weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist der Himmel?

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Schicksal, Hölle, Jenseits, Diesseits
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Himmel?

04.09.2008 um 10:22
@quinn66 Wenn man Gestorben ist und im Grab liegt werden alle Moleküle einen neuen Wissentschaftlichen Sinn erfüllen.


---------------


welcher sinn wäre das?


melden
Anzeige

Wo ist der Himmel?

04.09.2008 um 17:47
ich vermute mal er meint dünger


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 16:54
ich will keine religiösen gefühle (falls es sowas überhaupt gibt) verletzen, aber wenn ein erwachsener mensch an einen tatsächlichen Ort glaubt, wo man auf wolken umherwandert und nebenbei den Engeln beim Harfespielen zusieht, dann stelle ich bei dieser person, ohne weitere untersuchung, ausgeprägte infantilität und eine komplexe psychose fest, möglicherweise auch gekoppelt mit ausgesprochen niedriger intelligenz.


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 17:00
@geistwerk

und was passiert deiner meinung nach mit der seele nach dem tod?oder bestreitest du die seele auch das sie gibt?

wie erklärst dir dan die zahlreichen geister erscheinungen auf der ganzen welt?


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 17:07
@geistwerk,
ich empfinde Menschen welche absolut keine Vorstellung von Dingen haben welche sie nicht kennen, als Menschen mit niedriger Intelligenz.
Da diese zeigen das ihr Radius sehr beschränkt ist.

Fantasie ist ein Zeichen von Intelligenz.

Wenn jemand keine Fantasie hat, jedoch gut in der Schule war(ist) ist dies kein Zeichen der Intelligenz sondern ein Zeichen das dieser gut Nachplappern (bzw lernen) kann.


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 17:18
Ilvi schrieb:Wenn jemand keine Fantasie hat, jedoch gut in der Schule war(ist) ist dies kein Zeichen der Intelligenz sondern ein Zeichen das dieser gut Nachplappern (bzw lernen) kann.
Ilvi - :D ganz sooo ist es nun doch nicht .....

Aber ich denke mal, es gibt verschiedene Arten von "Intelligenz"
Und die gängigen Tests erfassen nur einen kleinen Teil davon .

Aber ich würde sagen, solche Menschen sind engstirnig, sie sind zwar intelligent, habe aber keinen oder nur wenig Zugang zu ihrer "inneren Welt".
Was nicht heisst, dass sie diesen nicht irgendwann entdecken können :)


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 18:05
hihi, mir gefallen die aggresiven antworten :-D
Bonesman schrieb:und was passiert deiner meinung nach mit der seele nach dem tod?oder bestreitest du die seele auch das sie gibt?

wie erklärst dir dan die zahlreichen geister erscheinungen auf der ganzen welt?
woher soll ich wissen was nach dem tod passiert? vielleicht kann man als mücke weiterleben. oder kommt dahin wohin man will. oder zerfällt einfach in seine einzelteile. warum fragst du mich? niemand weiß wohin man kommt. nur die toten, aber die kann man nicht fragen, weil sie tot sind.

die zahlreichen geistererscheinungnen sind 1. garnicht so zahlreich wie du denkst und 2. würde das ja der these, dass es einen himmel gibt ja widersprechen, da die geister dann ja dort wären und nicht hier in dunklen schlössern und wäldern, händchenhaltend mit bigfoot und den aliens
Ilvi schrieb:ich empfinde Menschen welche absolut keine Vorstellung von Dingen haben welche sie nicht kennen, als Menschen mit niedriger Intelligenz.
Da diese zeigen das ihr Radius sehr beschränkt ist.

Fantasie ist ein Zeichen von Intelligenz.

Wenn jemand keine Fantasie hat, jedoch gut in der Schule war(ist) ist dies kein Zeichen der Intelligenz sondern ein Zeichen das dieser gut Nachplappern (bzw lernen) kann.
woher willst du wissen, dass Leute, die, wie ich, diese naive Kindervorstellung von Himmel und Hölle als lächerlich abtun, keine eigenen Vorstellungen haben? ich denke in anderen Kategorien als "wie sieht mein perfektes Märchenland aus", was einige ja als spirituell-philosophische auseinandersetzung ansehen - ich bin mir dessen bewusst, dass niemand weiß bzw wissen kann, was nach dem Tod geschieht.
was nicht heißt, dass ich nicht darüber nachdenke.

und was hat das Übernehmen einer infantilen, überholten, traditionellen, naiven Glaubensvorstellung mit Fantasie zu tun? Nichts. Aber mit mangelnder Intelligenz sehr wohl.
Es benötigt auch weder Intelligenz noch Fantasie sich den Weihnachtsmann vorzustellen.

man kann durchaus vorstellungen vom leben nach dem tod haben. aber sich einen physischen ORT vorzustellen, der den traditionellen beschreibungen entspricht ist mehr als kindisch und naiv
wenn ein erwachsener Mensch an solche Märchen glaubt, dann stimmt mit ihm was nicht.
und es geht nicht um fantasie, oder "radius" ... was du sicher meinst ist der HORIZONT, den esoteriker und religiöse gerne hätten - fakt ist; die meisten von ihnen haben verbohrte, traditionelle und wenig durchdachte, naive vorstellungen und tun andere Meinungen als falsch ab - das ist nicht gerade was ich unter einem weiten Horizont verstehe, im Gegenteil.

Wenn jemand traditionelle religiöse Vorstellungen einfach glaubt, dann ist das kein Zeichen von Fantasie oder Intelligenz, sondern nur dass dieser gut Nachplappern kann. =)

Prost


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 18:21
hallo geistwerk,
vielen dank für deine antwort und einschätzung die du im post von 16.54 der allgemeinheit und direkt auch mir gegeben hast
geistwerk schrieb:aber wenn ein erwachsener mensch an einen tatsächlichen Ort glaubt, wo man auf wolken umherwandert und nebenbei den Engeln beim Harfespielen
ich gehe davon aus das du in meinen post etwas hineininterpretierst was so nicht richtig ist.
ich gehe keinesfalls davon aus wenn der mensch stirbt, er auf einer wolke barfuss und mit flügeln inkl. harfe den himmel unsicher macht.

auch mache ich mir persönlich keine spirituell-philosophisch- methaphysische gedanken was nach dem tode eines menschen geschehen mag.
meine wenigkeit hat eine sehr stark ausgeprägte vorstellung dessen was mich/ uns nach dem dahinscheiden erwartet.

mich interessieren aber die antworten derer die davon überzeugt bzw. glaubend sind dass mit dem tod nicht das ende gekommen ist sondern nur ein weiterer weg begangen wird.

verzeih mir bitte wenn ich das so salopp daherschreibe aber ich hoffe du kannst dich mit deinen folgenden post, das thema betreffend weniger von oben herab mitteilen.
einen netten gruß


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 18:43
outsider schrieb:ich gehe davon aus das du in meinen post etwas hineininterpretierst was so nicht richtig ist.
ich gehe keinesfalls davon aus wenn der mensch stirbt, er auf einer wolke barfuss und mit flügeln inkl. harfe den himmel unsicher macht.
wenn du es nicht glaubst, dann fühl dich bitte ach nicht dadurch angegriffen

ich meine es wie ich es sage: es gibt genug leute, die an dieser kindischen vorstellung vom himmel, mit harfen, wölkchen und engeln festhalten -> wenn jemand das glaubt, dann lässt das (negative) rückschlüsse auf seine geistige verfassung zu

das ist alles, was ich sage, aber dabei bleibe ich auch


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 19:59
Bonsoir Geistwerk,
geistwerk schrieb:es gibt genug leute, die an dieser kindischen vorstellung vom himmel, mit harfen, wölkchen und engeln festhalten -> wenn jemand das glaubt, dann lässt das (negative) rückschlüsse auf seine geistige verfassung zu

das ist alles, was ich sage, aber dabei bleibe ich auch
Naja, einige sagen: Nur die Idiote ändern nie ihre Meinung....
Aber ich wurde mich nicht es zu sagen... :-)

Also ja, es ist ein kindischen Vorstellung von einem Himmel, der früher hier auf der Erde war.... sehr kindisch....

Es ist aber eine Vorstellung, die aus einer unbewußten Erinnerung einer anderen Zeit/Welt hervorgerufen wird....

Diese Vorstellung ist die Interpretation der kollektiven Erinnerung. Diese Interpretation ist gemäß die jetzigen Maßstäben/Werte erstellt... also hier ist die Hölle - was die Menschen noch nicht ganz begriffen haben - dementsprechend verstehen sie diese (unbewußte) Erinnerung als Himmel....

In einer anderen ("früheren") Welt, wo die wahren Königen noch am herrschen waren, lebt man oft barfuss in einer Naturwelt mit Wiesen und Wäldern, wo viele Tierwesen auch in Frieden lebten... klar war auch Tiere gejagt, aber es war angemessen und mit Ehre entgegen das Tier....
Die Menschen machten die Arbeit Generation nach Generation und jeder liebte seine Arbeit und machte es gut...

- Mit dieser Entscheidung-"Freiheit", "entscheidet" angeblich jeder, welche Arbeit er machen möchte...

Wie viel mag die Arbeit, die sie machen?
Wie viel sind mit ihrer Arbeit glücklich und ausgeglichen?

Früher war man, was man machen kann! Nicht was man hatte!
Die Menschen richtet sich jetzt nach "haben", früher war "Sein" der Maßstab!

Die Arbeit, die uns glücklich macht, ist nicht eine Entscheidungs-Sache sondern eine genetische Programmierung (DNA)... und braucht kein, diese Sache zu beurteilen... es ist weder gut, noch schlecht, es ist einfach so!


Die Natur war großzügig und alle hatte reichlich zum Essen, einen Dach - auch die Reisenden - und genug Zeit, um von der Natur und dem Leben zu profitieren....

Harpen waren die Musicinstrument der Druiden und Priesterinnen... (übrigens die auch barfuss lebten :-))....
Warum Harpen, weil die Tonnen besonders Vibrationen erreichen können usw... zu lang hier... aber in der Vorstellung ist es geblieben, dass Harpen von Engel gespielt sind... früher, sagen wir, dass es von Menschen gespielt, den ich "Originell-Kelten" nenne, anders nennen den "Sternenkinder", anderen auch Ur-Atlanten... persönlich ist es mir egal, wie die genannt werden...

Also sie hat eine direkte Verbindung mit dem Ganzen und mit Mutter-Erde...

Das ist die Ur-Erinnerung, die sich immer noch in unbewußte Kollektive Bewußtsein befindet und die jetzt als eine Vorstellung, Legend, Mythologie oder Irregespinnte gesehen wird....

Ich will nicht sagen, dass diese Menschen recht haben... es ist mir völlig egal!

Was ich dir zeigen will, ist es, dass du ziemlich schnell Leute als Geistkrank beurteilst, ohne darüber nachzudenken... Dazu sagst du, dass du auch darüber sicher bist...

Man lernt jeden Tag und kann nie sicher sein...

Jemand sagte:
Mehr ich weiß, mehr weiß ich, dass ich nichts weiß... (oder etwas so...)

Salutations,

M.M.


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 20:43
Kommt auf den Himmel darauf an in welchem Haus er sich befindet, der den Himmel betreten muss, MM.


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 20:54
Auf jeden Fall kann man manchmal auf Erden schon im " siebten Himmel " schweben ;) :)

Auch wenn die Dauer zeitlich begrenzt ist..........


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 21:01
Was ist dann der 12 Himmel und der dreizehnte der sie alle vereint. ;)?


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 21:22
Keine Ahnung - weisst Du es ? ;)

Kann man ihn bei Lebzeiten erreichen ?


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 21:30
Es gibt Menschen die nicht begreifen ,das sie schon im Himmel leben und auf der Suche
danach durch die Hölle gehen .


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 21:34
In einer anderen ("früheren") Welt, wo die wahren Königen noch am herrschen waren, lebt man oft barfuss in einer Naturwelt mit Wiesen und Wäldern, wo viele Tierwesen auch in Frieden lebten... klar war auch Tiere gejagt, aber es war angemessen und mit Ehre entgegen das Tier....

Ja das war vielleicht in Avalon so ,aber der Nebel kann von uns nicht mehr durchdrungen werden ,schade


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 21:37
Ja, auch meine Denkweise - wir haben den "Himmel oder die Hölle" in uns, das was wir aus dem Leben machen, wir wir damit umgehen, das entscheidet darüber, ob wir es als Himmel oder Hölle empfinden. :)

Muss man sich immer wieder täglich vor Augen halten, weil man es im Alltag oft vergisst.


melden

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 21:41
Wichtig ist aber auch zu wissen ,das wir unseren Polaritäten leben .
Gut und Böse gehören untrennbar zusammen .
Ohne negative und positive Ladung keine Energie und ohne Energie kein Leben

In diesem Sinne


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Himmel?

05.09.2008 um 21:45
Link: www.astro.com (extern)

Ja, das Leben richtet sich danach aus, und ist dadurch leicht vorzubestimmen.

Was man sich vor Augen halten kann, ist eine Scheibe, die man sich anfertigen lässt.

Bemerkenswert ist der Link, inklusive irgendwas. ;)


melden
Anzeige
seriel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Himmel?

06.09.2008 um 15:58
Absoluter Schwachsinn.
Der Himmel und die Hölle sind nicht in uns.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden