wir leben alle in einem Land, und es spielt keine Rolle, wer welche Hautfarbe, Religion oder welchen Schulabschluss hat. Und ich würde mich auch als "Sozialromantiker" bezeichnen.

Aber ich habe definitiv Angst davor, zu abgehoben zu werden. Ich will nichts durchdrücken oder mit Gewalt (m)eine Meinung durchdrücken.

Wenn es anscheinend so ist, dass verhältnismäßig oft muslimische Mitbürger in problematischen Kontexten auftauchen, dann (also ist meine Meinung) muss man sich mit ihnen oder wegen ihnen an einen Tisch setzen und versuchen, ihre Lebenssituation zu verbessern. Oder zumindest, ganz wichtig, zuzuhören!!. Du schreibst einfach drauf los, "TV", "Zeitung", und wischst alles beiseite.
Fühlst dich damit gut, aber tun für sie tuste am Ende dann doch wieder nichts. Sind sie genauso sich selbst überlassen.

Sieht nach einer ganz widersprüchlichen Integration aus. Viel reden, aber nur halbherzig was tun.

Das ist übrigens der Standard momentan, hab ich in anderen Threads schon geschrieben. Wir als linke, ich denke du gehörst dazu, hören nicht mehr zu, sondern drücken einfach auf. "TV" und "Zeitung, mehr ist das bei dir nicht". Genauso treiben wir Menschen nach rechts.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 13:59
Nachtrag: Ich werde das glaube ich niemals verstehen, warum es so schwer fällt, mit Menschen zu reden. Und sie einfach zu fragen, was ihre Probleme sind. Und dann versuchen diese Probleme zu lösen. Aber man sagt einfach "es gibt keine Probleme, zuviel TV und Zeitung" und überlässt die Leutchen einfach sich selbst. Und die einhemische Bevölkerung genauso.

Würde man miteinander reden, zuhören und einander verstehen, dann wäre so eine Diskussion um islamische Feiertage gar nicht nötig...


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 14:10
@kofi
kofi schrieb:Würde man miteinander reden, zuhören und einander verstehen, dann wäre so eine Diskussion um islamische Feiertage gar nicht nötig...
Das geht aber schlecht, wenn sich Migranten eher in Subkulturen aufhalten und sich einigeln.
Integration ist keine Einbahnstraße..


melden
Sparkz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 14:21
@kofi

Was man gerne hätte ist nicht immer das was man bekommt.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 14:54
@kofi

ich glaube du bist einfach zu gut für diese Welt,irgendwie erinnerst du mich an diese grüne Politikerin der ersten Stunde, die leider von Ihrem Lebensgefährte umgebracht wurde ( Name ist mir entfallen).

Bitte entschuldige diesen Vergleich, ist nicht böse gemeint.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 15:08
Ich glaube, die meisten von euch haben keinen geregelten Kontakt zu Ausländern .... Hätte man sowas, würde man solche kruden Aussagen nicht treffen und versuchen jeden Menschen im großen und ganzen im Einzelnen zu betrachten. Man kann sich auch das Leben einfach machen und dass tun viele. Ich nenne es asozial und unkultiviert. Und dabei brauch ich nicht auf Ausländer oder Deutsche zu zeigen.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 15:17
@yummi
yummi schrieb:Ich glaube, die meisten von euch haben keinen geregelten Kontakt zu Ausländern
Das wird wohl ein Irrglaube sein. Denn Migranten sind schon seit Jahrzehnten in D. Einst wohl mehr aus Griechenland, Ex-Yugoslawien, Italien, Polen.... Und irgendwie gibt/gab es kaum Probleme.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 15:29
taxista schrieb:ich glaube du bist einfach zu gut für diese Welt,irgendwie erinnerst du mich an diese grüne Politikerin der ersten Stunde, die leider von Ihrem Lebensgefährte umgebracht wurde ( Name ist mir entfallen).

Bitte entschuldige diesen Vergleich, ist nicht böse gemeint.
Sparkz schrieb:Was man gerne hätte ist nicht immer das was man bekommt.
1. Niemand hat die Absicht, einen Migrantin oder einen Migranten, der kaum deutsch kann, eventuell nicht arbeitet oder kriminell ist, und vielleicht eher weniger an Integration interessiert ist, in sein Heimatland zurück zu schicken. Zumindest hab ich so den Eindruck, dass man in Deutschland unbedingt jeden halten möchte. Ob das jetzt ein Miri Clan Mitglied aus Bremen ist oder ein Salafist aus Bonn.

2. Seit 2000 hat jedes Nachkommen von Migranten das Recht auf den deutschen Pass.
Somit ist so gut wie jedes neu geborende Migrantenkind mittlerweile, von sicherlich wenigen Ausnahmen abgesehen, Deutscher im Sinne des Grundgesetzes.

Aufgrund dieser zwei Tatsachen gibt es für mich kaum nennenswerte Alternativen, als dem zuhören und dem eingehen. Und dem Probleme lösen, statt Probleme vor sich her laufen zu lassen.


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 15:29
@yummi

Rede bitte nicht von Ausländern, denn , es geht nicht um Ausländer denen würde man unrecht tun.

Es geht wie du wohl schon gemerkt hast immer um die gleichen Leute.

Polen,Portugiesen,Spanier,Griechen,Italiener fühlen sich in Deutschland nicht so missverstanden,
irgendwie komisch.

oder


melden

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 16:28
@taxista

Immer die alte Leier.
Es gab ne Zeit, da waren auch Polen nich so gern gesehen, und da waren noch alle Italiener Messerstecher.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 16:36
@taxista
Petra Kelly


Ansonsten sollte man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.

Ich gehe eher davon aus , dass die Unterschiede schnell verschwinden , wenn man Personen gleichen sozialen Umfelds betrachtet. Ich weiß aber nicht , ob es dazu Untersuchungen gibt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 16:56
shionoro schrieb:Es gab ne Zeit, da waren auch Polen nich so gern gesehen
die ruhrpolen sind aber immer deutsche gewesen, lange bevor bayern und co deutsche geworden sind.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 16:59
Sanguinius schrieb:Ich hätte da mal eine Anmerkung. Als das Christentum sich damals hier ausgebreitet hat,
Das Christentum hat sich nicht ausgebreitet so wie sich heutzutage Ambrosia ausbreitet,das Christentum wurde mit Feuer,Plünderung und Schwert verbreitet


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 19:12
Luminarah schrieb:Ich gehe eher davon aus , dass die Unterschiede schnell verschwinden , wenn man Personen gleichen sozialen Umfelds betrachtet. Ich weiß aber nicht , ob es dazu Untersuchungen gibt.
1. Übersiehst du hier, dass das soziale Umfeld bei unserer heutigen Migration durch die Bank schlecht ist. Menschen in mit hohen Bildungsstand, solche die Erfolgreich sind ganz besonders auch mit Migrationshintergrund auf die das zutrifft verlassen Deutschland und Flüchtlinge die beides nicht haben bilden den Hauptzuzug.
2. Manche Unterschiede verschwinden auch gar nicht, wie die teils stark konservative bis fanatisch extreme Weltbilder, welche Migranten inform des Islam mit sich bringen. Da würden die Unterschiede erst verschwinden, wenn du sie anstatt mit Normalbürgern mit Angehörigen der Rechts- und Linksextremen Szene vergleichst.

@Warhead
Da ich bisher noch nirgendwo die unsterblich machende Speise der Götter kosten konnte dürfte müsste der Verbreitungsgrad ja recht klein sein ;)
Was das Thema selbst betrifft, hat sich das Christentum größtenteils friedlich durch Missionierung in Europa verbreitet. Was uns dann allerdings wieder zurück zum Thema Anpassungsfähigkeit bringt, die sehr gut dabei geholfen hat es hier zu verbreiten, jedoch eben genau deshalb die Menschen, ihre Kultur und Lebensart kaum verändert hat. Da waren unsere Vorfahren damals nunmal ein haufen Barbaren und haben sich gegenseitig bekriegt und geplündert.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamische Feiertage in Deutschland

06.04.2013 um 19:17
@Sanguinius

418x316


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden