Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:39
Viele kennen diesen Kampf bestimmt:

Wissenschaft gegen Gott

dabei mussman einmal erkennen wie wunderbar das eine das andere unterstützt.
Erst einmal, dieEvolutionstheorie, wurde nie bewiesen, es ist halt eine Möglichkeit. Für die diestichhaltigen Beweise fehlen.

Die Chance, dass das Universum aus Zufallenstanden sien könnte beträgt laut Chandra Wickramasunghe(Professor für angewandteMathematik und Astronomie an der Universität Cardiff, der mit dem Astronomen Sir FredHoyle zusammenarbeitete und weiterhin als Experte zu diesemThema anerkannt ist)
einszu zehn hoch 40.000. er sagt die Wahrscheinlichketi ist quasi gleich null.
Zitat:"Ich bin hundertprozentig sicher, dass das Leben nicht spontan auf der Erde enstandenworden sein kann." Er sagt weiterhin, dass seine Schlussfolgerung für ihn selbst einziemlicher Schock sei, da er vorher 'stark einer gehirnwäsche unterzogen war, zu glauben,die Naturwissenschaft sei nicht mit irgendeiner Art von bewussten Schöpfung in Einklangzu bringen.
er folgert: "Die einzig logische Antwort auf das Leben, ist eineSchöpfung - und nicht ein zufälliges, beliebiges Mischen der Karten."

Zudem einweiteres Beispiel:

Du schlägst ein Buch auf.
Du liest eine tolle Geschichte,die Sinn ergibt.
Nun, ist es wahrscheinlich das die Tinte durch zufall so in dme Buchlandete, das es Buchstaben ergab und sogar eine zusammenhängende Geschichte?
Oder istes nciht wahrscheinlicher, dass jemand dieses Buch geschrieben hat?
Das ist genau wiebeim Universum. Gab es so unglaublich viele Zufälle, das Leben ermöglicht wurde?
Oderhatte jemand das einfcah so geplant?

Weiter:

"Wenn die Ausdehnungsrateeine Sekunde nach dem Urknall auch nur um ein hundertmilliardstel von einem millionstel(!!!) kleiner gewesen wäre, wäre das Universum wieder in sich zusammngefallen, ohne seinejetzige Größe zu erreichen."(professor stephen hawking)

auch die DNA an sich,ist ein zeichen für eine schöpfung, und gegen einen Zufall. Es ist ein Code, bei dem diewahrscheinlichkeit, dass er zufällig entstanden sein könnte + lesbar sein könnte für denkörper... so gering ist, wie eigentlich null, denn wenn es von selbst entstanden wäre -wie dann gleichzeitig? Es spielen soviele Kleinigkeiten bei der Entsstehung der Welt eineRolle, dass die logische Erklärung eine Schöpfung ist.

von solchen zitaten gibtes jede Menge, aber diese beiden find ich reichen erstmal, wenn noch emhr gewünshct istkann ich ja sehn ob ich ncoh was abtippn will^^

Hier geht es gar nichtmal umeine bestimmte Religion, sondern einfach nur darum, dass ein Gott sehr vielwahrscheinlicher ist, als diese ganzen Zufälle.


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:46
tja, die gute alte Kreationisten-Bewegung


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:50
Gott ist ein mythos! oder hat ihn schon jemand gesehen?
Alles im Universum stehtzueinander und ist mit einander verbunden.
Ich sage es immer wieder, die Bibel alssoches wird vom Menschen vollkommen falsch interpretiert!
Es gab und es wird nieeinen Gott geben. Das was als Gott beschrieben wird sind/ist nichts anders alsAußerirdische!!!

...Und die Götter kamen vom Himmel!


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:54
also, ersteinmal, ich schreib doch - es geht um keine bestimmte religion - sonderm darum,ob es gott gibt... warum kann man den beitrag nciht so lesen wie er da steht...
zweitens - ich frage ob es nciht logischer wäre an inen gott zu glauben, anstattdarauf zu glauben, das es aus zufall enstandne wäre - siehe die wahrscheinclihkit oben...
eine bewusste shcöpfung - wäre wohl wiet aus logischer. schließlich kann auch ncihts,nichts enstehen ;)


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:56
"eine bewusste shcöpfung"

Eine bewusste Schöpfung kann auch durch Außerirdischevollzogen worden sein.


melden
hullabaloo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:57
hm,... das einzige was mit da immer komisch vorkommt, ist die tatsache, dass ein gott"einfach da war"... eine erklärung hierfür müsste erst noch gefunden werden...

und der beste beweis, das das mit dem zufall klappen kann ist der, das wirexistieren^^ ...
man bedenke immer: nichts ist unmöglich!!

mfg hullabaloo


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:58
overLord - ich stimme dir sogar zu.
Ich glaube zwar nicht daran, aber das kannnatürlich durchaus sein. (wenn amn da snur auf unser sonnensystem beschränkt)

da wäre nur das problem, wo kamen die außerirdischen her? ;)
es geht ja umsgesamte universum.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 15:59
nun von religion habe ich auch nicht gesprochen, sondern nur das es Gott nicht gibt! AnGott glaubt der Mensch meistens immer nur wenn es einem nicht so dolle geht. Bezüglichder Schöpfung auf unsrere Erde, führe ich wieder Außerirdische an. Sie haben unsgeschaffen damit wir füp sie die Arbeit verrichten können (Slaverei).
das aus nichts,nichts entstehen kann klingt logisch!


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:01
xpq101 ich las in deinem beitrag das wort bibel - das ich selbstverständlich mit denchristentum in verbindung bringe.

und, wo kamen die außerirdischen her? es gehtncihtz nur um uns menschen, sondern um das gesamte universum ;)


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:02
"da wäre nur das problem, wo kamen die außerirdischen her? "

Gut gedacht ^^

An die Evolutionstheorie glaube ich nämlich nicht !

Es gibt einen Gott undirgendwann können wir diesen auch verstehen und erkälren, da Gott nur ein Begriff fürDinge sind die wir noch nicht verstehen.

Das Leben auf der Erde ist soausgeklügelt und durchdacht, dass es kein Zufall sein kann. Doch wenn man genau nachdenktfällt auf das es ZUFALL überhaupt nicht gibt und nicht geben kann.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:02
Erst einmal, die Evolutionstheorie, wurde nie bewiesen, es ist halt eine Möglichkeit.Für die die stichhaltigen Beweise fehlen.

Doch,das wurde sie und sie lässtsich auch beim Menschen selbst beobachten. Evolution findet nämlich immer noch statt.

Das die EvoTheorie nie bewiesen wurde,ist ein Märchen,das von Kreationisten indie Welt gesetzt wurde.

also, ersteinmal, ich schreib doch - es geht um keinebestimmte religion -

Das nicht,aber die Argumente stammen nunmal von derIntelligent Design Bewegung.

Die Chance, dass das Universum aus Zufallenstanden sien könnte beträgt laut Chandra Wickramasunghe(Professor für angewandteMathematik und Astronomie an der Universität Cardiff, der mit dem Astronomen Sir FredHoyle zusammenarbeitete und weiterhin als Experte zu diesemThema anerkannt ist)
einszu zehn hoch 40.000. er sagt die Wahrscheinlichketi ist quasi gleich null.


Hat nichts mit der Evolution zu tun;)

Ich denke auch,das DNA viel zu komplexist um zufällig zu sein,aber warum ist das ein Widerpruch zur Evolutionstheorie?


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:04
Evoluiton gibt es nicht. Das einzige was passiert ist, das Arten sich verändern zumBeispiel das der Mensch eines Tages keine Nase mehr haben wird, aber sie entwickeln sichnicht weiter wie z.B Affe zu Mensch.


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:06
Doch,das wurde sie und sie lässt sich auch beim Menschen selbst beobachten. Evolutionfindet nämlich immer noch statt.

^^
1. wieso heißt es dnan theorie?
2. sie findet in einem so unglaublich kleine ausmaß statt, und nur in den selbenarten. es gibt zig hundearten, aber daraus wird nie eine katze ;)
sonst würde es beiden fossilien millionen von zwischenstadien geben.. doch genau diese fehlen...

Ich denke auch,das DNA viel zu komplex ist um zufällig zu sein,aber warum ist dasein Widerpruch zur Evolutionstheorie?


ganz einfcah, die DNAfunktioniert nicht mit zufall... sie ist eine information, ein code der gelesen werdenmuss., woher sollte irgendwas zufällig damit rcehnen das er diesen zufall lesen kann?


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:07
welche relegion auch immer und mit was für einer art von Bibel auch immer, ist mirpersönlich vollkommen schnuppe. Ich bin Ateist, von daher...
ja wenn man wüsste wodie Außerirdischen her kommen, dann würde so einiges beantwortet sein.auf jdeen fall sindsie schon länger hier als wir und sind es wohl immer noch!!! Natürlich geht es nicht nurum uns Menschen, sondern um das gesamte Universum---> steht ja auch alles in verbindungzueinander!
Auchgibt es nicht nur den Außerirdische, sondern die viel verschiedenenAußerirdische Zivilisationen!!!


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:08
@xpq101

Es kann auch sein das wir selbst von Außerirdischen abstammen, also sieso aussehen wie wir.


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:10
xpq101

also,
wenn du glaubst, das etwas immer da war, muss ich dichenttäuschen, vom wem auhc immer das wideregt wurde... hat aber ich glaub irgendwas mitthermik zu tun.
weiterhin - ist atheismus ebenso eine religion - wie das christentum,islam ...
aber darum gehts ja jetzt nicht^^


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:13
>Es kann auch sein das wir selbst von Außerirdischen abstammen, also sie so >aussehen wiewir.

RICHTIG!

@ Silberblume,
es war nicht immer etwas da, sondernirgendwann waren sie halt da und das bevor wir da waren.


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:14
@xpq101

Hast du denn einen Beweis dafür das die Ausserirdischen und erschaffenaber oder wir Nachkommen sind ?

Wenn es einen Beweis gibt ist dieserWahrscheinlicher als das Gott uns erschaffen hat.


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:15
Das schliesst aber nicht aus das es Gott gibt


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:17
wie jetzt, gott ja oder nein? beides klinkt paradox!


melden
Anzeige

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

05.07.2006 um 16:17
Schaut eich mal Fraktale an, da entstehen aus ganz einfachen Formeln hoch komplexeGebilde.

Fraktale

Ansonsten haben wir das Gott Thema nicht schon oft genug hier im Forum?

Istimmer das selbe.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt