Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glauben

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

11.07.2018 um 18:28
Er kann doch sehr schlecht an sich selber glauben oder? wen es einen Gott gibt, müsste es auch mehrere Götter da nach geben


melden
Anzeige

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

11.07.2018 um 18:35
@csch92
Das Problem ist, dass man versucht Gott mit einem Menschen zu vergleichen.
Gott glaubst nicht, weil er kein Mensch ist.

Ist Gott das für wofür wir ihn halten, dann weiß er eh ALLES. Er glaubt also nicht, sondern ist sich allem zu jeder Zeit bewusst.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

11.07.2018 um 18:40
gute antwort. da muss man sich fragen ob Gott überhaupt ein wesen ist. Gott ist wohl eher nur das was alles um uns passiert und erschaffen wird.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

11.07.2018 um 19:33
Ich denke Gott glaubt an sich selbst.
Bei den Tagen der Schöpfung betrachtet er jeweils sein Werk, und er sah, es ist gut.

Wenn wir uns das Gaze mal anschauen befindet sich Gott nicht innerhalb seiner Schöpfung. Zumindest nicht vor und bei der Schöpfung, sonst wurde es um ihn herum geschehen und nicht da ist ein Gott für sich alleine stehend, der sich aus Langeweile, wir wissen es nicht, :) ein Universum bastelte. Nach den Sumerer wurden die Menschen erschaffen um den Göttern zu dienen und sie zu huldigen. Wenn man Gottheiten vergisst, sie nicht mehr anbetet, sterben sie, bzw. befinden sie sich nicht mehr im Bewusstsein von Menschen. Von daher macht es Sinn wenn Gott mit auch an die Menschen glaubt.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

11.07.2018 um 20:11
Ein in Bezug aufs Topic brandheißer Lesetip:
aqdpvkhzphqe0gwtz462
"Die zentrale These des Buches ist, dass Götter und mythologische Kreaturen nur deshalb existieren, weil Menschen an sie glauben. Im Zuge der Einwanderung kamen so Zwerge, Elfen, Geister und unzählige andere Göttergestalten verschiedenster Kulturen mit nach Amerika. Mit der Zeit und mit dem abnehmenden Glauben der Menschen schwand auch die Macht dieser Wesen und andere, jüngere Götter erhoben sich aus dem Bewusstsein der Menschen: Die Medien, neue Technologien, Drogen und nicht zuletzt der Kapitalmarkt. Von der erbitterten Konkurrenz zwischen neuen und alten Göttern berichtet dieses Buch."
Wikipedia: American_Gods

Für Lesemuffel: Das gibts auch als Serie.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 09:48
Gott glaubt an nichts, denn wenn man alles weiß, bleibt nichts mehr zum Glauben übrig.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 10:09
Gott glaubt alles zu wissen.
Schließlich schuf der Mensch Gott nach seinem Bilde. ;)


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 10:46
geeky schrieb:Schließlich schuf der Mensch Gott nach seinem Bilde.
... glaubst Du. Folgerungen aus diesem Deinem Glauben sind aber keine guten Argumente gegenüber anderen, die Deinen Glauben nicht teilen.

Ein monotheistischer Gott jedenfalls ist Atheist. Er glaubt an niemanden und nichts über sich.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 10:58
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Ein monotheistischer Gott jedenfalls ist Atheist. Er glaubt an niemanden und nichts über sich.
... glaubst Du. Folgerungen aus diesem Deinem Glauben sind aber keine guten Argumente gegenüber anderen, die Deinen Glauben nicht teilen. ;)

Außerdem stimmt an Deiner Definition was nicht: Ein Atheist verneint die Existenz Gottes.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 11:03
geeky schrieb:... glaubst Du. Folgerungen aus diesem Deinem Glauben sind aber keine guten Argumente gegenüber anderen, die Deinen Glauben nicht teilen.
Schlimm, wenn Du ein logisches Argument mit vorausgeschickter Prämisse nicht zu erkennen in der Lage bist und es für ein Glaubensargument hältst.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 11:07
@perttivalkonen

Von welchem "logischen Argument" redest Du - etwa daß Gott seine eigene Existenz verneint?


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 11:11
perttivalkonen schrieb:glaubt an niemanden und nichts über sich
geeky schrieb:seine eigene Existenz verneint
Hatte ja keine Ahnung, daß das mit Deiner Wahrnehmung so schlimm ist. Nee, da such Dir mal lieber nen anderen zum Weiterdiskutieren...


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 11:25
@perttivalkonen

Ist es denn tatsächlich zu viel verlangt, vor dem Schreiben ein wenig nachzudenken?
perttivalkonen schrieb:Ein monotheistischer Gott jedenfalls ist Atheist. Er glaubt an niemanden und nichts über sich.
Ein Atheist verneint die Existenz Gottes. Finde selbst heraus, was das für Deinen atheistischen Gott und angeblich "logische Argumente" bedeutet. :D


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 11:32
OK, ein letztes Mal. Ein monotheistischer Gott ist zugleich Schöpfer. Dies ist Gott für sich selbst z.B. nicht. Ich sprach ausdrücklichin meiner Aussage von "über sich", um genau diesen Aspekt von "Gott-für-jemand-Sein" hervorzuheben.

Daher ist es ja wirklich zu viel verlangt, von Dir Sinniges, Nachgedachtes zu erwarten.

Und schreiben tu ich das nicht mal für Dich, sondern für andere, denen die Stolperfalle in Deiner Unlogik nicht aufgefallen sein mag.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 12:09
@perttivalkonen

Was genau verstehst Du denn nun nicht an der Tatsache, daß ein Atheist die Existenz Gottes verneint? Nicht nur die des Gottes der Christen, sondern aller Götter, die in der Vorstellung Gläubiger sonst noch so rumschwirren. Du kannst ja von Gott glauben was immer Du möchtest, ihm Atheismus zu unterstellen würde ihn jedoch umbringen.
Aber gut: was mensch geschaffen hat, kann mensch auch wieder abschaffen. ;)

Falls Du Dich nicht auch weiterhin blamieren möchtest, suche Dir doch bitte einen anderen Ismus aus:

"Der Theismus wird unterschieden von anderen Positionen zur Existenz Gottes oder zum Wesen des Göttlichen, beispielsweise [...]
- vom Agnostizismus, der die Frage der Existenz oder Nicht-Existenz von Göttern für nicht beantwortet resp. nicht beantwortbar hält.
- vom Ignostizismus, der fordert, dass eine einheitliche Definition für „Gott“ gegeben wird, bevor man die ansonsten sinnlose Frage nach dessen Existenz überhaupt beantworten kann.
- vom Atheismus, der die Existenz eines Gottes oder von Göttern verneint.
- vom Kosmotheismus, der die Welt als eine Einheit begreift, die sich selbst ordnet, ohne des gewollten Aktes eines Schöpfergottes zu bedürfen.
- vom Nihilismus, der jede Erkenntnismöglichkeit von Etwas abstreitet."
Wikipedia: Theismus


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 12:25
geeky schrieb:Was genau verstehst Du denn nun nicht an der Tatsache, daß ein Atheist die Existenz Gottes verneint?
Was genau verstehst Du nicht an der Threadfrage. Wenn Gott für uns Gott ist, wer ist dann Gott für Gott? Darauf mein "Gott ist Atheist". Es ging von Anfang an um den Gottesbegriff als einen in Relation zu XY stehenden nicht um eine absolute Klassifizierung.

Aber das ist ganz offensichtlich viel zu hoch für Dich.

Den Rest Deiner mentalbefreiten Ausscheidung hab ich gleich gar nicht gelesen, jetzt ist wirklich Schulz.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 12:46
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Aber das ist ganz offensichtlich viel zu hoch für Dich.
Im Gegenteil, es ist ganz einfach, sogar für Dich:
Gott weiß per definitionem von seiner Existenz, kann also gar kein A-Theist sein.
Ob er noch andere Götter über sich hat oder nicht ist dabei völlig nebensächlich.
perttivalkonen schrieb:Den Rest Deiner mentalbefreiten Ausscheidung hab ich gleich gar nicht gelesen
Nach dem Motto "verwirre mich nicht mit Tatsachen"?
perttivalkonen schrieb: Es ging von Anfang an um den Gottesbegriff als einen in Relation zu XY stehenden nicht um eine absolute Klassifizierung.
Darin liegt ja eben die Ursache für das Paradoxon, in welches die Frage führt - etwas absolut Absolutes soll relativiert werden.

Was täte Gott, wäre er Mensch?
Zuallererst mal aus der Kirche austreten!


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 13:21
Gott glaube an mich, ist doch klar. Ich bin schließlich seine Vorgesetzte.
-
Das ist wirklich keine sehr durchdachte Frage. Wieso muss ein Gott -wie auch immer er beschaffen sein mag- glauben?
Er muss sich vermutilch auch nicht die Schuhe binden. Du aber schon, sonst fällst du hin.


melden

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 13:25
@csch92
Alpha & Omega, ich bin der Anfang und das Ende.


melden
Anzeige

Wenn wir an Gott glauben, an wen glaubt dann Gott?

12.07.2018 um 13:38
Ein Gott "glaubt" an das wo er (mutmaßlich) herkam? Denn von nix kommt bekanntlich nix. Und zur Entwicklung von Individualität und Selbst-Bewußtsein gehört Reflektion, ein "Gegenüber", denn wenn das "ich" alles ist was existiert, gibt es keine Weiterentwicklung, keine neuen Erfahrungen, kein Lernen, keine Fähigkeit zur Selbst-Erkenntnis. Ein reines, alleiniges "ich" ist statisch, starr, ohne jede Veränderung.


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden