weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JETZT-Zeit

486 Beiträge, Schlüsselwörter: Jetzt, Gegenwart, Tolle

JETZT-Zeit

30.01.2015 um 15:29
Wer sagt das, dass ich deinen restlichen Post n i c h t gelesen habe???
Wieder eine haltlose Vermutung...
Deine Intuition is forn Arsch, und was du da neulich von dir gegeben hast meine Person bzw. meinen "Zustand" betreffend... da fehlten mir echt die Worte.
Ich diskutiere mit dir keine Dinge, die über deinen Verstand gehen, derweil du darauf bestehst, sie mit deinem Verstand erfassen zu können.


melden
Anzeige

JETZT-Zeit

30.01.2015 um 17:04
@TheLolosophian

Wer sagt den das du Dich nicht schon wieder hast triggern lassen? upsi

Meine Intuition ist genauso echt und wunderbar, wie jede andere Intuition auch.

Komisch das du es an dem Punkt mit den Worten dann aber widerum nicht so genau nehmen willst was?

Aber das ist natürlich nur eine weitere haltlose Vermutung das das so bei Dir wäre. Also eine weitere Gelegenheit wo Du Schimpfi Schimpfi machen kannst! >:troll:<

Was ich von mir gegeben habe Deiner Person betreffend? Keine Ahnung was das gewesen sein soll, aber es klingt so als ob die Nichtreizbare vom Unholden gereizt würde.
Was war der betreffende Part?


Natürlich musst du nicht mit mir diskutieren und wie auch immer du diesen Deinen Abwehrmechanismus dann nennen willst, kannst du Ihn dann natürlich mir anlasten,
kein Problem.
Bin ich ja schon längst gewohnt! :D


melden

JETZT-Zeit

30.01.2015 um 19:07
@TheLolosophian

Na was ist jetzt die Sachlage? Gind es tatsächlich um den Satz mir dem Eigennutzen? Ja der war was unbeholfen.
Ich dachte ich erspar uns in dem ich diese Haltung an den Tag lege dann einfach seitenweise Diskussionen das ich ein Egomonster seie in dem ich das Egomonster einfach auf den Tisch lege und meiner Zuneigung zu Dir damit Raum gebe.
Und nü? Ist das wohl mal voll missglückt und ich rechtfertige mich ansonsten schon wieder, naja.
Entschuldige bitte.


melden

JETZT-Zeit

30.01.2015 um 19:20
Deine "Zuneigung" zu mir is auch forn Arsch. Hör auf zu projezieren und neige dich dir selber zu. Anders gesagt: Kehre um!
@jimmybondy


melden

JETZT-Zeit

30.01.2015 um 20:35
@TheLolosophian

Nein nein, sowohl als auch.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 00:08
@Nicolaus



Nun gut, wenn du denkst, das dein Ich, Ich ist, was gibt es da noch gleiches zu schreiben. :)


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 10:14
Ich hab ehrlich gesagt nicht kapiert, um was es die letzten Seiten überhaupt ging.
Hab mir den Anfang und das Ende durchgelesen.

Mich interessiert gerade, ob wirklich alles gleichzeitig statt findet und unsere Informationen, die wir erleben nur in linearer Wahrnehmung "umgebaut" werden. Wie so ein Archiv das extrahiert wird. Oder ob das alles Käse ist.

@MickyM.
Hat sich durch deinen Thread irgendeine Meinung von dir geändert oder kam eine Erkenntnis dazu? Würde mich mal interessieren. Wie denkst du denn persönlich , aktuell (also jetzt ;)) über Jetzt Zeit ?

@jimmybondy
Kannst du noch mal in Kürze formulieren, wie du zu der JETZT ZEit stehst?

@TheLolosophian
Kannst du noch mal in Kürze formulieren, wie du zu der JETZT ZEit stehst? Wo unterscheidet sich die Meinung zu Jimmy?

Ich hab eure Dialoge gelesen, aber ich raffe nicht mal, wo sich eure Meinungen unterscheiden, wahrscheinlich weil ihr gerade über irgendwelche anderen Details redet. :)


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 10:34
Dawnclaude schrieb:Kannst du noch mal in Kürze formulieren, wie du zu der JETZT ZEit stehst?
Klar gern. Also ich ich find die JETZT Zeit total toll, hab da ein gutes Standing. :D

Ansonsten ist die Gegenwart das was IST. Dazu gesellt sich dann das HIER, also auch im Bezug auf das gleichzeitige. Es ist das JETZT was HIER IST gemeint.


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 10:46
@Dawnclaude

Der Unterschied in unseren Ansichten worüber aber nicht geredet wird IST, das die Wahrnehmung durch das Ego, wenn auch nur als Beimengung zum reinen Beobachter und natürlich auch als Illusion erkannt, irgendwie frei vom Ego sein könnte. Für mich ist da nur eine Problemverlagerung dahin, wo der Verstand angeblich nicht mehr folgen können soll, was die Sache dann so Erklärmäßig natürlich recht einfach macht. Weil es solle ja ein Vorgang sein, welche der Verstand eben nicht verstehen können soll. Was gibt es dann zu erklären? NICHTS. Prima. :D

Wenn das Ego übersetzt, dann übersetzt es und wird nicht etwa selber zur Intuition.
Es wird immer der Übersetzter sein, wird das das Mittelbare, das Abbild, die Kopie von dem was ist, während die Intuition immer das Unmittelbare IST.

In der Wahrnehmung wird es natürlich in der Vorstellung mit dem wahren unverfälschten Selbst unterhalb des Ego verschmelzen können, ich spreche da aber von einer Überlagerung, das trifft wie es mir scheint den Punkt besser, denn das Selbst kennt keine Wertungen usw., das ist darum immer als Ego erkennbar, auch bei den Erleuchteten und ihren Charaktern, Marotten usw.


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 10:53
Dawnclaude schrieb:Mich interessiert gerade, ob wirklich alles gleichzeitig statt findet und unsere Informationen, die wir erleben nur in linearer Wahrnehmung "umgebaut" werden. Wie so ein Archiv das extrahiert wird. Oder ob das alles Käse ist.
Ja alles gleichzeitig. :) Ich versuch es zu erklären, wie ich es 'sah'.

In dem Raumlosen Zeitlosen Nicht, erschafft sich selbst ein "Licht". Aus dem Willen und aus der Liebe. Wenn diese beiden sich vereinen als das unendlich Große und das unendlich Kleine.

Es ist sowas wie eine Raumzeitblase, die hierbei entsteht, die sich "rund um uns" befindet, und gleichzeitig aus uns heraus"strömt". Ähnlich wie eine Luftburg, stoppt die Luftpumpe, dann fällt das Ding zusammen und kann die Form nicht bewahren. So ähnlich ist es mit unserem Universum, hören wir auf zu atmen, dann "zerfällt" es in "Pixel"...

In dieser 3-dimensionalen Lebensraumzeitblase existiert ZEIT. in einer einzigen Dimension. und deshalb in linearer Vorstellung.

Die Perspektive ist , in dieser Weise andersrum: Nicht leben wir auf einem konvexen Planeten, sondern in einer konkaven Sphäre rund um uns. Das ist gewöhnungbedürftig, da unser Gehirn und das Vorstellungskunstrukt diese Sichtweise nicht gewöhnt ist. doch meiner Meinung ist es was wahr ist. Somit ist jeder Mensch das Zentrum seines Universums, und es vergeht mit dem Menschen. Es "war " dann nicht, denn es war nur eine (individuelle)Raumzeitblase im NICHTS.
Wobei sich das Paradoxum trifft und mikrokosmos und makrokosmos sich "vermählen". oder auch das Sein UND das Nichtsein.


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 11:12
Weil es solle ja ein Vorgang sein, welche der Verstand eben nicht verstehen können soll. Wenn das Ego übersetzt, dann übersetzt es und wird nicht etwa selber zur Intuition.
Es wird immer der Übersetzter sein, das mittelbare, das Abbild, die Kopie von dem was IST.
Okay, kann dir soweit folgen. Man selbst ist also das Leben. Jeder Mensch ist das Leben, mit den anderen verbunden. Eine individualisierte Kopie von dem anderen?
Aber damit es das GEhirn gibt, dass als Übersetzer fungiert und damit der Verstand es absichtlich nicht verstehen können soll, braucht es ja wieder ein Konzept dahinter, dass wiederum Verstand und einen intelligenten Plan braucht.
Wie argumentierst du dazu?
snafu schrieb:In dem Raumlosen Zeitlosen Nicht, erschafft sich selbst ein "Licht". Aus dem Willen und aus der Liebe. Wenn diese beiden sich vereinen als das unendlich Große und das unendlich Kleine.
Okay aber es klingt auch nach "vorher" und "nacher" erst ist da Nichts. Die Potentialle zu allem sind aber vorhanden und dann erschafft es sich. Also ist der Ursprung das Nichts mit dem Potential von allem?

Nur mal als Beispiel, wenn wir als Wahrnehmer, Ego oder nicht, alles gleichzeitig wahrnehmen, würden wir doch vor Schmerzen explodieren, weil sich alles vereint. Alles kann doch deshalb nicht gleichzeitig existieren. Wenn du verstehst wie ich das bildlich meine. Das heißt also, es gab Am Anfang nur die Potentiale zu allem ?
snafu schrieb:Somit ist jeder Mensch das Zentrum seines Universums, und es vergeht mit dem Menschen. Es "war " dann nicht, denn es war nur eine (individuelle)Raumzeitblase im NICHTS.
Und was käme dann für dich danach, wenn der Mensch vergangen ist? Wieder das Spiel zwischen alles und nichts? Ist der Beobachter dann für dich das Nichts?


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 14:23
hi @Dawnclaude
snafu schrieb:
In dem Raumlosen Zeitlosen Nicht, erschafft sich selbst ein "Licht". Aus dem Willen und aus der Liebe. Wenn diese beiden sich vereinen als das unendlich Große und das unendlich Kleine.

@Dawnclaude schrieb:
Okay aber es klingt auch nach "vorher" und "nacher" erst ist da Nichts.
Unweigerlich tut es das , wenn es in Worte geformt wird, die in eben dieser Sphäre sich befinden und daher auch den Gesetzen/Einfluß dieser Sphäre unterliegen müssen
Dawnclaude schrieb:Die Potentialle zu allem sind aber vorhanden und dann erschafft es sich. Also ist der Ursprung das Nichts mit dem Potential von allem?
Deshalb kann Nichts klarerweise nicht beschrieben werden, da es sich durch "sein Paradoxum" aller Definition entzieht.

Doch ist im Nichts das Ich des L-ich-t bereits enthalten.
So wie im Auge die WAHRnehmung "enthalten" ist.
Im EYE, das (engl.) I, und gleichzeitig die 1.
Wobei die 1 sich selbst reflektieren muss, um sich selbst in einer II WAHRzunehmen, in einer Sphäre, die ein DU darstellt. Ein "nicht-ich" --> Dualität.
Dawnclaude schrieb:Nur mal als Beispiel, wenn wir als Wahrnehmer, Ego oder nicht, alles gleichzeitig wahrnehmen, würden wir doch vor Schmerzen explodieren, weil sich alles vereint. ?
Ja das ist möglicherweise so, deshalb kann man es als Ego nicht in jener Allesumfassenden gleichzeitigen Darstellung Wahr-nehmen, sondern nur in linearem Ablauf in Form einer Lebenszeit.
Das ist die Funktion des Egos, dieses Leben in einem 3 dimensionalem Raum in einer Zeitdimension zu erfahren. und in dieser Betrachtung aufrechtzuerhalten, in seinem eigenen Interesse. ;) .
Sagte nicht Gott, der Ichbinderichbin, ich bin der einzige Gott und hier ist keiner wo Ich bin. Da er ein blinder Gott ist, der Demiurg der Illusion, das menschliche Ego.

Das L-Ich-t in uns, welches das Ich verbrennt, wenn es sich zu erkennen gibt bzw erkannt wird, lässt das Raum/Zeitgefüge des Ego/Ich zusammenbrechen, und es wird ein Tod "simuliert", was gleichermaßen eine Initiation ist, und auch genau das in Jesus/Lazarus/Prometheus-geschichten gemeint ist. und ja, es ist ein Schmerz. Wenn das ich stirbt, es tut dem Ich weh, wenn es alle seine produke loslassen muss, alle, Zeit und Raum und eben die Lebenszeit..... das ist eine gewaltige innere Erschütterung.
Dawnclaude schrieb:Alles kann doch deshalb nicht gleichzeitig existieren. Wenn du verstehst wie ich das bildlich meine. Das heißt also, es gab Am Anfang nur die Potentiale zu allem ?
Nein , alles kann nicht gleichzeitig existieren und geschehen, für ein menschliches Ich. Deshalb geht in der irdischen Welt des Ich, alles der Reihe nach. :)
Meiner Meinung nach ist mit dem biblischen Gott, der sich selbst "ichbinderichbin" nennt, das menschliche "Ich" (Ego) beschrieben. Dies wird klar, wenn man die gnostischen Texte liest, wie zB das Apokryphon des Johannes.

http://web.archive.org/web/20070525054946/http://wwwuser.gwdg.de/~rzellwe/nhs/node63.html

Genesis bedeutet nach meinem Verständnis das Werden eines Menschen, es werde Licht =die Befruchtung, die 6 Schöpfungstage = die Teilung der zelle, die Sintflut = die Geburt, Gefangenschaft in Egypten = unbewusste Kindheit,.....
Dawnclaude schrieb:Und was käme dann für dich danach, wenn der Mensch vergangen ist? Wieder das Spiel zwischen alles und nichts? Ist der Beobachter dann für dich das Nichts?
Das "ich" zieht sich zurück in das N-Ich-ts. ;)

Wenn der Mensch vergangen ist, und sein Körper nicht mehr atmet, und die 3 dimensionale Illusion nicht mehr aufrechterhalten wird, und die Zeit ihr Maß zu einem Punkt formt, dann ist die Schöpfung des Ich erloschen. und der unsterbliche Geist bleibt bestehen, doch gibt es weitere "Ebenen" die von "Wächtern oder Botschaftern" bewacht sind, die ich icht kenne.

Wie kann geschehen, dass aus Nichts etwas entsteht? das ist wohl die primäre Frage. und sie ist nicht in Worten zu beantworten da Worte für materielle Dinge erschaffen sind, und nicht in diesen Ebenen die gleiche Bedeutung haben, und deshalb unpassend erscheinen. Deshalb ist das nicht wörtlich zu verstehen:
In der Unendlichkeit des Nichts, formt sich eine Fokussierung dessen, eine "Konzentration", eine "verschiedenheit", ein "Unterschied. welches "das kleinste und das Größte " ergibt. Aus dem Unterschied entsteht eine "frage" die eine Antwort erhält, eine Reflektion aus sich selbst. ein Spektrum der Möglichkeiten erscheint daraus, welches sich in einer Raum/zeit-blase manifstieren kann. Das ist der Gott ichbinderichbin. Er erschafft sich selbst in drei Jahren, und erkennt sich dann als "Ich". ...jeder Mensch. ;)


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 16:28
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:@TheLolosophian
Kannst du noch mal in Kürze formulieren, wie du zu der JETZT ZEit stehst? Wo unterscheidet sich die Meinung zu Jimmy?

Ich hab eure Dialoge gelesen, aber ich raffe nicht mal, wo sich eure Meinungen unterscheiden, wahrscheinlich weil ihr gerade über irgendwelche anderen Details redet.
Jimmybondy und ich haben keine Meinungsverschiedenheiten über das JETZT.
Was mich angeht, hege ich keine 2second-hand-Meinungen - ich beziehe mein Wissen aus erster originaler Hand.

Der "Widerspruch" zwischen @jimmybondy und mir besteht darin, dass er das Sein (JETZT) nicht vom Nichtsein (Illusion) unterscheiden kann bzw. Selbstbezüglichkeit vs. egoistischem Eigennutz. Zwischen Sein und Nichtsein = unendlicher Abstand.
(Ja, unsere Dialoge sind auch schwer zu "raffen", weil es immer in persönliche Querele ausartet.)
Die Meinung Jimmys zur JETZTzeit - die es gar nicht gibt - kenne ich nicht, er hat das JETZT augenscheinlich noch nie bewusst erfahren, denn hätte er dies, dann wüßte er auch um den unendlichen Unterschied zwischen Sein und Nichtsein. (SELBST - Ego)

JETZT ist SEIN, SEIN ist ICH BIN-Bewusstsein ohne Eigenschaften und Interpretation und daher ohne jegliche Bedeutung. Andere sagen NICHTS dazu. Zugleich aber ist es paradoxerweise auch die Fülle. SEIN und Werden - Leere und Fülle - sind zwei in EINS.
Nichts "geschieht" WIRKLICH; Im Gewahrsein erkennt man die "Gleichzeitigkeit" oder die Einheit der Ebenen dual und nondual. Besser sagte man: Alles IST gleichzeitig. Im SEIN ist das Werden eingeschlossen.


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 17:13
@snafu
Wie diese Sphäre um uns (die aus uns kommt) programmieren und verändern, das wir das haben was wir möchten. Wie funktioniert das?


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 17:15
@lightbeing
lightbeing schrieb:Wie diese Sphäre um uns (die aus uns kommt) programmieren und verändern, das wir das haben was wir möchten. Wie funktioniert das?
hihi:)
gleich mal zum programmieren werden,
wen das so leicht gehen würde:)


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 17:17
@Koman
Genau deshalb frag ich.


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 17:20
PS:
Bitte kein Wort davon glauben, was ich schreibe - alles, was man über das JETZT (=GOTT,Gewahrsein, Herz, Unmittelbarkeit, Hier und JETZT, Moment, Augenblick, Im Auge des Zyklons, Das allsehende Auge, Das Auge des Zyklopen, Das Auge der Vorsehung, Heiliger GEIST, Christusbewusstsein , ICH BIN -Bewusstheit, Bewusstheit, Gott, Einheitsbewusstsein, advaita, transpersonales oder nonduales Bewusstsein, kosmisches Bewusstsein. Reine Wahrnehmung, Sein, Großer Geist usw. - Gott hat viele Namen) sagen kann, ist, sobald es gedacht, formuliert oder niedergeschrieben ist, alter Käse. Wer keine eigene JETZT- oder SELBSTerfahrung hat, wird sich bei all dem Geschreibsel nur falsche Vorstellungen machen. Und Vorstellungen sind exakt das, was uns daran hindert, das JETZT zu erfahren.



ES und DAS ist im übrigen auch nichts anderes als Extrakt aus der babylonischen Begriffsvielfalt für das EINE.
@all


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 17:23
@TheLolosophian
"Achtet darauf, dass euch niemand in die Irre führt, indem er sagt: ‚Schaut hierher, oder schaut dorthin!’ Denn der Sohn des Menschen ist in euch."


melden

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 17:25
@lightbeing
@lightbeing

lightbeing schrieb:
Wie diese Sphäre um uns (die aus uns kommt) programmieren und verändern, das wir das haben was wir möchten. Wie funktioniert das?

Koman: hihi:)
gleich mal zum programmieren werden,
wen das so leicht gehen würde:)
Bevor du bzw. dein Mind neu getuned bzw. metaprogrammiert wirt, musst du dich erstmal deprogrammieren. Und dann kriegst du nicht, was du willst, sondern was du brauchst.
Wie das funktioniert?
Nur mit Achtsamkeit!


melden
Anzeige

JETZT-Zeit

31.01.2015 um 17:30
@Koman
Koman schrieb:@TheLolosophian
"Achtet darauf, dass euch niemand in die Irre führt, indem er sagt: ‚Schaut hierher, oder schaut dorthin!’ Denn der Sohn des Menschen ist in euch."
Ja, die falschen Propheten lassen dich im Aussen das Heil suchen, die falschen Gurus versprechen dir zwar alles, führen dich aber nicht zu dir SELBST, sondern machen dich abhängig von sich. 99% der Spiri-Bücher sind m. E. von falschen Propheten geschrieben, die dir sagen, dass du dies oder jenes machen musst, um ins Himmelreich zu kommen. Dabei ist alles, was man machen "muss" die UMKEHR und zur Umkehr bedarf es allein der Achtsamkeit.


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zitate von Christen73 Beiträge
Anzeigen ausblenden