Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Gesellschaft, Egoismus

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 21:20
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nimm einfach das "vorinformationszeitalter".
in der zeit wusste man sogut wie nichts von globalen problemen.
Stattdessen gab es viele regionale Probleme. Ob global oder regional sagt uns noch nicht wie viele Probleme es gibt, wie viele Menschen davon betroffen sind und auch nicht wie schwerwiegend die einzelnen Probleme sind. Dafür müsste man sich die Mühe machen einmal genauer hinzuschauen.

Wenn wir die Entwicklungen genauer beobachten stellen wir zum Beispiel fest, dass die Kindersterblichkeit weltweit immer weiter abnimmt. Auch in den 3. Welt-Ländern. Es gibt insgesamt weniger Kriege, als jemals zuvor. Die Weltbevölkerung nimmt beständig zu. Straftaten nehmen ab. Um die Frauenrechte stand es noch nie besser als zur Zeit. Die Lebenserwartung nimmt beständig zu, auch in Afrika. Die Menschen werden weltweit gebildeter und es gehen immer mehr Kinder zur Schule. Und die Mittelschicht war in der gesamten Menschheitsgeschichte noch nie größer als jetzt. Und das bezieht sich alles auf die weltweite Bevölkerung und nicht nur auf Europa und die USA!

Klar geht es vielen Menschen schlecht. Und sicher kann man nicht davon sprechen, dass es der Menschheit gut ginge. Aber ganz so schlecht, wie viele immer tun geht es der Menschheit dann doch nicht. Und schon gar nicht im Vergleich zu früheren Zeitaltern, in denen jeder (!) Mensch noch um sein überleben kämpfen musste und wo es allen noch sehr viel schlechter ging.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 21:27
Labor-Ratte schrieb:Stattdessen gab es viele regionale Probleme.
die bestehen ZUSÄTZLICH auch noch.
ansonsten scheinst du gewisse schwierigkeiten zu haben das wort "trotz(dem)" vollumfänglich zu verstehen.

all deine aufgezählten fortschritte relativieren sich dadurch das eigentlich proportional mehr informationen und möglichkeiten zur verfügung stünden, zur problembehebung.

unter dessen berücksichtigung muss man von einer verschlimmerung reden , und nicht etwa durch die rosarote brille von fortschritten allüberall reden.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 21:41
@pere_ubu
die bestehen ZUSÄTZLICH auch noch.
ansonsten scheinst du gewisse schwierigkeiten das wort "trotz(dem)" vollumfänglich zu verstehen.
Dein grobes pauschalisieren und addieren aller Probleme bringt uns überhaupt nichts. Mir müssen dazu ins Detail gehen und schauen welche Probleme bestehen, wie viele Menschen davon betroffen sind und wie schwerwiegend die Probleme jeweils sind. Und diese Werte müssen wir vergleichen mit früheren Verhältnissen.
all deine aufgezählten fortschritte relativieren sich dadurch das eigentlich proportional mehr informationen und möglichkeiten zue verfügung stünden.
unter dessen berücksichtigung muss man von einer verschlimmerung reden , und nicht etwa durch die rosarote brille von fortschritten allüberall reden.
Ja, wenn man will kann man sich alles schlechtreden. Gibt sicher immer irgendeine Brille, die dahingehend passt.

Du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass früher verhältnismäßig mehr Möglichkeiten genutzt wurden den Wohlstand und Befindlichkeiten der Bevölkerung zu verbessern?


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 21:56
Der Gipfel der Verhöhnung war die Absichtserklärung der WHO, daß im Jahre 2030 kein Kind mehr einen Hungertod sterben darf.

Tatsache ist aber, daß wir das nächste Woche schaffen könnten, wenn die Verantworlichen das wollten.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 21:57
@pere_ubu
seitdem aber wird das gewissen belastet ( bei emphatischen menschen ) , die um die misstände wissen und ohnmächtig sehen , wie sie TROTZ der ""fortschrittlichsten aller welten "" nicht wirksam beseitigt werden können.
Man wird übrigens niemals in der Lage sein alle Probleme zu beseitigen. Egal wie fortschrittlich die Menschheit auch noch werden mag. Aber jeden Fortschritt den man gemacht hat zu relativieren ist schon eine sehr pessimistische Sichtweise. Man sollte für jeden Fortschritt dankbar sein, der erreicht wurde. Ansonsten wird man mit dieser Einstellung nie etwas verändern.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 22:00
@Labor-Ratte
Labor-Ratte schrieb:Dein grobes pauschalisieren und addieren aller Probleme bringt uns überhaupt nichts.
der einzige der hier profan addiert bist leider du.
ich rede von potenzen.
Labor-Ratte schrieb:, dass früher verhältnismäßig mehr Möglichkeiten genutzt wurden den Wohlstand und Befindlichkeiten der Bevölkerung zu verbessern?
hach herrlich.
immerhin kommst auf einen wichtigen punkt.

sich die weltweit katastrophalen zustände durch etwas wohlstand , den mal nicht bereit ist gerecht zu teilen , schönredet und sich damit betäubt.
wohlstand ist nichts wert , wenn keine wirkliche gerechtigkeit und kein wirksamer friede herrscht.

so schlau und fortschrittlich , wie sich manch wohlhabender denkt , dürfte es eigentlich GAR KEINE probleme wie hunger und hungertod von tausenden geben.

aber du verstehst ja nicht ,was "trotzdem" vollumfänglich bedeutet.
in dem sinne betrachte ich das gespräch mit dir als komplett sinn- und hoffnungslos.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 22:31
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:der einzige der hier profan addiert bist leider du.
ich rede von potenzen.
Nichts da. Alle Angaben, die ich gemacht habe bezogen sich auf Verhältnisse zur Gesamtweltbevölkerung.
pere_ubu schrieb:hach herrlich.
immerhin kommst auf einen wichtigen punkt.

sich die weltweit katastrophalen zustände durch etwas wohlstand , den mal nicht bereit ist gerecht zu teilen , schönredet und sich damit betäubt.
wohlstand ist nichts wert , wenn keine wirkliche gerechtigkeit und kein wirksamer friede herrscht.

so schlau und fortschrittlich , wie sich manch wohlhabender denkt , dürfte es eigentlich GAR KEINE probleme wie hunger und hungertod von tausenden geben.
Das Problem ist, dass du nur dazu in der Lage bist in Schwarz oder Weiß (bzw. Rosa) zu denken. So ist die Welt aber nicht. Die Welt hat viele Grautöne dazwischen zu bieten, die du aber nicht in der Lage bist zu sehen.
pere_ubu schrieb:aber du verstehst ja nicht ,was "trotzdem" vollumfänglich bedeutet.
Ich verstehe es schon. Ich bin da nur gänzlich anderer Meinung.

Früher war den Herrschern ihre Bevölkerung gänzlich egal, solange sie nur Geld, Nahrung und Rohstoffe liefern. Und ansonsten war sich auch innerhalb der Bevölkerung jeder selbst der Nächste. Im Vergleich dazu hat sich das wenigstens ein bisschen gebessert. Und "ein bisschen besser" ist immer noch besser als überhaupt nichts und schon gar nicht "schlechter" als vorher.

Es wird auch verhältnismäßig mehr getan, als du es dir eingestehen möchtest. Und es wird auch ein größerer Anteil der Möglichkeiten genutzt, die zur Verfügung stehen. Auch wenn das noch viel zu wenig sind.
pere_ubu schrieb:in dem sinne betrachte ich das gespräch mit dir als komplett sinn- und hoffnungslos.
Du versuchst halt Jedem deine Meinung aufzudrücken und wertest jeden ab, der das anders sieht (Stichwort: Rosarote Brille). Deswegen ist eine sachliche Diskussion mit dir auch nicht möglich.

Ich habe mir wenigstens die Mühe gemacht die wirklichen Verhältnisse zu betrachten und zu benennen. Alles was du mitzuteilen hattest war reines Stammtischgehabe.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

23.06.2016 um 22:36
Naja also was genau ich tun würde weiß ich gar nicht. Ob ich mein Werk zerstören würde, eher nicht, ich denke Gott hat manchen Menschen Botschaften mitgegeben, einem Gandhi zum Beispiel und diese Leute haben die Funktion uns vor uns selbst zu beschützen, außerdem warum sollte er uns zerstören, wenn wir uns selber zerstören, er ist ein Schöpfer und kein Vernichter. es gibt auch vermehrt Unwetter und Wetterkapriolen, die durchaus Zeichen sein können, dass es so nicht weitergeht.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 11:27
@Labor-Ratte

Du bist sicher in der Lage uns zu erläutern, was sich den genau verbessert hat oder was auf dieser Welt so grossartig ist?
Ein reicher Mensch der mit seinem Leben absolut zufrienden ist, biegt sich die bestehenden Fakten immer so zurecht und redet alles schön, sodass das Ego befriedigt ist und man auf den gelegten Schienen sein Leben weiter leben kann.

@Zilli hat schon Recht. Wieso sterben jeden Tag immernoch 30'000 Menschen an den folgen von Hunger/Durst etc., während gewisse Leute so viel Geld haben, dass sie sich mit einer 500er Euronote den Poo abwischen können ohne finanziell etwas zu spüren? Wieso denkst Du sind 97% des Geldes in den Händen von 1% der Weltbevölkerung? Was soll daran bitte fortschrittlich sein? Ausserdem wenn wir dem alleinigen Faktor "Zins" unsere Aufmerksamkeit schenken, sollte jedem klar werden, dass die reichen Leute immer reicher werden und die Mittel/Unterschicht immer ärmer. Das ist nun mal eine Tatsache.

Hätte ich die Macht dazu "grösseres" auf der Welt zu verändern, würde ich zuerst einmal die Pharma-, Öl- und Waffen/Rüstungs Lobby in die Mange nehmen. Der Pharmaindustrie ist es zu verdanken, dass statistisch gesehen, jeder 3te oder 4te Mensch im Verlauf seines Lebens an Krebs oder sonstigen tödlich verlaufenden Krankheiten verenden wird, da Nahrung bewusst vergiftet wird, Trinkwasser mit Fluoriden angereichert wird, Aspartam und Glutamat zugelassen wird etc. Kriege gehen auf das Konto der Rüstungslobby etc. etc.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 11:38
Ausserdem gibt es genug dokumentierte Fälle von Leuten, die auf mysteriöse Art und Weise verendet oder verschwunden sind, nachdem sie neue technologische Errungenschaften an die Öffentlichkeit bringen wollten, welche sich unserer Abhängigkeit von Öl in den Weg stellen wollten. Kann ich auch gerne mit Quellen belegen, falls gewünscht. Das mit dem Palmöl ist eben auch so eines dieser Themen. Es ist günstiger als sonstige pflanzliche Öle und finded sich in sehr vielen Produkten wieder. Palmölplantagen werden auf Plätzen verrichtet, wo vorher prächtiges Leben des Urwalds gedeiht ist. Zusammegefasst kann man also sagen, dass die Profitgier ein wesendlicher bestandteil der globalen Probleme sind. Sieht das wer anderst?


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 11:47
Ich kann nicht so ganz folgen was die überschrift mit dem ep zu tun hat 😵 ehrlich gesagt wäre es mir scheiss egal, ob die Person die grad hummer isst Gottes Hilfe benötigt, da sie in not ist. Ich würde mir eher Gedanken machen, wie es sein kann dass sich meine geformten und geschöpften wesen gegenseitig weh tun etc. Ich würd nich einschreiten weil ich selber sehen will, zu was meine Menschen imstande sind. Da ich gott bin und in die herzen der Menschen sehen kann, helfe ich auch nur denen, die gut zu sich selbst und zu anderen sind. Da ich gott bin und allmächtig, belohne ich auch meine krieger. Die in meinem Namen in tapferkeit gestorben sind. Prinzipiell hat jeder die Chance von mir vor unheil bewahrt zu werden. Das Geheimnis liegt darin, wie man sich untereinander verhält. Tu stets was gutes und du kriegst was gutes zurück, ich lasse karma und chi und keine Ahnung was für energien auf der Erde walten.
Wenn jmd ein dieb ist, stiehlt etc, gucke ich was der Grund dafür ist. Tut er es aus not, weil hunger etc, verschone ich ihn. Klaut er aus gier und wird eines Tages vom Auto angefahren, überlege ich ob ich ihm helfe oder ob er daran sterben soll. Als Gott will ich nix böses aber hin und wieder muss ich an Beispielen zeigen, wie wütend ich manchmal über die Entwicklung meiner Menschen bin....


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 11:57
Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?
Nun ja @jemde einige wenn nicht viele Leute denken, wenn überhaupt ein Gott, dann so:
https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Yr0byNaJHgk

Das traurige daran ist, die Menschheit allgemein hat sich bislang für die falsche Seite entschieden.

Aber ich glaube auch, es wird sich alles zum Guten wenden ;)


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 11:58
@apart

Soll jetzt kein Angriff auf Nicht-Veganer oder Nicht-Vegetarier sein aber genau wie wir Menschen, sind auch die Tiere, Wesen mit Gefühlen. Auch sie empfinden Leid, Schmerzen und haben Angst vor ihrer Schlachtung. Sie alle Landen auf unseren Tellern, um unsere Genuss zu befriedigen und nicht den Hunger. Wenn ich also Spaghetti Gamberoni esse, dann mussten etwa 20-30 Tierchen dran glauben, nur damit ich ne geile Mahlzeit zu mir genommen habe. Wie kann also das Leben von 20 Tieren moralisch verantwortet werden nur für eine gute Mahlzeit? Zugegeben auch ich esse noch immer viel zu viel Fleisch und Fisch, möchte es aber zumindest reduzieren. Den Fleischverzerr auf 1-2 mal inder Woche einzuschränken wäre also schon mal ein Anfang.

Das Gleiche Prinzip gilt aber auch bei Produkten die wir täglich einkaufen. Kaufe ich Wasser von Nestle, unterstütze ich (ob nun bewusst oder nicht) die Tatsache das den Einheimischen Afrikanern Trinkwasserquellen unzugänglich gemacht werden. Kaufe ich es aber von einer lokalen Marke, dessen Quelle irgendwo in der Bergen ist und keinem Schadet, konnte ich schon etwas kleines zum besseren der Welt tun.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 12:01
@nielselprim

was "gott" letztendlich sein mag, ist für unseren Verstand nicht erfassbar. Es gibt abertausende Theorien/Thesen was Gott sein könnte. Ich kann nur sagen was Gott nicht ist, nämlich ein älterer Mann mit weissem Bart auf einem goldenen Thron mit Zepter.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 12:10
@jemde
Das mit nestle ist sehr interessant! Seitdem ich das weiss, habe ich zu ner anderen marke gewechselt 😁 jaa und das mit den Tieren: Da ich Gott bin, plane ich auch mit ein, dass jedes leben mal zu ende ist und alles leben auf der Welt sich gegenseitig brauch. Das leben muss weitergehen, wenn ich jedem lebewesen das überleben gestatte, dann hab ich bald kein Platz mehr und die Probleme wären weitaus grösser als aktuell.
Ich bspw esse 2x in der Woche Fleisch. Aber nich weil ich das Huhn aus der massentierhaltung dadurch schützen will (wie soll das gehn? Es stirbt doch so oder so und hat auch so oda so schon unter miesen Bedingungen gelebt, noch bevor ich mich dazu entschied darauf zu verzichten), sondern aus gesundheitlicher sicht.
Ich als Gott muss also gucken, wie ich möglichst viel "recyceln" kann. Bevor der Hummer iwann iwo tot liegt und verwest, somit bakterien etc anzieht und nich alle bakterien sind gut für uns, sehe ich zu dass jmd anderes es frisst, vom Platz schafft und neuen platz schafft für das "nexte essen"
Sobald ich sehe, dass gewisse tierarten oder so aussterben, versuche ich die zu schützen. Dafür mobilisiere ich dann meine peta geschöpfe ^^ aber fressen und gefressen werden ist fakt und wird auch niemals unterbrochen


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 12:10
@jemde
jemde schrieb:Hätte ich die Macht dazu "grösseres" auf der Welt zu verändern, würde ich zuerst einmal die Pharma-, Öl- und Waffen/Rüstungs Lobby in die Mange nehmen. Der Pharmaindustrie ist es zu verdanken, dass statistisch gesehen, jeder 3te oder 4te Mensch im Verlauf seines Lebens an Krebs oder sonstigen tödlich verlaufenden Krankheiten verenden wird, da Nahrung bewusst vergiftet wird, Trinkwasser mit Fluoriden angereichert wird, Aspartam und Glutamat zugelassen wird etc. Kriege gehen auf das Konto der Rüstungslobby etc. etc.
Bezüglich Waffenlobby:
https://ourworldindata.org/wp-content/uploads/2013/06/ourworldindata_wars-after-1946-state-based-battle-death-rate-by-ty...

Bezüglich Pharmaindustrie:
https://www.cdc.gov/mmwr/preview/mmwrhtml/figures/m829a1f1.gif

Kann es sein, dass du die Welt ein bisschen arg vereinfachst?


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 12:15
jemde schrieb:was "gott" letztendlich sein mag, ist für unseren Verstand nicht erfassbar. Es gibt abertausende Theorien/Thesen was Gott sein könnte. Ich kann nur sagen was Gott nicht ist, nämlich ein älterer Mann mit weissem Bart auf einem goldenen Thron mit Zepter.
Naja @jemde viele Leute können dir widersprechen und behaupten,
Jesus Christus Ist Gott - und das ist erfassbar :)


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 13:19
@MareTranquil

Danke für das heraussuchen der Statistik. Ja das mag sein, dass die Leute immer älter werden respektive sich die Lebenserwartung im Vergleich zu früher gestiegen ist. Doch nur weil man älter wird, heisst das nicht das man deswegen gesund bleibt. Die Schulmedizin heilt keine Krankheiten oder Beschwerden, sondern unterdrückt die Sympthome. Beispielsweise habe ich Kopfschmerzen und schmeisse mir ne Aspirin Tablette. Der Kopfschmerz verschwindet zwar, aber die Ursache welche zum Kopfschmerz geführt hat bleibt bestehen. Den Krankheitsverlauf von beispielsweise Krebs kann man mittels Chemo ziemlich lang herauszögern = längere Lebenserwartung = mehr Einnahmen für die Pharma. Die Chance, dass der Krebs aber nach erfolgreicher Behandlung wiederkehrt ist umso höher. Früher starb man teils schon wegener einer Grippe. Die Menschen haben gemerkt, dass frühes wegsterben aufgrund von Krankheiten einfach unwirtschaftlich ist, das wars dann aber auch schon.

Wegen der Kriegsstatistik:

Wie viele Leute strömen jedes Jahr nach Europa ? Mit was sind die Nachrichten tagtäglich wortwörtlich vollgestopft? Richtig mit Krieg und Terror, immer und überall. Nicht zu unterschätzen die amerikanische NATO provokationen gegen Russland und China.
Der dritte Weltkrieg kann jederzeit ausbrechen.

Im übrigen. Krieg bedeutet nicht immer nur Abfeuern von Bomben und Raketen, einsatz von Soldaten etc. Krieg findet tagtäglich auf wirtschaftlicher ebene statt in Form von Sanktionen, verdonnern von Milliarden Bussengeldern, Korruption etc.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 13:26
Wenn hier jemand auf Gott macht dann oute ich mich mal als Konterpart. :blackmetal:
jemde schrieb:Du bist sicher in der Lage uns zu erläutern, was sich den genau verbessert hat oder was auf dieser Welt so grossartig ist?
Ein reicher Mensch der mit seinem Leben absolut zufrienden ist, biegt sich die bestehenden Fakten immer so zurecht und redet alles schön, sodass das Ego befriedigt ist und man auf den gelegten Schienen sein Leben weiter leben kann.
Lies doch mal seine Beiträge aufmerksam durch und die anderen Argumente die für eine positve Entwicklung der globalen Situation sprechen.

Klar gibt es immer noch viele Probleme. Die wird es auch auf immer und ewig geben, weil es immer Dinge gibt die verbessert werden können. Es bringt nichts zu Jammern ohne Lösungsvorschläge. Oft entpuppt sich eine Lösung als noch größerer Problemverursacher.



z.B. Thema Welthunger: Schon mal darüber nachgedacht warum ausgerechnet die Länder mit den größten Hungerraten eine 3-4 fache Geburtenrate im Vergleich zu uns aufweisen?
hunger.JPG

Mit welcher Lösung wäre da jetzt rational am ehesten gedient, wenn nur 1 aus 2 möglichen Lösungen ausstehen: Kostenlose Sterilisation oder kostenlos mehr Essen?
jemde schrieb:Kaufe ich Wasser von Nestle, unterstütze ich (ob nun bewusst oder nicht) die Tatsache das den Einheimischen Afrikanern Trinkwasserquellen unzugänglich gemacht werden.
Wie Edelmütig ^^ Und was ist mit den restlichen Nestleprodukten? :D


nestle 1024x614
Niselprim schrieb:Jesus Christus Ist Gott - und das ist erfassbar :)
Wenn Jesus Gott ist dann ist DOT Satan. Mich kann man wenigstens unwiderlegbar deutlich spüren: Von Jahr zu Jahr wirds auf der Erde heißer. :D
Niselprim schrieb:Nun ja @jemde einige wenn nicht viele Leute denken, wenn überhaupt ein Gott, dann so:
Der Song ist doch Top! Wahrhaftig und realistisch.


melden
Anzeige
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 13:35
@jemde
jemde schrieb:Im übrigen. Krieg bedeutet nicht immer nur Abfeuern von Bomben und Raketen, einsatz von Soldaten etc. Krieg findet tagtäglich auf wirtschaftlicher ebene statt in Form von Sanktionen, verdonnern von Milliarden Bussengeldern, Korruption etc.
Krieg findet vor allem im Kopf statt....
...die Ursache für die Schmerzen. Da kann die Pharma auch nicht besser helfen als Symptome zu behandeln. Bestenfalls ein Psychotherapeut.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Buch des Teufels210 Beiträge
Anzeigen ausblenden