Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

711 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstfindung, Lebendigkeit
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:23
@oneisenough

Na dann sage was ich in dem Anderem Thread geschrieben habe was du aus dem was ich geschrieben habe verstanden hast?


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:23
@Bublik79

Wir beiden kennen den Grund, warum du meine Frage bezüglich der Neugeborenen und dem Aufrechterhalten von Sinnhaftigkeit nicht aufgreifst, - aber wir verraten ihn niemandem, stimmt´s? - :)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:27
@oneisenough

Noch mal für dich der zu faul ist zu denken auch über das was geschrieben steht.
Solange du nicht auf meine Fragen antwortest spiele ich deine Spielchen nicht mit, das habe ich dir schon mehrmals gesagt, was du anscheinen ignorierst und über Andere sagst wie Ignorant sie doch sind.
Ich kann mir den Grund denken wieso du nie antwortest ;)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:28
@Bublik79

Welcher andere Thread? Wenn ich eine Frage von dir überlesen haben sollte, dann sorry, bitte setz einen Link und ich erledige es umgehend ...


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:28
Ich kann mich nur selbst finden indem ich als allererstes mich selbst definiere.
Wer oder was bin ich, das ist der erste schritt zur Selbstfindung, dazu muss man in sich selbst horchen und das ist das allerschwerste. Denn sobald man Ruhe hat kommt der Morgengrauen und ruft dich in die Welt.
Selbstfindung benötigt mehrere Wochen, Monate der Ruhe abgekehrt von allem und leider ist nicht allen vergönnt diese Prozesse zu durchlaufen.
Ein weiterer Punkt der Selbstfindung, meiner Meinung nach, ist das man leiden muss, man muss wissen was es heißt nichts zu haben, man muss wissen wie es ist ohne etwas dazustehen und voralldingen muss man alles verlieren bzw. loslassen um sich auf sich selbst zu besinnen.
Da funktioniert nicht hier in Deutschland, dazu sind wir allzu eingeengt von den Ketten des Sytems das verhindert das wir hinter den schleier schauen, der unsere sicht jeden tag vernebelt und das immer wieder auf's neue.

Selbstfindung ist ein Segen doch der Weg eine Qual, denn man schält sich durch seine Schalen bis zum Kern seiner selbstes und ich weiß es, wenn ich sage, Leid ist ein fester Bestamdteil der Selbstfindung. Außerdem spielt AKzeptanz der zustände und die akzeptanz der eigenen Imperfektion eine große Rolle, denn wer ständig nach außen versucht zu verändern vernachlässigt das innere. Es ist eigentlich nicht schwer aber man muss es erlebt haben um es zu verstehen....
Viel Glück auf der Suche.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:28
@oneisenough

Das ist ein Witz jetzt oder?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:31
@Bublik79

Schau meine über 10.000 Beiträge durch, wenn du mir nicht glaubst, - du wirst die Anzahl der unbeantworteten Fragen an einer Hand abzählen können. Also behaupte hier nicht so pauschal, ich würde keine Fragen beantworten.

Und wenn ich einen Witz mache, dann wirst du es merken. Meine Frage "Welcher Thread" war kein Witz. Akzeptiere es und setze den Link, oder lass es sein.


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:48
@oneisenough
oneisenough schrieb:Du kannst unmöglich geboren werden, wenn du nicht bereits vorhanden wärst.
Du kannst unmöglich morgens aufwachen, wenn du nicht bereits vorhanden wärst.
Du kannst unmöglich eine Erfahrung machen, wenn du nicht bereits vorhanden wärst.
Das hört sich für mich an als seien wir Roboter, Stecker rein, Stecker raus.

AUFMERKSAMKEIT = Energie

Wobei wir ferngesteuert werden, kein freier Wille, bist du happy hast du Glück und wenn du in der Schei..... steckt hast du Pech. Funktionseinheiten ohne Sinn.

Und das was uns fernsteuert, gibt wahllos Impulse nach dem Motte, wo die Aufmerksamkeit gerade so hin fällt. Hey boy, was geht.

Irgend wie sehe ich da keinen Sinn drin.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:53
@Zonara

Fühl dich frei, jedem Ding, jedem Ereignis, einen Sinn zuzuordnen, der dich zufrieden stellt. Ich gehöre nicht zu denen, die dich davon abbringen wollen.


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:56
@oneisenough
oneisenough schrieb:Fühl dich frei, jedem Ding, jedem Ereignis, einen Sinn zuzuordnen, der dich zufrieden stellt. Ich gehöre nicht zu denen, die dich davon abbringen wollen.
Ich habe gehofft du könntest zu meinem Verständnis/ Sinn Findung bei tragen beitragen.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 21:58
@Zonara

Ich kann dir unmöglich sagen, was für dich einen Sinn macht und was nicht.

Ich könnte dir lediglich sagen, wie lange du eine jeweilige Sinnhaftigkeit aufrecht erhalten kannst. Aber du willst keine Wahrheiten hören, sondern du willst Bestätigung deiner Sinngebungen, stimmt´s?


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:22
Selbst finden bedeutet sich selbst sehen und wenn man das hinbekommt steht man über dem persönlich werden, dann redet man über die Sache und nicht über sein Gegenüber.
oneisenough schrieb:Alles, was einem bewusst sein kann, wird mit dem Begriff Bewusstsein zusammengefasst. Aber du als Beobachter von allem, was dir bewusst sein kann, gehörst nicht dazu.
Das sehe ich etwas anders.
Der Beobachterstatus bringt hier nichts, wir stehen nicht abgehoben nebenan und schauen zu.
Wir gehören mit zu der Beobachtung da sie von uns ausgeht und wir uns inmitten der Struktur befinden die wir erfassen können. Ich weiss wie Bilder generiert werden und Denkmuster entstehen. Da das Gehirn sein Dasein in Dunkelheit fristet, kann es sich nicht selbst ein Bild von seiner Aussenwelt machen, aber das muss es ja auch nicht. Von daher ist es nicht richtig unsere Wahrnehmung als Annahme zu sehen, sondern als Abbild dessen was unsere Sinne aufnehmen.

Es geht hier für einmal nicht um die Aufmerksamkeit sondern um den Umstand das wir nichts davon haben wenn wir von der wahren Realität nichts mitbekommen. Einen Umstand gestehe ich ein, unsere Wahrnehmung hinkt ein wenig hinter her. Ein Ereignis erfassen, Ereignis verarbeiten und auf das Ereignis reagieren dauert halt a weng, aber sonst sind wir in nahezu Echtzeit dabei.


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:22
@oneisenough
oneisenough schrieb:Ich kann dir unmöglich sagen, was für dich einen Sinn macht und was nicht.
Das stimmt.


Aber du hast bestimmt eine Vorstellung, ob unser Dasein sich so sinnentleert darstellt.

Ich kann mir das nicht vorstellen.

Du sagst vor der Geburt muss ich da gewesen sein, damit ich geboren werden konnte.
Du sagst weiter ich bin Aufmerksamkeit.

Aber was weiß die Aufmerksamkeit vor meiner Geburt und nach meinem Tod von dem Leben zu dem sie den Anstoß gegeben hat? Nichts, denn Aufmerksamkeit hat kein Bewusstsein.

o.k. damit lässt sich leben. Aber wenn ich mir dann noch vor stelle, das die Aufmerksamkeit mein Leben bestimmt, ohne das ich darauf Einfluss habe, dann gefällt mir das ganz und gar nicht.

Ich bilde mir gerne ein, das ich einen gewissen Einfluss darauf habe, worauf ich meine Aufmerksamkeit lenke. So eine Art Rückkoppelung.


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:29
@oneisenough
oneisenough schrieb:Ich könnte dir lediglich sagen, wie lange du eine jeweilige Sinnhaftigkeit aufrecht erhalten kannst. Aber du willst keine Wahrheiten hören, sondern du willst Bestätigung deiner Sinngebungen, stimmt´s?
a.) solange wie meine Aufmerksamkeit sie aufrecht erhält

b.) NEIN


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:31
@Zonara
Zonara schrieb:Aber du hast bestimmt eine Vorstellung, ob unser Dasein sich so sinnentleert darstellt.

Ich kann mir das nicht vorstellen.
Ich kann mir das auch nicht vorstellen.
Ich schreibe nirgendwo etwas von einem Mangel an Sinnhaftigkeit.

Es gibt aber Leute hier, die lesen gerne, was nicht geschrieben steht, weil sie das tatsächlich Geschriebene nicht verstehen und einen Schuldigen benötigen, dem sie ihr Unvermögen in die Schuhe schieben können. Das bin dann in diesem Fall ich. Ich hätte hier geschrieben, dass nichts einen Sinn macht. Jawoll! - Das ist nichts Ungewöhnliches, sondern eine ganz typische menschliche Verhaltensweise.
Zonara schrieb:Aber wenn ich mir dann noch vor stelle, das die Aufmerksamkeit mein Leben bestimmt, ohne das ich darauf Einfluss habe, dann gefällt mir das ganz und gar nicht.
Auch hierbei kann ich dir nicht sagen, warum du dir so was vorstellt. Du findest keine Stelle, an der ich solche Formulierungen benutze wie die, dass du keinen Einfluss haben könntest. Keine Ahnung, warum du dir so was vorstellst.
Zonara schrieb:a.) solange wie meine Aufmerksamkeit sie aufrecht erhält

b.) NEIN
Beides volle Zustimmung. :)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:39
@oneisenough
oneisenough schrieb: Ich hätte hier geschrieben, dass nichts einen Sinn macht. Jawoll! - Das ist nichts Ungewöhnliches, sondern eine ganz typische menschliche Verhaltensweise.
Ich dachte du bist die Aufmerksamkeit!?
Aber wenn es keinen Sinn macht dann ist man ja ein Mensch.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:44
@Bublik79
Bublik79 schrieb:Ich dachte du bist die Aufmerksamkeit!?
Durch und durch. Und du wirst es nicht für möglich halten: Mit Aufmerksamkeit gestalte ich mein Menschsein. Etwas, das dir vollkommen unheimlich, mysteriös und gar widersprüchlich erscheint, nicht wahr?


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:45
@oneisenough
Keine Ahnung, warum du so was liest.
vielleicht weil ich mich im Moment in meinen Gedanken Konstrukten eingestrickt habe, von einer falschen Perspektive aus gelesen habe, ich auch keine Ahnung.

Mir liegt es fern dir etwas in den Mund zu legen, auch wollte ich dich weder ärgern oder provozieren.

Ja, und ich gebe gerne zu , das ich nicht immer alles verstehe. Aber ich bemühe mich in der Regel.

:)


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

30.04.2014 um 22:49
@Zonara

Mach dir keine Sorgen. Ich empfinde hier weder dich noch sonst jemanden als ein wirkliches Ärgernis. Ich tue manchmal nur so. :)


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt