Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

27.12.2016 um 23:38
@RayWonders
RayWonders schrieb:es geht scheinbar darum womit wir uns identifizieren..
wenn man erkennt, dass ausnahmslos jeder in seiner eigenen Ideenwelt lebt ist dies wohl der zentrale Punkt dabei.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

27.12.2016 um 23:41
ich schaue z.b. gerade Darts im TV auf Sport1

ich kann mir vorstellen dass sich da einige in ihren Gefühlen 'verletzt'
fühlen, wenn man da verächtlich spricht das ist langweilig und kein
wirklicher Sport... *schulterzuck*

wie hab ich erst vor wenigen Tagen irgendwo gelesen
wenn es keine Defense gibt - dann ist es kein Sport!?!?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

27.12.2016 um 23:43
@RayWonders
es muss wohl jeder die Einfältigkeit einer Kritik welche ihn selbst nicht berührt auch für sich selbst sprechen. Doch wie viel sagt er über die Sache und wie viel über sich?


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

27.12.2016 um 23:45
Ich denke wenn man z.B. in eine Kirche geht und dort sich über die Religion lustig macht, dann ist das an diesem Ort schon beleidigend. Aber wenn man außerhalb von kirchlichen Orten sich über Religion lustig macht ist das eine normale Satire.

Dazu kommt das manche Religionen heilige Objekte oder Worte haben und sich dann beschweren, wenn über diese Satire gemacht wird (gottes lästerlich). Früher als die Kirche noch Macht im Staat hatte stand das dann unter Strafe, heute müssen sie damit leben.

In islamischen Ländern hat die Kirche oft noch Macht im Staat und die Leute würden auch Selbstjustiz ausüben. Das ist in christlichen Ländern heute nicht mehr üblich, da gibt es höchstens noch das weltliche Gegenstück der Majestätsbeleidigung. Aber früher hieß es auch da wegen Beleidigung der Kirche und des Königs - Kopf ab.

Wegen dem Darts Beispiel, wenn man in eine Kneipe geht und die Dart Spieler anmacht wie scheisse das Spiel ist, da kann man auch mal was auf die Mütze bekommen. Wenn ich aber nicht innerhalb einer Kneipe das Dartspiel verdamme, dann braucht mir deshalb auch keiner dumm kommen.


melden
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

27.12.2016 um 23:53
Wenn sich jemand lustig über etwas macht, dann sagt das immer etwas über den aus, der sich lustig macht und nicht darüber, worüber er sich lustig macht. Jemand zeigt sein Verhältnis zu etwas. Wenn sich jemand lustig über etwas macht, versucht er etwas im Wert zu verringern, um seinen eigenen Wert zu steigern.

Sinnvoller wäre es, begründete Kritik zu üben, um seine Sichtweise zu verdeutlichen.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

27.12.2016 um 23:55
RayWonders schrieb:vielleicht ist das Problem, dass unsachliche Kritik Platz für Interpretation
lässt..

ich musste jetzt erstmal auf Wiki schauen was den eigentlich eine Kritik
ist und ob eine solche der Definition nach Gefühle verletzt..

was fällt dir da für eine sachliche Kritik gegenüber Moslems im Allgemeinen
ein die Gefühle verletzt?
Steht es nicht außer Frage, das jegliche Äußerung potentiell Gefühle verletzen kann?

Ich hatte ja vorhin schon das Beispiel mit Mohammed und seiner 9 Jährigen Frau gebracht. Nun kann man zwar der Meinung sein, die Auswahl des Themas sei reißerisch, aber ich halte die Aussage "Der Gründer des Islam hat ein Kind missbraucht" nach allem was ich weiß für sachlich. Die Aussage richtet sich allerdings auch nicht direkt gegen Moslems.
RayWonders schrieb:es geht scheinbar darum womit wir uns identifizieren..
wenn jmd.eine deutsche Flagge verbrennt dann gibt es sehr viele Deutsche
die sich verletzt fühlen würden - auch wenn damit derjenige der zündelte
lediglich auf einen Teil der (doch so vielen) Aktionen von einigen Deutschen
in der Vergangenheit ansprechen wollte..

identifizierst du dich vielleicht auch mit irgendetwas wo du mindestens eine
gesteigerte negative Emotion zu hättest wenn das jmd.pauschalisiert durch
den Dreck zieht?
Ja sicherlich wäre das möglich mir eine negative Emotion abzuringen (allerdings nicht mit der deutschen Flagge, die geht mir echt am A. vorbei :D), nur bedeutet eine negative Emotion meinerseits automatisch, das durch den Dreck ziehen der betreffenden Sache sollte generell nicht gestattet sein? Es ist doch mein Problem, wenn ich mit dem Statement eines anders denkenden nicht umgehen kann, deshalb sollte er trotzdem sagen dürfen was er will bzw. seine eigenen Bücher mit beliebigen Flüssigkeiten tränken dürfen etc. ^^


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

27.12.2016 um 23:56
Meine Beispiele verallgemeinert bedeutet es, wenn ich jemanden aufsuche um ihm meine Kritik mitzuteilen, dann ist das aggressiv und die Leute haben auch das Recht bei sich in Ruhe gelassen zu werden.

Wenn ich aber allgemein was sage oder schreibe ohne direkt jemanden aufzusuchen oder anzuschreiben, dann kann ich dem Kritisierten immer auch sagen, du musst ja nicht zuhören oder zuschauen.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 00:04
Bei dem Versuch etwas zu finden, dessen "Entweihung" mich aufregen würde, kam mir die Idee jemand könnte auf eine wissenschaftliche Errungenschaft wie z.B. die Relativitätstheorie ein großes Geschäft verrichten. Vielleicht hab ich eine Schwäche für Fäkalhumor, aber die Vorstellung ist einfach nur zum lachen :D


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 00:15
Dazu kommen dann noch Leute die ihre Ehre verteidigen müssen. Selbst wenn man da sachliche Fakten sagt kann ihre Ehre verletzt sein und sie müssen dich töten, z.B. bei den Klingonen.

Das geht natürlich auf eine Gesellschaft zurück, wo durch bestimmte Worte und Handlungen einzelne Personen oder Familien geachtet oder gemieden werden. z.B. waren die Frauen früher als Jungfrau viel mehr Wert, weil sie so garantiert noch kein Kind hatten, also perfekt zum verheiraten. Während nach einer Vergewaltigung nicht nur die Jungfräulichkeit futsch ist, sondern sie könnte auch noch ein Kind davon bekommen, was ihren Heiratswert senkt. Außerdem könnte sie ja selbst schuld sein, hat den Vergewaltiger vielleicht angelockt oder es war doch einvernehmlich. Auf jeden Fall wird es danach schwierig mit dem Verheiraten und wegen dieser Schande wird sie dann schon wieder getötet. Sonst würden die anderen sagen - oh was für eine schändliche Familie.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 00:19
unglaublich wie man doch immer automatisch annimmt das ein erwachsener Körper auch einen erwachsenen Geist beinhaltet und nicht wie weit verbreitet einfach irgendwo im Kindesalter angehalten hat und so wunderbar Denkweisen und Ansprüche vertreten kann bei denen man früher in diesem Alter ne Watschen bekommen hat und wußte wo es langgeht.....


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 00:26
frivol schrieb:Das geht natürlich auf eine Gesellschaft zurück, wo durch bestimmte Worte und Handlungen einzelne Personen oder Familien geachtet oder gemieden werden. z.B. waren die Frauen früher als Jungfrau viel mehr Wert, weil sie so garantiert noch kein Kind hatten, also perfekt zum verheiraten. Während nach einer Vergewaltigung nicht nur die Jungfräulichkeit futsch ist, sondern sie könnte auch noch ein Kind davon bekommen, was ihren Heiratswert senkt. Außerdem könnte sie ja selbst schuld sein, hat den Vergewaltiger vielleicht angelockt oder es war doch einvernehmlich. Auf jeden Fall wird es danach schwierig mit dem Verheiraten und wegen dieser Schande wird sie dann schon wieder getötet. Sonst würden die anderen sagen - oh was für eine schändliche Familie.
In manchen Gegenden wird es wohl noch heute so gesehen. Naja wenn man das übertriebene töten vllt. noch ein bischen raus nimmt.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 00:29
Das Vergewaltigungs-Dilemma lässt sich natürlich auch ohne töten auflösen, indem der Vergewaltiger sein Opfer heiratet, damit waren und sind sie ja ein "normales Paar" und verheiratet ist die Frau auch, "besser geht es ja kaum". So die alten Gesetze die es auch heute noch gibt, z.B. jüngst in der Türkei vorgeschlagen und es wird oft dann auch religiös begründet, islamisches Recht usw. Könnte man natürlich auch das christliche Recht auspacken, das von vor 2000 Jahren, da war es auch noch nicht so nett wie heute...


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 00:49
Ist vielleicht noch ein Unterschied, ob man religiöse Dinge kritisiert um sie zu ändern. Oder ob man sich nur darüber lustig macht, also einfach Spass hat an den andersartigen Kuriositäten.

Wenn ich mir z.B. vorstelle das die 3 Weisen aus dem Morgenland einem Stern folgten, den nur sie sehen konnten, dann fällt lustigerweise ein, dass die 3 eventuell unter dem Einfluss bewusstseins erweiternder Substanzen standen, Stichwort Opium-Orient.

Oder ich schaue mir an, dass es damals die Sterndeuter gab, die eben eine auffällige Sternkonstellation im Sternbild gesehen haben und nach der aktuellen Astrologie bedeutete das dann eben: neugeborener König, Juden, genau Ende Dezember im Jahre 0. Dann sind die 3 nach Israel hin und wollten schauen ob die Sterne recht haben und dort hieß es dann, da müsst ihr nach Bethlehem und die sagten dann, neugeborenes gibt es grad da hinten im Stall. Da war ihnen klar, das muss es sein. Und im Stall waren alle überrascht - ach ein König wird das, na wenn die Sterne das sagen...

Astrologie ist ja auch heute noch gebräuchlich, aber Opium ist halt nur über die 3 lustig machen und Astrologie erklärt warum die tatsächlich da waren, oder eben von Gott geleitet.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 02:31
Keine Ahnung was hier schon alles geschrieben wurde aber ich sage uneingeschränkt ja. Wer bestimmt denn was Religion ist und was nicht? Wenn man da irgendwo eine Grenze zieht darf man überhaupt keine Witze mehr machen und das kann nicht gut sein, denn eine Welt ohne Witze wäre nicht witzig.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 07:33
@frivol
frivol schrieb:Wenn ich aber nicht innerhalb einer Kneipe das Dartspiel verdamme,
dann braucht mir deshalb auch keiner dumm kommen.
das kann ich nicht so richtig nachvollziehen, entweder man hat Respekt vor
Menschen (mit anderen Ansichten) oder man hat es nicht.
wenn du in einer Menschenmenge auf dem Markt verächtlich über Darts
ablästerst und zufällig steht ein Fan dieses Sports in der Nähe, dann kann
er/sie dir schon dumm kommen?

hast du nur Respekt wenn dir Gruppendynamik entgegen steht?

vielleicht hat sich so etwas wie 'Fäkalhumor' und extreme Satire auch in
diese Richtung entwickelt weil es oft positives Feedback gab von denen
die so etwas konsumieren. dann versucht immer noch etwas zu finden das
noch krasser, paradoxer o.ä. ist. braucht man sich auch bloß mal Serien
im TV anschauen wie z.b. SouthPark oder TwoBrokeGirls..
ich kann mir beides nicht (mehr) reinziehen weil es oft zu heftig ist...


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 07:50
@naas
naas schrieb:Steht es nicht außer Frage, das jegliche Äußerung potentiell Gefühle verletzen kann?
das schon, aber ich denke bei Emotionen ist ausschlaggebend wie stark diese
sind, um zu bestimmen ob diese zu Gewaltausbrüchen führen oder nicht..

wenn du versuchst ruhig und sachlich mit jmd.zu sprechen und schon eine
emotional positive Grundlage hast zu einer Person, dann kann eine Kritik
auch mal Gefühle nicht verletzen, weil das Gegenüber dir auch Verständnis
entgegenbringen möchte..

will meinen - wenn man einen Fremden trifft und der poltert gleich mit der
Kritik an deiner Person und deinen Glaubensgrundsätzen los - dann wirst du
dir doch denken, was soll das - die Person kennt mich doch gar nicht..

ich bin nicht dafür dass 'Meinungsfreiheit' uneingeschränkt gelten sollte
ich halte es für angebracht dass man das Recht hat dagegen zu klagen, wie
in diesem Wiki-Artikel beschrieben:

Wikipedia: Ehrdelikt#Deutschland_und_Frankreich


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 11:21
Hier ist m. E. ein wichtiges Stichwort gefallen: identifizierung. Wenn man sich mit nichts und niemanden identifiziert dann kann man diesbezüglich auch nicht gereizt werden bzw. Setzt selber keine reize. Wenn jemandem das bewusst ist bzw. Mit der buddhistischen idee identifiziert ist das absolut alles vergänglich ist: jeder trend, religion, gefühle, Gedanken etc. Dann bleibt als quintessenz "Stille" übrig.
Ein König sucht einen alten Zen-Meister im Wald auf.
"Was ist das Wesen des Selbst?", fragte er ihn.
Der Greis blickt ihn an und schweigt.
Der König wiederholt die Frage.
Doch der Zen-Meister schweigt.
Der König fragt noch einmal, aber der Rishi bleibt stumm.
Da gerät der König in Zorn und fährt ihn an: "Was ist nun? Willst du nicht endlich antworten?"
"Drei Mal habe ich dir geantwortet, aber du hörst nicht zu", antwortete der Rishi ganz gelassen. "Das Wesen des Selbst ist die Stille."
Wenn man mal dieses Spiel durschaut hat, dann kann man konfliktsituationen auch spielerisch den den wind aus dem segeln nehmen geschweige denn dass es aufgrund der eigenen lebensphilosophie überhaupt noch zu nennenswerten konflikten kommt.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

28.12.2016 um 17:35
Ist vielleicht für einen Mönch erstrebenswert schon im Leben eine Stille wie im Tod zu erlangen. Aber als nicht Mönch möchte ich lieber in der Welt aktiv bleiben und mich wo sinnvoll streiten.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

15.03.2017 um 17:07
Natürlich. Man darf nicht nur, sondern man muss sich über Religionen lustig machen. Vor allem wenn man sich die kritikwürdigen Zustände bei allen Religionen ansieht. Religionen sollten keine Narrenfreiheit haben, wie sie jetzt teilweise leider herrscht.


melden

Darf man sich eurer Meinung nach über Religion lustig machen?

16.03.2017 um 08:20
Sehe ich auch so. Es gibt gewisse Grenzen hinter denen aus Ironie, Satire oder Kritik eine Beleidigung wird. Die gilt aber für alles und jeden. Religionen sollten da keine Sonderbehandlung bekommen, nur weil einige Leute es damit etwas zu ernst nehmen
 oder ihr ganzes Weltbild darauf aufbauen.


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist Glaube?75 Beiträge