Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

04.01.2019 um 21:18
Ich schaue zur Zeit viele Horror-Filme bzw. Dokus. Und da fällt mir immer wieder auf, dass va. besonders gläubige Menschen (meist Christen) paranormale Aktivitäten erleben. Was denkt ihr ist der Grund dafür?
Sind gläubige Menschen anfälliger für das Böse?

Und was mir auch immer wieder auffällt, dass viele Kinder betroffen sind? Was ist eure Meinung dazu?


melden
Anzeige

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

04.01.2019 um 21:56
xfloamyx schrieb:Was ist eure Meinung dazu?
Das hat sich der Autor so ausgedacht ;) @xfloamyx


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

04.01.2019 um 22:09
Die Frage ist doch eher, erleben sie wirklich Paranormales oder findet das eher in ihrer Einbildung statt?
Bei Kindern spielt auch die grössere Phantasie eine Rolle, da zerfliessen die Grenzen zwischen Realität und Vorstellung oft miteinander.
Ich vermute auch, dass gläubige Menschen paranormalen Phänomenen - falls diese tatsächlich existieren -
mehr aufgeschlossen gegenüber stehen als reine Rationalisten, die alles immerzu zu Tode analysiert bekommen wollen.
Ich denke auch, dass ein reiner Verstandesmensch im Grunde gar nicht gläubig sein kann, weil sich Gott nicht beweisen lässt.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 11:11
Die Annahme, das die absolut perfekte und lebensspendende Gestaltung und Aneinanderreihung von den kleinsten Atomen bis zu den größten Galaxien zufällig wie aus dem Würfelbecher von etwas kam, dass die Wissenschaft bis heute nicht erklären kann, ja das diese ultrakomplexe und wie durchdachte, aufeinander abgestimmte Welt nichts als ein chemischer 6er im Lotto gewesen sein soll, dass ist zwar alles irgendwie amüsant und nihilistisch, aber rational? Das sollen "Verstandesmenschen" vertreten? Und gibt ihnen das Recht, sich denen die auch nur minimal mehr erwarten überlegen vorzukommen, wie sie es vor allem auf dieser Seite n i e lassen können?


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 11:15
xfloamyx schrieb:Sind gläubige Menschen anfälliger für das Böse?
Glaeubige Menschen glauben einfach schneller, es mit etwas Paranormalem zu tun zu haben, wenn etwas passiert, was sie sich nicht sofort erklaeren koennen. Menschen, die nicht glaeubig sind, werden zuerst nach einer rationalen Erklaerung suchen - und sie in der Regel auch finden!


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 11:34
Renarde schrieb:absolut perfekte und lebensspendende Gestaltung
Und erst die perfekt aufeinander abgestimmte Natur, mit ihren perfekt abgestimmten Lebewesen.
Keine Tierart ist umsonst und wenn Tierarten ausstarben, dann wurden sie durch den Menschen ausgerottet.
Renarde schrieb:diese ultrakomplexe
die die überschlauen Wissenschaftler bis heute nicht nachbauen können.
Renarde schrieb:Das sollen "Verstandesmenschen" vertreten?
das tun sie nur, um Gott leugnen zu können.
Renarde schrieb:nichts als ein chemischer 6er im Lotto
yep. ich spiel seit Jahren schon Lotto und hatte noch nie einen 6er.
Die Wahrscheinlichkeit ist viel zu gering, dass jemand alle 6 richtig errät.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 11:41
Das lässt sich so pauschal nicht beantworten.
Auch hier muss man wohl von Fall zu Fall entscheiden, es sei denn, es gibt belastbare Zahlen, die die hier angedeuteten Häufungen belegen können.

Der god of the gaps ist in meinen Augen der dümmste aller Gründe seinen konstruierten Gott irgendwo einzubauen.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 11:54
Kybela schrieb:das tun sie nur, um Gott leugnen zu können.
Gewissermaßen hängen diese Leute auch nur einer Form von Glauben an. "Ich glaube an die bewusstlose Chemiesuppe die aus dem wortwörtlichen N i c h t s kam, weil das eben so ist, und das sie eines Zeitpunkts ausgerechnet so in die Luft aufging und alles involvierte genau so auf das andere traf, dass sich daraus ein Kosmos bilden konnte."

Dann muss man sich noch fragen, wo denn jetzt die Existenz zu existieren begann, wenn so etwas wie Ewigkeit nach aktuellem wissenschaftlichen Stand garnicht existieren kann. Von nichts, kommt nichts, also was gab den Anstoß?
Kybela schrieb:Die Wahrscheinlichkeit ist viel zu gering, dass jemand alle 6 richtig errät.
Und bedenke das es sich dabie nicht einfach um einen Sechser handelt, sondern um eine Zahl/Wahrscheinlichkeit die für dem menschlichen Verstand kaum zu erfassen ist.
Zyklotrop schrieb:Der god of the gaps ist in meinen Augen der dümmste aller Gründe seinen konstruierten Gott irgendwo einzubauen.
Das da eine Entität sein könnte, die bereits von Menschen definiert wurde, ist wirklich äußerst unwahrscheinlich. Aber das da zumindest irgendetwas Intelligentes sein könnte/gewesen ist, schon eher.
Und wenn es dir schwerfällt, zu glauben, dass da wirklich etwas schwebt, dass sich auf unserer Wellenlänge befindet, dann ist das garnicht mal so falsch. Allerdings ist die menschliche Intelligenz nur eine von dutzenden möglichen Variationen eines Bewusstseins. Nur weil wir das nicht erfassen können, sollten wir die Möglichkeit nicht ablehnen.
Man bedenke mal, wie die Auffassung darüber, was ein Lebewesen ist, erst vor wenigen Jahrzehnten durch die Tiefsee- und Allforschung revolutioniert wurde.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 12:04
Renarde schrieb:Man bedenke mal, wie die Auffassung darüber, was ein Lebewesen ist, erst vor wenigen Jahrzehnten durch die Tiefsee- und Allforschung revolutioniert wurde.
@Renarde
Das ist ein eher schwaches Galileo-Gambit.
Jede Auffassung/These sollte für sich allein stehen können.
Da ist die Gottesthese doch eher instabil. Es gibt schliesslich keinerlei Indizien für die Existenz eines Gottes/mehrerer Götter und daher natürlich auch keine welcher der richtige sein könnte.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 12:08
Kybela schrieb:wenn Tierarten ausstarben, dann wurden sie durch den Menschen ausgerottet.
Stimmt nicht. Als die Dinosaurier ausstarben, gab es noch gar keine Menschen. Und das war nicht die einzige große Aussterbewelle, bevor es überhaupt zu menschenähnlichen Lebewesen kam.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 12:18
xfloamyx schrieb:Sind gläubige Menschen anfälliger für das Böse?
Es existiert ein statisch nachgewiesener Zusammenhang zwischen Bullshit-Affinität und Empfänglichkeit für noch mehr Bullshit.

Allerdings nicht Gläubige nicht zwingend Bullshitter und andererseits Nichtgläubig nicht zwingend immun. Insofern gehört das wohl in die Rubrik Vorurteile.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 14:34
Renarde schrieb:Die Annahme, das die absolut perfekte und lebensspendende Gestaltung und Aneinanderreihung von den kleinsten Atomen bis zu den größten Galaxien zufällig wie aus dem Würfelbecher von etwas kam, dass die Wissenschaft bis heute nicht erklären kann, ja das diese ultrakomplexe und wie durchdachte, aufeinander abgestimmte Welt nichts als ein chemischer 6er im Lotto gewesen sein soll, dass ist zwar alles irgendwie amüsant und nihilistisch, aber rational?
Da hast du recht und man kann das völlig rational begründen, es gibt so etwas wie einen rationalen Glauben, man muss nur mit ein paar altmodischen
Vollkommen überholten „Gottesbildern“ aufräumen.
In diesem Universum kann Leben entstehen.
Die Erde ist der Beweis.
Aus Leben kann selbsterkennendes Bewusstsein entstehen.
Die Menschheit ist der Beweis.
Das Universum ist zumindest 30Gigaparsec vielleicht aber auch unendlich gross.
Also ist die Wahrscheinlichkeit, dass Bewusstsein im Universum entstehen kann sehr bis unendlich gross.
Meine Glaubenshypothese ist, dass das Universum darauf angelegt ist Leben und Bewusstsein hervorzubringen, ja dass das Universum selber ein Wesen mit Bewusstsein („Gott“) ist.
Das bedeutet natürlich abschied nehmen von alten, naiven Glaubensvorstellungen.
„Gott“ ist nicht allmächtig.
Er muss sich an Naturgesetze halten um das entstehen lassen zu können, nach dem er sich sehnt, nähmlich unabhängiges Bewusstsein.
Und „Gott“ ist nicht im menschlichen Sinn „Gut oder Böse“.
Er wird in kein irdisches Geschehen eingreifen.
Aber eines bin ich mir sicher im wird jedes Fünklein Bewusstsein kostbar sein auch über den körperlichen Tod hinaus.
Du siehst also Glauben kann durchaus logisch und rational aufgebaut sein, insbesondere wenn man ihn als Hypothese betrachtet und die Wissenschaft als eine Beschreibung „Gottes“ ansieht.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 14:42
benihispeed schrieb:Meine Glaubenshypothese ist, dass das Universum darauf angelegt ist Leben und Bewusstsein hervorzubringen, ja dass das Universum selber ein Wesen mit Bewusstsein („Gott“) ist.
Will mir irgendwie nicht ganz einleuchten wie ein Universum, Materie und Antimaterie also etwas totes das eigentlich für sich alleine steht, etwas von sich aus wieder geben können was man Kreation oder Schöpfung nennt.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 15:01
esgibtnureinen schrieb:also etwas totes das eigentlich für sich alleine steht, etwas von sich aus wieder geben können was man Kreation oder Schöpfung nennt.
Wie kommst du darauf dass das Universum zwingend Tod sein muss, die Grundbausteine des Lebens auf der Erde sind ja auch „tote“ Materie und wir wissen immer noch nicht wie Leben dorthinein gekommen sein soll.
Ausserdem finde ich das Bild eines „Schöpfers“der ausserhalb seiner Schöpfung stehen soll unlogisch.
Nein nach meiner Meinung ist „Gott“ Alles was existiert und ist der Bauplan von Allem was entsteht.
Er ist die DNA, das Bewusstsein des Universums und die Materie sein Körper.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 15:12
benihispeed schrieb:Wie kommst du darauf dass das Universum zwingend Tod sein muss,
Weil aus Stein nicht ein zweiter Stein werden kann ausser das zwei einandergeknallt werden.
Weil aus Erde nicht noch mehr Erde werden kann.
Weil aus Wasser nicht noch mehr Wasser werden kann ausser das es vielleicht regnet.
USW.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 15:16
Ich dachte immer der Glaube an Geister, Astrologie, Spiritismus etc. schließe sich für Juden und Christen aus.
Oder haben sich da mal wieder einige nur die ihnen genehmen Stellen der Schriften ausgesucht?


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 15:22
esgibtnureinen schrieb:Weil aus Stein nicht ein zweiter Stein werden kann ausser das zwei einandergeknallt werden.
Das Universum ist aus einer Singularität entstanden, vielleicht einem unendlich kleine Punkt oder einer Quantenfluktuation, wie kannst du dir da überhaupt vorstellen wie etwas entsteht , die Wissenschaft kann es auf jeden Fall noch nicht wirklich.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 15:25
Geisterfrei schrieb:Ich dachte immer der Glaube an Geister, Astrologie, Spiritismus etc. schließe sich für Juden und Christen aus.

Und was ist dann mit dem Heiligen Geist 👻 😂.


melden

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 15:29
Schon mal von der Dreifaltigkeit gehört? ;)

Oder 3. Mose 20:27; 5. Mose 18:10-13 bzw. 2. Korinther 11:14-15 gelesen?


melden
Anzeige

Sind gläubige Menschen anfälliger für Paranormales?

05.01.2019 um 15:34
Geisterfrei schrieb:Schon mal von der Dreifaltigkeit gehört?
Ach du heilige Einfalt!
Aber da gibt es ja auch noch die verlorenen Seelen,
ganz zu schweigen von den Dämonen samt den Exorzisten.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden