Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

746 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Zwang, Wählen, Muss, Entscheiden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:30
@aishah07
kannst du vielleicht Stellung zu deinen Behauptungen nehmen?

@yoyo
ja dann werden wir letztendlich sehen,wohin das ganze führt,aber man weiß ja nie.

:)


melden
Anzeige
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:33
yoyo schrieb:Ich denke, der Weg endet erst am Sarg ^^
Genau so ist es!

Auch wenn es leidigen Mitmenschen nicht genehm ist.

Von WÄHLEN MÜSSEN ist da nicht die Rede.

Sowas kann sich nur jemand ausdenken, der noch grün hinter den Ohren ist (wobei ich es bisher immer abgelehnt habe, hier dieses Argument anzubringen, da 99% der User hier nicht ungrün hinter den Ohren sind).


What shalls !


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:36
ja grün hinter den ohren und bei manchen fallen die eierschalen noch ab,...

aber was solls,..jedem das seine..


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:37
@yoyo

Du suchst eine Religion ohne irgendwelche schwachsinnigen Aspekte?
Und dann erwähnst du ausgerechnet den Jainismus?
Bindest du dir auch ständig einen Lappen vor den Mund, damit du ja keine Mücke verschluckst?
Oder läuft bei dir so etwas etwa nicht unter "Regeln" oder "Rituale"?

http://www.geo.de/img/userinhalte/junge_fotografie/1/28/2831_disp.jpg


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:42
pescado schrieb:@aishah07
kannst du vielleicht Stellung zu deinen Behauptungen nehmen?
Das alles habe ich schon längst gemacht, Pescado. Immer dann, wenn es auch besonders für dich persönlich notwendig war, also ständig, habe ich ausgiebig erklärt und auf Deutsch übersetzt. Lies das einfach mal auf den letzten Seiten nach, pescado. Lies es nach und dann lies es einfach noch mal nach, pescado, damit dir auch nichts entgeht. Und dann --> lies es noch mal leise nach.-> Damit du für dich selbst sagen kannst: " Ich habe es selbst nachgelesen! und endlich! verstanden!".

Ich wünsche dir alles Glück der Erde!:)


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:44
Danke danke.

Wiederholst du dich extra so oft?

No me tapeus los huevos ;)


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:47
Wiederholst du dich extra so oft?
/ZITAT]

Ja, damit DU verstehst.

Du kannst ja nicht so gut Deutsch und ich finde, das sollte hier für dich kein Nachteil sein.

Ich meine es ernst

I´m honest!


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:55
Achso,danke,dass du das für mich tust,würde nicht jeder machen,ich verstehe auch nicht alles was hier auf Deutsch steht.

Deswegen Dankeschön,gut wenn du es ernst meinst,..ich meine es auch ernst.


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 22:56
@Arikado

Hey, ich war auf der Suche nach dem geringsten Übel, nicht nach der perfekten Religion :D Und der Jainismus ist wie ich vegan ausgelegt, darum der Mundschutz. Deshalb erscheint mir diese Regel nicht schwachsinnig, wenn auch etwas übertrieben. Aber am Ende ist es ja egal, an die Regeln welcher Religion ich mich nicht halte ^^


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 23:25
yoyo schrieb:Aber am Ende ist es ja egal, an die Regeln welcher Religion ich mich nicht halte ^^
Religion ist für Menschen, die im Leben keinen Halt haben.

Versteht mich nicht falsch. Religion ist gut für gewisse Menschen.

Jene, welche Religion brauchen.


Wer sich dessen bewusst ist, was "wählen müssen" bedeutet, fü den ist Religion genau so interessant wie Schamlippenpiercing.


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

20.11.2008 um 23:46
zuerstmal MUSS ich rein gar nichts. jeder der mich zu einer religion zwingen wollte, der hat den schuss eh net gehört und will krieg ;)

religion ist ohne wichtigkeit. auf spiritualität, bewusstsein, herz und der gleichen kommt es an, der rest ist zu vernachlässigen.


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 00:49
@Arikado

Interessant - da ich dem Meditieren nicht abgeneigt bin - und da schon meine kleinen Erfahrungen habe - werd ich mir das gleich mal merken - um nicht selber in sone Eso-Schiene zu geraten ;) - aber da ich an Reinkarnation eigentlich nicht glaube - droht das bei mir eh nicht .
Die Abwesenheit von Gott ist auch einfach das schönere Gefühl , weil man nicht im Ungewissen leben muss - weil nämlich noch keiner Gott gesehen hat - und dann zu hören - er ist so und so - und du musst so und so an ihn glauben macht bei mir einen leicht verrückten Eindruck - das ist ein wenig sektenmässig (sorry leuts , falls ihr an ihn kirchlich glaubt ;) )
naja - man weiß schliesslich nur von der Natur - und kann in IHR nach Antworten suchen - den SO äussert sich Gott uns gegenüber - und nicht anders .
Budhismus ist herlich frei - und vernünftig - und auch da gibt es das Gute - und positive Eigenschaften - also sollte man sich mal überlegen , ob nicht dieser Weg der richtige ist .
man kann sich herauspicken , was einem gerade hilft - und kann im nächsten moment wieder sein leben leben .


melden
elite6271
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 00:53
@Wandermönch

Du glaubst nicht an die Wiedergeburt: Meine Frage - was hat das Leben dann noch für einen Sinn?

Was micht betrifft: Ich glaube an Wiedergeburt, ich glaube daran das wir hier sind um Erfahrungen zu sammeln um dann aufzusteigen. Wohin? Keine Ahnung, sonst wäre ich ja nicht mehr hier ;)

Aber ohne Wiedergeburt hätte das Leben für mich absolut keinen Sinn und würde mir gleich das Leben nehmen


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 01:01
@elite6271

Ich glaube nur nicht an Widergeburt im Sinne von - du kommst solange wieder auf die Welt - bis du deine Lektionen gelernt hast .
Mir erscheint das einfach unwahrscheinlich , wenn man bedenkt , dass es immer mehr Menschen gibt - wo kommen die dann her .
Hab mir aber noch nicht allzu viele Gedanken darüber gemacht .

An ein Leben nach den Tod glaub ich allerdings schon - ich weigere mich zu glauben - dass ich aufhöre zu existieren - irgendwas wird schon noch sein .
und da gehts dann weiter - und unser Lernprozes auf dieser Welt wird sich dort als nützlich erweisen .


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 01:01
Ohne Wiedergeburt hat das Leben immernoch den Sinn, der Welt etwas zu hinterlassen und jede Minute auszuschöpfen und sinnvoll zu verwenden.

Davon abgesehen bin ich mir auch sicher, dass Seelen zumindest "recycelt" werden in irgendeiner Form.


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 01:02
@Wandermönch

Siehst du? Genau das habe ich gemeint.


melden
elite6271
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 01:03
Ok nur damit ich nicht falsch verstanden werde :)

An ein Leben nach den Tod glaub ich allerdings schon - ich weigere mich zu glauben - dass ich aufhöre zu existieren - irgendwas wird schon noch sein .

Genau das kann ich nicht glauben, das einfach aufhören zu existieren - denn dann hätte das Leben ja wirklich keinen Sinn - zumindest nicht für mich ;)

Was danach sein wird, das werden wir alle früher oder später erfahren, bis dahin kann man leider ja nur spekulieren


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 04:25
Der Buddhismus bzw. die Menschen, die in seinem Glauben leben, hat ja auch keine nennenswerte Technologie vorgebracht.

darum gehts doch garnicht im buddhismus!

alle menschen sind nach der lehre des buddhismus gleich und alle haben das potential, durch eigenen willen und eigene anstrengung die wahrheit zu verwirklichen und anderen bei der verwirklichung zu helfen.

im buddhismus stehen jedem menschen die gleichen unteilbaren rechte und die gleiche innere würde zu. die lehre buddhas betont zb dass alle menschen mit vernunft und gewissen ausgestattet sind. sie betont auch die universale geschwisterschaft. es sind die "drei gifte" von gier, haß und unwissenheit, die für die gewalt in dieser welt verantwortlich sind. eine veränderung kann nur dann geschehen, wenn wir menschen die ursachen tief in uns erkennen und uns nicht mehr von ihnen beherrschen lassen.

deswegen die mediation als "spirituelle" praxis!
selbstfindung und ein leben ohne gewalt, hass und gier. einfach ein leben in glückseeligkeit da probleme nicht als hindernisse sondern viel mehr als aufgaben gesehen werden die gelöst werden müssen.

genau aus diesen gründen bin ich zum buddhismus übergegangen.


melden

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 07:52
wenn ich MÜSSTE, dann würd ich meine eigene nehmen....


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr eine Religion wählen MÜSSTET

21.11.2008 um 08:58
Müssen tu ich sowieso nicht gern, ausser dass ich mal müssen muss. Welche Religionen stehen denn überhaupt zur Wahl? Also wenn ich mal die großen nähme und wenn es das Christentum nicht gäbe, dann würde ich wahrscheinlich den Islam wählen. Aber da es das Christentum nun mal gibt, würde ich das Christentum wählen. Ich halte es für die beste Religion und glaube daher in dieser genau richtig zu sein. Den Islam halte ich folglich für die zweitbeste Religion. Allerdings ist im Islam der Zugang zu Gott ein anderer als im Christentum. Vom neuen Testament ist im Islam nicht viel übrig geblieben. Und das ist maßgebend für den christlichen Glauben. Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christi und daran anschließend das neue Leben im Geist, ist das was Christentum ausmacht oder zumindest ausmachen sollte. Davon findet sich im Islam nicht viel. Der Islam ist an sich gut, aber es findet ein rein alttestamentlicher Gotteszugang statt. Das wäre prinzipiell auch ohne Jesus möglich gewesen. Der Islam wäre somit ebenso auch schon tausende Jahre früher denkbar gewesen. Das Christentum ist nur durch Jesus Christus entstanden, ohne diese Person wäre es nicht denkbar. Und bei all den oftmals gestrengen Gesetzen finde ich die Art und Weise wie dieser Jesus damit umgegangen ist noch am humansten. Da geht es nicht in erster Linie um getreue Gesetzeserfüllungen, sondern um den Menschen. Wie kann dem Menschen am besten geholfen werden? Erdrückt ihn eine Krankheit, soll er Heilung finden. Erdrückt ihn die Last des Gesetzes, soll er Befreiung finden. Erdrückt ihn die Sünde und Schuld, soll er Erlösung finden. Der Mensch selbst rückt durch das Christentum wieder in den Mittelpunkt des Seins. Hier wird Gott für den Menschen tätig und nicht der Mensch für Gott. Hier baut Gott dem Menschen eine Brücke zu Ihm und lässt nicht den Menschen selbst mühseligst eine Brücke zu Ihm bauen und ihn lange nach Ihm suchen. Der Urgrund ist die allmächtige ewig flammende Liebe Gottes, der Urgrund allen Seins. Ein Leben in dieser Liebesflamme ist das einzig übrig gebliebene Gesetz in welchem alle anderen Gesetze enthalten sind. Das macht Christentum aus. Liebe Gott über alles und deinen Nächsten wie dich selbst. Darin ist das ganze Gesetz enthalten. Das ist auf einen Nenner gebracht, die christliche Botschaft Jesu. Das macht es uns Gläubigen leicht. Ein Leben nach dieser Maxime gibt Hoffung und Zuversicht, lässt nichts sinnlos erscheinen und gibt auch dem kleinsten und geringsten eine Chance. Die Tiefe dessen was Christentum an sich ist und in sich birgt, ein Leben aus der Liebesflamme des Hl. Geistes - ist, denke ich noch gar nicht wirklich ins Bewusstsein der Menschen gekommen. Gnade und Barmherzigkeit, Lieben und Verzeihen, Vergeben statt Vergelten, Wieder aufrichten statt niedertrampeln, Wieder herstellen statt zerstören, Leben geben statt zu nehmen, heilen statt verwunden. All das steckt im Christentum, wenn es so gelebt würde wie es einst durch Jesus verkündet worden ist. Es gibt für mich definitiv nichts besseres.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden