Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reinkarnation - Wiedergeburt

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Reinkarnation
MissMuffin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 00:21
@Memorylove
Uff, danke für die klare Antwort!
Es interessiert mich jedoch tatsächlich sehr...
Welchen Grund gäbe es für dich, mich nicht an deiner Überzeugung teilhaben zu lassen?
Vielleicht kannst du mir auch weiterführende Literatur o.ä. zu dem Thema empfehlen?
Liebe Grüße


melden
Anzeige
Temper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 11:25
ich kann dir thorwald detlefson
empfehlen. er schafft es gut das
mysterium des uebersinnlich rational
nahezubringen.

außerdem besitzt er die faehigkeit zur hypnose.
falls du ein paar vortraege,kostenlos zu hoeren
bekommst,sei es zu empfehlen.

er betrieb auch reinkarnationsthrapie.

und reinkarnation/wiedergeburt mit derzeitiger
situation zu begreifen:

viele menschen haben ihren glauben an wiedergeburt
abgelegt.
viele glauben, es ist die zeitspanne von geburt und tod
und dann wars das. doch dies ist ein trugschluss
den jeder spaetestens dann mitbekommt
sobald es bewusst wird.

durch diesen trugschluss entsteht ein gewisser stau
dieser stau ist diese menschenmasse...
statt an das leben zu glauben, wird an den tod als ende geglaubt. und somit werden die essentiellen lebensnotwendingen dinge vernachlaessigt.

daher entsteht eine sehr unzufriedene und qualvolle situation, die der hoelle gleichkommen kann.

es ist eben die logische kosequenz des trugschlusses
des todes als das ende.

dieser trugschluss ist jedoch auch ein
bewusste angwendetes werkzeug der macht.

es ist wie massentierhaltung
es wir so erzogen um nach dem
tode, die kontrolle von jemandenvleicht zu
bekommen.

da man mit diesem trugschluss, selbst voellig unvotbereitet (jedoch vorbereitet fuer dem kontrollierenden)
und recht hilflos nach dem sterben ist
ist es eben ein leichtes, die kontrolle weiterhin zu behalten.

mitdem bewusstsein an das leben
schreitet man auf einem voellig anderem weg voran
und es eroeffnen sich andere horizonte.

so wie die angeblichvaussterbenden tiere...
auch das ist ein trugschluss.
denn auch sie leben weiter.

doch sie gehen einen anderen weg
der eben ein anderer ist als der, den
der mobmensch eingeschlaegt.

der trugschluss mit dem tod als ende
schafft eben auch eine sehr lebensfeindliche
und somit nicht lebbare umgebung
die dem tode dient.

jemand der sich dem leben zuwendet, wird sich
je nach sem eigenem wohlempfinden, frueher
oder spaeter dem sich zugewanten weg begeben
und sich der gegebenen situation abwenden
und sich seiner bestimmung im jenseits
weiterleben.

das haben auch schon die indianer, inkas und mayas so gemacht...
das ist nicht nur auf die tiere beschraenkt.



es geht darum zu schauen...seine augen zu oeffnen
um zu sehen und zu erkennen.


melden
Temper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 11:32
ich kann dir thorwald detlefson
empfehlen. er schafft es gut das
mysterium des uebersinnlich rational
nahezubringen.

außerdem besitzt er die faehigkeit zur hypnose.
falls du ein paar vortraege,kostenlos zu hoeren
bekommst,sei es zu empfehlen.

er betrieb auch reinkarnationsthrapie.

und reinkarnation/wiedergeburt mit derzeitiger
situation zu begreifen:

viele menschen haben ihren glauben an wiedergeburt
abgelegt.
viele glauben, es ist die zeitspanne von geburt und tod
und dann wars das. doch dies ist ein trugschluss
den jeder spaetestens dann mitbekommt
sobald es bewusst wird.

durch diesen trugschluss entsteht ein gewisser stau
dieser stau ist diese menschenmasse...
statt an das leben zu glauben, wird an den tod als ende geglaubt. und somit werden die essentiellen lebensnotwendingen dinge vernachlaessigt.

daher entsteht eine sehr unzufriedene und qualvolle situation, die der hoelle gleichkommen kann.

es ist eben die logische kosequenz des trugschlusses
des todes als das ende.

dieser trugschluss ist jedoch auch ein
bewusste angwendetes werkzeug der macht.

es ist wie massentierhaltung
es wir so erzogen um nach dem
tode, die kontrolle von jemandenvleicht zu
bekommen.

da man mit diesem trugschluss, selbst voellig unvotbereitet (jedoch vorbereitet fuer dem kontrollierenden)
und recht hilflos nach dem sterben ist
ist es eben ein leichtes, die kontrolle weiterhin zu behalten.

mitdem bewusstsein an das leben
schreitet man auf einem voellig anderem weg voran
und es eroeffnen sich andere horizonte.

so wie die angeblichvaussterbenden tiere...
auch das ist ein trugschluss.
denn auch sie leben weiter.

doch sie gehen einen anderen weg
der eben ein anderer ist als der, den
der mobmensch eingeschlaegt.

der trugschluss mit dem tod als ende
schafft eben auch eine sehr lebensfeindliche
und somit nicht lebbare umgebung
die dem tode dient.

jemand der sich dem leben zuwendet, wird sich
je nach sem eigenem wohlempfinden, frueher
oder spaeter dem sich zugewanten weg begeben
und sich der gegebenen situation abwenden
und sich seiner bestimmung im jenseits
weiterleben.

das haben auch schon die indianer, inkas und mayas so gemacht...
das ist nicht nur auf die tiere beschraenkt.



es geht darum zu schauen...seine augen zu oeffnen
um zu sehen und zu erkennen.


melden

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 11:35
@MissMuffin
Die Frage nach Literatur zeigt das du nicht bereit bist dich von der Welt ab zu wenden. Wer sich nicht ganz alleine auf sich besinnt dem fehlen die Sinne dafür zu Erfassen um was auf der Erde wirklich geht.
@Temper
Vergesse Detlefson Thorwald. Auch da ist keine Selbsterkenntnis. Wer Reinkarnationstherapie betreibt der kennt die Wirklichkeit nicht.


melden
floid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 11:38
was spielt das schon für eine Rolle, wir leben im jetzt und hier. Das ist wichtig. Der Rest, naja...egal ;)


melden
Temper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 11:53
jetzt und hier ist beinhaltet auch morgen und gestern
da un dort

@Memorylove

ich finde thorwald d. hat einfach gute
arbeit geleistet.

@MissMuffin

und auch das getrimmte weltbild
die welt auf der man lebe sei heschraenkt
auf eine kugel ist ein trugschluss
die welt auf der man lebt ist unendlich groß
und geht natuerlich ueber das beschraenkte weltbild der kugel hinaus


melden

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 12:13
@Temper
Gute Arbeit Leisten. Was ist das?


melden
Temper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 12:21
@Memorylove

"Die Frage nach Literatur zeigt das du nicht bereit bist dich
von der Welt ab zu wenden. Wer sich nicht ganz alleine auf
sich besinnt dem fehlen die Sinne dafür zu Erfassen um was
auf der Erde wirklich geht."

so koennt ich ja auch einwenden:
da du hier schreibst, zeigst du,dass du nicht bereit bist dich von dieser welt abzuwenden...
also kannst du ihr doch bruhigt auch literatur anbieten.

und wenn selbsterkenntnis den anderen mit einbezieht
kann man ihn ja mit einbeziehen...


melden
Venom46
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 12:35
Temper schrieb:ich kann dir thorwald detlefson
empfehlen. er schafft es gut das
mysterium des uebersinnlich rational
nahezubringen.
Die Person in Verbindung mit dem Attribut "Rational" ist ja wohl ein Witz.
Ich sag nur braune Esoterik.
Temper schrieb:viele menschen haben ihren glauben an wiedergeburt
abgelegt.
viele glauben, es ist die zeitspanne von geburt und tod
und dann wars das. doch dies ist ein trugschluss
den jeder spaetestens dann mitbekommt
sobald es bewusst wird.
Deine Behauptung unterfütterst Du durch was genau ?
Temper schrieb:durch diesen trugschluss entsteht ein gewisser stau
dieser stau ist diese menschenmasse...
statt an das leben zu glauben, wird an den tod als ende geglaubt. und somit werden die essentiellen lebensnotwendingen dinge vernachlaessigt.
Was ?

Der Rest deines Posts ist Blabla in Reinkultur.


melden
Temper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 13:24
@Venom46
"Ich sag nur braune Esoterik."

Was soll denn 'braune esoterik' sein?


"Deine Behauptung unterfütterst Du durch was genau ?"

Es enrspricht meinen bepbachtungen und erfahrungen mit snderen über die jahre ninweg.

Ich würd in dem sinne auch dich gleich mit fragen,wie deine einstellung zum leben und tod ist.?.


melden
Venom46
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 13:43
Temper schrieb:Was soll denn 'braune esoterik' sein?
Das Internet gibt da durchaus Auskunft.
Temper schrieb:Es enrspricht meinen bepbachtungen und erfahrungen mit snderen über die jahre ninweg.
Ich sag ja, es sind lediglich Behauptungen von Dir.
Du stellst sie aber als Fakt in den Raum.
Temper schrieb:Ich würd in dem sinne auch dich gleich mit fragen,wie deine einstellung zum leben und tod ist.?.
Was willst Du da hören ?
Ich mag das Leben.
Ich genieße es.

Mit dem Tod ist alles vorbei.
Ich glaube nicht an Wiedergeburt.
Das ist nur ein ärmliches Verhalten, dem Unausweichlichem zu begegnen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 15:05
Venom46 schrieb:Das Internet gibt da durchaus Auskunft.
Wikipedia: Thorwald_Dethlefsen

Man findet ein einzigen Artikel von einem Pressefuzzi von der zeit de der ein Zitat aus Thorwalds Büchern aus dem Kontext reisst.
Mehr ist unter Throwald und brauner Esoterik nicht zu finden. kannst du gerne mal links posten, bevor du das als Fakt darstellst.


melden
MissMuffin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

23.08.2015 um 15:46
@Temper
Danke für Deine Antwort!

@Memorylove
Welchen Weg würdest du denn Suchenden empfehlen?
Freue mich auf Deine Antwort!


melden
stichling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

27.08.2015 um 08:52
Wenn du nur von einem Leben auf der Erde ausgehst und das wäre arm, krank, hässlich, das wäre von der Schöpfung ungerecht und unverständlich, da du aber ein Kind Gottes bist, mit dem Geist des Schöpfers, welcher im gesamten Universum ist, da ist dieses eine Leben auf der Erde gar nicht mehr so wichtig und nur ein weiteres Praktikum auf dem Weg zur Erkenntnis.

Viele Leben, alle Facetten von der Asketischen bis zur Verschwendung führen zur Weisheit.

Alle Atome des Urknalls vor 14,5 Milliarden Jahren waren von Anfang an da und sind noch immer da, nicht um ein Atom ist das Universum seit dem Urknall mehr oder weniger geworden, auch die deines Geistes und Köpers.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

27.08.2015 um 09:36
stichling schrieb:Wenn du nur von einem Leben auf der Erde ausgehst und das wäre arm, krank, hässlich, das wäre von der Schöpfung ungerecht und unverständlich, da du aber ein Kind Gottes bist, mit dem Geist des Schöpfers, welcher im gesamten Universum ist, da ist dieses eine Leben auf der Erde gar nicht mehr so wichtig und nur ein weiteres Praktikum auf dem Weg zur Erkenntnis. Viele Leben, alle Facetten von der Asketischen bis zur Verschwendung führen zur Weisheit.
Das glaub ich auch und ist meiner Meinung nach auch ein wichtiges Argument dabei. Jedes Leben bringt Erfahrung, ist oft individuell und hat seine Facetten.
stichling schrieb:Alle Atome des Urknalls vor 14,5 Milliarden Jahren waren von Anfang an da und sind noch immer da, nicht um ein Atom ist das Universum seit dem Urknall mehr oder weniger geworden, auch die deines Geistes und Köpers.
Wobei ich davon ausgehe, dass es noch andere Universen (Realitäten) gibt. z.b. das ominöse Jenseits.
Für mich ist ein (Klar)traum schon ein eigenes kleinens Universum. Wird auch Astralebene genannt und somit wäre laut diesem Konzept unser Universum auch eine Astralebene von vielen. Ist natürlich vieles Glaube dabei aber manches auch mit Indizien verbunden wie eben den Astralreisen.


melden
MissMuffin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

27.08.2015 um 13:25
Danke für die interessanten Denkanstösse!


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

27.08.2015 um 14:56
@stichling
stichling schrieb:Alle Atome des Urknalls vor 14,5 Milliarden Jahren waren von Anfang an da und sind noch immer da
Der Urknall hat sie aber doch angeblich erst zustande gebracht. Was war denn vorher?

Und was die Lebensdauer von Atomen angeht, da hab ich so meine Zweifel, dass sie quasi ewigen Bestand haben. Was ist denn zB. mit den radioaktiven Elementen wie Uran, was laufend zerfällt?


melden

Reinkarnation - Wiedergeburt

30.08.2015 um 08:09
für die wiedergeburtszweifler, die das wachsen der erdbvölkerung als quasi gegenargument benutzen kann ich nur sagen, ich denke es ist erstens evtl. möglich in einem tier wiedergeboren zu werden, laut wissenschafftlicher evolutionstheorie sind wir ja eigentlich auch nichts anderes als schlaue tiere.
ausserdem sollte man noch in betracht ziehen das es durchaus die möglichkeit eines oder eher mehrerer paralleluniversen wo sozusagen eine kopie unserer erde steht mit einem winzigen bruchteil abweichung im geschichtlichen verlauf, auf der dann durchaus unsere toten wieder auferstehen und umgekehrt wer dort stirbt wird dann hier wiedergeboren. usw u so fort.


melden
MissMuffin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reinkarnation - Wiedergeburt

30.08.2015 um 11:26
Danke für die Antwort @ahoi
Ja, an diesen Zusammenhang dachte ich ganz grob...
Das Aussterben vieler Tierarten (deren 'Seele, Bewusstsein' sich zum Menschen entwickelt haben...)
So ungefähr.
Paralleluniversum: In welche Richtung denkst du da? Andere Planeten? Oder tatsächlich eine 'Erde' mit unserer Geschichte auf einer anderen Ebene?
Danke!


melden
Anzeige

Reinkarnation - Wiedergeburt

30.08.2015 um 12:54
stichling schrieb am 27.08.2015:Alle Atome des Urknalls vor 14,5 Milliarden Jahren waren von Anfang an da und sind noch immer da, nicht um ein Atom ist das Universum seit dem Urknall mehr oder weniger geworden, auch die deines Geistes und Köpers.
Atome zerfallen, spalten oder fusionieren die ganze Zeit, die Atomanzahl hat sich sogar ziemlich erhöht, denn nach dem Urknall hab es erst mal eine ganze Zeit kein einziges.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt