Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Lehre Jesu

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Jesus, Lehre, Jesu

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 18:08
Jesus sagt: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.

Es ist verständlich,
dass Menschen, die in Jesus nicht Gott sehen können, gläubige Christen jegliche
Kenntnisse über ihren Glauben, deren Wahrheiten, Bibelwissen etc. absprechen.

Mit
welchem Recht?
Mit der Überheblichkeit: es darf nicht sein, was (meiner Meinung nach)
was nicht sein kann (liegt dann natürlich auch im Auge des Betrachters).....

Wenn
tausende Gläubige einstimmig erklären, wir haben eine persönliche Beziehung zu Gott -
sind sie deshalb nicht mehr akzeptabel? arme Schizophrene?

Weiterhin fällt mir
beim Lesen immer wieder auf, dass die Schreiber es nicht lassen können, immer wieder
einen (scheinbaren) Beweis gegen Gott anzuführen.
Warum lässt man die sinnfreien
Gläubigen nicht einfach in ihrem dumpfen Glauben vor sich hinleben?

Es ist für
mich als bekennender Jesus-Lehre-versuchen-zu-leben-Fan gleichtgültig wie oft und mit
welcher Vehemenz Gegenargumente vorgelegt werden.
- Denn Dank Jesus darf ich wissen
:-))

(nehmt mir meine Arroganz diesbezüglich nicht übel .-)

Grüße


melden
Anzeige

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 18:16
"Glaube heißt nicht wissen wollen, was wahr ist"

"Glaube heißtNicht-wissen-wollen, was wahr ist", konstatiert Nietzsche.
Schon deshalb seienantiker Geist und christliche Botschaft miteinander
unvereinbar. Aber in der langenGeschichte der Unterwerfung heidnischer
Kulturen durch die Kirche wurde schließlichauch der Wissenschaft das
freie Bewusstsein der Erkenntnis genommen;so habe sie denMut der
Wahrhaftigkeit und den Stolz der Redlichkeit verloren.

"Auch wirleugnen nicht, dass der Glaube selig macht: eben deshalb
leugnen wir, dass der Glaubeetwas beweist - ein starker Glaube, der selig
macht, ist ein Verdacht gegen das,woran er glaubt, er begründet nicht
'Wahrheit', er begründet eine gewisseWahrscheinlichkeit - der
Täuschung."(MAN)

"Erst das Christentum hat den Teufelan die Wand der Welt gemalt; erst
das Christentum hat die Sünde in die Welt gebracht.Der Glaube an die
Heilmittel, welche er dagegen anbot, ist nun allmählich bis in dietiefste
Wurzel erschüttert: aber immer noch besteht der Glaube an die Krankheit,
welchen er gelehrt und verbreitet hat."(MAN)


melden

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 18:20
@Mythor

Du bestätigst meinen Post....

und ich befürchtete schon, es kämenwirkliche Antworten......

aber nur Zitate von Menschen.........

Nun könnteich gegenzitieren.....wozu?

Was willst Du mit denn beweisen?
Du wirst esniemals können.

liebe Grüße


melden

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 18:54
@Aida
Lass eines Trost sein: Niemand würde sich die Mühe machen, in diesem Forum etwaszu diesem Thread beizutragen, wenn er nicht selber "Suchender" wäre. Vielen ist es nurselber nicht bewusst.
Man würde doch die Gläubigen -woran sie auch immer glaubenmöchten- als dumpfe Minderheit mit sich selber spielen lassen, denn es wäre doch nurZEITVERSCHWENDUNG sich hiermit zu beschäftigen. Und aus diesem Blickwinkel könnte dieseZeit doch viel "gewinnbringender" in die Mehrung von Macht und Geld und all die anderenAttribute und Statussymbole dieser Welt investiert werden.

Die Gott ad absurdumführen wollen mit rationalen Argumenten werden von ihm letztendlich gefunden werden:Spätestens im Angesicht des vermeintlichen Todes werden sie von ihrem Gott eines Besserenbelehrt. Ganz für sich allein. Ganz im Stillen.

Es hilft halt schon, wenn einemdas früher passiert - so lange man nicht unter diesem: Zugzwang steht.


melden

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 19:08
Man würde doch die Gläubigen -woran sie auch immer glauben möchten- als dumpfeMinderheit mit sich selber spielen lassen, denn es wäre doch nur ZEITVERSCHWENDUNG sichhiermit zu beschäftigen.

Herrlich. Hehehe

Sie verstehen noch nicht dassie der Minderheit zugehörig sind.
Sie sagen Zeitverschwendung und treiben sich inallen Gottesthreads rum.
Sie Leugnen ihn, schieben ihm aber gleichzeitig Schuld zu.LOL


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 20:18
@Aida

Jesus sagt: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.

Es istverständlich,
dass Menschen, die in Jesus nicht Gott sehen können, gläubige Christenjegliche
Kenntnisse über ihren Glauben, deren Wahrheiten, Bibelwissen etc.absprechen.


Wieso kann dieser Ausspruch Jesu nur in der von den Christenangenommenen Weise verstanden werden und nicht anders, als Gleichnis für ein Prinzip, sowie ich es einige Seiten zuvor beschrieb?

Warum redest du von Bibelwissen, nimmstgleichzeitig an, Jesus sei Gott, wo dieser in der Bibel doch von Gott als "Vater"spricht? Ist das nicht auffallend widersprüchlich?


Wenn
tausendeGläubige einstimmig erklären, wir haben eine persönliche Beziehung zu Gott -
sind siedeshalb nicht mehr akzeptabel? arme Schizophrene?


Ist denn neuerdings dieMasse gleichbedeutung mit der Wahrheit?


Warum lässt man diesinnfreien
Gläubigen nicht einfach in ihrem dumpfen Glauben vor sichhinleben?


DAS frage ich mich allerdings auch sehr oft, vielleicht gibt es jaalso auch in z.B. atheistischen Strömungen den Missionarseifer, nur vor sich selberversteckt? *g*


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 20:18
"gleichbedeutend" heißt es natürlich.


melden

Die Lehre Jesu

17.06.2007 um 20:47
@Sidhe&aida

Ich glaube fest daran, dass, wer von GOtt spricht, immer denallumfassenden GOtt meinen muss - der kann Allah, Mannitou, Jeschua, Jehova, Issa oderGOtt oder Buddha genannt werden.
ES ist die Wahrheit in Wirklichkeit, ES ist das, washinter und über und durch alles Seiende vibriert. ES ist der GOtt, der Stifter jederReligion und Spiritualität. Das sprichwörtliche "Körnchen Wahrheit" in jedem Glauben, derdiese Bezeichnung verdient.

ES ist allumfassend, das All-eins in uns allen. Ob ichin diesem Leben daran glaube - oder nicht. GOtt berührt nicht, was ich glaube, denn seineWahrheit ist unabhängig davon.
Unabhängig von mir kleinem Licht allemal.

UndJesus war einer derjenigen, die dies verstanden, vielleicht DERjenige, der diese Wahrheitverstand. Ich stimme LuciaFackel zu, wenn sie sagt, dass man seine Lehre in der Bibelalleine niemals finden wird. Aber ohne Bibel eben auch nicht.

Denn sie wurde zuminstrumentalisiert und der rein weltlichen Machtgier Weniger geopfert.


melden
emporda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lehre Jesu

18.06.2007 um 13:52
Aida schrieb:wenn tausende Gläubige einstimmig erklären, wir haben eine persönliche Beziehungzu Gott - sind sie deshalb nicht mehr akzeptabel? arme Schizophrene?
Sie sindarme Irre, potentielle Objekte von Religionen und Sekten ausgenommen zu werden wie diegesagte Weihnachtsgans. Wer das Ausschlachten anderer besonders gut beherrscht, derbekommt eine schwarze Kutte und darf auch schwul sein

Nur wenn jemand zu einerallgemeinen Gefahr wird, dann kommen er in eine geschlossene Anstalt hinter Gitter.


melden

Die Lehre Jesu

18.06.2007 um 14:36
@emporda
Es grüßt Dich eine arme, irre Weihnachtsgans und wünscht Dir einen schönerenTag als Dein Post dies implizieren möchte!


melden
sailor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lehre Jesu

18.06.2007 um 17:10
Ich empfinde langsam diese aggressiven Atheisten als allgemeine Gefahr, man sollte siebesser in die geschlossene Anstalt hinter Gitter bringen - Vorsorglich, damit sie nichtnoch mehr Unheil anrichten. Gegen ihren Unglauben habe ich nichts, soll jeder glaubenoder nicht glauben was er will - aber gegen permanente Beleidigungen die bewusst undprovokativ nur deshalb gemacht werden, um Gläubige zu verletzen, gegen die habe ichetwas. Sowas tut niemandem gut, wie war das mit der Vorbeugehaft??? Besser is datmanchmal...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lehre Jesu

18.06.2007 um 18:04
@sailor

Verlange nicht zuviel von ihm. Die Fähigkeit, sich selber zu reflektieren,ist nichts was der dumpfe Mob anwenden könnte, dafür liegt zuviel im Argen.


melden

Die Lehre Jesu

19.06.2007 um 12:01
nun darf man Leute die sich als selbsternannte Helden der Unwissenheit proklamiern nichtunnötigen aufmerksamkeit schenken, besonders wenn ihre grundlage zu diskutieren nichtmehr als ein Schuhlbuch aus den 70 jahren ist.

Die Erwiederung auf gewisseKommentare bestärkt sie zudem sich weiter Geschichten auszudenken um ihre Unwissenheit zubekräftigen.
Duch zufällige Entdeckungen (sprich ungefilterte konsumierung) in"annerkanten" "Wissenschaftsblättern" wie "Bild" und "Spiegel" werden dann auch noch dieletzten halbwahrheiten so verdreht das man sie gar nicht mehr wiedererkennt.
Klingtaber gut weil Jahreszahlen angeführt werden die man in Wahrheit mit anderen Dingen inVerbindung bringt.
Insofen trifft immer der Spruch zu:
Das Gefährliche anHalbwahrheiten ist, daß immer die falsche Hälfte geglaubt wird.

Nicht aufregen,ignorieren, spart zeit und hält die Foren sauber von Spamern! ;)


gruss


melden

Die Lehre Jesu

19.06.2007 um 12:11
sing : "...Haleluja, Jesus lebt, Jesus lebt, Jesus lebt, Halelu_ujaha, Jesus lebt..."


melden

Die Lehre Jesu

19.06.2007 um 13:06
rs37006,1182251207,06 Jesuslebt
Sidhe
Warum redest du von Bibelwissen, nimmst gleichzeitig an, Jesus sei Gott, wodieser in der Bibel doch von Gott als "Vater" spricht? Ist das nicht auffallendwidersprüchlich?

Ich weiß so wie es @Aida auch weiß, dass der "Sohn, fürmanche ein größres Geheimnis als Der "Vater ist. Nun, wäre es Offenkundig zu lesen undnicht vergeistigt, bräuchte es nie und nimmer, einen "Glauben.

"Gotteserkenntnis,kann nur über die " uneineigennützige Liebe, erkannt und verstanden werden, der"Buchstabe auf "Den Du Dich berufst, der tötet.

Machs gut :-)


melden

Die Lehre Jesu

19.06.2007 um 13:08
@magus

wieso ist der Sohn ein Geheimnis und der Vater auch?
verstehe ich nichtganz?

Hat Jesus nicht gesagt die die den Vater anbeten sollen in mit Geist undWahrheit angeben?

gruss


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lehre Jesu

19.06.2007 um 13:16
@StillHere
"nun darf man Leute die sich als selbsternannte Helden der Unwissenheitproklamiern nicht unnötigen aufmerksamkeit schenken, besonders wenn ihre grundlage zudiskutieren nicht mehr als ein Schuhlbuch aus den 70 jahren ist."


Verstehe ichnicht, soll ich deine Post nun übergehen?


melden

Die Lehre Jesu

19.06.2007 um 13:18
kommt darauf an! fühlst du dich den angesprochen? ;)


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lehre Jesu

19.06.2007 um 13:25
@StillHere

Mein Wissen ist so frei, das kriege ich noch nicht einmal in einGrundschulbuch unter.


melden
Anzeige

Die Lehre Jesu

21.06.2007 um 11:13
Link: www.bare-jesus.net (extern)

@all

Nun bin ich durch dieses Forum auch in der kurzen Zeit meiner Zugehörigkeitschon ein bisschen abgehärtet - was ich aber unter diesem Link gefundenhabe:

http://www.bare-jesus.net/

spottet dann doch noch jedem Post vonemporda (Das meine ich ja fast schon als Kompliment;)).
Man könnte meinen, derAntichrist sei online gegangen. Mich würde interessieren, wer hinter Hans Henning Atrottsteht, denn eine solch umfangreiche Anhäufung von bullshit will ja auch finanziertsein.

Wie (w)irr geht es noch?


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt