Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich möchte ein guter Christ sein...

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bestrafung, Guter Hirte
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 13:28
@raucher
---"was befolgen nun christen?? kann mal einer kurz die unterschiedeerklären
bittä??"---

Christen sollten nach dem Satz "Liebe deinen nächsten wiedich
selbst." leben.

Juden befolgen die Gesetze der Tora.

So mal inKurzform.


melden
Anzeige

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 13:34
Tanach und Talmud nach interpretation der populären Rabbiner.

"Ich würde gernemeine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäreeurer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?"

Ebay?


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 13:55
der text hat einen bart


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 13:56
Jesus auch


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 13:57
woher weißt du das? in der bibel steht das jedenfalls nicht


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 14:00
Hoho schlaues Lämmchen ;)


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 14:07
danke. meine computerbibel hat mir übrigends verraten, dass das wort bart wenigstens inmanchen übersertzungen nur im alten testament vorkommt... (apokryphen des neuentestaments nicht beachtet)


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 14:10
a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies für denHerrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Siebehaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

b)Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubtwird. Was wäre eurer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

c)Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrermenstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich daswissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren daraufpikiert.

d) Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzen darf, sowohlmännliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einermeiner Freunde meint, daß würde auf Italiener zutreffen, aber nicht auf Deutsche. Könntihr das klären? Warum darf ich keine Deutsche besitzen?

e) Ich habe einenNachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daß er getötetwerden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zutöten?

f) Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wieMuscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel alsHomosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Ihr das klarstellen?

g) In Lev.21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augenvon einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meineSehkraft perfekt sein oder gibts hier ein wenig Spielraum?

h) Die meisten meinermännlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haareihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen siesterben?

i) Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines totenSchweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabeiHandschuhe anziehe?

j) Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev.19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt.Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind(Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklichnotwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, umsie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen,familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihrenSchwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)




a)Zu seiner Zeit brauchten dieStierbändiger mindestens 10 Leute für den Stier ,da kommste alleine nichtweiter

b)Glaube nicht das du über 20 bist und ne tochter hast und ausserdem wirdsie dir was Pfeiffen mein lieber maxetchen

c)In Kontakt schon nur keinenGeschlechtlichen

d)Besitzen kanst du alles wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist,denke eher das du ein Leibeigener bist mit Träume von den eigenenUntertanen.

e)Ja dann versuch einmal einen Arbeiter nur mal schieff anzuglotzen ,zwischen wollen und können liegen welten.

f)Ich habe keine Freunde weill ich einMann bin ,also muss ich diese Frage nicht beantworten du dagegen schonmaxetchen.

g)Damit wollte man der situation vorbeugen da sich die Leute vermehrtdie Birne am altar angehauen haben.

h)Ja alle benutzen heute Mach 3 prezisionsschneider ,damals hatte man Schleiffsteine und wie mann da ausgesehen hat kann mann sichvorstellen.

i)Ja wenn die Handschuhe nicht aus Schweineleder bestehen sehe ichkeine konsequenzen.

J)Aus den Weg räumen würde ich sie auf alle fälle aber vorhererkundige dich ob du als erbe eingetragen bist.


Ich hoffe ich konnte deineFragen zufriedenstellend beantworten.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 14:25
maxetten schrieb:a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies fürden Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn.Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sieniederstrecken?

b) Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wiees in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre eurer Meinung nach heutzutage ein angemessenerPreis für sie?

c) Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wennsie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problemist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauenreagieren darauf pikiert.

d) Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzendarf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationenerwerbe. Einer meiner Freunde meint, daß würde auf Italiener zutreffen, aber nicht aufDeutsche. Könnt ihr das klären? Warum darf ich keine Deutsche besitzen?

e) Ichhabe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daßer getötet werden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zutöten?

f) Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wieMuscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel alsHomosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Ihr das klarstellen?

g) In Lev.21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augenvon einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meineSehkraft perfekt sein oder gibts hier ein wenig Spielraum?

h) Die meisten meinermännlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haareihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen siesterben?

i) Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines totenSchweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabeiHandschuhe anziehe?

j) Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev.19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt.Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind(Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklichnotwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, umsie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen,familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihrenSchwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)
antwort:
durch regeln erlangtman "gott" nicht, (ich glaube nicht das es eienn gibt aber WENN), sondern durch denglaube, niemals durch regeln, opfer, gute taten, merchandising, etc


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 14:43
das gesetz ist ein masstab den gott benutzt hat um sein volk auf einen bundvorzubereiten, der unendlich sein sollte. er dient als begrenzung und kann nicht erlösen.kann man denn die zeit vor jesus gut mit der nach ihm vergleichen? wer weiß was er getanhat, der weiß mwarum nicht.


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:02
Ja ich weiss nicht ein allgeimeiner Bund schmeckt mir nicht,der persönliche dagegenschon.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:13
Willst du damit sagen, dass alle Christen so sind, lieber Threadersteller? Warum setzt dudas mit einem solch zynischen Unterton hier rein und greifst damit alle Christen, auchMICH an? Was habe ICH dir denn getan?


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:15
Bitte erklärt mir mal was ein guter Christ ist und wie diese Eigenschaft in Erscheinungtritt.

Danke.


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:20
Es gibt bestimmt bessere christen als ich es sein könnte.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:27
@tellarian1

Meinst du mich? Ich weiß nicht, was Gott unter einem guten Christenversteht, aber ich denke nicht dass es diese oben aufgezählten Punkte impliziert.


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:28
Was ist ein guter Christ? warum kann diese Frage keiner beantworten?

Einer derjeden Sonntag in die Kirche rennt? Einer der Bibelrunden leitet? Einer der gutestut?


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:30
Jesus ist unser Messias. Er hat uns das Leben vorgemacht. Also jemand der einfachversucht ein guter Mensch zu sein.


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:36
Warum glaubst du an ihn das er gelebt hat, wenn es doch keinerlei historische beweise fürihn gibtß

Wie kann man an Ding glauben, die nicht beweisbar sind? Für michunverständlich!

Meine Meinung dazu ist: Glauben=Nix wissen, keine Beweise zuhaben, Vermutungen ohne es belegen zu können, Hypothesen-Denken etc..

Nimm's nichtpersönlich Marquis. Ich möchte nur aufzeigen das wir nicht an was glauben sollten, waswir nicht wissenschaftlich/historisch belege können.

Oder sollen wir gleich dieWissenschaft generell abschaffen? Gebe es keine Wissenschaft, wären wir noch Neandertalermit der Keule in der Hand.

warum braucht die Religion keine Wissenschaft? Warumlehnt sie jede wissenschaftlich/historische Untersuchung ab?


melden

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:37
Link: www.hjp.ch (extern)

Man kann solchen Menschen wie dem Theradersteller zigtausendmal bescheinigen das fürChristen die hauptsächliche Relevanz der Bibel in der Lehre Jesu und seiner Apostel liegt- es wird nichts nützen. Solche Leute sind ignorant und meist hasserfüllt, da muss dieEinsicht schon von selbst kommen.
Ich weiß das, ich habe nämlich auch mal so gedachtwie Maxetten. Aber man sollte wenigstens sich die Mühe machen eigenständig einen Text zumachen, anstatt nur den ´Brief an Dr. Laura´ hier rein zu kopieren.
Abendländer


melden
Anzeige
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich möchte ein guter Christ sein...

27.04.2007 um 15:42
@tellarian1

Dass Jesus gelebt hat, ist bewiesen, dass wird dir jeder noch soatheistische Historiker bestätigen. Tut mir leid, aber du solltest lieber mit Faktenargumentieren.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt