Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

573 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gebet, Beten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

03.10.2008 um 03:18
Ich hoffe das ich mit meiner Meinung falsch liege und das ist immerhin selten der Fall,das ich das hoffe.
Allerdings kann ich Deiner Erklärung nicht viel Abgewinnen,ausser das es eine schöne Idee ist.Aber eine Idee alleine kann aus mir keinen Gläubigen machen.Und ich befürchte,das sich das auch nicht so schnell ändern wird.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

03.10.2008 um 15:07
Ich möchte nicht Missionieren und dich nicht zum Gläubigen machen.
Eine Ideeist das nicht gerade, sondern erfahrungen und Meinungen die ich bezüglich dieses Themas habe.
Schade das sie dir nichts abgewinnen.
Glauben tust du aber denoch, nur an etwas anderes als ich. ;)


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

06.10.2008 um 20:13
Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

Solange der Mensch glaubt erhört zu werden und er sich dadurch besser fühlt ist es durchaus eine hilfreiche Sache nur sehe ich darin eher einen Psychologischen Effekt, sprich, das Gefühl erhört und geholfen zu werden spielt sich im Kopf nicht aber im realen Leben ab.



melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

07.10.2008 um 07:59
Ich sehe das ziemlich locker, ich glaube an ein Schöpfer und zu ihm bete/spreche ich auch manchmal inerlich.
Ich habe z.B. die Angewohnheit entwickelt nach einem guten Essen mit inerer Stimme Gott zu danken und zu bitten das auch arme Menschen genug zu essen und zu trinken haben.
Hehe, es ist ein gutes Gefühl ein guter Mensch zu sein xD

Im ernst aber, ich sehe darin kein Nachteil, wenn man an Gott glaubt kann man es tun, solange man nicht vergisst das man selber etwas tun muss und nicht abwarten bis Gebete erhört werden alles kein Problem.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

08.10.2008 um 10:31
Beten, ja das tue ich auch. Ob es hilft weiß ich nicht, ich mache mein Beten nicht davon abhängig. Beten heißt nicht nur bitten. Und Gott ist auch keine Wunscherfüllungsmaschine. Ich kann nicht erwarten, dass Gott meine kleinen und unbedeutenden Bitten erhört, während andere Menschen im Sterben liegen, an unheilbaren Krankheiten leiden, durch Naturkatastrophen um ihre ganze Existenz beraubt worden sind, oder verhungern.

Daher hilft Beten wohl in erster Linie dem betenden selbst, indem es den Glauben stärkt und damit auch das Selbst. Beten ist in Verbindung bleiben mit dem Schöpfer. Am besten gelingt mir das in der Natur. Im Einklang mit der Natur, mit dem Schöpfer und sich selbst zu sein und zu leben - das ist für mich lebendiges Gebet.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

08.10.2008 um 10:35
Es ist keine neue Erkenntnis, dass positive Selbstsuggestionen den Menschen schon immer geholfen haben, gegenwärtig helfen und auch in Zukunft helfen werden.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

08.10.2008 um 10:42
Wenn ich von Beten rede, dann verstehe ich darunter alles andere als Selbstsuggestion. Beten kann aber helfen, dass es einem besser geht, dass man mit einer bedrückenden oder scheinbar aussichtslosen Situation selber besser umgehen kann. Es ist aber in erster Linie eine Verbindung zum Schöpfer.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

13.12.2008 um 18:49
mir hilft das beten sehr fast alles geht in erfüllung ich finde das wenn man auch betet das man es von herzen machen sollte


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.12.2008 um 10:38
Immer nur von Herzen, ja das sehe ich aus so :D


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

19.02.2012 um 23:08
Lange nix mehr geschrieben worden in diesem Thread

Dabei tauchen im wieder Threads mit etwa der selben Frage auf.
Auch hier gibt es so viele verschiedene Meinungen.

Meine Meinung ist die gleiche wie vor 4 Jahren

Beten hilft ungemein ;)


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

19.02.2012 um 23:22
Wenn man ohnehin von der Frage nach einem Gott oder einer Seele absieht, haben Blindstudien ja ergeben, dass beten nichts bringt... ja das es sogar für Leute in dem Experiment, die wussten, dass für sie gebetet wird und die sich von einer OP erholen mussten schädlich war und die Genesung verzögert hat, da sie sich in einer Art "Bringschuld" befanden, da für sie ja gebetet wurde...


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

19.02.2012 um 23:26
@Karol

Nun, Ich hab da ganz andere erfahrungen gemacht

* Blindstudien * ???

Blindstudien sind bestimmt Studien von Spirituell Blinden für Spirituell Blinde die für reine Spiritualität ebend Blind sind. ;)


1x zitiertmelden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

20.02.2012 um 09:42
@Lamm
@Karol

Die Sache ist ein bischen komplizierter als es den Anschein hat aber eines Vorneweg >
Zitat von LammLamm schrieb:Blindstudien sind bestimmt Studien von Spirituell Blinden für Spirituell Blinde die für reine Spiritualität ebend Blind sind.
Sehr Drollig aber ich rieche den Highlander. Die Gebetsstudien sind seit Jahrzehnten in der Hand von Christlichen Organisationen, mit wenig Ausnahmen, überprüft werden dabei nicht irgendwelche Weißkittel in Labors sondern deren eigene Schäfchen. Aber ja mei, kann schon sein das nur Du der richtige Beter bist wärend alle überprüften was Falsch machen.
Übrigens werden jährlich ca. 5 Millionen Dollar in dieses "Forschungsgebiet" gesteckt, kaum vorstellbar das die "Reduktionistentruppe" der freien Forschung sich so einen Aufwand leisten kann.

Unterschieden wird bei solchen Studien in drei Hauptgruppen die ich mal unten aufliste zusammen mit dem derzeitigen Stand soweit er mir bekannt ist.

Dabei bleib ich beim Thema Heilgebete da die weitestgehend durch diese Studien behandelt worden sind. Andere Themenfelder, z.b. finanzieller Erfolg werden zwar ab und an auch untersucht aber auf stellenweise recht bizzare Art und Weise. (z.b. Geoffrey et al 2002, untersucht wurde der Einfluss von Gebeten bei Gewinnern der Amerikanischen Lotterie, ausgewertet wurden Interviews mit den Gewinner, dabei wurden Phrasen wie "HAve you prayed for the Win? Yes, i did" als Plus gewertet :/ )

First-Person-prayers:

Gemeint sind Eigengebete, durchgeführt von den Personen die sich dadurch medizinische oder anderweitige Hilfe versprechen. Je nach Studienaufbau konnte man Signifikante Positivergebnisse feststellen die aber in den selben Bereichen lagen wie bei Meditation, Yoga oder Tai Chi.
Scheint nich gerade Gottabhängig zu sein, ausser er geht Fremd.

Second-Person-prayers:

Gebete von Einzelpersonen für einen anderen, Nichtverblindet geringeren Effekt wie bei den Firstperson aber vorhanden, Verblindet und Randomised keine Signifikanz. Werden die Erfolgsparameter nach unten geschraubt (z.b. allgemeine Heilung nach einer Operation) deckungsgleiche Positivresultate mit üblichen Gesundungsstatistiken, geringe Ausreissern in beiden Richtungen.

Third-Person_prayers:

Massengebete von Gebetsgruppen variabler Grössen für kranke Einzelpersonen, Ergebnise weitgehend Deckungsgleich mit derren der Second aber erhöhte Anzahl der Negativresultate.
Anscheined wird bei manchen Betroffenen (soweit ihnen bekannt ist das eine Gruppe Menschen für ihn betet) sozialer Stress ausgelöst der die Heilungschance etwas nach unten korregiert.


Fast alle dieser Studien kranken schon an ihren Aufbau, ob die benötigten Positivresultate absurd nach unten abgesteckt sind oder es keinerlei Vorkehrungen zum Ausschluss des bekannten Placeboeffekt getroffen wurde, beim Durchlesen der meisten Studien bekommt man Nackenschmerzen vom Kopfschütteln.

Ich perönlich halte es da wie Sam Harris, eine korrekte bestätigung von Wunderheilung durch Gebete wäre>
Get a billion Christians to pray for a single amputee. Get them to pray that God regrow that missing limb. This happens to salamanders every day, presumably without prayer; this is within the capacity of God. I find it interesting that people of faith only tend to pray for conditions that are self-limiting.
mfg


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

20.02.2012 um 10:06
@Lamm
Hey Lamm,

wahrhaftig ein langes Thema...:)

Für mich fallen Gebet und Meditation zusammen. Ich habe meine eigenen Texte geschrieben, die ich immer wiederhole - eine betrachtende Art von Gebet.
http://home.arcor.de/mariapalmes/ (Archiv-Version vom 18.01.2012)
Die Texte sind Feststellungen von dem, was ist. Vielleicht dieser hier als Beispiel:

DIE DEMUT


Du ahnst mich.

Du spürst mich.

Du hörst mich.

Du siehst mich.

Du tust mich.

Du schaust mich.

"Du" und "mich" sind nicht festgelegt - es kann der Betrachtende sein, ein anderer Mensch oder allgemein die Wirklichkeit. Das Wort "Gott" kommt in meinen Texten nicht vor - ich finde, es ist einfach ein Wort, das aber leicht missverstanden wird. Ich spreche lieber von "Wirklichkeit" - an ihr kann es keinen Zweifel geben.
Wenn ich den Text spreche, wünsche ich, dass er Wirklichkeit wird - also dass die Demut mich ergreift, so dass im Endeffekt von meinem kleinen, abgetrennten Ich (das nur eine Vorstellung ist) nichts mehr übrig bleibt. Statistisch messbar ist dieser "Erfolg" nicht. Ich könnte nicht einmal sagen: "Ich bin demütig", denn dann wäre da ja schon wieder oder immer noch ein getrenntes Ich, das irgendwelche Eigenschaften hätte...


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

22.02.2012 um 15:36
Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

Rein vom psychologischen Standpunkt aus hilft beten sicherlich vielen Menschen und das nicht zwangsweise nur den streng Gläubigen denn der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen auch wenn da oben wahrscheinlich niemand ist der einem zuhört aber drarauf kommt es in dem Moment ja nicht an sondern nur das positive Gefühl mal etwas Dampf abzulassen und das rauszuholen was einem schon lange auf dem Herzen lag.

Ähnlich verhält es sich auch mit dem aussprechen von Problemen mit einem guten Freund oder einem Seelenklempner. Wer alles in sich reinfrisst tut sich auf Dauer keinen gefallen damit sondern zieht sich nur selber in immer tiefere Abgründe. Denn jeder braucht ein "Ventil" um sich mal ordentlich auszulassen denn sonst explodiert man irgendwann oder bricht gar unter dem seelischen Druck irgendwann zusammen.

Daher ist es Anfangs erstmal eher zweitrangig ob man sich nun einem guten Freund, einem ausgebildeten Psychologen anvertraut oder einen Gott zusammenreimt der "oben sitzt" und einem zuhört solange einem damit geholfen ist denn es sollte sich niemand mit seinen Problemen alleine gelassen fühlen.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

22.02.2012 um 15:52
Interessant ist aber auch die Frage, ob das andere Beten einen Effekt hat. Ich meine da gibt es relativ wiedersprüchliche Studien, ob es hilft oder eben doch nicht^^.
Zur Wirkung von Gebeten auf die Gesundheit gibt es zahlreiche Studien, die u.a. zu bestätigen scheinen, dass ein Gebet beispielsweise positiv auf Patienten nach einer Herzoperation wirken soll. Ein Problem dabei ist jedoch, dass diese Forschungen zum Teil interessengeleitet sind. Die sehr einflussreiche Templeton Foundation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Wissenschaft und Religion miteinander zu verbinden, fördert solche Studien. Diese Stiftung ist gemessen am Anlagevermögen einer der weltweit größten Investmentfonds (Jahresetat von 40 Millionen Dollar). Sie lobt den Templeton-Preis, die weltweit höchst dotierte Auszeichnung für einzelne Personen, aus. Mit ihr werden Verdienste an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Religion ausgezeichnet. Die Auszeichnung richtet sich nicht an eine bestimmte Religion oder ein besonderes Gottesbild. (Wikipedia zu John Marks Templeton und denTempleton-Preis)

