Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

489 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Religion, Seele, Psyche, Psychologie, Bewusstsein, Geburt

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 15:51
die allwissende Sidhe hat gesprochen


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 16:01
Hast du sonst noch was Unsinniges beizutragen, Mahadeva?


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 16:37
was sind den die Kosmischen gesetze sidhe


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 17:18
@gustus: Es sind drei Gesetze: das der Anziehung der Gleichart, das Gesetz der Schwere(alles Schwere sinkt) und das der Wechselwirkungen.


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 17:51
Dieser Satz ergibt soviel Sinn als wenn du behaupten würdest, ein Auto könnte ohne Motorfahren.

_________

Also sagst du es ist richtig, das das BEwusstsein imHirn ist, warum ist es so unsinnig, das es ein Teil vom Hirn ist, wie z.B. auch diemoralischen Werte es sind (bewiesen)

l


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 18:04
lolle

Nun es handelt sich ja hierbei um ein unbewiesenes Konzept. Solange eskeinen EINDEUTIGEN Beweis (das ist es ja, was man im Gegenzug von Gläubigen immerfordert) dafür gibt, sehe ich keinen Grund einen Gedanken anzunehmen, der mir selbstnicht so sehr behagt. Aber das sieht wohl jeder etwas anders.

Der Vergleich miteinem Radio oder Fernseher wird ja immer wieder gern gebracht. Wenn ich bei meinem Radiodie Frequenz ändere, dann kommt ein anderes Programm. Wenn ich einige Teile ausbaue wirddie Qualität schlechter usw. Das Signal bleibt aber trotzdem erhalten. Das ist für michzumindest eine gute Alternative und wie oben schon erwähnt, solange es keinen eindeutigenBeweis (und den wird es wohl sowieso niemals geben) für eine Seite gibt, nehme icheinfach an, was mir besser passt. Genau das ist aber auch der Punkt. Man wird einenanderen kaum überzeugen können, weil das eigene Weltbild schon darüber bestimmt, wie wirdie Dinge auffassen. Es gibt so viele unterschiedliche Ansichten (auch idealistischeusw.), da ist es wahrscheinlich einfach am besten genau das zu wählen, mit dem man ambesten zurechtkommt. :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 18:46
@lolle: Du hast aber auch immer was zu meckern... :|

Ich habe lediglich gesagt,daß ein Körper ohne Bewußtsein ("Motor") nicht existieren kann.

Und was die"Beweislage" der Moralismen angeht, zeigt das Gehirn nur deren Auswirkungen, nicht dieUrsache selber.


melden
fathi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 20:19
worauf stützt du deine aussage

"daß ein Körper ohne Bewußtsein ("Motor") nichtexistieren kann"

auf wunschdenken? oder auch auf sowas wie "beweisen" odertatsachen?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 21:50
@fathi: Du brauchst "Beweise" nicht in Anführungszeichen zu setzen, es gibt für allesExistente einen Beweis, der kann aber anders aussehen/anderswo zu finden sein, als mandenkt.

Keine Hülle kann ohne etwas was sie von innen her antreibt belebt werden.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:03
Dieser Satz ergibt soviel Sinn als wenn du behaupten würdest, ein Auto könnte ohneMotor fahren.

Der Motor des Menschen ist sein Herz und nicht seine Seele.

Wenn eine Hülle, also der Körper, nicht mehr belebt und eine bestimmte Zeitvergangen ist, ist er unweigerlich als tot zu bezeichnen und kann niemals wieder"auferweckt" werden, auch nicht von Gott.

Tja, scheinbar hast du einenanderen Gott als ich. Mein Gott ist allmächtig und somit ist für ihn nichts unmöglich.

Ausserdem finde ich deine Aussage schon fast ein wenig witzig, denn jetztbehauptest du schon, zu wissen, wozu Gott imstande wäre und wozu nicht.


melden
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:14
ganz klar und deutlich,obwohl Ich es nicht beweisen kann,aber dennoch 100 Prozent sicherbin:Jeder Mensch hat eine Seele und die Seele ist unsterblich!manche Seelen gehen nachdem leiblichen Tod direkt zu Gott,manche verharren weiter auf der Erde,manchereinkarnieren und manche kommen auf anderen Planeten im Weltall wieder,aber es gibt 7Möglichkeiten,kenne im Moment nur diese 4,vielleicht kennt hier jemand die anderen 3?


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:17
Da gäbe es noch die Hölle, das Fegefeuer und das Nichts.

:D

Aber wiesosollte man denn auf der Erde verharren, während andere gleich ins Jenseits kommen? Sehekeinen Sinn darin...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:25
@Arikado: Der Motor des Menschen ist sein Herz und nicht seine Seele.

Wirreden hier vom "Motor" des grobstofflichen Körpers, das Herz ist ebenso grobstofflich unddaher allein schon der Logik folgend nicht dessen immaterielle Antriebskraft.


Tja, scheinbar hast du einen anderen Gott als ich. Mein Gott ist allmächtig undsomit ist für ihn nichts unmöglich.

Hatten wir das nicht schon oftdurchgekaut?
Wenn Gott die "Spielregeln" aufstellt und diese die ganze Schöpfungdurchziehen, muß alles was geschieht sich nach diesen richten und da sie von Gott kommen,schwingen sie exakt in dessen Willen. Wenn es nun so ist, daß ein Körper der einmal totist, auch tot bleibt, dann ist dies eine Folge eines göttlichen Gesetzes in GottesWillen, und Gott wird kaum Taten gegen seinen eigenen perfekten Willen(=Schöpfungsgesetze) vornehmen, da diese und auch er sonst nicht perfekt wären.
Indemdu sagst, Gott könnte machen was er wollte, unterstellst du ihm Willkür, was mit Allmachtnicht zu vereinbaren ist, und ziehst ihn, obwohl du das Gegenteil glaubst, weit hinunter.


melden
salam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:26
Ich sage euch unsere Seele kommt nach dem Tod zu dem tag des Jüngsten Gericht und dortwird es dann nur noch Zwei wege geben HÖLLE oder PARADIES.


melden
wiedermal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:29
Gott sitzt in den Schläfenlappen. Und wenn diese im elektrischen Gewitter einesepileptischen Anfalls wild herumzucken, haben Menschen ihre religiösen Visionen undmystischen Erfahrungen. Derart Erleuchtete gründen dann im schlimmsten Fall eineReligion, die sie mit heiligem Eifer verteidigen. Etwa so sieht es zumindest derkanadische Neuropsychologe Michael Persinger von der Laurentian University in Ontario.Und seine Annahme, dass es sich bei religiös-mystischem Erleben um nichts anderes als«selbstinduzierte, kontrollierte Formen epileptischer Mikroanfälle in den Schläfenlappen»handelt, will er durch eigene experimentelle Daten belegt sehen.

PersingersExperimentierraum im Untergeschoss der Universität ist der Alptraum jedesInnenarchitekten. Allzu deutlich ist dem abgewetzten Stuhl im fensterlosen «Himmel undHölle»-Raum C002B des Institutskellers anzusehen, dass darauf in den letzten zwanzigJahren über tausend Versuchspersonen mit Magnetspulen auf höhere spirituelle Ebenenkatapultiert wurden. Auf den ersten Blick ganz unscheinbar auch das alles entscheidendeEquipment: Der ominöse «Koren-Helm» – ein umgebauter Siebziger-Jahre-Motorradhelm – siehtaus wie die noch nicht ganz beendete Bastelarbeit aus dem Freizeitkeller einesHobbyelektronikers. Umso eindrücklicher, dass sich in diesem so ganz und garunesoterischen Umfeld das " Göttliche " offensichtlich per Mausklick erleben lässt!

Was Religionswissenschaftler schon seit Jahrhunderten in der Philosophia perennisdiskutieren, nämlich dass ein gemeinsamer und im Wesen gleicher Kern absoluter Wahrheitin allen Religionen stecke, erfährt gerade eine moderne neurobiologische Umdeutung.Vielleicht ähneln sich die spirituellen Erfahrungen der Menschen durch alle Kulturen garnicht deshalb, weil sie auf denselben Gott oder eine universell gültige Wahrheithindeuten, sondern ganz einfach, weil die Gehirne der Menschen gleich funktionieren. ObSchläfenlappenzappen, Drogentrip, Meditation oder epileptischer Anfall – auf den nichtvorgesehenen Ausnahmezustand kann das Gehirn nur mit ganz beschränktenErfahrungsmöglichkeiten reagieren. Und seit Jahrtausenden eine der beliebtesten scheintdie Halluzination einer höheren spirituellen Wahrheit zu sein.

Bei vielenZeitgenossen ist die Manipulation per Magnetwelle nicht nötig und zwar genau dann, wennschon von Haus aus das Oberstübchen " nicht richtig verkabelt ist " .


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:36
Die Tatsache, dass du dich immer wiederholst, lässt deine Argumentation auch nicht besserwerden, darauf wurde hier ja schon zur Genüge eingegangen.
Interessanterweise siehstdu auch kein Problem darin, die Meinungen einiger weniger zu posten und sie als seriösdarzustellen, wenn jedoch einige andere Forscher von ihrem Glauben an Gott reden, dannmüssen es ja Spinner sein...
Objektiv ist da anders, so Leid es mir tut :)


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:41
Wir reden hier vom "Motor" des grobstofflichen Körpers, das Herz ist ebensogrobstofflich und daher allein schon der Logik folgend nicht dessen immaterielleAntriebskraft.


Und wer sagt, dass wir eine immaterielle Antriebskraft,aka Seele brauchen?

Ich glaube auch, dass wir Menschen Seelen haben. Aber ob siewirklich von Nöten sind, damit wir leben können, ist eine andere Frage.

WennGott die "Spielregeln" aufstellt und diese die ganze Schöpfung durchziehen, muß alles wasgeschieht sich nach diesen richten und da sie von Gott kommen, schwingen sie exakt indessen Willen.

Aha, Spielregeln... und woher kennst du diese Spielreglen?Hat er dir das Handbuch zum Spiel geliehen? Denn du sprichst hier eher wie der Entwicklerdes "Spiels", als eine Figur im Spiel.


melden
gertramlee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

28.11.2006 um 22:45
Gott sitzt in den Schläfenlappen. Und wenn diese im elektrischen Gewitter einesepileptischen Anfalls wild herumzucken, haben Menschen ihre religiösen Visionen undmystischen Erfahrungen. Derart Erleuchtete gründen dann im schlimmsten Fall eineReligion, die sie mit heiligem Eifer verteidigen. Etwa so sieht es zumindest derkanadische Neuropsychologe Michael Persinger von der Laurentian University in Ontario.Und seine Annahme, dass es sich bei religiös-mystischem Erleben um nichts anderes als«selbstinduzierte, kontrollierte Formen epileptischer Mikroanfälle in den Schläfenlappen»handelt, will er durch eigene experimentelle Daten belegt sehen.

PersingersExperimentierraum im Untergeschoss der Universität ist der Alptraum jedesInnenarchitekten. Allzu deutlich ist dem abgewetzten Stuhl im fensterlosen «Himmel undHölle»-Raum C002B des Institutskellers anzusehen, dass darauf in den letzten zwanzigJahren über tausend Versuchspersonen mit Magnetspulen auf höhere spirituelle Ebenenkatapultiert wurden. Auf den ersten Blick ganz unscheinbar auch das alles entscheidendeEquipment: Der ominöse «Koren-Helm» – ein umgebauter Siebziger-Jahre-Motorradhelm – siehtaus wie die noch nicht ganz beendete Bastelarbeit aus dem Freizeitkeller einesHobbyelektronikers. Umso eindrücklicher, dass sich in diesem so ganz und garunesoterischen Umfeld das " Göttliche " offensichtlich per Mausklick erleben lässt!

Was Religionswissenschaftler schon seit Jahrhunderten in der Philosophia perennisdiskutieren, nämlich dass ein gemeinsamer und im Wesen gleicher Kern absoluter Wahrheitin allen Religionen stecke, erfährt gerade eine moderne neurobiologische Umdeutung.Vielleicht ähneln sich die spirituellen Erfahrungen der Menschen durch alle Kulturen garnicht deshalb, weil sie auf denselben Gott oder eine universell gültige Wahrheithindeuten, sondern ganz einfach, weil die Gehirne der Menschen gleich funktionieren. ObSchläfenlappenzappen, Drogentrip, Meditation oder epileptischer Anfall – auf den nichtvorgesehenen Ausnahmezustand kann das Gehirn nur mit ganz beschränktenErfahrungsmöglichkeiten reagieren. Und seit Jahrtausenden eine der beliebtesten scheintdie Halluzination einer höheren spirituellen Wahrheit zu sein.

Bei vielenZeitgenossen ist die Manipulation per Magnetwelle nicht nötig und zwar genau dann, wennschon von Haus aus das Oberstübchen " nicht richtig verkabelt ist " .


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

29.11.2006 um 15:29
@Arikado: Und wer sagt, dass wir eine immaterielle Antriebskraft, aka Seelebrauchen?

Schau' dich nur mit wachen Augen um, die Welt ist so voll vonBeispielen.


Ich glaube auch, dass wir Menschen Seelen haben. Aber ob siewirklich von Nöten sind, damit wir leben können, ist eine andere Frage.

Warum sollten wir eine Seele haben, wenn diese nicht einen Nutzen für uns hätte? Dasergibt keinen Sinn. Du als Katholik dürftest doch bestimmt diese eine Bibelstelle in derGenesis kennen, in der es heißt "Da machte Gott der Herr den Menschen aus Erde vom Ackerund blies ihm den Odem des Lebens in die Nase. Und so ward der Mensch ein lebendigesWesen."
Ich bin nun wirklich die Letzte, die mit Bibelstellen um sich wirft, zumalich das Buch noch nie ganz gelesen habe, aber diese eine ist mir im Gedächtnis gebliebenund paßt hier doch sehr gut, denn wir können aus dieser Stelle ersehen, daß die Seelevonnöten ist, damit unser Körper lebendig wird und ohne sie nur eine Ansammlung vonAtomen ist.


Aha, Spielregeln... und woher kennst du diese Spielreglen?Hat er dir das Handbuch zum Spiel geliehen? Denn du sprichst hier eher wie der Entwicklerdes "Spiels", als eine Figur im Spiel.

Da diese Gesetze alles einbeziehen,müssen sie folglicherweise auch zu erkennen sein, man muß sich also nur auf die Suchemachen und dabei allem Neuen gegenüber offen sein.


melden
Anzeige
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

29.11.2006 um 22:39
Nun es handelt sich ja hierbei um ein unbewiesenes Konzept. Solange es keinen EINDEUTIGENBeweis (das ist es ja, was man im Gegenzug von Gläubigen immer fordert) dafür gibt, seheich keinen Grund einen Gedanken anzunehmen, der mir selbst nicht so sehr behagt. Aber dassieht wohl jeder etwas anders.

Der Vergleich mit einem Radio oder Fernseher wirdja immer wieder gern gebracht. Wenn ich bei meinem Radio die Frequenz ändere, dann kommtein anderes Programm. Wenn ich einige Teile ausbaue wird die Qualität schlechter usw. DasSignal bleibt aber trotzdem erhalten. Das ist für mich zumindest eine gute Alternativeund wie oben schon erwähnt, solange es keinen eindeutigen Beweis (und den wird es wohlsowieso niemals geben) für eine Seite gibt, nehme ich einfach an, was mir besser passt.Genau das ist aber auch der Punkt. Man wird einen anderen kaum überzeugen können, weildas eigene Weltbild schon darüber bestimmt, wie wir die Dinge auffassen. Es gibt so vieleunterschiedliche Ansichten (auch idealistische usw.), da ist es wahrscheinlich einfach ambesten genau das zu wählen, mit dem man am besten zurechtkommt.

___________________________________

Hey, ich denke schon, das es soetwas wieBEWUSSTSEIN gibt, das einfach Bewusstsein, komplett ohne Erinnerungen und Vorlieben, ohnealles, aber das immer noch wir das fühlen, auch wenn wir ein vollkommen anderer Menschsind.

Aber allein, das Menschen, deren Hirn verletzt wurde Erinnerungenverlieren, das moralische Grundsätze von einer Hirnregion ausgehen, und das Vorliebensehr durch erfahrungswerte gedeckt werden (omas kuchen ist am besten), zeigt doch sehrdeutlich, das Seele nicht allzuviel mit dem wesen des Menschen gemeinhat.

l


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt