Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott und Religion sind Unsinn?

1.960 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gott und Religion sind Unsinn?

09.09.2021 um 22:35
Zitat von Mister_RiösMister_Riös schrieb am 22.11.2020:Kann man bei beiden genannten Sätze nicht die Begriffe Gott und Naturgesetze und Religion und Naturwissenschaft ersetzen?
Das macht der antike Stoizismus schon lange. Gptt = Logos = Allnatur.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

10.09.2021 um 09:12
@caligae168

Mit Dazwischen geht es nicht um leeren Raum, da hast du dich umsonst abgemüht den Term mit Atom usw. zu schreiben.

Die Rede ist nicht von der Manifestation sondern über das Geistige zur Manifestation. Hans-Peter Dürr bewegt sich mit dem Dazwischen in der Metaphysik. Hat also nichts mit leerem Raum am Hut.

Hat damit zu tun:
Warum ist überhaupt Seiendes und nicht vielmehr Nichts?[3] Worin besteht die Wirklichkeit des Wirklichen – was ist das Sein des Seienden?[4]
Quelle: Wikipedia: Metaphysik

Damit es einen heiligen Gral gibt, was nochmal was anderes ist, sagen wir mal den beschriebenen Kelch zum letzten Abendmahl, muss es einen Jesus gegeben haben, lassen wir mal offen und sehen uns an was dazu geschrieben steht.
Kelchwort
bei Markus: „Dies ist mein Blut des Bundes, das ausgegossen wird für viele.“
• bei Matthäus: „Denn dies ist mein Blut des Bundes, das für viele ausgegossen wird zum Nachlass der Sünden.“
• bei Paulus: „Dieser Becher ist der neue Bund in meinem Blut.“
• bei Lukas: „Dieser Becher ist der neue Bund in meinem Blut, das für euch ausgegossen wird.“
Quelle:Wikipedia: Abendmahl Jesu

Einen Bund schliessen, mit und durch den Inhalt des Bechers, was mag das wohl sein?
Man bedenke, nach Schriften war Jesus beim letzten Abendmahl am Leibe unversehrt, woher soll da das Blut im Becher kommen zum letzten Abendmahl?

Was ist unter «Lukas: Dieser Becher ist der neue Bund in meinem Blut, das für euch ausgegossen wird.» zu verstehen ausser das Testament das Neue - unter die Menschen zu bringen?


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

10.09.2021 um 10:00
Beitrag von caligae168 (Seite 97)
Zitat von caligae168caligae168 schrieb am 05.09.2021:Hier der Auszug aus dem 1.Mose Genesis:

18 So ging Noah hinaus samt seinen Söhnen und seiner Frau und den Frauen seiner Söhne. 19 Alle Tiere, alles Gewürm und alle Vögel, alles, was sich regt auf der Erde nach seinen Gattungen, das verließ die Arche.
20 Noah aber baute dem Herrn einen Altar und nahm von allem reinen Vieh und von allen reinen Vögeln und opferte Brandopfer auf dem Altar. 21 Und der Herr roch den lieblichen Geruch[1], und der Herr sprach in seinem Herzen: Ich will künftig den Erdboden nicht mehr verfluchen um des Menschen willen, obwohl das Trachten[2] des menschlichen Herzens böse ist von seiner Jugend an; auch will ich künftig nicht mehr alles Lebendige schlagen, wie ich es getan habe.

Quelle:Schlachter 2000 Bibel

Also mir fällt folgendes auf:
Das Gott Grillgeruch mag? :)

Da sieht man den Einfluss mesopotamischer Zeit, die dachten die Götter werden durch Opfergaben genährt. Das es für Noah so übernommen wurde nun ja, zeigt einmal mehr woher es kommt.
Atraḫasis stieg aus der Arche und begann, allen Göttern ein Nahrungsopfer darzubringen. Und da die Götter so lange gehungert hatten, schwärmten sie wie Fliegen heran und begannen über dem Feuer des Altares zu schmausen. Enlil aber blieb nach wie vor wütend auf Enki, da dieser es war, dank dessen Rat es einigen Menschen gelungen war, die große Flut zu überleben. Enki jedoch fand eine Lösung. Er ordnete an, dass die Menschen von nun an sterblich sein und schon von Geburt an Leid und Tod kennen sollten, dass es unfruchtbare und unberührbare Frauen geben solle und somit die Vermehrung der Menschen reguliert werde. Damit konnte sich Enlil begnügen und Frieden mit Enki schließen.[6]
Quelle: Wikipedia: Atraḫasis-Epos

Je nach Schriften sind es mal je ein Paar an Tiere, sonst je 7 Stück.
In jüdischen Schriften ist 7 und was damit in Bezug steht, an sich die Norm.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

10.09.2021 um 10:50
Kommt bitte zurück zum Thema.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

16.09.2021 um 11:06
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb am 07.09.2021:Nun aber stellt sich der Umstand: «Bewusstsein ist wie bei dir auch, dem Leben eigen!»
falls du damit meinst, daß bewusstsein im jeweiligen körper, also vom gehirn erzeugt wird, dann nein (das gehirn ist in der these nur wahrnehmungsorgan, so wie alle organe die am und im kopf platziert sind, nur der wahrnehmung dienen).

denn ich gehe ganz stark davon aus, daß bewusstsein von aussen kommt. es ist eine energie die von aussen kommt und in meiner these ist das die "dunkle energie".

die ist mmn. schon immer da gewesen und stellt den raum ansich dar. also es gab keinen urknall, sondern einfach nur diese schon immer vorhandene energie aus der einfach alles gespeist wird, bzw. aus der alles hervorgeht. also quasi ein energiemeer, aus dem materie usw. entspringt.

so, der rest vom beitag kommt hier in den spoiler, damit das nicht zu offtopic ist..

Spoilerin dieser these, sehe ich die erde und den kosmos im menschlichen körper gespiegelt. ich reiß das hier nochmal kurz an, ich bin mir nämlich nicht sicher ob du das so aufgefasst hast, wie ich mir die these vorstelle.

in unserem körper ist das unendliche unsere phantasie unser geist/bewusstsein. im aussen ist das unendliche der kosmos, der laut meiner these equivalent zum bewusstsein ist. denn der großteil des raumes ansich = dunkle energie und diese = bewusstsein. "gott", reines bewusstsein und dunkle energie kannst du in dem fall gleichsetzen.

im kleinsten haben wir zb. die atome. im großen haben wir als equivalent sonnensysteme...und da hätte ich direkt eine neue these und zwar leben wir auf einem elektron. ist die sonne equivalent zu einem atomkern und ist die erde ein elektron? und wie groß sind wir eigentlich wirklich?

so und nun was interessantes, denn das beschäftigt uns zur zeit als menschen enorm auf diesem planeten.

auf und in der erde leben die verschiedensten lebewesen und im vergleich zum wirt, also dem planeten, sind die alle winzig klein. ebenfalls leben auf und im menschlichen körper verschiedene lebewesen und im vergleich zum wirt, also dem menschlichen körper, sind die winzig klein (mikroben). am besten läuft alles, sowohl auf und in dem planeten, als auch auf und im menschlichem körper, wenn alles in einer perfektion symbiose läuft.

läuft im menschlichen körper alles nicht so reibungslos wie es sollte, dann macht sich das durch krankheiten etc. bemerkbar. krebs, fieber usw.

die frage ist nun, da wir uns ja als kollektiv, eher nicht wie symbionten, sondern wie erreger verhalten, ist die erderwärmung equivalent zu fieber im menschlichen körper? und spiegelt sich unser verhalten, wie wir uns dem planeten gegenüber verhalten in uns wieder? (und wenn der heilungsprozess beginnt, werden die erreger beseitigt und die symbionten verschont? muss gefragt werden, denn wenn eine krankheit wie fieber im menschlichen körper entsteht, dann werden ja die "aggressoren" angegriffen und beseitigt......................?)

politiker, wirtschafts und finanzbosse träumen zb. gern von unbergrenztem wachstum. unbegrenztes wachstum = krebs in meinem verständnis und so wie wir gesundes gewebe (wälder, meere usw.) verschmutzen und vernichten, so aggresiv wütet krebs in uns, wenn er auftritt und gesundes gewebe befällt.

der mikrokosmos ist verbandelt mit dem makrokosmos. nehmen wir eine unberührte natur, also wirklich alles ist unberührt. nun kommt jemand und denkt sich ich brauche ein deodorant oder eine kopfschwerztablette.

dann muss ich die fabrik in die unberührte natur bauen. die schadstoffe die bei der herstellung entstehen, werden in die umwelt geleitet.

umgekehrt schmeiß ich mir dann die kopfschmerztablette rein, oder sprüh mir das deo drauf. also die gleichen stoffe die bei der herstellung in die umwelt gelangt sind, kommen nun in mein system rein (evtl nicht 100%ig alle, aber dassystem wird verschmutzt. bis zu einem gewissen punkt ist das vertretbar, aber irgendwann kann nicht mehr alles abgebaut werden und ablagerungen entstehen...). so hängt das alles zusammen, das gleiche was im makrokosmos passiert, passiert in anderem maßstab auch im mikrokosmos.

durch diese beobachtungen ist halt diese meine these entstanden. eigentlich ist thema auch zu komplex um in dieser rubrik diskutiert zu werden. das müsste in unterhaltung sein, weil dann kann man auch in den gebieten springen ohne off topic zu sein.

zum schluss muss ich nochmal das anfangszitat von dir aufgreifen
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb am 07.09.2021:Nun aber stellt sich der Umstand: «Bewusstsein ist wie bei dir auch, dem Leben eigen!»
kennst du die geschichte von dorothy eady? ist eine alte story. komischerweise findet man im forum nichts dazu. wär evtl. mal einen eigenen thread wert. naja, jedenfalls untermauert so ein fall zb. meine these, daß bewusstsein von aussen kommt.




melden

Gott und Religion sind Unsinn?

16.09.2021 um 12:15
Das Gehirn selbst ist kein Wahrnehmungsorgan, denn es nimmt selber nichts wahr. Es ist vollkommen auf die externen Sensoren sprich Wahrnehmungsorgane wie Ohren, Augen, Riechorgane, Haut und Gliedmaßen (Tasten) und körpereigene Reize (z. B. vom Darm und anderen Organen) angewiesen.
Ohne die ist es vollkommen im Dunklen, in sich selber eingesperrt, kann nur um sich selber kreisen und außer denken nichts tun, selbstverständlich auch nicht kommunizieren.
Das Gehirn ist das Rechenzentrum im Körper, das die ganzen Daten von den Sensoren aufnimmt und in Abgleich mit den bereits gespeicherten Daten (Erinnerungen oder vorprogrammierte Instinkte) reagiert, zum Beispiel neue Kommandos an den Rest des Körpers ausgibt.
Es nimmt nichts wahr, denn diese Funktion ist "ausgelagert" auf die Sinnesorgane, es reagiert nur, auf jede Art von Input und manchmal auch auf das Fehlen von Input, wenn eigentlich welcher kommen sollte. Das ist seine Aufgabe.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

16.09.2021 um 12:46
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Das Gehirn selbst ist kein Wahrnehmungsorgan, denn es nimmt selber nichts wahr. Es ist vollkommen auf die externen Sensoren sprich Wahrnehmungsorgane wie Ohren, Augen, Riechorgane, Haut und Gliedmaßen (Tasten) und körpereigene Reize (z. B. vom Darm und anderen Organen) angewiesen.
Die Sinnesorgane sind entwicklungsgeschichtlich wesentlich älter als das Gehirn bzw. Nervensystem. Selbst einige Quallen haben z.B. Augen entwickelt, die ihre Informationen direkt an das entsprechende Organ weiterleiten.
Auch Quallen haben Augen, manche können gleich an verschiedenen Regionen des Körpers Licht detektieren, mit dem universellen Sehpigment Rhodopsin, das auch alle höheren Tiere haben: „Bei Cladenoma radiatum haben wir 18 Rhodopsin-Gene gefunden, vier in den Augen, andere in den Tentakeln und wieder andere in den Ovarien und Eiern", berichtet Walter Gehring (Uni Basel): „Letztere haben uns auf unsere derzeit wildeste Theorie gebracht: Sie könnten damit zusammenhängen, dass Quallen während bestimmter Mondphasen ablaichen", dass also die Ovarien „sehen", wann Zeit ist.
Quelle:

https://www.diepresse.com/583764/biologie-das-auge-der-quallen


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

16.09.2021 um 12:52
ich sehe das etwas anders.

für mich ist das gehirn auch das rechenzentrum. am computer sind auch kamera, lautsprecher, mikrofon etc. angeschlossen auch alles equivalent zu unseren augen, ohren etc.

doch die software (das bewusstsein/der geist) kommt mmn. von aussen...kann man drüber streiten, ist aber erstmal meine these die im raum steht.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

16.09.2021 um 13:00
Für ein simples Quallenleben braucht es keinen Supercomputer (Gehirn). Die Natur schafft nicht das Beste, wie ein gewisser Aristoteles mal meinte, sondern beschränkt sich auf das Nötige. Und bei einem vergleichsweise simplen Lebewesen wie einer Qualle reicht es völlig, wenn Sinne und reagierende Organe direkt verknüpft sind, ohne zwischengeschalteten Computer.
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:doch die software (das bewusstsein/der geist) kommt mmn. von aussen..
Software kann nicht einfach so von außen kommen, weil sie immer einen Datenträger braucht. Die Programme im Computer fliegen den auch nicht aus der Luft an, sondern müssen über einen Träger eingeführt werden. Da aber der menschliche Körper von Anfang an elektrisch ist (Bioelektrizität der Zellen, von der Zeugung an), läuft die Entstehung von Hardware und Software parallel während der Embryonalentwicklung, beides wächst anhand der in der DNA vorprogrammierten Matrix.
Das ist etwas was unsere heutigen Computer noch nicht können, die sind noch auf künstliche Zufuhr der Programme angewiesen.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

19.09.2021 um 11:15
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Software kann nicht einfach so von außen kommen, weil sie immer einen Datenträger braucht.
ok, der datenträger ist in meiner hypothese das energiefeld, das alle informationen beinhaltet (bewusstsein, das potential um materie hervorzubringen usw.) und aus dem alles hervorgeht.

nehmen wir den fall der dorothy eady, was meinst du, woher hat sie ihr wissen, woher hat sie die ganzen informationen bezogen?


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 11:46
Simple Wiedergeburt? Macht der Dalai Lama (angeblich) schon seit vielen Leben.
Ein einheitliches, homogenes Energiefeld enthält aber keine Informationen und kann auch keine speichern, es muß immer Unterschiede, Fluktuationen geben, aus deren Struktur die Information hervorgeht. Der simpelste Code um Informationen zu speichern, ist der binäre, der sich aus Nullen und Einsen, schwarzen und weißen Stellen, also mindestens zwei unterschiedlichen Zuständen ergibt. Im subatomaren Bereich gibt es die Spins, also die Drehungsrichtungen, von denen es ein paar mehr gibt, https://learnattack.de/schuelerlexikon/physik/spin und deshalb arbeitet man an Quantencomputern, die evtl. diese Spins ausnutzen können um Daten zu speichern.
"Information" ist keine Energie, sondern Struktur. Kann man mit einer simplen Zeitung vergleichen, nicht die Druckerschwärze (= Energie) macht die Information aus, sondern die Buchstaben die aus dieser Druckerschwärze geformt sind, denn die kannst Du lesen. Eine Zeitungsseite die komplett geschwärzt ist (= gleichmäßiges Energiefeld) enthält keine Informationen die Du lesen könntest.
Aber die Struktur muß von irgendwoher kommen, sie braucht eine Ursache, die fällt auch nicht einfach vom Himmel oder entsteht "einfach so".


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 12:03
@T.Rick

nehmen wir an der urknall hat stattgefunden, dann ist doch alles was wir heute universum nennen, also glaxien, sternensysteme, planeten, das leben welches auf den planeten entstanden ist blablub, daraus hervorgegangen...also waren alle informationen auch darin enthalten.

das gleiche gilt auch für meine these, denn aus dem feld muss ja dann alles hervorgehen und je weiter du dich in die welt der kleinsten teilchen begibst, desto klarer wird, da ist eigentlich nix...so hab ich da auch für meine these angedacht. (der h.p. dürr hat das mal anschaulich an seinem "quantenschaum" erklärt...)


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 12:27
Wie jeder weiß der mal mit Lego gespielt hat, reicht schon eine sehr kleine Menge an Grundformen um eine verblüffende Vielfalt an Ergebnissen zu bringen, im Universum ist das nicht anders. In der Schule lernt man, daß die erste Materie im jungen Weltall Wasserstoff war, als einfachstes aller chemischen Elemente, die schwereren Elemente entstanden später durch Kernfusion in überschweren Sonnen bzw. bei den heftigen Vorgängen wenn diese Sonnen als Supernovae explodierten. Die Anfangs"informationen" dürften daher gleichfalls sehr begrenzt gewesen sein auf das allernotwendigste, wie die Schwerkraft. (Wenn man wirkende Naturgesetze auch als Informationen werten will, was fraglich ist.)
Am Anfang gleich nach dem Urknall scheint es bereits ein Ungleichgewicht gegeben zu haben, was z. B. die Differenzen in der Verteilung von Materie und Antimaterie im Universum verursacht hat. Möglicherweise war die Singularität, die den Urknall verursacht hat, bereits in irgendeiner Hinsicht nicht ganz "perfekt" und ist deshalb explodiert. Wenn aber diese Singularität das Ergebnis eines früheren Universums war, das sich irgendwann zur Singularität zusammengezogen hat, kann das Ungleichgewicht schon aus dem vorigen Universum mitgenommen worden sein.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 12:37
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:nehmen wir an der urknall hat stattgefunden, dann ist doch alles was wir heute universum nennen, also glaxien, sternensysteme, planeten, das leben welches auf den planeten entstanden ist blablub, daraus hervorgegangen...also waren alle informationen auch darin enthalten.
Wenn du davon ausgehst dass alles was wir heute sind und haben bereits als Information beim Urknall existierte, dann also auch die Anlage fürs Helgoländer Platt. Wenn nicht, dann musst du deine These überdenken bzw. irgendwo einschränken.
Wie man es auch betrachtet, da scheint mir noch Feinschliff nötig zu sein.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 14:31
Für Potentiale braucht es keine Informationen, nur ein paar Grundlagen, den Rest erledigt ein Mix aus Zufall, Gelegenheit und Notwendigkeit. Was der Volksmund gern als organisches Wachstum bezeichnet. Wie wenn man einen Stein von einem Berg herunterwirft und schaut, gibt es dadurch eine beeindruckende Steinlawine weiter unten oder nicht.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 17:48
@T.Rick
@EZTerra
@Wurstsaten


Hallo Leute!
Gerade habe ich eure Beiträge gelesen.Da fiel mir etwas Interessantes ein, das ich vor etlichen Jahren gesehen habe.Ich denke, dass das hier dazu passt.Und ich bin gespannt was ihr dazu meint?
Ich kann allerdings nur noch über den Kern des Experimentes schreiben an den ich mich erinnere.Aber mir erschien es damals schon als ELEMENTAR.
Es ging um einen Laborversuch mit 30/40/50(?) Mini-Robotern.Sie konnten sich in alle Richtungen bewegen.Ausserdem hatten sie Sensoren die sie bei Zusammenstoss die Richtung wechseln liesen.
Am Anfang wurden sie einfach auf einer ebenen Platte auf einander los gelassen.
Aber nach einer gewissen Zeit begannen sich Strukturen aus dem CHAOS heraus zu bilden, wie man sie von Vogelschwärmen kennt und die in diesem Zusammenhang als Schwarm-Intelligenz bezeichnet werden.
Mein Fazit ist also:
Wenn Vögel(Lebewesen) die gleiche "Schwarm-Intelligenz" wie mechanisch/elektronische Mini-Roboter besitzen, dann muss eine elementare. universelle "Grösse" zu Grunde liegen.
Vielleicht könnte man diese Grösse/Kraft/Intelligenz als den GOTT interpretieren der hier gerade diskutiert wird.
Wie immer: der am Sinai ist es nicht.
@caligae168


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 17:52
Bei Wegen fällt mir die Allee aus Irland ein.


recognize-these-trees

Ich war noch nicht da, hoffe das aber noch nachholen zu können.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 17:58
Zur Selbstorganisation von Schwärmen bei Fischen und Vögeln wird schon lange geforscht. Tatsächlich reagieren diese Tiere auf geringste Bewegungen ihrer Nachbarn, wobei diese Bewegungen von einigen wenigen, ganz simplen Regeln - die in den angeborenen Instinkten verankert sind und somit kein bewußtes Denken erfordern - beherrscht werden. Das ganze läuft frei nach dem Motto, Milliarden Fliegen (oder Fische oder Vögel) können nicht irren. Und solange sich das im Lauf der Evolution, beim Überleben der Arten, bewährt, wird sich daran auch nichts ändern. https://www.planet-wissen.de/technik/verkehr/logistik_waren_unterwegs/pwieschwarmintelligenzvondenfischenlernen100.html
Also wieder keine "universelle Größe" die von oben kommt, sondern Graswurzeltechnik von unten, das Verhalten jedes einzelnen in Relation zum großen Schwarm.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 21:16
Schwarmintelligenz kann nur bestimmte Klassen von Problemen lösen, da Schwarmintelligenz auch mit einfachen Automaten simuliert werden kann, gehe ich davon aus, dass da kein göttliches Prinzip, sondern schlicht Mathematik dahinter steckt.
Manche Esoteriker sehen zwar auch die Mathematik als Existenzbeweis einer göttlichen Instanz an, aber dieser Drops ist hier und in verwandten Threads gründlich gelutscht (Gottesbeweis).


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

gestern um 21:38
@Wurstsaten
@T.Rick
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:da Schwarmintelligenz auch mit einfachen Automaten simuliert werden kann, gehe ich davon aus, dass da kein göttliches Prinzip, sondern schlicht Mathematik dahinter steckt.
Manche Esoteriker sehen zwar auch die Mathematik als Existenzbeweis einer göttlichen Instanz an, aber dieser Drops ist hier und in verwandten Threads gründlich gelutscht (Gottesbeweis).
Ich habe dich nicht extra zitiert @T.Rick.
Da habt ihr ja beide irgend wie recht.Aber was mich daran "irritiert", ist das es sich um Roboter handelte, aber die Strukturen trotzdem aus einem Grundzustand(Chaos?)hervorgingen.
Ich habe die Sache mit der Mathematik auch mit GOTT in Verbindung gebracht.
Aber ich bin Chemiker/Physiker also Naturwissenschaftler.
Und wenns esoterisch wird bin ich skeptisch.Das kam aber allmählich, als ich zur Prae-Astronautik kam.
Ich habe noch so ein Beispiel, aber das muss bis morgen warten.
Noch eine Frage zum Schluss:

Kennt hier einer die Theorie vom morphogenetischen Feld???

Gruss @caligae168


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?
Spiritualität, 773 Beiträge, am 12.08.2021 von Anti_Venom
andreb1990 am 08.03.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 36 37 38 39
773
am 12.08.2021 »
Spiritualität: Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?
Spiritualität, 391 Beiträge, gestern um 20:39 von caligae168
NeverBowDown am 20.08.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
391
gestern um 20:39 »
Spiritualität: Kain und Abel
Spiritualität, 147 Beiträge, am 01.03.2021 von KL21
bacter am 04.07.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
147
am 01.03.2021 »
von KL21
Spiritualität: Ist Religion, egal welche, schlecht?
Spiritualität, 107 Beiträge, am 09.04.2021 von shionoro
Lightspeed am 20.03.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
107
am 09.04.2021 »
Spiritualität: Funktioniert faith healing?
Spiritualität, 5 Beiträge, am 15.07.2021 von Zyklotrop
EndederFahne am 14.07.2021
5
am 15.07.2021 »