Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Irak, Sunniten, Schiiten
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 02:46
Wenn man das Ende des Johannesevangeliums so liest, kann man schon den Eindruck bekommen, dass die Machtübergabe an Petrus mit Absicht dort hineingeschrieben wurde. Ich denke schon, dass die meisten Protestanten das auch akzeptieren. Aber sie sagen dann halt meistens, dass das ja - vom Text her - nunmal nur für den hl. Petrus gelte (nichts steht in der Bibel, was denn ist, wenn der Petrus mal stirbt!). D.h. der hl. Petrus wird akzeptiert, aber nicht mehr dessen Nachfolger.
Beim Islam ist es komplizierter, weil nämlich meines Wissens gar nichts im Koran zur Nachfolge des Mohammeds steht. Dass in den Hadithen dazu wohl einiges stehen muss, kann ich mir gut vorstellen, aber Hadithe sind so gut wie immer umstritten, ihre Echtheit wird angezweifelt usw. Am Ende ist halt alles Glaubenssache.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 04:28
@fabricius


irgendwas hast bei und mit petrus nicht verstanden.

liegt wahrscheinlich an den fehlübersetzungen was stein und felsstück betrifft.....

In Jesu Gleichnis vom Sämann werden mit dem griechischen Adjektiv petrṓdēs (verwandt mit dem Substantiv pétros) die felsigen Stellen bezeichnet, auf die einige Samenkörner fielen (Mat 13:3-5, 20). Pétros, „Petrus“, wird als Eigenname gebraucht (Joh 1:42). Über die Bedeutung dieses Ausdrucks wird im Theologischen Begriffslexikon zum Neuen Testament (1986, Bd. 1, S. 312) gesagt: „[petros] bezeichnet das (losgerissene) Felsstück, den Stein.“ Auch gemäß Vine’s Expository Dictionary of Old and New Testament Words (1981, Bd. 4, S. 76) bedeutet pétros „ein Felsstück, einen losgelösten Stein oder Felsblock im Gegensatz zu petra, Felsmasse“. In dem Werk Word Studies in the New Testament von M. R. Vincent (1957, Bd. I, S. 91) heißt es über pétros: „Im klassischen Griechisch hat das Wort die Bedeutung Felsstück, wie bei Homer, wo Aias einen Stein auf Hektor wirft . . . oder Patroklos einen spitzen Stein ergreift und in seiner Hand verbirgt.“ (Siehe auch Theologisches Wörterbuch zum Neuen Testament, herausgegeben von G. Friedrich, Bd. VI, 1959, S. 94.)

du verwechselst PEDROS mit petrus , genauso wie diese verwechslung in der katholischen kirche PROGRAMM ist .


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 04:43
@fabricius

Jesaja 17:10

10 Denn du* hast den Gott deiner Rettung+ vergessen+; und des FELSENS+ deiner Festung hast du nicht gedacht. Darum pflanzt du liebliche Pflanzungen, und mit dem Schößling eines Fremden* besetzt du sie.

..... Q:E:D:


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 05:51
@all
im prÄhistorischen rachewahn
heisst es auge um auge und zahn um zahn
und bist du nicht willig, dann gibt's krawall
und schon sind wir wieder im neandertal.

ref:
willkommen im neandertal
willkommen, willkommen!
willkommen im neandertal
der yeti haut den rÜbezahl!


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 06:21
@all

ja ja, der mensch gilt als kulturwesen, er hält irriger weise krieg, mord und totschlag als kultur und mit der schaffung der religion will er der kultur der ehrenmorde und glaubensmorde einen kulturellen überbau geben.

nur es gibt leider nur wenige die begriffen haben, das krieg, mord, totschlag, ehrenmorde und glaubensmorde keine kultur ist, sondern eine unkultur des menschen darstellen.


melden
Pancho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 09:16
dasewige schrieb:@all

ja ja, der mensch gilt als kulturwesen, er hält irriger weise krieg, mord und totschlag als kultur und mit der schaffung der religion will er der kultur der ehrenmorde und glaubensmorde einen kulturellen überbau geben.

nur es gibt leider nur wenige die begriffen haben, das krieg, mord, totschlag, ehrenmorde und glaubensmorde keine kultur ist, sondern eine unkultur des menschen darstellen.
@dasewige
du hast recht und mit dieser Aussage sind schon viele getötet worden und werden es auch noch

Die Frage ist,ob wir diese Schwelle überwinden werden oder daran zugrunde gehen.


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 15:25
Hier ist gut dargelegt, wie es zu dem Konflikt kam, und wer hinter ISIS steckt. ISIS ist vom Westen gefördert, um "die Drecksarbeit" zu machen.
Sunniten sind seite Arabisch/Usa und Schiiten auf der Iran/russisch seite.


Youtube: IRAQ CRISIS - Western Backed ISIS Closing In On Baghdad (What You're Not Being Told)


melden
Simowitsch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 17:50
snafu schrieb:Hier ist gut dargelegt, wie es zu dem Konflikt kam, und wer hinter ISIS steckt. ISIS ist vom Westen gefördert, um "die Drecksarbeit" zu machen.
Sunniten sind seite Arabisch/Usa und Schiiten auf der Iran/russisch seite.
Vielleicht ist ISIS eher so etwas wie ein Gottesgericht über die Schiiten, weil sie besonders intolerante Muslime sind und die Verfolgung von christlichen Minderheiten gerade in schiitischen Gebieten praktiziert wird.
Von den Schiiten geht denke ich eine ernstzunehmende Bedrohung für die weltweite Sicherheit aus. Nicht umsonst will ja der Mossad unbedingt verhindern, dass Iran Atomwaffen fertigstellt. Ich denke der gegenwärtige Iran ist nicht gerade harmlos, das sieht man ja gerade daran dass immer mehr Iraner auswandern weil sie Christen werden wollen. Der Iran ist wahrscheinlich um einiges gefährlicher als es der Irak unter Saddam Hussein war.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 18:46
@Simowitsch
Simowitsch schrieb:Weil die Schia falsch ist.
Sagen die Sunniten. Warum werden beide nicht einfach ahmadiyya?
Simowitsch schrieb:Vielleicht ist ISIS eher so etwas wie ein Gottesgericht über die Schiiten, weil sie besonders intolerante Muslime sind und die Verfolgung von christlichen Minderheiten gerade in schiitischen Gebieten praktiziert wird.
Der witz is gut :D Vor allem wen man bedenkt das Sunniten die Muslime sind welche die Christen am meisten verfolgen ^^ (saudi Arabien)


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 19:01
Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?
Allahs Wege sind unergründlich.


melden
Simowitsch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 19:06
@interrobang
Das sind Wahabiten. Osama bin Laden ist ja auch Saudi und ein Wahabit. Aber so viel ich weiß durften im osmanischen Reich die Schiiten ihren Glauben auch frei ausüben, genauso wie die Christen. Da war das sunnitisch geführte Reich doch noch sehr tolerant.
In der Türkei sind ja auch die meisten Sunniten und trennen dort klug Religion und Politik. Aber seit die Ayatollas im Iran an der Macht sind ist das halt ein bisschen schwierig. Ebenso sind ja in Bagdad die meisten Bewohner schiitisch und dort explodieren ja bekanntlich immer wieder Bomben.
Egal ob jetzt Sunniten oder Schiiten diese Anschläge verüben, es ist auf jedenfall Moslem gegen Moslem, und wenn es hauptsächlich Sunniten sind, dann müssen sie aber einen großen Hass auf die Schiiten haben, und dafür bedarf es auch einer Erklärung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

23.06.2014 um 20:59
@Simowitsch
der grund für die feindschaft und für die zwei verschiedenen gruppen liegt darin das sie sich um den nachfolger Mohammeds gestritteb haben. die sunniten waren für einen gefärten und die shiiten für einen schwiegersohn. darauf beruht das ganze.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

24.06.2014 um 00:50
Simowitsch schrieb:In der Türkei sind ja auch die meisten Sunniten und trennen dort klug Religion und Politik.
das war mal, erdowahn hat das beendet...
Simowitsch schrieb:Ebenso sind ja in Bagdad die meisten Bewohner schiitisch und dort explodieren ja bekanntlich immer wieder Bomben.
weil die sunniten mit bomben versuchen schiiten zu töten...
Simowitsch schrieb:Egal ob jetzt Sunniten oder Schiiten diese Anschläge verüben, es ist auf jedenfall Moslem gegen Moslem, und wenn es hauptsächlich Sunniten sind, dann müssen sie aber einen großen Hass auf die Schiiten haben, und dafür bedarf es auch einer Erklärung.
die saudis pumpen so viel geld in die extremistischen sunniten das sich immer jemand für nen selbstmord attentat gibt, und notfalls nimt man halt nen geistig behinderten.


sunniten sind die rückständigen global betrachtet...


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

24.06.2014 um 09:48
@Simowitsch
Simowitsch schrieb:Vielleicht ist ISIS eher so etwas wie ein Gottesgericht über die Schiiten, weil sie besonders intolerante Muslime sind und die Verfolgung von christlichen Minderheiten gerade in schiitischen Gebieten praktiziert wird.
Ein Gottesgericht....? über die Schiiten....? -.-
Sunniten sind genauso besonders intolerant.
Simowitsch schrieb:Von den Schiiten geht denke ich eine ernstzunehmende Bedrohung für die weltweite Sicherheit aus. Nicht umsonst will ja der Mossad unbedingt verhindern, dass Iran Atomwaffen fertigstellt. Ich denke der gegenwärtige Iran ist nicht gerade harmlos, das sieht man ja gerade daran dass immer mehr Iraner auswandern weil sie Christen werden wollen. Der Iran ist wahrscheinlich um einiges gefährlicher als es der Irak unter Saddam Hussein war.
Denke ich nicht. Der Iran hat seit über 2000 Jahren kein anderes Land angegriffen.
Am allergefährlichsten ist: die USA ! und das einzige Land, das Atomwaffen auch verwendet hat.

USA hat global über 1000 Stützpunkte, die nicht in der USA liegen.

USA selbst fördert die Unruhen und bestärkt radikale moslemischen Gruppierungen, wie zB die Moslembruderschaft in Egypten.
Saddam musste weg, weil er sein Öl gegen Euro verkaufen wollte, Gaddhafi musste weg, weil er sein Öl gegen die wahre Währung Gold verkaufen wollte, und die anderen Öl-länder aufforderte, dies auch zu tun. Irak liegt in Trümmern, und Libyen auch. In Syrien geschieht das Gleiche.


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

24.06.2014 um 10:09
Simowitsch schrieb:Egal ob jetzt Sunniten oder Schiiten diese Anschläge verüben, es ist auf jedenfall Moslem gegen Moslem, und wenn es hauptsächlich Sunniten sind, dann müssen sie aber einen großen Hass auf die Schiiten haben, und dafür bedarf es auch einer Erklärung.
Moslem gegen Moslem.... hmm, es wurden ja auch schon CIA Leute in moslemischer Verkleidung dabei ertappt.... bzw werden Einheimische dafür benutzt. Ich las mal ein Interview, wo jemand laut Anweisung mit einem Auto an eine bestimmte Stelle (Moschee) fahren sollte und dann anrufen sollte. Er hatte keinen Empfang und ging eine Stück weiter weg von dem Auto und als er die Nummer eingegeben hatte, explodierte das Auto. Sieht dann aus wie ein moslemischer Anschlag, ist aber die CIA dahinter...
---> Divide et impera!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

24.06.2014 um 15:47
@snafu
deinen usa hass kannst du auch in anderen dafür vorgesehenen treads machen. hier stört diese lügenhetze nämlich.


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

24.06.2014 um 16:22
und der yeti haut den rübezahl!


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

24.06.2014 um 23:59
Ich habe keinen USA Hass, ich mag AMerica und habe Freunde dort.
Lügenhetze....? gutes Wort, hmm? @interrobang

Was an meinem Beitrag findest du 'Lügenhetze'?


melden

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

25.06.2014 um 13:13
Assad ist doch Schiit? Unter ihm ging es den Christen besser:
Jahrzehntelang hat der Assad-Clan den elf christlichen Konfessionen ein ungewöhnlich hohes Maß an Religionsfreiheit garantiert. Sie fühlten sich geschützt, wenn der Präsident an Ostern eine der Damaszener Kirchen besuchte. Sie sahen sich respektiert, wenn sie am Karfreitag und Ostersonntag in Prozessionen die Altstadt durchquerten, mit lebensgroßen Christusstatuen auf ihren Schultern.
Seit drei Jahren keine Osterprozession

Syrien unter Assad: Das war für viele Christen ein Staat, der zwar hart und diktatorisch regiert wird, aber wenigstens Religionsfreiheit garantiert hat.
http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-christen-ostern100.html


melden
Anzeige

Warum wollen Schiiten keine Sunniten werden?

25.06.2014 um 15:43
@Franker
Franker schrieb:Assad ist doch Schiit?
Alawite eigentlich...aber eher Shiit als Sunnit
Franker schrieb:Unter ihm ging es den Christen besser
Besser als was? Besser als im Bürgerkrieg? Sicher. Besser als es ihnen unter der Herrschaft von ISIS ginge ? Sicher.
Aber das liegt nicht daran dass Assad so toll wäre sondern dass die Vergleichsgrössen so gruselig sind


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Lazarus-Band18 Beiträge