Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Job mit dem Glauben verbinden?

67 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glauben, Beruf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 17:13
Zum Titel :
Wieviele kamen schon vorher auf die Idee ?
Sehr viele !
Mannennt
sie im Volksmund :
" Scheinheilige " !

Delon.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 18:22
Werd Mönch und geh in´s Kloster, wenn du noch unverheiratet bist und keine Frau, oderFreundin hast !

Ich wäre sofort in einem Nonnen Kloster, wäre mir mein Mannjetzt nicht so an´s Herz gewachsen. ImKloster brauchen die auch Fachkräfte in PunktoBuchhaltung ;)

Gruss Sis


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 18:24
Werd Mönch und geh in´s Kloster, wenn du noch unverheiratet bist und keine Frau, oderFreundin hast !


Gibt es auch evangelische Kloster? In ein katholischerwürde ich nicht gehen.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 18:26
Irgendwo hier in Deutschland gibts ein Kloster für Mönche (weiss den Orden nur geradenicht), der auch Kontakt zu Sen-Buddhistischen Mönchen haben, also ganz so abwegig istdeine Suche nicht, kannst ja mal googeln gehen, ob du was findest...


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 18:28
der auch Kontakt zu Sen-Buddhistischen Mönchen haben

Uff, nein danke.

Es sollte schon ein christliches Kloster sein... aber eben, ich will mich dochjetzt noch nicht festlegen, dass ich mein Leben lang solo bleibe... :>

...vondaher auch kein kahtolisches Kloster...


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 18:29
Geb mal Kloster auf Zeit ein und dann such dich mal durch die Orden, kann sein es war einFranziskanerstift !


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 18:31
Da hat es ja nur alte Sä***!!!

Ich bin 20!

->20<-


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 19:15
Also für ein Christen ist doch jeder Job gut genug, schließlich sagt die Bibel doch:

Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis du zurückkehrst zumErdboden, denn von ihm bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub wirst duzurückkehren

und mindestens Brot, bringt doch nun wirklich jede Arbeit ein.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 19:17
Studier Theologie und werd Religionslehrer.
Die meisten anderen einigermaßen"christlichen" Berufe sind ja meistens eher ehrenamtlich.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 19:21
die Frauen haben es in der Frage vielleicht etwas einfacher, schließlich sagt ja Gottselbst:

Ich will dir viel Schmerzen schaffen, wenn du schwanger wirst; dusollst mit Schmerzen Kinder gebären; und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, under soll dein Herr sein. Eph 5:22; 1.Tim 2:11,12

Jobs geklärt, thread zu...:}


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

07.10.2006 um 19:31
rofl (sorry für spam)


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

08.10.2006 um 21:22
arbeitet im bewusstsein um gott und jede tat wird zu einem akt des glaubens.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

08.10.2006 um 21:38
@Arikado
über den Glauben sprechen, kann man immer, ohne dafür irgendein offiziellesAmt zu übernehmen. Ämter sind sowieso etwas ganz Faules.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

10.10.2006 um 15:11
Ich habe lange Zeit auch in einem Beuf arbeiten müssen, der mir überhaupt keinen Spaßgemacht hat und mir nur zum reinen Überleben diente.
Mittlerweile habe ich aber etwasgefunden, was total spirituell und ethisch ist. Und ich kann nun bestätigen, dass esdurchaus möglich ist, Glauben oder Spiritualität mit Job zu verbinden. Und das geht mitjedem Glauben.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

11.10.2006 um 22:38
Natürlich kann man seinen Glauben mit dem Job verbinden.
Ich z.B. glaube an denschnöden Mammon und habe einen entsprechenden Job - aber das nur nebenbei.
Es gibtzahlreiche kirchliche oder der Kirche nahestehende Vereinigungen, die im caritativenBereich tätig sind. Für Dich als Evangele böten sich da z.B. die Diakonischen Werke an,die haben die Trägerschaft für Kliniken, Therapieeinrichtungen, Wohngruppen,Beratungsstellen etc. Dort kannst Du Deinen Glauben in die Tat umsetzen.
Ich alsUngläubiger habe Respekt für Menschen, deren Glauben ich zwar nicht teile, die aber ihrenGlauben zum Wohle ihrer Mitmenschen leben.
Die sind mir allemal lieber alsirgendwelches bigottes Christenpack, das zwar ständig Gottes Wort im Munde führt, abernicht danach lebt.
Nur, mach Dich darauf gefasst, dass auch in christlichenEinrichtungen nicht alles Gold ist, was glänzt, z.B. im Bereich Bezahlung, Mitbestimmung,Arbeitszeit, Mobbing etc. So gesehen sind es auch nur "ganz normale Betriebe im ganznormalen Kapitalismus" und keine stillen Oasen der Glückseligkeit.
Manche Arbeitgeberin diesem Bereich glauben, sie müssten weniger in die Lohntüte einfüllen als andere, daja schliesslich schon "Gottes Lohn" drin ist.
Viel Erfolg wünscht der ungläubigeDoors!


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

12.10.2006 um 02:55
ich meine es hat mit Glauben nicht's im sinn, es ist ein JOB unter vielen aber Glaubenööööööööööööööööööööööö


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

29.10.2006 um 22:55
also ich denke, glaube ist eine gute voraussetzung für einen sozialberuf. welcher glaubeauch immer... jemand hat einmal gesagt "der liebe gott ist doch für alle gleich" - ingewisser weise mag das stimmen, denn auch wenn es viele differenzen zwischen diversenlebenseinstellungen und religionen gibt: jeder dieser sich einer macht sicheren menschenvertraut auf diese und will sich dadurch sicher fühlen. und nächstenliebe, wie du alschrist das wahrscheinlich definieren würdest, ist doch allen menschen wichtig, egal obdiese nun buddhisten, muslime, christen, heiden,... oder atheisten sind.
schlimmfinde ich es nur, dass man, wenn man aus der kirche ausgetreten ist, schwer einen jobfindet, da die meisten sozialen, caritativen institutionen mit der kirche inzusammenarbeit stehen... das ist unfair und unrecht.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

29.10.2006 um 23:00
Theologie studieren?

:>

Was macht man denn da?


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

31.10.2006 um 15:30
@Arikado:
Wissenschaftliche Aberglaubensforschung.


melden

Den Job mit dem Glauben verbinden?

31.10.2006 um 16:26
is schon ne gute sache, wenn man seinen glauben mit dem job verbinden kann.
wenn mandamit genug verdienen kann um sich und seine familie ernähren zu können is es doch nesuper sache.
wobei ich glaube, dass solche jobs wahrscheinlich nicht gut genugbezahlt werden würden.


melden