Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Heilung, Konflikt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:35


Ho'oponopono ist eine hawaiianische Methode, um durch die Übernahme von Verantwortung beliebige Situationen, Konflikte, Krankheiten usw. zu heilen.
Man geht dabei davon aus, daß derjenige, der solche Situationen miterlebt, sie selbst erschaffen hat, auch, wenn er vordergründig daran unbeteiligt erscheint.

Sie wurde über das www populärer, als bekannt wurde, daß ein Arzt auf diese Art eine ganze psychiatrische Klinik geleert hat, er heilte alle Patienten dort, indem er deren Krankheiten in sich selbt heilte. Diese Klinik ist heute geschlossen. :)



HO'OPONOPONO
Ausgleichen, was nicht (mehr) harmonisch ist.

HO'OPONOPONO bedeutet „etwas richtig stellen“ oder „etwas zurechtrücken“. Es leitet sich aus HO'O, „etwas tun“ und PONO, „ausgleichen, in Harmonie sein“ ab. Diese Technik ist sehr alt und tief in der hawaiianischen Kultur verwurzelt. Es heißt: „Before sunset ask for forgiveness“ also: „Vor Sonnenuntergang übe Vergebung“.

Im Wesentlichen geht es bei HO'OPONOPONO darum, anderen und - noch wichtiger - sich selbst zu vergeben. "Es tut mir leid. Ich liebe Dich." Das bedeutet, die Beziehungen zu sich selbst und zu den Mitmenschen zu heilen.

Diese einfach zu erlernende und wirkungsvolle Methode der Konfliktbewältigung bildet die Grundlage des Prinzips des ALOHA und damit für alle hawaiianischen (Heilungs-)Arbeiten. Denn wenn man mit sich selbst und mit seinen Mitmenschen oder seiner Situation im Reinen ist, wird es möglich, andere respekt- und liebevoll anzunehmen.

Die fünf ALOHA-Prinzipien
• AHONUI (Geduld),
• LOKAHI (Einheit),
• 'OLU'OLU (Friedfertigkeit),
• HA'AHA'A (Demut) und
• AKAHAI (Freundlichkeit)
sind nur auf der Grundlage eines harmonischen Seins erfahrbar.

Praxis von HO'OPONOPONO
Man kann HO'OPONOPONO alleine, zu zweit oder in Gruppen praktizieren. In hawaiianischen Familien war und ist es Tradition, sich abends zusammen zu setzen und die Ereignisse des Tages zu reflektieren. Sollte es Unstimmigkeiten gegeben haben, werden die Dinge mit HO'OPONOPONO „wieder zurecht gerückt“. So werden die Beziehungen harmonisch erhalten - für Inselgemeinschaften eine Lebensnotwendigkeit. Zusätzlich entspannt sich der Geist und auch der Körper. Deshalb wird durch die regelmäßige Praxis von HO'OPONOPONO auch die eigene Gesundheit erhalten sowie die der Menschen, die uns nahe sind.

„... und der geheime Teil dabei ist, dass Du HO'OPONOPONO machst, dass Du Dein Herz prüfst. HO'OPONOPONO bedeutet, dass wir uns alle ganz leer machen und um Vergebung bitten, bevor die Sonne untergeht. Man kann nicht mit einem bekümmerten Geist oder einem bekümmerten Herzen schlafen gehen. Du fühlst Dich gut, weil Du offen bist... In unserer Familie haben wir es jeden Tag gemacht - es war schön und jeder Kummer war vorüber. Jeden Tag bittest Du um Verzeihung. So öffnen sich Deine Blutgefäße, Deine Muskeln lockern sich, Du entspannst Dich und grämst Dich nicht. Ich gräme mich nie“, sagt Auntie Margaret Machado.



HOOPONOPONO - Wie ein Kind wieder zu sprechen anfängt

Eine wahre Geschichte, die beweist, wie die Worte: "Es tut mir leid" und/oder "Ich liebe Dich" Wunder bewirken.

Es gibt eine sehr schöne Gechichte, die von einer kinderanalytischen Intervention bei einem fünfjährigen, wegen Ess- und Sprechverweigerung und sonstiger schwerer Regression hospitalisierten Mädchen¹:
"Eine Krankenschwester hatte einmal bemerkt, dass das Mädchen, als es sich unbeobachtet fühlte, in einem singenden Rythmus sagt: "Sag, es tut mir leid." Der untersuchende Kinderpsychiater neigte sich daraufhin über das Kind und sagte zu dem Kind: "Es tut mir sehr, sehr leid." Daraufhin wandte sich der Psychiater an den Assistenzarzt und bat ihn: "Sag du ebenfalls, dass es dir leid tut!" Und im Laufe der Zeit bat der Psychater alle anwesenden Ärzte, zu sagen: "Es tut mir leid." Und alle gingen hin zu dem kleinen Mädchen und jeder Einzelne sagte zu ihm: "Es tut mir leid!"

Daraufhin begann das Kind erstmal zu sprechen, jeden einzelnen der Ärzte nach seinem Namen und gab zum ersten Mal seinen eigenen Namen bekannt, ja es nahm auch erstmals etwas zu essen an. Nach einer Woche rannte es fröhlich auf den untersuchenden Psychiater zu, setzte sich ihm aufs Knie und begann frei zu sprechen. Der Psychiater fand im Laufe des Gesprächs heraus, dass die Regression des Kindes durch einen Wutausbruch des Vaters, der sie geschlagen hatte, ausgelöst war und dass sie zugleich das unerwünschte Kind einer älteren sehr angstbesessenen Mutter war. Das Kind hatte tiefe Angst vor seiner eigenen Schuld. Das ritualistische Sagen, es tue ihm leid, war ein Versuch, Verzeihung zu erlangen und sich wieder angenommen zu fühlen."



Erfahrungen mit Ho'oponopono:
http://www.baerbelmohr.de/content/view/183/23/ (Archiv-Version vom 12.06.2008)



Ich selbst praktiziere diese einfache und unkomplizierte Technik seit etwa einem halben Jahr, immer wenn´s "brennt", und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Daß ich sie jetzt hier an Euch herantrage, hat damit zu tun, daß sie vorgestern als eine sehr wichtige Methode für unsere Bewußtseins-Entwicklung in einem Channeling erwähnt wurde. Da dachte ich mir, es ist Zeit, noch ein bißchen bei ihrer Verbreitung zu helfen. :)

Es würde mich freuen, wenn Ihr damit Erfahrungen sammeln und diese hier mitteilen würdet.


2x zitiertmelden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:36
Anhang: rs45672,1216888585,Was_ist_Heilung_-_Peter_Orban_1992.doc

HO'OPONOPONO
Ausgleichen, was nicht (mehr) harmonisch ist

HO'OPONOPONO bedeutet "etwas richtig stellen" oder "etwas zurechtrücken". Es leitet sich aus HO'O, "etwas tun" und PONO, "ausgleichen, in Harmonie sein", ab. Diese Technik ist sehr alt und tief in der hawaiianischen Kultur verwurzelt. "Before sunset ask for forgiveness" heißt es, "vor Sonnenuntergang übe Vergebung".
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



HO'OPONOPONO
by Joe Vitale

Vor zwei Jahren hörte ich von einem Therapeuten aus Hawaii, der eine komplette Krankenstation mit geisteskranken kriminellen Patienten heilte - ohne jemals einen von ihnen gesehen zu haben. Der Psychologe studierte die Akte des Insassen und schaute nach innen, um festzustellen, wie er die Krankheit der Person gemacht hatte. Indem er sich selbst heilte, heilte er den Patienten.

Als ich zum ersten Mal von der Geschichte hörte, glaubte ich an eine Stadtlegende. Wie kann jemand einen anderen Menschen heilen, indem er sich selbst heilt? Wie kann selbst der beste Meister in Selbstfindung kriminelle Geisteskranke heilen? Es machte keinen Sinn. Es war nicht logisch und ich vergaß die Geschichte.

Aber ein Jahr später hörte ich erneut davon. Ich hörte, dass der Therapeut einen hawaiianischen Heilungsprozess mit Namen ho 'oponopono nutzte. Ich hatte noch nie davon gehört, aber es ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Sollte die Geschichte wahr sein, musste ich mehr darüber erfahren. Ich hatte es immer so verstanden, dass "Vollkommene Verantwortung" sich auf das bezieht, was ich denke und tue. Ich glaube, die meisten Menschen verstehen das so. Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, und nicht für das, was andere tun - aber das ist falsch.

Der hawaiianische Therapeut heißt Dr. Ihaleakala Hew Len. Wir sprachen eine Stunde bei unserem ersten Gespräch am Telefon und ich bat ihn, mir die vollständige Geschichte zu erzählen. Er erläuterte, dass er vier Jahre lang am Hawaii State Hospital arbeitete.

Die Abteilung mit den geisteskranken Kriminellen war gefährlich. Psychologen kündigten nahezu jeden Monat. Das Personal meldete sich oft krank oder kündigten einfach. Die Leute gingen durch die Abteilung mit der Wand im Rücken, weil sie Angst hatten, von den Patienten angegriffen zu werden. Es war kein schöner Ort zum Leben, Arbeiten oder zu Besuch.

Dr. Len erzählte mir, dass er niemals Patienten sah. Er war damit einverstanden, dass er ein Büro bekam und sich die Akten ansah. Während der Akteneinsicht arbeitete er an sich selbst. Und während er an sich selbst arbeitete, begann die Heilung bei den Patienten.

"Nach einigen Monaten hatten Patienten, die sonst eingeschlossen werden mussten, Freigang", erzählte er mir. "Andere, die unter starker Medikation standen, wurden von den Medikamenten abgesetzt. Und die, die keine Aussicht auf Freilassung hatten, wurden freigelassen". Nicht nur das, auch das Personal kam nun langsam gerne zur Arbeit.

"Abwesenheiten und Stellenwechsel verschwanden. Am Ende hatten wir mehr Personal als notwendig, da die Patienten entlassen wurden und das gesamte Personal zur Arbeit erschien. Heute ist die Abteilung geschlossen."

An dieser Stelle fragte ich die Eine-Million-Dollar-Frage: "Wie haben Sie an sich gearbeitet, dass die Leute geheilt wurden?"

"Ich habe einfach den Teil von mir geheilt, der sie geschaffen hat", sagte er. Ich verstand ihn nicht. Dr. Len erklärte mir, dass vollkommene Verantwortung für mein Leben heißt, dass alles in meinem Leben - einfach, weil es mein Leben ist - meine Verantwortung ist. Im wörtlichen Sinne ist die gesamte Welt meine Schöpfung.

Die Wahrheit ist: wenn du die vollkommene Verantwortung für dein Leben übernimmst, dann ist alles, was du siehst, hörst, schmeckst, berührst oder auf irgend eine Art erfährst, deine Verantwortung, weil es dein Leben ist. Das bedeutet, dass Terrorismus, der Präsident, die Wirtschaft und alles, was du erfährst oder nicht magst - deine Angelegenheit ist zu heilen. All das existiert nicht, außer als Projektion aus dem Inneren. Das Problem ist nicht außen, es ist dein Problem, und um es zu ändern, musst du dich selbst ändern.

Ich fragte Dr. Len wie er sich selbst heilte. Was tat er genau, wenn er sich die Patientenakten anschaute?

"Ich habe einfach immer wieder gesagt "Es tut mir leid" und "Ich liebe dich", wieder und wieder", sagte er.

"Das ist alles?"

"Das ist alles."


1x zitiertmelden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:48
Ich hab mir den 2.Teil jetzt nicht durchgelesen,aber dass was da oben steht, erklärt das simple Prinzip ja schon gut ;)

Diese "Heilmethode" hat wohl viel mit der Psyche zu tun. Denn wenn man sich immer und immer wieder am Abend vor der ganzen Familie (wie das Beispiel mit der Hawaianischen Familie ja zeigt) versammelt und seine heutigen Fehler gesteht, so fühlt man sich doch viel leichter und man hat ein reines Gewissen.
So geht es einem leichter und die Psyche wird verbessert. Denn viele Krankheiten können allein wegen ihr verursacht werden.

@LuciaFackel:
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.
Inwiefern hat dir Ho'oponopono bisher geholfen ?


Mich würden jedenfalls andere Erfahrungen ebenfalls interresieren, damit diese Methode "bestätigt" wird.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:51
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Es würde mich freuen, wenn Ihr damit Erfahrungen sammeln und diese hier mitteilen würdet.
Klingt jetzt wie in einer Selbsthilfegruppe, dennoch bei mir hat es mit einem Es tut mir Leid angefangen, dass ich meinen Geist erhielt und konnte somit endlich mein Leben wieder in den Griff bekommen.

Jetzt baue ich es einfach in Gespräche ein, wenn ich merke, der Mensch will nicht mit seiner Sprache rausrücken und ich vernehme seine Gedanken. Es gibt natürlich noch andere Mittel, wobei es nicht wirklich zu meinem Reportoir gehört, solche Gespraeche zu führen, ich stelle denen dann meistens andere Wesen zur Seite die Ihnen helfen.

Ich bitte die Quelle, einen Gesandten zu schicken, der Heilung bringt, und somit sei es.
Wenn man dann die Gehirnströme vernimmt, aufgrund seiner Sensitivität, weiss man ob es Eintrifft. Man muss jedoch den Zeitpunkt festlegen! Vergess ich meistens immer, jedoch wird absofort Aufgepasst, was Gesprochen wird und manchmal wird einem sogar das Wort verwehrt bei Menschen, mit denen man reden will, aber eigentlich nicht darf, da sie Gewisse Schandtaten begangen haben, wie Lästerung etc..


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:53
Diese Geschichte mit dem kleinen Mädchen und den Ärzten kommt mir eher wie ein Märchen vor - aber ok, ich kenne diese Methode nicht. War nur mein Eindruck.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:54
Mr.Dextar
Es geht hier nicht darum, daß man in Gesellschaft eine Beichte ablegt, "seine Fehler gesteht", wie Du schreibst, sondern darum, daß man das, was einen am anderen stört, in sich selbst heilt.
Also, wenn jemand mich z.B. mit seinem Egoismus nervt, so heile ich den Egoismus in MIR, und in der Folge wird sich die Situation zwischen ihm und mir ändern.
Wenn ich etwas in mir verändere/ heile, so ändert das etwas an meinen Mitmenschen oder an der Resonanz zwischen ihnen und mir.

Unsere Mitmenschen sind Spiegel für uns, und sie können uns nur das spiegeln, also erleben lassen oder vorführen, was auch in uns selbst ist.

Das ist Teil des Prinzips der Resonanz.


1x zitiertmelden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:57
Also ich habe mal durch meinen Bruder einen sexuellen Übergriff erfahren.
Irgendwann hat er es mal angesprochen und ich habe gesagt, daß ich es ihm nicht mehr übel nehme.

Mein Bruder hatte seit seiner Geburt wohl immer einen nie richtig verheilten Bauchnabel. Irgendwann danach hat er zu meiner Mutter gesagt, daß er verheilt wäre.
Und ich bilde mir halt ein, daß es auch etwas damit zu tun hat, daß man sich ausspricht oder aussöhnt. Aber er hat wohl sowieso in der Zeit seinen Lebenswandel etwas geändert und hörte auch das koksen auf.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 10:57
Der Anhang an meinem 2. Eingangspost ist wichtig, den solltet Ihr bitte lesen.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:00
@LuciaFackel:
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:was einen am anderen stört, in sich selbst heilt.
Also soll man quasi seine inneren Schwächen verbessern. Man soll also z.b. den "Egoismus", den andere störend finden, besiegen bzw. "heilen".
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:so heile ich den Egoismus in MIR, und in der Folge wird sich die Situation zwischen ihm und mir ändern.
Das sich die Situation dann bessert, ist nachvollziehbar.
Doch den "Egoismus in dir zu heilen" klingt doch verdammt schwierig. Wie soll man eine solch schwere Charaktereigenschaft bannen ? Ist das das Geheimnis dieser Methode ?
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Unsere Mitmenschen sind Spiegel für uns, und sie können uns nur das spiegeln, also erleben lassen oder vorführen, was auch in uns selbst ist.
Das verstehe ich jetzt.

Also ein Beispiel: Man ist ziemlich selbstsüchtig und legt keinen Wert auf andere. Sind dann die Mitmenschen ebenfalls selbstsüchtig und legen keinen Wert auf andere ?


1x zitiertmelden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:03
Mr.Dextar
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:Also soll man quasi seine inneren Schwächen verbessern. Man soll also z.b. den "Egoismus", den andere störend finden, besiegen bzw. "heilen".
Nein.
Bitte lies nochmal, was ich schrieb, Du verdrehst da was.

Geheilt wird durch Vergebung, das steht doch alles da.


1x zitiertmelden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:05
So, habe mir soeben den 2. Teil durchgelesen.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Geheilt wird durch Vergebung, das steht doch alles da.
Ja, durch Vergebung, aber auch durch Verantwortung, so wie es hier stand:


Die Wahrheit ist: wenn du die vollkommene Verantwortung für dein Leben übernimmst, dann ist alles, was du siehst, hörst, schmeckst, berührst oder auf irgend eine Art erfährst, deine Verantwortung, weil es dein Leben ist. Das bedeutet, dass Terrorismus, der Präsident, die Wirtschaft und alles, was du erfährst oder nicht magst - deine Angelegenheit ist zu heilen. All das existiert nicht, außer als Projektion aus dem Inneren. Das Problem ist nicht außen, es ist dein Problem, und um es zu ändern, musst du dich selbst ändern.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:06
Luciafackel um Dir helfend unter die Arme zu greifen. Und ein leichtes Beispiel hierführ zu geben, wenn man einem Menschen in die Augenschaut, kennst Du bestimmt von der Ferneinweihung, dann nimmt man ein Teil seines Seins an, wenn man natürlich nicht damit überfordert ist, und somit strukturiert sich das Gehirn für eine kurze Zeit um, nämlich auf die Struktur des Gegenübers. Somit kann man im einfachen in seinem Geist denken, raus damit, cancel, wird gestrichen, will ich nicht in mir haben, und somit heilt man es in dem anderen Menschen.

Wenn ich jetzt von Ferneinweihung spreche, lehne ich mich natürlich wieder aus dem Fenster, wenn es nicht erlebbar in mir ist. Da man sich aufgrund dessen, entweder die Augen, den Astralkörper, das energetische Wesen, bildlich vorstellt, man macht sich hiermit ein Bildnis im Geiste, und verbindet sich mit dem zu heilenden Menschen.

Wenn man hierbei ein wenig geübt ist, kann man ihm sogar Verhaltensformen und den Umgang mit Menschen beibringen. Und ihm andauernt in den Geist suggerieren es tut mir leid, jedoch sollte man hierbei beachten, dass diese Menschen meistens in absoluter Liebe agieren und somit keine Fehler begehen dürfen und erst einmal selber geheilt werden müssen.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:11
Ist im Grunde doch die alte Rasco-Realitäts-Diskussion in neuem Gewande :|


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:12
Mr.Dextar
Genau.
Du hast zuvor geschrieben, man würde durch Ho´Oponopono die Eigenschaften an sich selbst heilen, die andere störend finden, und DAS stimmt nicht.
Wenn jemand meinetwegen Deine Arroganz (nur ein fiktives Beispiel) störend findet, so soll er Arroganz in sich selbst heilen, nicht Du sollst tätig werden.
Es geht nicht darum, daß Du Dich so machen sollst, daß alle mit Dir einverstanden sind.
Jeder soll die Probleme oder Krankheiten der Umwelt und Mitmenschen in sich selbst finden und in sich selbst heilen.
Das geht eben nur, indem man die Verantwortung dafür übernimmt und anerkennt, daß all das die eigene Schöpfung ist.

Mann ist hier nicht der Kanal oeder Überbringer einer göttlichen Energie, man ist nicht der große Heiler, sondern zuerst mal ist man selbst die Quelle und der Schöpfer des Problems.
Und nur indem man an sich selbst arbeitet, kann man das Problem lösen.


1x zitiertmelden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:12
"Es heißt: „Before sunset ask for forgiveness“ also: „Vor Sonnenuntergang übe Vergebung“."

Etwas schlampige Übersetzung, um Vergebung bitten, nicht sie üben.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:15
Prototokos
Für meinen Geschmack geht Deine Version zu sehr davon aus, daß der Heiler perfekt ist und nie Ursache des Problems.
Das ist aber nicht so, keineswegs, und gerade dieser Gedanke sollte aufgegeben werden.
Der Heiler begegnet nur deshalb ständig kranken oder leidenden Menschen, weil er selbst so einer ist.
Heilt er sich selbst, so ist seine Umwelt gesund. DAS sollte seine Aufgabe sein.

Ich bin selbst in den 3.Reiki-Grad eingeweiht, ich weiß, wovon ich da spreche.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:16
Ich bin selbst psychisch krank und ich glaube, daß andere damit es mir besser geht eine große Rolle spielen könnten.
Ich habe vor ein paar Jahren mal meiner Freundin eine Karte zu Weihnachten geschickt. Da habe ich auch geschrieben, daß Versöhnung heilen kann.
Erschreckt war ich hinterher als eine gemeinsame Bekannte anrief, mit der meine Freundin oft zusammen ist, und sagte, daß ihr Mann im Krankenhaus war und einen Riß in der Aorta hat. Das muß alles in der Zeit gewesen sein, in der wir keinen Kontakt mehr hatten.
Ich habe mich mit meiner Freundin Anfang des Jahres getroffen, aber irgendwie kam da doch zu wenig rüber, als daß man sich richtig versöhnen könnte. Vielleicht auch von meiner Seite. Aber von meinem Leiden und meiner psychischen Krankheit weiß sie eigentlich.
"Es tut mir leid" gehörte früher mehr zu meinem Sprachgebrauch, zumindest in Gedanken, als heute. Komischerweise hat es mir damals nie viel geholfen.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:16
yoyo
Da man selbst sowohl der Vergebende ist wie auch der, dem vergeben wird, spielt diese Ungenauigkeit aber kaum eine Rolle. ;)


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:17
@LuciaFackel:

Gut.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Jeder soll die Probleme oder Krankheiten der Umwelt und Mitmenschen in sich selbst finden und in sich selbst heilen.
In dem Falle soll man also in der Umwelt und in seinem Umfeld das "Falsche" suchen und diese Probleme also in sich heilen.
Dann sind ja Umwelt und Mitmenschen quasi eine Suchhilfe oder eine "Stütze".



melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:17
Vermutlich hat es in der Tat einen hilfreichen Einfluss, wenn ich positiv an jemanden denke, das ist ja auch in allen Religionen das Prinzip hinter dem Beten, insbesondere, wenn man für jemanden betet.
Aber die Interpretation/Erklärung, dass dies deshalb so sei, weil alles nur eine Projektion und die Mitmenschen sozusagen die Marionetten meiner Fantasie seien, ist etwas albern und unbeholfen, imho.


melden

Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

24.07.2008 um 11:20
Mr.Dextar
Also, SUCHEN muß man Probleme doch nun wirklich nicht, man erlebt doch im alltäglichen Umgang mit Mitmenschen immer mal Konflikte.

Was in Dir problematisch ist, wird sich in Deiner Umwelt ausdrücken, so daß Du es mitkriegst.
Nicht suchen, sondern aufmerksam sein. :)


1x zitiertmelden