Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ewiges Leben und Religion

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Jenseits, Ewiges Leben

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 21:23
Ich hoffe, dass es dieses Thema nicht schon gab, gefunden habe ich dazu jedenfalls nichts. Falls doch, dann halt einfach die Diskussion schließen.

Meine Frage nun:
Denkt ihr, es würde die Religion auch geben (egal welche), wenn wir alle "ewig" leben würden bzw. es einfach kein Ende geben würde für uns auf Erden?


melden
Anzeige

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 21:31
Naja ewiges Leben bedeutet nicht unsterblichkeit - wenn du unter einer Walze landest würdest du wohl kaum weiterleben. Dies wäre der Tod und damit würden die Menschen sich beschäftigen


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 21:37
@RobbyRobbe
okay, aber nehem wir an, du könntest nicht sterben, auch unter einer walze nicht, wäre es dann anders? vielleicht sollte die frage eher lauten: ist der tod der grund für religion!? dann wäre das wohl ein "ja".


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 21:48
@sadrose


wenn man religion als zeichen der dankbarkeit an seinen schöpfer versteht ,dann ändert auch ein ewiges leben nichts daran , im grunde eher im gegenteil ,denn man hätte noch mehr grund zur dankbarkeit.


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 21:52
@pere_ubu
stimmt, nur würden die menschen dann trotzdem einem glauben nachgehen oder wäre es ihnen dann schlussendlich egal, weil es ja keine möglichen folgen gibt (sprich leben nach dem tod, hölle oder himmel, etc.) ?


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 21:59
Wenn wir ewig leben würden, und auch nicht getötet werden könnten,
dann könnten wir keine Kinder haben,
weil wir sonst recht schnell in der Überbevölkerung landen würden,
und dann verhungern.

Wenn wir aber keine Kinder hätten, wären wir keine Lebewesen.
Wir wären irgendwie so völlig anders als jetzt,
daß ich mir diesen Zustand üüüüberhaupt nicht vorstellen kann.

Und Ihr alle anderen könnt das auch nicht, da bin ich sicher.

Schlußfolgerung:
Es ist keine Diskussion möglich.
Viele Grüße,
sandra :)


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 22:00
@sandra.31
ja das ist mir schon klar, und ich gebe dir auch recht. :-) aber das bedeutet doch auch, dass der glaube an gott und die religion eigentlich egoistisch ist. nur aus selbstnutzen gelebt wird..


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 22:08
Ich denke wir Menschen brauchen immer einen Glauben an eine höhere Institution, damit wir überleben können.
Auch wenn es den Tod nicht geben würde, würden sich die Menschen dennoch fragen, woher sie kommen und was sie hier auf der Erde sollen.
Hier kommt dann Gott ins Spiel. Wenn sie an keinen "auserirdischen Gott" glauben würden, hätten sie bestimmt einen "irdischen Gott" gewählt :D
Ohne Kinder, wie @sandra.31 geschrieben hat und mit sovielen Leuten die vor sich hin "gammeln", wäre das keine schöne Welt.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 22:59
Ich habe eben den Film "Lucy" gesehen. Man darf sich eine Meinung bilden.


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 23:02
Den Schwachsinn wird es immer geben^^


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 23:44
@pokpok
"Lucy" ja... :-)


melden

Ewiges Leben und Religion

03.10.2014 um 23:47
Ist der gut ?@pokpok


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben und Religion

04.10.2014 um 07:49
@rooky

Ja ich finde schon. Bin aber der Meinung das man über das Thema Gehirnleistung hätte einen eigenen Film machen können. Die Frage die ich mir am Ende stelle ist:

Spoiler Lebt Lucy?


melden

Ewiges Leben und Religion

04.10.2014 um 09:25
@pokpok
Na wenn's den mal in 'ner ordentlichen Quali _(gibs bestimmt noch nich oder?) gibt, dann schau ich mal rein. Danke :)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben und Religion

04.10.2014 um 12:11
@sadrose
sadrose schrieb:Denkt ihr, es würde die Religion auch geben (egal welche), wenn wir alle "ewig" leben würden bzw. es einfach kein Ende geben würde für uns auf Erden?
Unsere Seele und unser Geist hat ja das ewige Leben.
Wenn ich der Erklärung von Wiki zum Begriff Religion folge:

Als Religion (von lateinisch religio ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu lateinisch relegere ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“)[1] wird eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Phänomene, die menschliches Verhalten, Handeln, Denken und Fühlen prägen und Wertvorstellungen normativ beeinflussen, bezeichnet. Es gibt verschiedene Definitionsversuche.
Wikipedia: Religion

dann wird es immer eine Religion geben.

Keine Gesellschaft kann ohne Verhaltensregeln bestehen.
Im menschlichen Zusammenleben wird es immer Regeln geben.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben und Religion

04.10.2014 um 12:32
sadrose schrieb:Denkt ihr, es würde die Religion auch geben (egal welche), wenn wir alle "ewig" leben würden bzw. es einfach kein Ende geben würde für uns auf Erden?
Mmn bräuchte es dann keine Religion.
Religion ist eine Ansammlung von Vorschriften. Diese Vorschriften wären unnötig denn man würde sich sowieso nicht von Gott entfernen.
Unsterblichkeit kann nur von Gott kommen, Wissenschaftliche Versuche den Menschen unsterblichkeit zu verleihen ist schlicht unmöglich.

Wären wir unsterblich, wären wir dann Problemlos, Gesund.
"Es gäbe dann nur noch den Glauben an Gott".


melden

Ewiges Leben und Religion

04.10.2014 um 12:36
@GiusAcc
wieso gäbe es dann nur noch den glauben an gott? wäre es nicht eher so, dass es dann keinen glauben geben würde? man wüsste ja dennoch nicht "warum" auf der anderen seite wäre man zwar vielleicht noch "dankbarer" aber man würde ja auch nach keinen vorschriften leben müssen, da man sowieso "unsterblich" ist. also was bedeutet, die frage nach dem leben nach dem tod wäre somit irrelevant. man hätte kein druckmittel mehr im sinne von "wenn du nicht nach gottes regeln lebst, dann wirst du in die hölle kommen etc.".. würde dies nicht viele menschen vom glauben abkommen lassen? somit komm ich wieder zu der these: glaube ist schlussendlich nur egoistisch.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben und Religion

04.10.2014 um 12:48
@sadrose
Glaube ist Glaube, Religion ist Religion und Kirche ist Kirche also eine Institution.

Glaube ist rein, Glaube ist Wissen, aber nur im Sinne vom Glauben.
Unsterblichkeit kann nur von Gott kommen. Da man das dann weis ist kein Glaube mehr nötig weil man schaut diesen Glauben, es ist Wissen.
Dafür braucht man dann keine Religion und geschweige ein Institution.


melden

Ewiges Leben und Religion

07.10.2014 um 15:43
@sadrose
sadrose schrieb am 04.10.2014:somit komm ich wieder zu der these: glaube ist schlussendlich nur egoistisch.
Wieso ist Glaube egoistisch? Das musst du mir mal erklären.
Glaube ist für den Gläubigen Hoffnung, Hoffnung auf ein friedvolles ewiges Leben, und deshalb ist auch das richtig, was @GiusAcc schreibt:

Glaube ist rein, Glaube ist Wissen, aber nur im Sinne vom Glauben.
Unsterblichkeit kann nur von Gott kommen. Da man das dann weiss, ist kein Glaube mehr nötig weil man schaut diesen Glauben, es ist Wissen.
Dafür braucht man dann keine Religion und geschweige eine Institution.


melden
Anzeige

Ewiges Leben und Religion

07.10.2014 um 15:51
@morgenrot37
eigentlich dachte ich, dass dies heir schon geschlossen wurde, aber da anscheinend doch nicht:
morgenrot37 schrieb:Wieso ist Glaube egoistisch? Das musst du mir mal erklären.
weil du an gott glauben WILLST, damit DU Hoffnung hast. DU wünscht dir ein friedvolles leben auf erden.
GiusAcc schrieb am 04.10.2014:Glaube ist rein, Glaube ist Wissen, aber nur im Sinne vom Glauben.
ja, wobei wie soll dann glaube wissen sein, auch im sinne vom glauben? das ist ja an und für sich ein widerspruch oder nicht? aber ich weiss was man damit sagen wollte und dem stimme ich zu. du kannst für etwas keinen beweis haben, es aber dennoch irgendwie wissen. ABER keiner von uns kann mit einer 100%igen Sicherheit sagen, dass es Gott gibt.
GiusAcc schrieb am 04.10.2014:Unsterblichkeit kann nur von Gott kommen.
ob unsterblichkeit nur von gott kommen kann oder überhaupt kommen kann weiss ich nicht. ich glaube auch nicht, dass das irgendjemand wissen kann, einfach weil wir nicht einmal wissen was oder wer gott wirklich ist (falls es ihn oder sie gibt) und auch nicht zu 100% sagen können, dass nicht alles (also theoretisch auch gott) irgendwann einmal ein ende hat. das sind ja nur unsere annahmen und theorien. vielleicht stimmen sie, vielleicht teile, vielleicht auch überhaupt nicht. fakten haben wir da absolut keine.
morgenrot37 schrieb:Da man das dann weiss, ist kein Glaube mehr nötig weil man schaut diesen Glauben, es ist Wissen.
unsterblichkeit (in der theorie im sinne von der mensch muss nie sterben) hat nichts mit gott zu tun. nichts zwangsweise. wenn es immer so war ist es halt so, wie es auch andere dinge gibt, von der pflanze angefangen bis zum menschen selbst. ob das jetzt zwangsweise mit gott zu tun hat, wage ich zu bezweifeln.
morgenrot37 schrieb:Dafür braucht man dann keine Religion und geschweige eine Institution.
weiss ich nicht, war ja meine frage :)


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt