Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was wäre wenn....

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Teufel

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:20
@BluesBreaker
Ist akzeptabel solange wir uns nicht gegenseitig beleidigen müssen ^^


melden
Anzeige

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:22
@Venom

ich wollte nur die tatsachen klarstellen. das geht auch sehr gut auf diplotmatischen weg ohne beleidigungen ;).

obwohl ich von meinem standpunkt aussagen kann, dass mein glaube auf erfahrung und fakten beruht. das kann man von deinem glauben leider nicht sagen.


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:29
@Gaap


Erst wenn man einsieht,
dass kein Mensch völlig schwarz ist wie ein Teufel,
und dass auch keiner völlig weiß ist wie ein Engel,
sondern dass wir alle gestreift sind wie Zebras
– oder grau wie Esel;
und erst wenn man aus dieser Einsicht
die praktische Folgerung zieht,
hat man die Möglichkeit,
die Mitmenschen wirklich zu verstehen.

Denke das passt.


Ich finde das teufelchen in mir teilweise auch schon vielleicht ein wenig überlegungswichtig.

Denke es ist gut das es da ist ;-)

Nur Engel sein, befürchte das hält man nicht durch !

Eins geht nicht ohne das andere ;-)


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:31
@waterfalletje

Schön gesagt, aber es geht ja nicht um den Menschen, es geht um Gott und Teufel. :)


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:33
@waterfalletje

richtig. wir alle haben die gleichen wurzeln. das sieht man uns ja schon an. wir alle haben zwei ohren, eine nase, ein mund, etc.. der unterschied, natürlich neben klimatischen anpassungen des menschen über jahrtausende, ist heute nur noch in unseren köpfen zu finden.

all die kriege, all das elend basiert nur auf gedankengut, welches auf glaube basiert. und da jeder glaubt und meint zu wissen, um dem anderen sein gelgaubtes wissen aufzuzwingen, leben wir heute auf einer verstrittenen erde.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:38
Ich meine, im AT steht ja, dass Gott rachsüchtig ist / war. Wäre denn dann der Gedanke so abwegig, dass Luzifer sich eben deshalb gegen ihn stellte?


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:48
alle gehen immer von richtigen wesen (ja richtig zum anfassen und so) aus, wenn man von gott, teufel oder engeln redet....

wie in aller welt kann man das denn annehmen? wie will man die bibel verstehen, wenn man schon solche dinge verdreht ansieht...

ist ja wie ich mit einem gabel eine suppe essen möchte. das geht einfach nicht.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:49
@BluesBreaker

Die Gedanken sind frei, und meine Überlegungen sind mit Sicherheit nicht so verdreht wie manche Aussagen in der Bibel.


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:53
@Gaap

klar die fantasie des menschen ist grenzenlos. man sollte sich aber nicht in ihr verlaufen, sonst findet man nicht mehr zur realität zurück ;)


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 15:55
@BluesBreaker

Die Realität klatscht mir jeden Tag ins Gesicht, danke. :)
BluesBreaker schrieb: wie will man die bibel verstehen, wenn man schon solche dinge verdreht ansieht...
Verdreht ist dann wohl eher die jungfräuliche Geburt....

Eines vorweg, ich glaube weder an Gott noch an den Teufel, allerdings finde ich den Gedanken aus realistischer Sicht interessant.


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:00
@Gaap

die welt zum anfassen ist halt beschränkt und die welt der gedanken grenzenlos.
darum flüchten sich viele in die gedankenwelt und holen sich auch ein paar mitbringsel in die realität ;).
Gaap schrieb:Verdreht ist dann wohl eher die jungfräuliche Geburt....
ja. der erste beweis, dass diese geschichte nur symbolischer natur ist und nicht realitätsnah (also mit sex, schwanger werden und gebähren).
Gaap schrieb:Eines vorweg, ich glaube weder an Gott noch an den Teufel, allerdings finde ich den Gedanken aus realistischer Sicht interessant.
du darfst glauben was du willst. das darf jeder. jedoch wird mancher glaube zu einer gefahr für ungläubige. mach den fernseher an. dann siehst du was ich meine. kleines stichwort: ISIS.

aber ich könnte auch die katholische kirche im mittelalter erwähnen. die waren genau so drauf.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:03
@BluesBreaker

Mir geht es doch einfach nur um die Frage ob Gott böse ist und der Teufel gut. Das hat weder was mit Realität zu tun noch mit dem Islamischen Staat oder sonst was.

Ja, es sind nur Gedanken, nein, ich habe nicht vor sie zu meiner Realität werden zu lassen. Wer sich hier glaubensmäßig in meinen EP auf negative Weise zu sehr hineinsteigert, dem werde ich schon passend dazu antworten.


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:09
@Gaap
Der Teufel (von griechisch Διάβολος diábolos, wörtlich „Durcheinanderwerfer“ im Sinne von „Verwirrer, Faktenverdreher, Verleumder“; lateinisch diabolus)
Quelle: Wikipedia: Teufel

der name an sich impliziert ja schon das böse. also wieso stellst du dir die frage?


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:17
@BluesBreaker

Der Name an sich stellt schon das Böse dar, weil er von Menschen dazu gemacht wurde.

http://www.visionen.com/Rubriken/Spiritualitaet/Wer-war-Luzifer


Warum ich mir diese Frage stelle? Weil es mich interessiert. Ganz einfach. :)


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:25
@Gaap

das ist ja eben genau der punkt den ich mit grenzenlose fantasie meine. und da zählt der text auf deiner verlinkten seite auch dazu...
Ursprünglich muss die Gestalt des Lichtträgers jedoch auf einen Menschen zurückgehen, der auf dem mystischen Pfad einen hohen Entwicklungsgrad erreicht hatte...
ah und plötzlich war der teufel ein mensch. logisch.
und auf dieser basis des schwachsinns, spriessen etliche weitere schwachsinnige thesen.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:26
@BluesBreaker

Miep. Genauso hat es die Kirche auch gemacht. Wo ist da jetzt der Unterschied zwischen meiner These und derer?


melden

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:49
@Gaap


Im grunde ist das eigentlich das nette teufelchen.


*Dann komm ich halt in die Hölle, im Himmel kenn ich eh keinen!*

ich finde solche sprüch zum schmunzeln,.

Ich denke wie weniger gedanken man macht, und man will im grunde keine was böses, ist das teufelchen in einen mit das liebenswerte überhaupt.

Und ich denke das vielleicht das wort teufel nur zu die zurück kommt die böses wollen und nichts verstanden haben. Die töten um des glaubens willen, die sind des wirkliche schlimmes befallen.

Und wenn nicht gehe ich mit hoch erhobten haupt in die Hölle! smilie girl 211

Weil das sidn für mich viel eher die atheisten, die töten um Glaubens willen.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 16:52
@waterfalletje

Ich komme in die Hölle. Und zwar durch den Personaleingang. :P:

Lass es mich so sagen: Das Böse erwächst aus dem Glauben heraus, Gutes zu tun.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 17:02
Wahre Worte, @Gaap !
Man braucht sich nur mal die folgende Frage zu stellen: In wessen Namen wurden bisher in der Menschheitsgeschichte die meisten Verbrechen begangen? Im Namen des Teufels oder doch eher im Namen Gottes? Der Mensch mordete und brandschanzte sich mit Segen seines Gottes durch die Weltgeschichte, während er den ach so bösartigen Teufel verdammte. Na wenn das mal nicht makaber ist...
Da hab ich als außenstehende, nicht gläubige Person mehr Sympathie für den armen Teufel als für den ach so gerechten und liebenden Gott übrig.


melden
Anzeige
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn....

28.10.2014 um 17:09
trance3008 schrieb: während er den ach so bösartigen Teufel verdammte.
Der sitzt wahrscheinlich irgendwo in einer Ecke von Gehenna und heult sich die Augen aus. o_O

Wenn man aber mal die Bibel auseinandernimmt, heißt es an einer Stelle: Luzifer war das Wort hinter der Schlange, also übersetzt die Wahrheit.

Deshalb hat die Kirche jahrhundertelang die Wahrheit verteufelt ( schönes Wortspiel ), und alles, was "Gottgegeben" ist / war, als richtig erachtet. Was ist denn dann aber mit Götzendienst? Bescheidenheit?

Die Kirche betet das Geld an, nicht Gott. Schau dir den Vatikan an, dann erkennst du die wahre Bescheidenheit.

Wenn es stimmen würde was Jesus gesagt hat, Gott ist in dir, wieso braucht man dann so protzige Gotteshäuser?

Nimmt man es so, steht der Lichtbringer für die Wahrheit ( Lichtbringer, das Licht, die Erleuchtung ), und Gott für die Lüge.


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt