Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles ist eins

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bewusstsein, Pantheisums

Alles ist eins

03.10.2017 um 20:20
Glaubt ihr wie ich, dass alles Ein ist?
Bedeutet: Es gibt nur Gott. Alles was ist ist ein Teil von Gott.
Auch ich.
(Für das "ich" kannst Du für Dich "ich" sagen)
Gott ist der Ozean, und wir sind kondensierte Tropfen, welche vorher aus dem Ozean aufgestiegen sind. Auf dem Weg nach unten erleben wir das was wir gerade sind. Und unten angekommen vereinen wir und wieder zu dem "Einem das ist"
Und erkennen das alles was wir anderen angetan haben, ob gut oder schlecht wir uns selbst angetan haben.
Man nennt diesen Glauben Pantheismus. (Es gibt nur ein Bewusstsein)
Alle die dieser Meinung sind, herzlich willkommen zu dieser Diskussionsrunde.
Es gibt viele Fragen, z.B. Weiss Gott dass er Gott ist? Gibt es für ihn Zeit? Wenn nicht, wenn alles was ist für ihn "Jetzt" ist, ist das dann nicht langweilig wenn es keinen Fortschritt gibt?
Was passiert wenn man stirbt? Erkennt man dann für einen kurzen Moment dass man Gott ist und reinkarniert gleich wieder zu einem neuen Leben usw...


melden
Anzeige

Alles ist eins

04.10.2017 um 06:37
Du bringst da einige Sachen durcheinander. Erstens ist die offizielle Definition von Pantheismus diese, dass Gott und das Universum als identisch angenommen werden. Von einem Bewusstsein ist hier erst mal nicht die Rede. Für deine Definition müsste man sich einen anderen Begriff suchen. 

Dann fragst du was nach dem Tod passiert und schreibst gleich am Anfang, dass "alle Tropfen wieder eins werden". Du hast dir die Frage selbst beantwortet. Aber eigentlich weiß keiner was passiert und man kann es nicht wissen. Ich halte es jedoch für am wahrscheinlichsten, dass man in einem ewigen, traumlosen Schlaf fällt. Für alles andere fehlen Anhaltspunkte.

Und ja, ein Gott im Form eines allumfassenden, aber alleinigen Bewusstsein zu sein, da ja alles eins ist, stelle ich mir nicht nur langweilig, sondern auch schrecklich vor.


melden

Alles ist eins

04.10.2017 um 08:50
tja so ist die lage...wenn du einen baum samen einpflanzt, ein wenig wasser drauf gießt und ihn zum keimen bringst, also den "urknall" auslöst, dann sind alle blätter, früchte, äste usw. aus dem einen...selbst die wurzeln, auch wenn sie, verborgen vom rest des baumes, sich im boden befinden. 

baum-wurzel-grafik-300-fl

das spiegelbild vom äusseren teil des baumes steckt quasi im boden. und evtl. nehmen wir einen teil vom kosmos nicht so ganz wahr...


melden

Alles ist eins

06.10.2017 um 19:41
....Und ja, ein Gott im Form eines allumfassenden, aber alleinigen Bewusstsein zu sein, da ja alles eins ist, stelle ich mir nicht nur langweilig, sondern auch schrecklich vor......

Satansschuh, ja vielleicht hat sich Gott ja deshalb in kleine Einheiten abgespalten, in denen er das Gefühl bekommt wie es ist ein Mensch, eine Ameise, oder ein X-beliebig anderes Lebewesen im Universum.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist eins

07.10.2017 um 11:14
@ImMAAO
Ich hab ja die ganze zeit einen "Geist / ENgel" bei mir und ich merke, wie das Beewusstsein mit ihr geteilt wird, heißt sie bekommt sofort mit was ich denke und ich könnte sie nicht anlügen, weil sie sämtliche gedanken sofort lesen kann.
Das ist für mich ein Zeichen für dieses allumfassende Bewusstsein und dass du z.b. zwar auch nicht von mir getrennt bist, aber dein Bewusstsein so abgeschirmt (!) wird, dass du dich als alleiniges Wesen bzw. Tropfen im Ozean empfinden kannst.

Also das Geheimnis ist die Abschirmung der Bewusstseine, nicht die Trennung.


melden

Alles ist eins

07.11.2017 um 01:28
Ich glaube schon, dass alles irgendwo eins ist. Schließlich ist alles miteinander verbunden: Ein Mensch kann zum Beispiel nicht existieren, ohne andere zu beeinflussen und von ihnen beeinflusst zu werden.

Ob man diese Verbundenheit nun Gott nennt oder nicht, ist mir ziemlich egal - und ob es einen Gott gibt, wie die Bibel ihn beschreibt, weiß ich sowieso nicht. (Und es ist mir, ehrlich gesagt, auch nicht wichtig, darüber zu spekulieren.)

Nach dem Tod kehren wir in den metaphorischen Ozean zurück, aus dem wir gekommen sind. Tod und Leben sind, genau genommen, zwei Seiten derselben Medaille. Wir sind vor der Geburt eins mit der Welt, wir sind während des Lebens eins mit der Welt, wir sind nach dem Tod eins mit der Welt. Vor der Geburt ist Veränderung, Leben ist Veränderung, Tod ist Veränderung - und wenn man es genau nimmt, beginnt das Sterben schon vor der Geburt, da wir mit jeder Sekunde, in der wir leben, eine Sekunde näher an den Tod rücken.

Ob wir nach dem Tod weiterleben, es Reinkarnationen o. Ä. gibt, weiß ich nicht. Wenn, dann glaube ich aber am ehesten an die Reinkarnation im buddhistischen Sinne: Durch die Umstände, die wir zu Lebzeiten geschaffen haben, sorgen wir dafür, dass irgendwo ein Lebewesen geboren wird.

Ich kann dazu das Buch "Ein Regentropfen kehrt ins Meet zurück" von Abt Muho empfehlen.


melden

Alles ist eins

07.11.2017 um 10:58
Wenn man das göttliche und übernatürliche außen vorlässt entspricht das meinem Weltbild.


melden

Alles ist eins

07.11.2017 um 20:55
@intruder
Meinem auch in etwa. Nur, dass ich gegenüber dem Göttlichen und Übernatürlichen agnostisch bin


melden

Alles ist eins

10.11.2017 um 12:47
ImMAAO schrieb am 03.10.2017:Glaubt ihr wie ich, dass alles Ein ist?Bedeutet: Es gibt nur Gott. Alles was ist ist ein Teil von Gott.
Ich weiß nur, dass es mittlerweile viele Menschen gibt, die sich ihr eigenes Gottbild zusammen basteln. Das offiziell von den Kirchen vermittelte Gottbild ist ja auch ziemlich unglaubwürdig bis hin zu stark gelogen.

Wann endlich schafft es diese Menschheit, sich von ihren nicht mehr zu zählenden Religionen und Sekten zu befreien? Wenn das so weiter geht, wird sich doch diese Menschheit niemals weiter entwickeln können. Will die Menschheit sich tatsächlich bis in alle Ewigkeit an unbewiesene Mythen, Legenden und biblische Märchen klammern, die immerhin schon vor über zweitausend Jahren zuvor mal begründet wurden?

Wenn beten etwas nützen würde, würde ich jeden Tag dafür beten, dass diese religiösen Wahnvorstellungen endlich ein Ende finden mögen. Diese von Menschen zusammen fantasierten Ideen und Vorstellungen haben der Menschheit schließlich schon zuviel Kriege, Unglück und Elend gebracht. Irgendwann muss das doch mal ein Ende haben! 


melden

Alles ist eins

10.11.2017 um 15:55
@ImMAAO

Der Dreh- und Angelpunkt ist doch das Alles Gott ist und das Alles in Gott ist. Gott ist im Anfang und Gott im Ende. Gott ist das Fraktale Muster, das Gen in Allem.
Das heisst Gott ist die Singularität die sich im Urknall selbst ausweitet und zum Universum wird, in dem die Bedingungen geschaffen werden das Leben und schliesslich Bewusstsein entsteht.
Göttiches Bewusstsein wohlgemerkt.
Jedem Lebewesen ist ein gewisses Mass an Bewusstheit zugeteilt ohne das es gar nicht Leben könnte und der Mensch ist nur einer der Träger göttlichen Bewusstseins.
Wir wissen nicht ob es Wesen gibt die viel weiter vortgeschritten sind auf dem Weg der Göttlichen Alleinheit allen Bewusstseins.

In Allem steckt fraktale Muster des Anfangs, das GottesGen


melden

Alles ist eins

10.11.2017 um 20:50
@ImMAAO
Das, was du da schreibst, würde ich nicht als "Meinung" bezeichnen. (Für mich) ist es ein ganz klarer Fakt, dass alles Eins ist, bzw., dass da nur ein Sein ist, das sich als alles ausdrückt bzw. erfährt. In allem wohnt dieselbe Essenz inne (wenn man so will). Alles ist dieselbe Energie, in unterschiedlichen Schwingungszuständen, Ausdrucksformen etc. Wir erleben uns als scheinbar voneinander getrennte Einzelwesen, sind es aber nicht. Das ist eine Illusion (eine permanente, wie Einstein sagen würde).


melden

Alles ist eins

11.11.2017 um 12:10
Alles ist eins, aber meins ist nicht deins!

Mal ehrlich, ich verstehe solche hypothetischen Diskussionen echt nicht. Welche grundlegenden Erkenntnisse bringt euch das?


melden

Alles ist eins

11.11.2017 um 14:48
@Argus7
Die Erkenntnis haben wir schon aber aber nichts kann nicht noch mehr Differenziert werden.
Ausserdem möchten wir unsere Erkenntnisse gern weitervermitteln.
An die, die es gern lesen möchten selbstverständlich.


melden

Alles ist eins

24.11.2017 um 05:00
Ich glaube auch dass wir ein sind aber ich glaube zb. nicht dass Jesus so weiß war wie die Kirche es sagt.... Ich glaube an Gott und gehe nicht in die Kirche..... denn selbst in der Bible steht dass sie in Gottes Hauses Geld gemacht haben und muss man wirklich für ein glaube zahlen .???? Hat Gott gesagt gib mir 100 Euro und du darfst dann zu mir nach Hause kommen und beten ???? Also wir oben gesagt ich glaube an Gott aber nicht an dir Kirche, die machen aus dem glauben andere Geld, und viele Pastoreb haben ...... mit Kinder . Was Gott nicht erlauben würde oder ????
Es gibt was dieses Thema betrifft viele Fragen ohne Antworten....


melden

Alles ist eins

24.11.2017 um 08:53
SubaiaCirsium schrieb: ich glaube an Gott aber nicht an dir Kirche,
Das ist der Weg der spirituellen Suche.
Alle Religionen und Kirchen sind Menschengemacht.
Die wahre spirituelle Erkenntnis des AllEinen muss man sich selber erarbeiten.


melden

Alles ist eins

24.11.2017 um 16:17
benihispeed schrieb:SubaiaCirsium schrieb:
ich glaube an Gott aber nicht an dir Kirche,
Das ist der Weg der spirituellen Suche.
Alle Religionen und Kirchen sind Menschengemacht.
Die wahre spirituelle Erkenntnis des AllEinen muss man sich selber erarbeiten
so ist es :-)


melden

Alles ist eins

24.11.2017 um 16:57
benihispeed schrieb:Das ist der Weg der spirituellen Suche.
Alle Religionen und Kirchen sind Menschengemacht.
Die wahre spirituelle Erkenntnis des AllEinen muss man sich selber erarbeiten.


So ist es :)


melden

Alles ist eins

24.11.2017 um 17:00
Also wenn man es geschichtlich nimmt sind wir alles Juden , ich persönlich habe die Bibel komplett gelesen und immer wieder Widersprüche gefunden auch manche Pastoren konnten meine Fragen zur Bibel nie beantworten heutzutage kann jeder sein eigenen Glauben den anderen Menschen aufdrängen. So ist es bei den Weltreligionen passiert


melden

Alles ist eins

27.11.2017 um 19:21
ImMAAO schrieb am 03.10.2017:Bedeutet: Es gibt nur Gott. Alles was ist ist ein Teil von Gott.
ImMAAO schrieb am 03.10.2017:Es gibt viele Fragen, z.B. Weiss Gott dass er Gott ist?
Wenn nur Gott ist, dann kann Gott nicht von Gott wissen. Damit Gott wissen kann, das Gott Gott ist, braucht es Trennung zwischen Gott und Gott.
Beobachter und Beobachtetes.
ImMAAO schrieb am 03.10.2017:Gibt es für ihn Zeit? Wenn nicht, wenn alles was ist für ihn "Jetzt" ist, ist das dann nicht langweilig wenn es keinen Fortschritt gibt?
"Wenn nicht, wenn alles was ist (Gott) für ihn (Gott) Jetzt ist, ist das dann nicht langweilig wenn es keinen Fortschritt gibt?"

Bist du nicht jetzt? Wie ist es möglich dass du oder etwas nicht jetzt ist?
ImMAAO schrieb am 03.10.2017:Was passiert wenn man stirbt? Erkennt man dann für einen kurzen Moment dass man Gott ist und reinkarniert gleich wieder zu einem neuen Leben
Wenn man nach dem Tod etwas erkennt, dann kann man wohl unmöglich tot sein.


melden
Anzeige

Alles ist eins

27.11.2017 um 19:40
Simplething schrieb:
Simplething schrieb:Wenn nur Gott ist, dann kann Gott nicht von Gott wissen. Damit Gott wissen kann dass Gott Gott ist, braucht es Trennung zwischen Gott und Gott.
Beobachter und Beobachtetes.
Genau darum hat Gott, aus sich selber heraus, bewusste Lebewesen entstehen lassen.
Um sich selber in anderen Bewusstseinen reflektieren zu können.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden