Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schamanismus

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Schamanismus, Schamanen
Beastly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schamanismus

20.10.2016 um 22:08
Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig mit dem Thema.

Kann mir jemand etwas zum Schamanismus sagen? Ich habe jetzt ein bisschen was darüber gelesen und rausgefunden, dass es eine Art Schamanenkrankheit gibt.
Wie erkenne ich sie und wie ''behandel'' ich Diese? Gibt es vertrauenswürdigen Seiten im Internet, wo ich das nachlesen kann?

Ich wüsste gern mehr zu dem Thema. Also her mit den Infos :D


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 13:40
@Beastly
Findest du das nicht ein bißchen komisch? Erfährst was über irgendwas und willst es gleich behandeln, an wen? An dich selbst oder andere?


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 16:41
@Beastly
Das ist eine "veresoterischte" Bezeichnung für eine Psychose oder Schizophrenie.
Das kannst du nicht behandeln, da muss ein richtiger Arzt ran.


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 16:45
@Lepus

Das absoluter Blödsinn,bevor Du so einen Quatsch verbreitest mach den Thread lieber gleich Dicht.
Wenn er an einen Arzt gerät der sich mit sowas nicht auskennt, kann das echt unschön für ihn werden!


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 16:47
@cucharadita
Die Info habe ich von einer Esoterikseite.

Ein Facharzt, wird sich schon mit Schizophrenie/Psychosen auskennen, keine Sorge.


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 16:56
@Lepus

Eben nicht.

Spirituelle Krisen sind leider bei vielen Mediziner nicht hoch im Kurs und ich habe auch erst nach 2 Jahren "Odysse" einen Arzt gefunden der mich da wirklich professionell begleiten konnte.

Für mich gibt der EP allerdings eh viel zu wenig her, um überhaupt auf den TE eingehen zu können, deswegen meinte ich auch dicht machen und @Beastly bitten das etwas besser auszuarbeiten, damit man wirklich versteht worum es ihm geht und sich austauschen kann.


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 17:07
@cucharadita
Ich schrieb ja auch nicht von spirituellen Krisen, sondern von Schizophrenie/Psychosen im klassischen medizinischen Sinne.

Der TE soll noch die Chance bekommen sich hier zu erklären - ich gehe aber davon aus, dass er sich nicht mehr melden wird, dann machen wir hier eh zu.
Aber erstmal abwarten. ^^


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 17:10
@Lepus

Okay, Danke :)

Mir ging es eben dabei auch darum, dass diese "Krisen" halt oft mit anderen psychotischen "Auswüchsen" (mir fällt da grad kein passendes Wort für ein) von Mediziner verwechselt bzw nicht erkannt werden.


melden

Schamanismus

21.10.2016 um 17:12
@cucharadita
Ach so, jetzt weiß ich, was du meinst. ^^

Na, dann warten wir mal auf den TE.


melden
Beastly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schamanismus

23.10.2016 um 00:50
Nein ich finde es ganz und garnicht komisch nach etwas zu fragen was einen interessiert @esgibtnureinen . Und ich werde es ganz sicher auch nicht ausprobieren.

Und nein, ich bin nicht Schizophren und auch sonst nicht krank. Ich habe mich nur einmal mit diesem Thema beschäftigt und festgestellt, dass es mich eben nun einmal interessieren würde, was sich denn dahinter versteckt. Im Großen und Ganzen habe ich den Schamanismus verstanden, nur eben den Teil mit der Krankheit nicht. Deshalb habe ich gefragt.

Furchtbar, dass man direkt in die Kategorie ''Verrückt'' fällt, wenn man so etwas fragt und abgestempelt ist.

Und warum geht man direkt davon aus das man sich nicht mehr meldet ? Man sitzt eben nicht den ganzen Tag am Pc und wartet auf Antworten ;)


melden

Schamanismus

23.10.2016 um 08:03
@Beastly

Ich fände es dann allerdings auch ganz gut, was Du mit dieser "Krankheit" überhaupt meinst.
Ich habe noch nie etwas davon gehört und würde mich freuen wenn Du das etwas ausführen könntest.

Ich gehe regelmäßig zu schamanistischen Sitzungen, die Bezeichnung
Beastly
schrieb:
Schamanenkrankheit
habe ich noch nie gehört.

Also was soll das sein?


melden

Schamanismus

23.10.2016 um 08:59
@Lepus
Schön, dass mal einem Mod zu sagen:
Lepus
schrieb:
Die Info habe ich von einer Esoterikseite.
Quellen wären hilfreich.


melden

Schamanismus

23.10.2016 um 10:10
Im Allgemeinen wird die aus Sibirien entlehnte Bezeichnung Schamane verwendet, um spirituelle Spezialisten zu bezeichnen, die über (angeblich) „magische“ Fähigkeiten als Vermittler zur Geisterwelt verfügen.
Quelle: Schamanismus - Wikipedia

@Lepus

magst du mir mal bitte erklären, wie du auf Psychose und Schizophrenie kommst?


melden

Schamanismus

23.10.2016 um 12:04
@stereotyp
Das verlinke ich hier nicht, ich schicke dir eine PN.

@Maaggie
Schrieb ich doch schon: Stand auf der Esoterikseite und wird damit in Zusammenhang gebracht.
Ich schick dir auch eine PN.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schamanismus

24.10.2016 um 04:33
Beastly
schrieb am 20.10.2016:
Ich habe jetzt ein bisschen was darüber gelesen und rausgefunden, dass es eine Art Schamanenkrankheit gibt.
Wie erkenne ich sie und wie ''behandel'' ich Diese?
vielleicht eine urinvergiftung ? :X

) Manche Sibirier kauen den getrockneten Pilz lange im Mund. (#12, #45) Die Wirkstoffe verlassen den Koerper mit dem Harn unveraendert, daher wird in Sibirien, wo der Pilz sehr rar und teuer ist, das Urintrinken durchgefuehrt, um mehrere Personen berauschen zu koennen. (#12, #13, #31, #45) Zu dieser Sitte ist noch etwas anzumerken: Es haengt sehr davon ab, was Menschen davor konsumiert haben, denn Urin kann sehr wohl sehr giftig sein und es soll an dieser Stelle auch ein bisschen gewarnt werden, dass dies eine sehr alte Sitte ist und aus grosser Not an Rauschdrogen fuer gemeinschaftliche Rituale entstanden ist. Eine ernsthafte Gefaehrdung kann unter Umstaenden entstehen!!


https://catbull.com/alamut/Lexikon/Pflanzen/Amanita%20muscaria.htm


melden

Schamanismus

24.10.2016 um 07:41
@Maaggie

@Beastly

schrieb ja von einer
Beastly
schrieb am 20.10.2016:
Schamanenkrankheit
zu der er/sie sich ja immer noch nicht geäußert hat, was genau er/sie damit meint.

Mach das doch mal Beastly :)
und als vertrauenswürdig, was so etwas angeht, würde ich jede Seite erachten auf der Schamanen Ausbildungen anbieten.

Denen kannst Du auch Deine Frage stellen.


melden

Schamanismus

24.10.2016 um 07:44
@cucharadita

Ich hab schon meine Erklärung bekommen, zwar nicht vom TE, aber gebe mich zufrieden.


melden
Beastly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schamanismus

24.10.2016 um 12:29
@cucharadita In dem Artikel den ich gelesen habe stand es ungefähr so drin, dass man, bevor man in den Schamanismus übertritt eine Krankheit bekommt und diese überstehen müsse. Ich bin mir nicht mal sicher ob das so stimmt, denn ich bin mit so etwas sehr skeptisch. Mehr stand dazu auch nicht da. Da auch Google mir nicht weitergeholfen hat, dachte ich vielleicht findet sich hier eine Antwort. Ich kann leider auch keine weiteren Angaben machen, da ich wirklich nicht mehr weiß.

Und danke an @pere_ubu ich denke jetzt weiß ich ungefähr was ich mir unter dieser ''Krankheit'' vorstellen muss :)


melden

Schamanismus

24.10.2016 um 14:28
Oft wird nämlich von einer Initiationskrise berichtet, die auch als „Schamanenkrankheit“ bezeichnet wird. Bei dieser Schamanenkrankheit hängt der Betroffene sozusagen zwischen zwei Bewusstseinszuständen, bzw. springt ständig zwischen ihnen hin und her.

http://www.varunaholzapfel.de/zeitscham.html

Ich verstehe das ganze als eine Spirituelle Temporäre "Krankheit" die zu einem Schamanen dazugehört.
Jedenfalls lese ich das mal so heraus....
Mit einer wirklichen körperlichen Krankheit hat das wohl weniger zu tun...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schamanismus

24.10.2016 um 14:40
@AZIRAPHALE
AZIRAPHALE
schrieb:
Ich verstehe das ganze als eine Spirituelle Temporäre "Krankheit" die zu einem Schamanen dazugehört.
ja--temporär drogenindiziert.

daher auch temporäre psychosen ,temporäre schizophrenie .

Eine substanzinduzierte Psychose (auch bekannt als Drogenpsychose oder drogeninduzierte Psychose) ist eine psychotische Störung, die mit oder ohne ärztliche Verordnung, von einer oder mehreren psychotropen Substanzen (wie z. B. Alkohol, Cannabinoide, Opioide, Tabak, Kokain, Amphetamin, LSD etc.) ausgelöst wurde. Substanzinduzierte Psychosen können unter Umständen irreversibel (unheilbar), aber auch vorübergehend sein.[1] Psychiatrisch ist sie unter exogenen Psychosen klassifiziert.


Wikipedia: Substanzinduzierte_Psychose


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst vor dem Nichts250 Beiträge