weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ZEN Meister

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Erleuchtung, Meister, ZEN, Tantra, Guru, Lama, Koan, Buddihsmus
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

25.04.2007 um 23:46
Hi,

Ich habe mal einen großen ZEN Meister treffen können und hab ihn gefragt:" Stimmt es das alles was ein ZEN Meister sagt oder tut, zu 100% im einklang mit demgesamten Universum ist und deswegen auch immer Wahr weil Echt?"
Er sagte nach ca.7Sekunden denkpause "Kann sein."

Was denkt ihr über ZEN und vorallendigen über dieunlosbare Aufgabe vor die ein ZEN Parktizierender gestellt wird?
Die kostanteAufmerksamkeit bei allem was man tut und das lösen eines Koans, einer unlösbaren Frageoder Paradoxon.
Warum ist ein ZEN Meister "fast" immer unabdingebar wenn man ernsthaftFortschritte beim ZEN erzielen will? Viele meinen das Erleuchtung nur durch eine zweitePerson übermittelt werden kann ,das ist zb. im Tibetischem Tantrischen Buddhismus auchso, ohne Guru oder Lama ist es vorallendigen für Menschen aus dem Westen fast unmöglichdie volle Erleuchtung zu erlangen, da der Guru,Meister, Lama oder wer auch immer, erstdie richtige Situation schaffen muß. Das ist auch mit tantrischen Einweihung gemeint, dieim westen auch schon sehr bekannt ist.
Man denke auch an die Geschichten wo einMeister seinem Schüler nach jahrelanger
Schulung plötzlich mit seinen Schlappen insGesicht schlägt und dieser dadurch die Erleuchtung erlangte. Das ist wohl mit Situtationgemeint.

ao


melden
Anzeige

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:08
Im Tantrischen Buddhismus brauchst du einen Lehrer der in einer ungebrochenenÜberlieferungskette steht und selbst die nötige Realisation hat ... Anders wäre es sonstso als wenn ein Blinder einen Blinden führt.

Wie gesagt ist das aber nur inmanchen Traditionen so.
Im Theravada Buddhismus bzw. im Sutrayana ist ein Guru nichtzwingen notwendig.


melden

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:13
Link: www.youtube.com (extern)

Hier zu dem Thema (und weiteren) kann ich dir die Vorträge von Tsem Tulku Rinpoche aufyoutube empfehlen.
Das ist ein Gelugpa Lama der eine unkonventionelle Art hat denDharma zu lehren und mit einem meiner Meinung nach grossartigen Gabe Dinge zuvermitteln.


melden

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:14
Ergänzung: Er spricht Englisch, aber man kann es eigentlich gut verstehen


melden

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:18
Link: dogen-zen.de (extern)

Dies ist auch noch sehr erwähnenswert.

http://dogen-zen.de/


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:20
@alphaomega

Wer war denn dieser große Zen-Meister?


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:23
Gute Frage, Aniki.

1)Name, Name der Mutter und Name seines Meisters wäremal gut zu wissen. ;)

2)Wieso unlösbare Aufgabe?



Gruß


melden
quinn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:39
"Ich habe mal einen großen ZEN Meister treffen können und hab ihn gefragt :" Stimmt esdas alles was ein ZEN Meister sagt oder tut, zu 100% im einklang mit dem gesamtenUniversum ist und deswegen auch immer Wahr weil Echt?"
Er sagte nach ca.7 Sekundendenkpause "Kann sein."

Hmm wenn das alles ist was ein ZEN Meister aus macht binich wohl auch einer.

Stell mir ne Frage.

Die Antwort bekommt ihr alle jetztschon. Und Gratis dazu.

Überleg......7sek vorbei.

"Kann sein"


melden

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:40
Man denke auch an die Geschichten wo ein Meister seinem Schüler nachjahrelanger
Schulung plötzlich mit seinen Schlappen ins Gesicht schlägt und dieserdadurch die Erleuchtung erlangte.


Kein Wunder, können "Menschen aus demWesten" die volle "Erleuchtung" nicht erlangen, denn "Menschen aus dem Westen" finden soetwas einfach lächerlich.


melden
quinn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 00:45
Ne dat geht auch mit Menschen ausm Westen.
Nur da muss der Schlappen mehrmals insGesicht treffen.


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 01:15
quinn schrieb:Ne dat geht auch mit Menschen ausm Westen.
Nur da muss der Schlappen mehrmalsins Gesicht treffen.
das stimmt ;)
muß aber nicht zwingend einSchlappen sein.
Arikado schrieb:Kein Wunder, können "Menschen aus dem Westen" die volle"Erleuchtung" nicht erlangen, denn "Menschen aus dem Westen" finden so etwas einfachlächerlich.
Dein Absolutismus ist bemerkenswert und spricht für DeineAussage.
aniki schrieb:Wer war denn dieser große Zen-Meister?
einegroßer, sehr großer.

;)
Tron schrieb:Hier zu dem Thema (und weiteren) kann ichdir die Vorträge von Tsem Tulku Rinpoche auf youtube empfehlen.
Das ist ein GelugpaLama der eine unkonventionelle Art hat den Dharma zu lehren und mit einem meiner Meinungnach grossartigen Gabe Dinge zu vermitteln.
Hab´s gesehen, ist einwitziger Kerl.
Besonders empfehlen kann ich noch sämtliche Bücher von Chögyam Trungpa,explizit 'Feuer Trinken, Erde Atmen'. Es gibt eingentlich kein Buch das besser dieVajra-Natur und den Geist beschreibt wie dies.


melden

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 01:26
@Aeikado
<"denn "Menschen aus dem Westen" finden so etwas einfach lächerlich.">

Ach ja? Demnach wären Herrigel und Lama Anagarika Govinda keine Westler? Undder Benediktinerpater Josef Steindl-Rast auch nicht und viel andere westlicheZEN-Anhänger ebensowenig? Ein Beweis war das nicht!


melden

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 02:44
Also mich hat ZEN überzeugt das es sich lohnt mit ihn auseinander zu setzen, tun durchnichts tun. Und immer wieder zazen üben sitzen und warten jahrzentelang bis mannerleuchtet ist.ZEN ist definitiv eine Lebensaufgabe ,wer den ryhtmus dieser Weltentfliehen will ist mit ZEN bestens aufgehoben.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 09:46
Dann schätze ich mal, er war so gute 2 Meter groß, den Zen-Meister? :D

Und welcherSchule gehörte er an?


melden
bugsbunny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 10:59
"Warum ist ein ZEN Meister "fast" immer unabdingebar wenn man ernsthaft Fortschritte beimZEN erzielen will?"

weil man ihn liebt. und in der liebe der schlüssel liegt.thats it!!!


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 11:33
Wenn man Fortschritte beim Zen erzielen WILL, ist es schon kein Zen mehr...


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 12:20
Ohne Wille ist ZEN auch nicht möglich. Wenn man beim Zazen nicht die kraft aufbringenkönnte sich auf einen Gegenstand oder Sache, oder igrendwas zu Visualisieren, würde maneinfach dahocken wie ein toter klumpen Fleisch.
Wille ist besonderswichtig.

Wenn es heisst 'DU sollst nichts mehr wollen etc...' ist wohl eh gemeint,das man seine Leidenschaften und Begierden ablegen soll. Was sicher gesünder ist, aberauch aufhalten kann, da man lange zeit damit beschäftigt ist seine 'schlechten'Gewohnheiten abzulegen.
Das wichtigste ist WISSEN was man tut, und der WILLE es zutun.
Warum man etwas tut ist damit dann auch klar, wiel man WEISS wie es geht und manes tun will.
Wille und Wissen unterliegen auch der kausalität, ganz einfachekiste.
So wird da ein schuh draus.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 12:23
Je mehr Worte man über Zen verliert, desto mehr entfernt man sich davon. Auch es schonals Zen zu bezeichnen, ist schon kein Zen mehr. :)

Und aus welcher Zen-Richtungkam dein Meister doch gleich?


melden

Der ZEN Meister

26.04.2007 um 13:53
Wenn er hauptsächlich mit Koans gearbeitet hat dann war es wahrscheinlich Rinzai-Zen


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

27.04.2007 um 13:58
Nein, es war DonaldDuck Zen.
aniki schrieb:Je mehr Worte man über Zen verliert, destomehr entfernt man sich davon. Auch es schon als Zen zu bezeichnen, ist schon kein Zenmehr.
also darf man nicht über Zen sprechen, und auch nicht denken?
jadann, viel spaß bei der leere in deinem Kopf.

In meinen nächtsen Thread erkläreich dann vieleicht wie man die Leere in seinem Kopf neu füllen kann die durch dasbefolgen/glauben von Spirituellen Regeln und Dogmen entstehen kann. ;)


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der ZEN Meister

27.04.2007 um 14:08
"viel spaß bei der leere in deinem Kopf."

Du sagst es, mit der Leere kommstdu Zen schon verdammt nahe, wenn auch wahrscheinlich unbeabsichtigt...

Mirscheints, du willst hier nur etwas posen, hast aber eigentlich keinen rechten Schimmer,oder?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden