Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kommunikation: Islam und Atheismus

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gott, Religion, Islam, Welt, Atheismus, Allah, Verbindung, Theismus, Sinnfrage

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:03
@psreturns

och ja, ich bin heute frommer, als damals ;-)


@RoseHunter

Ich will damit sagen, dass ich nicht in Allahs Gedanken eindringen kann und mir nur das raten/interpretieren bleibt. Ich mache also das was die meisten Menschen auf diesem Planeten tun.

@nananaBatman

Müsste die gleiche Beschreibung wie in der Bibel sein.


melden
Anzeige

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:07
@Abd-Abeo
Abd-Abeo schrieb:Täter und Opfer besitzen einen freien Willen. Das Töten ist laut göttlichem Befehl verboten.
Ich kann nicht mehr zählen, wie es oft diese Diskussion hier schon gab.
Wenn diese Schöpfung sich gegenseitig dezimiert, hat dann nicht der allwissende Schöpfer
versagt? Er weiß doch um das Geschehende.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:07
@Abd-Abeo

Allah/Gott lädt uns eine schwere Bürde auf. Wenn wir beim Kriegsbeispiel bleiben: Viele werden/wurden nicht einfach getötet. Dem Ende sind oftmals viele schlimme Qualen vorangegangen. Dann das Leid der Menschen von denen sie geliebt werden. Von denen sie vermisst werden. Es zerreisst einem das Herz. Es ist schwierig bis fast unmöglich sich dabei mit der Vorstellung vom Paradies zu trösten.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:12
@psreturns

Das habe ich mich auch sehr oft gefragt.
Gott muss während seiner Laborarbeit irgendein Mittel entweder zuviel oder zuwenig in die Brühe getan haben. Oder aber er vertraut der Menscheit so sehr, dass er uns trotzalledem gewähren lässt. Und als Starthilfe gab es die Ratgeber.
Was für uns ein Lebenlang ist oder wir heute Menschheitsgeschichte nennen ist für ihn vielleicht nur ein kleiner Augenblick, in dem er gerade nach dem Zucker für seinen Kaffee greift?


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:15
@nananaBatman

Es ist größtenteils der selbe Gott wie in den abrahamitischen Religionen; Der Islam hat aber auch einen »pureren« Monotheismus als im Christentum.

Aber als Eigenschaften werden generell die herangezogen: Wikipedia: 99_Namen_Allahs


@chinatown

Die Möglichkeit eines Nichtverständnisses kann schon gegeben sein, jedoch sollte man sich vor Augen führen, dass Gottes Weisheit nuneinmal eine ganz andere Dimension besitzt. Und Fakt ist doch: Leid auf Erden ist und bleibt endlich, das Paradies jedoch unendlich. In der Rechnung würde das Leid also so gut wie nichts mehr ausmachen.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:16
@chinatown
chinatown schrieb:Oder aber er vertraut der Menscheit so sehr, dass er uns trotzalledem gewähren lässt. Und als Starthilfe gab es die Ratgeber.
Was für uns ein Lebenlang ist oder wir heute Menschheitsgeschichte nennen ist für ihn vielleicht nur ein kleiner Augenblick, in dem er gerade nach dem Zucker für seinen Kaffee greift?
Dann wäre er ein Sadist, denn er weiß ja, was geschehen wird. ;)


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:17
@Abd-Abeo
Abd-Abeo schrieb:Aber: Kann der Mensch Allah hier rügen? Warum sollte Allah – der es wohl verboten hat – hier eingreifen?
Nach Auschwitz lautete die Frage was das für ein Gott ist, der so etwas zulassen kann. Ein allliebender Gott, so wurde gesagt, kann das nicht sein.

@chinatown
chinatown schrieb:Ich will damit sagen, dass ich nicht in Allahs Gedanken eindringen kann und mir nur das raten/interpretieren bleibt.
Alles andere hätte mich auch gewundert.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:21
@RoseHunter
Abd-Abeo schrieb:Und Fakt ist doch: Leid auf Erden ist und bleibt endlich, das Paradies jedoch unendlich.
Und Du fragst nach Theodizee, solange es hier so etwas zu lesen gibt?


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:23
@psreturns

Ja, ich dachte auch, dass hier der Begriff "Fakt" sehr entspannt verwendet wird. ;-)


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:26
@RoseHunter

Die anderen Sätze von den Kommentaren sollten bitte auch beachtet werden, statt einem kleinen Ausschnitt.

@RoseHunter
@psreturns

Dann würde ich euch um Begründungen bitten.
Entweder seit ihr der Meinung: a) Das Leid im Leben ist unendlich oder b) Glückseligkeit ist im Paradies nicht unendlich.

Das ist die Schlussfolgerung, welche aus euren Aussagen resultiert.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:28
@Abd-Abeo

ja, wir menscheln und versuchen zu verstehen bzw. zu akzeptieren. Mir feht Gottes Weltanschauung um ihn zu verstehen. Das kleinere Wesen kann das grössere nicht verstehen. So ungefähr hatte mir das mal jemand erklärt. Ähnlich den Worten die du benutzt hast.

@psreturns
Wieso gehst du von einem Sadisten aus? Weil er nicht eingreift? So habe ich das noch nie gesehen.


Es geschehen auf unserem Planeten auch wunderschöne Dinge. Ob es die Jahreszeiten sind, die Natur, das Leben mit Tieren, Begegnung mit geliebten Menschen, Feste, Hochzeiten und vieles andere schöne. Diese Basis wurde auch von ihm gelegt.

@RoseHunter

Du brauchst nicht in die Vergangenheit reisen. Seitdem hat sich die Welt doch nicht verändert. Weder davor noch danach. Auch heute toben Kriege auf diesem Planeten und unzählige Menschen müssen ihr Heim, ihre Heimat verlassen. Nicht alle kommen an.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:29
@Abd-Abeo
Abd-Abeo schrieb:Dann würde ich euch um Begründungen bitten.
Entweder seit ihr der Meinung: a) Das Leid im Leben ist unendlich oder b) Glückseligkeit ist im Paradies nicht unendlich.

Das ist die Schlussfolgerung, welche aus euren Aussagen resultiert.
Das ist ausschließlich Deine Schlußfolgerung. ;)


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:31
@chinatown
chinatown schrieb:Wieso gehst du von einem Sadisten aus?
Davon gehst Du doch aus. Ich setze keinen Gott für unsere Untaten voraus.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:35
@psreturns

Wärest du so freundlich, mir zu erklären, wie die Aussage »[...] solange es hier so etwas zu lesen gibt?« dann zu verstehen sein soll? Mit anderen Worten: Was kannst du an der von mir getätigten Aussage nicht unterschreiben?


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:36
@psreturns
psreturns schrieb:Davon gehst Du doch aus. Ich setze keinen Gott für unsere Untaten voraus.
Ich habe lediglich diese Aussage kommentiert.
psreturns schrieb:Dann wäre er ein Sadist, denn er weiß ja, was geschehen wird. ;)
Aber auch diesen Satz verstehe ich nicht. Wie kommst du darauf ich halte Gott für einen Sadisten? Weil ich seine Beweggründe oder sein Nichthandeln nicht verstehe?


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:50
@Abd-Abeo
Abd-Abeo schrieb:Wärest du so freundlich, mir zu erklären, wie die Aussage »[...] solange es hier so etwas zu lesen gibt?
Das ist doch ganz einfach.
Abd-Abeo schrieb:sollten sie dem Weg Gottes gefolgt sein – werden im Paradies als Gewinner darstehen.
Solange hier irgendwer glaubt, sich über jemanden als Gewinner stellen zu dürfen, hat
er sich schon menschlich disqualifiziert. ;)

@chinatown
chinatown schrieb: Wie kommst du darauf ich halte Gott für einen Sadisten?
Du läßt ihn hier Menschen mit freiem Willen aussetzen, die sich gegenseitig den Kopf
einschlagen, um seinem Willen gerecht zu werden. Soll man so etwas normal nennen?


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:55
@psreturns

Das gestern und heute gehört zu unserer Entwicklung. Vielleicht sind wir in 50.000 Jahren nur noch Lichtwesen :-) Oder wir werden irgendwann ausgewechselt.

Du möchtest also, dass Gott dir den Willen nimmt und dich lenkt? Weil der freie Wille nicht normal ist? ;-) Meinen Willen möchte ich behalten, denn ich habe noch nie nie jemandem den Kopf eingeschlagen.


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:58
@psreturns

Es tut mir Leid, aber du scheinst auf andere Dinge einzugehen. Dies ist eine andere Aussage. Du hast dich auf einen anderen Abschnitt bezogen, weswegen ich nachgefragt habe. Nach wie vor bleibt also die gleiche Frage offen.

Ich kommentiere jedoch auch die neue Aussage: Du redest von »menschlich disqualifiziert« ohne jegliche Begründung. Was du unter Gewinner assozierst, kann ich nicht wissen. Es war jedenfalls gemeint, dass derjenige, der im Paradies sein wird, nicht gerade unglücklich dann ist. Die Gläubigen laden alle zu ihrem Glauben ein, informieren sie und so weiter. Laut Glaube hat da derjenige Pech, der halt nicht glauben will, das ist ja auch für jeden klar!


melden

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 22:58
@chinatown
chinatown schrieb:Du möchtest also, dass Gott dir den Willen nimmt und dich lenkt? Weil der freie Wille nicht normal ist?
Nun versuche mal nicht, den Schuh umzudrehen. Du möchtest eine Gott voraussetzen. ;)


melden
Anzeige

Kommunikation: Islam und Atheismus

15.10.2014 um 23:11
Abd-Abeo schrieb:Gruppe A kommt für diese Sünde, man kann stark davon ausgehen, in die Hölle und die andere Gruppe – sollten sie dem Weg Gottes gefolgt sein – werden im Paradies als Gewinner darstehen.
Das musst du mir jetzt näher Erläutern:


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Den Geist öffnen430 Beiträge