weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Gesellschaft, Egoismus

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 16:43
@Ur
Ur schrieb:Wo glaubst du ist Gott, wenn du von einem Standpunkt ausgehst, indem es einen Gott gibt?
Ich sag mal so. Auf der ersten Seite schrieb ich dies:
Labor-Ratte schrieb:@jemde

Interessiert es dich, wie es einer Amöbe geht? Greifst du helfend ein, wenn du weißt, dass es dieser Amöbe schlecht geht? Ein Gott ist ein Wesen, das um ein vielfaches höher entwickelt sein muss, als ein Mensch. Der Unterschied zwischen Gott und Mensch müsste sogar weitaus größer sein, als der Unterschied zwischen Mensch und Amöbe. So ein Wesen dürfte wohl höchstens am Rande Notiz von uns nehmen. Auf kosmische Skalen gesehen ist die gesamte Menschheit vollkommen unbedeutend. Von einem einzelnen Menschenleben ganz zu schweigen.
Das ist für mich eine mögliche Erklärung, die ich mir vorstellen kann. Dies muss aber nicht die einzige mögliche Erklärung sein.


melden
Anzeige

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 17:06
. . . eine mögliche und vernünftige Erklärung wäre folgende:

GOTT im Sinne einer höchsten, ewigen Wesenheit, die aus reiner Liebe besteht,
ist eine geistige, nichtmaterielle Wesenheit, die nicht dem Verlauf von Raum und Zeit unterworfen ist.

GOTT, die Erste Ursache, also die Ursubstanz des Universums ist reine Energie höchster Form,
die durch Komprimierung in die vorliegenden Elementarteilchen (atomar und subatomar) des Periodensystem
gebracht wurde.
Dies war ein ungeheurer Akt von Macht und unvorstellbarer Intelligenz, da ja die Elemente so beschaffen sind,
das aus diesen alle komplexen Moleküle für die Entstehung von Galaxien bis hin zu Ameisen und duftenden Rosen
möglich war!

Das dieser Schöpfergeist über allen Dimensionen stehen muss und für unsere Augen unsichtbar,
ist durch und durch logisch ...

Wo ist also Gott ?

Er ist natürlich überall, und zwar in dem Sinne, das er alles durchdringt und alles registriert,
ja er sieht gemäss der Bibel sogar in unsere Herzen hinein!

Und so wie es viele Wellen und Strahlen gibt, die unser biologisches Auge nicht sehen kann, gibt es natürlich
auch einen "Himmel" im Sinne einer für uns nicht wahrnehmbaren Dimension, in der das Göttliche existiert . . .
Auch einige tieferdenkende Physiker und ander Wissenschaftler haben diesen Ansatz schon unterstützt.

Gemäss den Worten des Paulus ist es unser hohes Ziel "Gott zu suchen, ihn zu fühlen und wirklich zu finden,
obwohl er tatsächlich einem jeden von uns nicht fern ist..." - Apostelgeschichte 17, Verse 27,28

Liebe Grüsse
Rolf


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 17:19
@truthkeeper
truthkeeper schrieb:ist eine geistige, nichtmaterielle Wesenheit
Gott wird Allmacht zugesprochen. Wie kann er allmächtig sein, aber an das Nichtmaterielle gebunden sein?


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 17:30
@Ur
Natürlich ist Gott nicht an das Nichtmaterielle gebunden, er ist an gar nichts gebunden,
sondern existiert unabhängig von Raum und Zeit . . .

Er ist in dem Sinne allmächtig, das er unendliche höhere Energie zur Verfügung hat, deren Quelle ja er selbst ist!

Wenn er diese Energie (Geist) dann komprimiert, kann er dadurch Materie schaffen in jeglicher von ihm gewünschter Form,
siehe "Periodensystem der Elemente" und das "E = mc2" - Gesetz...


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 17:31
Kotknacker schrieb:Der Song ist doch Top! Wahrhaftig und realistisch.
Absolut, ja @Kotknacker zeigt das Musikvideo so einiges von unsrer Welt.
Kotknacker schrieb:Wenn Jesus Gott ist dann ist DOT Satan. Mich kann man wenigstens unwiderlegbar deutlich spüren: Von Jahr zu Jahr wirds auf der Erde heißer. :D
Zweideutige Aussage :D Ansonsten liegt die Hitze am Klimawandel.
Warum allerdings der Klimawandel ist, darüber kann man sich streiten.
Ob Satan unbedingt etwas mit Hitze zu tun hat - naja, das halte ich mal als von dir frei erfunden ;)


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 17:37
jemde schrieb:Fakt ist, es sterben noch immer Leute, jetzt in diesem Moment. Und jeder unnötige Tod, ist einer zuviel.
Wende dich an Jesus Christus, Gott, und bitte Ihn @jemde
Wenn du wahrhaftig und mit deinem ganzen Herzen zu Gott stehst und Ihm treu bleibst,
wirst du ewiges Leben erhalten - und das völlig umsonst :)


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 17:37
@Labor-Ratte
Labor-Ratte schrieb:Der Unterschied zwischen Gott und Mensch müsste sogar weitaus größer sein, als der Unterschied zwischen Mensch und Amöbe.
Eine Amöbe, wurde nicht nach des Menschen Ebenbild geschaffen. Der Mensch aber als Gottes Ebenbild. Ein Ebenbild ist seinem Erschaffer ähnlich. Wenn du dir eine solche Stellung gibst, wie die Amöbe zum Menschen, so wird daraus unwesentliches entstehen. So lehnt der Mensch etwas von sich ab, was in Wirklichkeit in seinem Wesen innewohnt.

@truthkeeper
Interessanter Gedankengang. :)


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 18:38
jemde schrieb: Die Diskussionsrunde sollte also eher auf Problemanalyse und Lösungsvorschläge, Bewusstseinsentwicklung für die Dinge dienen, als meine Aussagen grundsätzlich in den Boden zu stampfen.
@jemde
ich glaube es wäre ein besseres thema, wenn du gott ausm spiel gelassen hättest. problemanalyse und lösungsvorschläge kannst du doch nich im selben atemzug mit möglichen antworten, wo gott währendessen ist, sagen?! statt probleme zu analysieren und vorschläge zur verbesserung zu bringen, hinterfrage ich als mensch eher wo gottes macht ist und fang dann auf dieser ebene an mich zu verlieren.
deshalb frag ich nochmal: um was geht es hier eigentlich? wo/wer/wie/was gott ist? was für ein gläubiger ich bin und wie ich die welt verbessere? oder gehts um geburtenrate, fleischkonsum und wirtschaft?^^
blicke nich so ganz durch ob ich hier überhaupt mitreden kann ^^
noch was, ist denn schon ne mögliche antwort wo gott ist gekommen?

da es ja zwischendrin auch um verbesserungsvorschläge oder schwarz weiß denken geht, hier mein beitrag zur weltenverbesserung :P

Lego Mauer-225x300
hier werden kaputte mauern mit legosteinen aufgefüllt/ergänzt

P1070238
na, weiß einer was das ist?

ich hab also die wahl ob ich mir einen überblick darüber verschaffe, was alles schlecht, mies, böser natur, falsch etc ist oder ob ich mich davon abwende und mir die welt so mache, wie sie mir gefällt.

so und falls ich wie gesagt komplett am thema hier vorbei bin, geh ich hier auch raus haha

@Ur
ehm amöbe zu mensch mhhhhh ich denke wir meinen vom grundgedanken schon was andres aber beim yoga zb gibts doch auch so figuren wie "halber hund" oder so. bin da nich involviert aber ich hab mal so nen kurs gemacht mit nem trapeztuch und da kamen dann so begriffe wie kranich, hund, fledermaus haha dementsprechend sah man auch aus...aba wie gesagt, du meintest bestimmt was andres^^


melden
InMem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 20:04
@jemde
jemde schrieb:Würdet ihr dem Menschen helfen?
Denke das problem ist die sache mit dem Freien Willen.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 20:20
@Ur
Ur schrieb:Eine Amöbe, wurde nicht nach des Menschen Ebenbild geschaffen. Der Mensch aber als Gottes Ebenbild. Ein Ebenbild ist seinem Erschaffer ähnlich. Wenn du dir eine solche Stellung gibst, wie die Amöbe zum Menschen, so wird daraus unwesentliches entstehen. So lehnt der Mensch etwas von sich ab, was in Wirklichkeit in seinem Wesen innewohnt.
So behaupten es die Christen. Allerdings ist die christliche Vorstellung von Gott nicht die Einzige. Von daher sehe ich mich auch nicht dazu gezwungen das genauso zu sehen oder ausschließlich auf den christlichen Gott einzugehen.


melden
InMem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 20:32
@Labor-Ratte
Dies behaupten nicht nur christen

hindu auch buddhis auch zoroaster anhänger auch, odin auch, orpheus auch, pythagoras auch, platon auch, hermes auch, schamanen auch endlos.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 20:43
@InMem
InMem schrieb:Dies behaupten nicht nur christen
Ja, gibt auch andere, die etwas ähnliches glauben. Dennoch gibt es davon abweichende Meinungen.

Sieh mal, der Mensch ist absolut fehlerhaft. Wenn der Mensch nach Gottes Ebenbild geschaffen wäre, müsste auch dieser Gott etwas fehlerhaftes in sich tragen. Das beißt sich mit meiner Vorstellung eines allmächtigen und allwissenden Wesens. Viele Gottesvorstellungen sind für mich viel zu menschlich und fehlerhaft um für mich glaubwürdig zu sein. Das muss nicht richtig sein, das behaupte ich nicht. Aber ich sehe das so. Weicht jetzt aber auch vom Thema ab. Daher sollten wir das vielleicht dabei belassen.


melden
InMem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 20:47
@Labor-Ratte
Labor-Ratte schrieb:Das beißt sich mit meiner Vorstellung eines allmächtigen und allwissenden Wesens.
Ja geht mir gleich, aber trost kommt ;) der Mensch hats geschrieben.

Finde ich nicht Gott ist zu finden in Allem, also auch in den Worten, der mensch, also das wesen drückt sich aus mit der Sprache, also wo ist gott...


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 22:31
jemde schrieb:Stellt Euch einmal vor ihr seid Schöpfer und dazu in der Lage, Leben zu erschaffen und das tut ihr auch vollenstolzes.
Gott ist mit Sicherheit stolz ,nur so war er in der Lage sich auf Erfahrungsebene zu erfahren wer ICH BIN
jemde schrieb:Ihr Erschafft einen Menschen und nebenher noch 20 andere Spezies respektiv Tiere und 50 verschiedene Pflanzenarten. Die Tiere leben in Harmonie und alles ist im Gleichgewicht. Dann beginnt der Mensch sich über die Schöpfung zu erheben. Die Frösche Quaken zu laut, also erdrückt er sie, er hat hunger und schlachtet die Kuh und das Pferd, Tötet den Hund und die Katz aus Spass, brennt einen grossteil der Pflanzen nieder oder reisst diese aus etc etc.
Dann eines Tages passiert etwas und der Mensch ist auf die Hilfe des Schöpfers angewiesen, er fleht ihn an, zu helfen,
Das gehört nun man zum den Spiel ,relativ gesehen erfährt man die Kälte ohne die Wärme nicht.Um sich zu erinnern wer man wirklich ist ,muss man sich erst selbst vergessen um sich wieder zu erinnern wer man wirklich ist.
jemde schrieb:Machen wir hier einen kleinen Schnitt. Der Mensch hat also (Euch als Gott) einen Grossteil der Schöpfung zerstört. Würdet ihr dem Menschen helfen? Gerade bei Tsunamis, Kriegen liesst man ja immer wieder empörte Meinungen über Leute, die Gott die Schuld zuschieben wollen. Sie machen Gott den Vorwurf, er sei Tod oder dass er sich nicht mehr für die Menschen interessiere.
Gott oder der Schöpfer ist nur ein Beobachter ,was geschieht , geschieht nun mal ,erst durch die Illusionen wird der Drama nur noch grösser.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

24.06.2016 um 23:50
Diese Nebendiskussion von wegen: ich weis wie die Welt funktioniert und wo es Probleme gibt, führt eh zu nichts. Nichtmal Albert Einstein hatte die Weltformel entschlüsseln können. Wir bewegen uns in einer Komfortzone bzw. einer Seifenblase und philosophieren hier auf Allmystery wer Schuld ist, was man besser machen kann oder sonstwas. Aber am Ende hat eh niemand den Masterplan.

Nur mit Liebe kommt ihr weiter. Jeder wünscht sich Liebe. Der Buddhismus sagt nicht ohne Grund, dass alle Begierden der Welt schaden wird. Diese Raffgier, Machtgier oder was auch immer Gier, die der Welt und den Menschen schädigen ist halt einer der Ursachen.

Meiner Mutter sagt, wer sich vor Gott fürchtet, der macht keine Scheiße, da ist schon was wahres drann.


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

25.06.2016 um 03:11
NovaFusion schrieb:Meiner Mutter sagt, wer sich vor Gott fürchtet, der macht keine Scheiße, da ist schon was wahres drann.
"... sich vor Gott fürchten..."

Ich hatte mein ganzes Leben schon ein Problem damit, nur aus Furcht vor etwas, und sei das auch Gott himself, mich wohl zu verhalten.
Wenn ich nur aus Furcht vor Gott keine Scheiße baue, empfinde ich das als innere Nötigung, eine Motivation aus Angst heraus.
Das kann es aber nicht sein.

Das Alte Testament ist voll von Furcht vor Gott, einem strafenden Gott, richtend und vergeltend - auf Gehorsam ausgerichtet - - - offenbar waren die Mensch des AT nicht anders zu erziehen.

Nach dem Kommen Jesus veränderte sich die Beziehung Gott/Mensch. Es kam die Liebe zu Gott ins Spiel.

Wenn ich aus Liebe zu Gott und den Menschen keine Scheiße baue, hat das eine wesentlich höhere Qualität - ich handle nicht aus Angst, sondern freiwillig aus Liebe.


melden

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

25.06.2016 um 09:24
@Zilli


Hallo!
Zilli schrieb:Das Alte Testament ist voll von Furcht vor Gott, einem strafenden Gott, richtend und vergeltend - auf Gehorsam ausgerichtet - - - offenbar waren die Mensch des AT nicht anders zu erziehen.
Wirklich?

Es ist zwar richtig, dass gemäß der Bibel der wahre Gott zur Zeit des alten Israel für sein auserwähltes Volk kämpfte und mitunter auch Missetäter bestrafte oder bestrafen ließ.

Dennoch war bereits schon damals unter dem alten Bund das größte und erste Gebot das folgende:

5. Mose 6:5 ( Elberfelder )

"Und du sollst den HERRN, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft."

Und das zweite:

3. Mose 19:18 ( Elberfelder )

"Du sollst dich nicht rächen und den Kindern deines Volkes nichts nachtragen und sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Ich bin der HERR."

Fazit: Die Liebe sollte schon immer der einzig wahre Bewegrund sein um dem wahren Gott anzubeten, dass kam offensichtlich nicht erst mit Jesus Christus!

Darauf nahm Jesus Christus selbst Bezug:

Markus 12: 28 - 31 ( Elberfelder )

"Und einer der Schriftgelehrten, der gehört hatte, wie sie miteinander stritten, trat hinzu, und da er wusste, dass er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn: Welches Gebot ist das erste von allen? 29 Jesus antwortete ihm: Das erste ist: "Höre, Israel: Der Herr, unser Gott, ist ein Herr; 30 und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben aus deinem ganzen Herzen und aus deiner ganzen Seele und aus deinem ganzen Verstand und aus deiner ganzen Kraft!" 31 Das zweite ist dies: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!" Größer als diese ist kein anderes Gebot."


Gruß, Tommy


melden
Anzeige
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mögliche Antwort darauf, wo Gott ist?

25.06.2016 um 15:13
@Zilli
Zilli schrieb:Ich hatte mein ganzes Leben schon ein Problem damit, nur aus Furcht vor etwas, und sei das auch Gott himself, mich wohl zu verhalten.
Wenn ich nur aus Furcht vor Gott keine Scheiße baue, empfinde ich das als innere Nötigung, eine Motivation aus Angst heraus.
Das kann es aber nicht sein.
Gesunder Respekt und Vorsicht könnte man es auch nennen. Im Wort "Gottesfurcht" steckt zwar das Wort "furcht", aber es bedeutet nicht, aus der Angst heraus, Gott zu achten.
Gọt·tes·furcht = achtungsvolle Demut gegenüber Gott.
Wenn man dem Wesen des Feuers keinen Respekt zollt, es nicht achtet, verbrennt man sich. Fürchtet man sich vor Feuer, wird man es nie wirklich kennen lernen und der Umgang damit erschwert sich. Ähnlich verhält es sich mit Gott.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gibt es (einen) Gott505 Beiträge
Anzeigen ausblenden