Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

304 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

23.10.2021 um 18:20
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Sogar die Wissenschaft kennt etwas, dass zwischen Wissen und Nicht-Wissen steht!
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und das wäre?
Das ist das "Noch-nicht-Wissen", also das, was noch erforscht werden muss. Das wird natürlich mit steigendem Wissen immer weniger. Aber natürlich wird es niemals so weit sein, dass die Wissenschaft alles erklären kann. Es wird immer Raum zur Spekulation übrig bleiben.


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

23.10.2021 um 18:25
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Bei Verfechtern der Dreieinigkeit sehe ich kaum ein Lichtlein am Horizont. In solcher Dunkelheit komme ich nicht auf einen grünen Zweig. No Bridge.
Nun denn - dann muss es wohl so sein, wie du willst @OpaKlaus


melden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

23.10.2021 um 19:22
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Das ist das "Noch-nicht-Wissen", also das, was noch erforscht werden muss
1. Ist ein Noch-nicht-Wissen de facto dasselbe wie Nichtwissen.
2. Wurde das ja auch von mir in meiner Aussage inkludiert.


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 14:21
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:1. Ist ein Noch-nicht-Wissen de facto dasselbe wie Nichtwissen.
2. Wurde das ja auch von mir in meiner Aussage inkludiert.
Was n einer geschlossenen Dose rappelt,
dazu kann uns keiner unserer 5 Sinne wissen verschaffen, was da nun drin ist - nur eben - DASS da etwas drin ist.
Je nach Material der Dose wird nie ein Tier den Inhalt kennen lernen.
NUR der Mensch ist de facto befähigt, vor dem Öffnen schon grobe Schlussfolgerungen auf den Inhalt zu ziehen, aufgrund von Indizien. Entsprechend wird seine Vorsicht beim Öffnen/Erforschen sein. Erst anschließend - nach öffnen - kommt das Wissen.
Es gibt als 3 "Stufen" von Wissen:
1) Nichtwissen,
2) Aneignen von Wissen durch Forschung,
3) Gewonnenes, vermehrtes Wissen.
Jedes Kleinkind "weis" im Anfang nur sehr Wenig und stockt dieses Wissen im Laufe des Lebens auf durch viele Methoden.

Wie ist das aber beim Tier? Viele Tierarten kennen (wissen) noch nicht mal ihre Eltern, noch irgendwelche Belehrung!
Ihre Art-Programmierung - Instinkt genannt, ersetzt alles und schützt sie auch weitestgehend.
Ihren scheinbaren Vorteil müssen Tiere sehr teuer bezahlen mit Eintönigkeit ihres Lebensverlaufes über tausende Generationen.
Die Abwechselung und Fortschritte, die Menschen mit ihren Innovationen machen, kennen Tiere niemals.

Zurück zum Begriff "Wissen".
Das Innenleben von geöffneten Komplizierten Geräte - selbst von geschlachteten Tieren Wissen nur Profis zu verstehen
und selten "Normalos". Also dürfen "Normalos" ihr Wissensdefizit nicht zum Maßstab für alle Menschen machen!
"Normalos" bedienen sich fix der abgedroschenen Phrase: "Woher soll ich das denn wissen?" wenn man Fragen stellt.
Tja >>woher weis die Wissenschaft denn so ungeheuer viel?
Könnten sich diese unwissenden Normalos denn nicht auch auf dem Wege Wissen verschaffen?


4x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 15:43
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Bitte klär mich auf.
Darüber, ob es nicht angebracht wäre mal vom hohen Roß runter zu kommen ? Und warum ? Ich schrieb ja schon, man kann einen Gott voraus setzen, muß aber seine teils brutalen und bösartigen Gegebenheiten und Abläufe nicht mögen. Sieht man es als Kausalität, als Naturgesetzlichkeit. biologische und chemische Prozesse usw. weiß man immerhin, das unumkehrbare Funktionen die Ursache sind und nicht das Wirken eines, Entschuldigung, scheinbar paranoiden Demiurgen. Und dein vielzitierter Fortschritt ist gerade deswegen möglich, weil Wissenschaft das eben herausgefunden hat.


melden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 15:48
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Ihren scheinbaren Vorteil müssen Tiere sehr teuer bezahlen mit Eintönigkeit ihres Lebensverlaufes über tausende Generationen.
Die Abwechselung und Fortschritte, die Menschen mit ihren Innovationen machen, kennen Tiere niemals.
Da haben wir´s wieder, warum sollte ein gütiger "Gott" unschuldige Tiere einer solchen Hinterhältigkeit aussetzen ?
Der Mensch welcher das erkannt hat, kann das Leben dieser Mitgeschöpfe schützen oder aber ihr Unwissen ausnutzen, meistens für sich und sie massenweise vernichten. Was ihm ja dann, nach deiner Auslegung auch immer wieder gelingt.


melden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 17:23
@KL21 ... und andere - Die "Bedeutung Gottes, für den Einzelmenschen"
ist seit ewig schon sehr verschieden.
Da gehört auch die >Nichts-Bedeutung< dazu.

Warum legen nicht alle ihre Argumente ruhig, sachlich auf die Waagschale, um den Ausschlag zu sehen?
Warum muss solches Abwägen überhaupt in einen erbitterten persönlichen Angriff, Bewertung und Diskriminierung ausarten?
Solches unfaire "Ausarten" stinkt doch zum Himmel nach Foul-Methoden von Verlierern.
Wo Sachliches auf die Waagschale gelegt wird, werden doch Personen nicht auch >gewogen<.
>>> den rein überzeugendes sachliches kann ja jedenfalls eine Person auch umstimmen, sodass es nichts mehr zu verurteilen gibt.
Wenn persönliche Angreifer aber meinen, es gäbe niemals eine Umstimmung, dann gilt sowas aber auch für sie selbst!


3x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 17:36
Angesichts der ewigen Diskussion der beiden Fronten für und gegen Gott versucht ja jede Seite die andere umzustimmen.
Wenn das nicht gelingt, beschuldigt oft jede Seite kampf-lustig der anderen Fanatismus und Sturheit.
Dazu werden oft kübelweise Argumente ausgeschüttet ohne tiefere Begründung, wenn danach gefragt wird.
Was soll daran noch Abwägen, Vergleichen und Diskutieren sein?


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 17:39
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Angesichts der ewigen Diskussion der beiden Fronten für und gegen Gott ersucht ja jede Seite die andere umzustimmen.
Mir geht's hier nicht ums Umstimmen von irgendjemand. Ich bin nicht hier, um andere von meiner Sichtweise zu überzeugen. Sondern um andere Sichtweisen kennenzulernen und meine darzustellen.


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 17:43
Zitat von ElsbethMElsbethM schrieb:Mir geht's hier nicht ums Umstimmen von irgendjemand. Ich bin nicht hier, um andere von meiner Sichtweise zu überzeugen. Sondern um andere Sichtweisen kennenzulernen und meine darzustellen.
Wer lesen kann ist besser dran. - Es ist keine Rede von >>will oder soll umstimmen!
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:>>> denn rein überzeugendes sachliches kann ja jedenfalls eine Person auch umstimmen,
Jegliches Umstimmen ist allein den Lesern überlassen.
Es bleibt ein Marktplatz mit Angebot und Nachfrage. Und niemals eine Gerichtsverhandlung.
Aber oft wird auf Märkten die Konkurrenz schlecht gemacht um eigenes an den Mann zu bringen.


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 17:52
@OpaKlaus
Du hast geschrieben, dass jede Seite die andere umzustimmen ersucht.

Ich hab lediglich klar gestellt, dass das für mich nicht gilt: Ich ersuche nicht, jemanden (die andere Seite) umzustimmen. Von "will oder soll umstimmen" war bei mir nicht die Rede.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Wer lesen kann ist besser dran.
Richtig!


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 17:59
@OpaKlaus
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Warum legen nicht alle ihre Argumente ruhig, sachlich auf die Waagschale, um den Ausschlag zu sehen?
Warum muss solches Abwägen überhaupt in einen erbitterten persönlichen Angriff, Bewertung und Diskriminierung ausarten?
Solches unfaire "Ausarten" stinkt doch zum Himmel nach Foul-Methoden von Verlierern.
Du denkst wahrscheinlich an Aussagen, die dazu angetan sind viele 100 Milionen herabzuwürdigen?
So etwas wie
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Bei Verfechtern der Dreieinigkeit sehe ich kaum ein Lichtlein am Horizont. In solcher Dunkelheit komme ich nicht auf einen grünen Zweig. No Bridge.
oder, wenn es auch nicht so viele sein werden, so etwas wie
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:In über 20 Jahren Forenbeteiligung dann fand ich auch niemand Ebenbürtigen für meine Fragen. Scheinbar sind alle überfordert.
Tja, vielleicht nimmst du einfach mal einen Schluck von deiner eigenen Medizin. :D


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:00
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:@KL21 ... und andere - Die "Bedeutung Gottes, für den Einzelmenschen"
Ja eben, für den Einzelmenschen. Deshalb subjektiv, nicht objektiv oder gar rational. Einzelbedeutungen können ganz einfach nicht auf objektive Betrachtung angewendet werden. Man kann sie für sich stehen lassen , sagen aber allgemein wenig, bis gar nichts a.us Das ist vergleichbar mit Ufosichtungen. Einige haben sie gesehen, Andere wiederum nicht, obwohl sie am gleichen Ort waren. Der Mensch nimmt grundsätzlich so wahr, wie er es gewohnt ist oder wie er möchte das es so ist.


melden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:09
Zitat von ElsbethMElsbethM schrieb:Du hast geschrieben, dass jede Seite die andere umzustimmen ersucht.
Du hast Recht. Ich habe die Einschränkung versäumt, dass die Umstimmung vorwiegend von einigen der Seite der Beurteiler und persönlichen Bewerter kommt und halt nicht von sämtlichen Gegnern Gottes generell.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du denkst wahrscheinlich an Aussagen, die dazu angetan sind viele 100 Milionen herabzuwürdigen?
Ich denke an Atheisten und andere Leugner sowie direkte Gegner Gottes, die keine Minderheit sind.
Deshalb habe ich aber nie einzelne User hier be- oder verurteilt, noch persönlich angegriffen.
Gedankengänge werde ich auch weiter sezieren, analysieren und beurteilen - aber MIT Begründung!


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:16
@OpaKlaus
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Ich denke an Atheisten und andere Leugner sowie direkte Gegner Gottes, die keine Minderheit sind.
Meinst du eine pauschale Abwertung grosser Menschengruppen sei irgendwie intelligenter/glaubhafter/sinnvoller als individuelle Fehler/Defizite des direkten Gegenübers aufzuzeigen?
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Gedankengänge werde ich auch weiter sezieren, analysieren und beurteilen - aber MIT Begründung!
Das steht dir frei. Macht allerdings nur Sinn wenn die Begründung stichhaltig ist und sich nicht aus hanebüchenen Interpretationen speist.
Mal schauen was da kommt.


melden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:16
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Es gibt als 3 "Stufen" von Wissen:
1) Nichtwissen,
2) Aneignen von Wissen durch Forschung,
3) Gewonnenes, vermehrtes Wissen.
Es gibt nur Wissen oder Nichtwissen, auch in Teilen, wenn es um Wissen geht. Die Stufen, die zum Wissen führen, ändern daran nichts. Ebenso wenig, ob ich selbst forsche oder von jemanden lerne, ob durch Praxis oder Lesen.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Wie ist das aber beim Tier? Viele Tierarten kennen (wissen) noch nicht mal ihre Eltern, noch irgendwelche Belehrung!
Und? Viele Tiere kennen ihre Eltern und lernen im Laufe des Lebens dazu. Auch sie können wissen, bzw nicht wissen.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Tja >>woher weis die Wissenschaft denn so ungeheuer viel?
Weil sie nachforscht.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Könnten sich diese unwissenden Normalos denn nicht auch auf dem Wege Wissen verschaffen?
Das können sie auch. Niemand hindert einen daran, gründlich, wertneutral, objektiv und rational zu denken und zu forschen.
Wissenschaft ist keine Geheimtechnik, sondern zum Einen sind es spezielle Fach-Disziplinen/Fach-Richtungen und zum Anderen allgemein eine Methode. Die kann sich jeder aneignen, ohne eine Uni besuchen zu müssen (zugegeben, mit Uni geht es leichter).

Es gibt da ein recht bekanntes Video (1964) von und mit Richard Feymann, in der einfach erklärt, wie die wissenschaftliche Methodik arbeitet, leider nur in Englisch:

Youtube: Richard Feynman on Scientific Method (1964)
Richard Feynman on Scientific Method (1964)
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:33
Jetzt begreife ich langsam, wohin die Richtung >Gott / Aheismus< gehen soll.
Es wird abgestritten, dass es zwei gegenüber stehende Gesinnungsfronten unter Menschen für und gegen Gott gibt.
Es wird aber so hingestellt, als ob es für solchen Gegensatz keine Gründe gäbe und er absurd wäre,
weil niemand die reine Wahrheit zum Unterscheiden genau erkennen kann.
Letztendlich ist es ein Streit um das Erkennen von Wahrheiten und Realitäten.
Wer in dieser Angelegenheit demokratische Abstimmung und Mehrheiten ins Spiel bringen will,
der setzt als Prämisse voraus, das die Mehrheit auch die Wahrheit kennt. >>>
Oder er nimmt als Prämisse, dass Menschen-Wunsch und -Wille das letzte Wort haben dürfe und müsse.
Dass das der General-Maßstab für alles sei - egal, was dabei herauskommt! ... Eben 6000 Jahre Leid+Elend.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und? Viele Tiere kennen ihre Eltern und lernen im Laufe des Lebens dazu. Auch sie können wissen, bzw nicht wissen.
Gewiss "kennen einige Tiere ihre Eltern und werden davon angelernt". Schade, unfair, dass die andere Sorte Tiere die nie angelernt wird, unterschlagen wird in der >Argumentation<.


2x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:37
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Jetzt begreife ich langsam, wohin die Richtung >Gott / Aheismus< gehen soll.
Ich fürchte, Du begreifst es eben nicht.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Es wird abgestritten, dass es zwei gegenüber stehende Gesinnungsfronten unter Menschen für und gegen Gott gibt.
Das streiten doch iemand ab. Genau diese unterschiedlichen Einstellungen werden doch durch die Begriffe Theisten und Atheisten geklärt.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Es wird aber so hingestellt, als ob es für solchen Gegensatz keine Gründe gäbe und er absurd wäre,
Auch das ist falsch. Kriegst Du eigentlich aus diesen und anderen Threads irgend etwas mit?
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:weil niemand die reine Wahrheit zum Unterscheiden genau erkennen kann.
Doch, man kann wahr von falsch unterscheiden, nur gefällt Dir das Ergebnis halt nicht, gelt?
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Schade, unfair, dass die andere Sorte Tiere die nie angelernt wird, unterschlagen wird in der >Argumentation<
Umgekehrt kommen wir "der reinen Wahrheit" näher - denn Du hast diese Sorte unterschlagen, weshalb ich sie hinzu fügte.


1x zitiertmelden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:37
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Schade, unfair, dass die andere Sorte Tiere die ich meinte, unterschlagen wirdin der >Argumentation<.
Wo wird denn da was ausgespart.
Es war eine Antwort auf dein Statement und absolut gleichwertig.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Viele Tierarten kennen (wissen) noch nicht mal ihre Eltern, noch irgendwelche Belehrung!



melden

Was bedeutet für euch "Glaube an Gott"

24.10.2021 um 18:45
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Umgekehrt kommen wir "der reinen Wahrheit" näher - denn Du hast diese Sorte unterschlagen, weshalb ich sie hin zu fügte.
Jetzt geht der Hick-Hack, das Ping-Pong schon wieder los. Unterschlagen hätte ich - wenn ich geschrieben hätte: "ALLE Tiere kennen ihre Eltern nicht" Sowas habe ich aber nie geschrieben >falsche Prämisse von Dir!
Nä, bei solchen Fouls hat es keine Zweck zu Diskutieren, da ist von vorne herein schon zuviel kaputt.


1x zitiertmelden