Dies führt dann zu Studien, die Fernwirkungen von Gebeten auf Herzoperierte untersuchen, oder zu Aussagen, dass regelmäßiger Kirchgang die Lebenserwartung um fünf bis sieben Jahre verlängere. Bei genauer Betrachtung dieser Studien sind diese jedoch methodisch nicht zu halten, weil beispielsweise die Probandenzahl zu gering ist, oder die Kriterien für den Therapieerfolg nicht nachvollziehbar sind. Andere Wirkfaktoren auf die Gesundheit werden zudem nicht mit betrachtet, z.B. dass ein frommer Christ gesund lebt, weil er z.B. keinen Alkohol trinkt. Möglicherweise sind bei gesundheitsbewussten nichtchristlichen Gemeinschaften ähnliche Ergebnisse feststellbar.[15]

Eine Wirkung von Gebeten auf die Gesundheit des Menschen ist damit jedoch keineswegs bewiesen.

Eine breit angelegte Studie der Harvard Medical School in Boston an 1.800 Patienten, die sich wegen verengter Herzkranzgefäße einer Bypass-Operation unterziehen mussten, zeigte, dass Gebete durch Fremde keinerlei Wirkung auf die Gesundheit der Patienten zeigte.

Dabei wurden die Patienten in drei Gruppen eingeteilt. Für zwei wurde gebetet, für eine nicht. Den Teilnehmern der ersten Gruppe sagte man, dass für sie eventuell gebetet würde; für sie wurde dann tatsächlich auch gebetet. Der zweiten Gruppe teilte man das Gleiche mit, doch betete man nicht für sie. Der dritten Gruppe sagte man, dass für sie mit Sicherheit gebetet würde, was dann auch getan wurde. Gebetet wurde von Nonnen und Mönchen, die die Namen der Patienten bekamen und in ihre Fürbitte die Formel einschließen sollten. Es stellte sich heraus, dass die Häufigkeit von Komplikationen bei den Patienten, die unsicher waren, ob für sie gebetet wurde, gleich groß war und bei 50 Prozent lag, unabhängig davon, ob für sie gebetet wurde oder nicht. Die Kosten von rund zwei Millionen Euro wurden von der Templeton-Stiftung aufgebracht. [16]

Eine ausführliche Darstellung der Daten- und Studienlage zum in den USA beliebten Fürbittegebet (intercessory prayer) bei Krankheit ist in der englischen Wikipedia zu finden.
Die Mantra II-Untersuchung

Read more: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Gesundbeten#Studien#ixzz1n7el6Cd3 (Archiv-Version vom 11.11.2011)
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Gesundbeten#Studien (Archiv-Version vom 11.11.2011)

Möge jeder daraus seine eigenen Schlüsse ziehen^^.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

22.02.2012 um 17:20
Selbst ich, als Agnostiker, bete gelegentlich.
Mir hilfts.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

22.02.2012 um 19:10
Es ist gut wenn der Mensch an etwas gutes Glauben und sich daran stärken kann.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

22.02.2012 um 19:27
@Lamm


keine Ahnung wie sie es machen, aber Jesus sagte:



Jedes Gebet wird gehört im Himmel.



und er sagte noch:

Ihr seid Götter und wisst es nicht!



mfg,


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

22.02.2012 um 19:53
@thomaszg2872

du sagst jedes gebet wird erhört..aber wird die bitte auch in die tat umgesetzt?


melden