weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott erlebbar?

292 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Bibel, Jesus, Glauben, Kirche, Christus

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 09:53
@darknemesis
"Gott" spricht zu jedem - zu jeder Zeit - dass Problem ist nur das die meisten nicht hinhören. ;)jeder
Schau dich doch mal um bei uns, jeder ist abgelenkt von "sinnlosen" Sachen und der Verstand wird 24/7 mit Informationen "bombardiert".
Dabei wäre es so einfach, man müsste einfach nur wieder lernen sich mit seinem höchstem Sein - durch zB Meditation - öfters zu verbinden und man würde spüren -alleine wenn man die Natur beobachtet - wie "Gott" mit einem spricht.
Und das ist ein wunderschönes Gefühl. :)


melden
Anzeige
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 09:57
"...wie "Gott" mit einem spricht."

Ich denke Du verwechselst Intuition und Gott schlicht mit Deinem immensen Unbewusstsein, welches die eigentliche Kontrolle über Dein kleines bewusstes "Ich" inne hat und Du nur glaubst, als ob... ;)


melden
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 10:01
@open-mind

Dieses "Bombardement" rund um die Uhr ist dabei zweitrangig. Hinzu kommt, das Jesus seinen Jüngern nicht das Meditieren lehrte. Die Bibel sagt auch ganz einfach, jeder der den Namen Gottes anruft, wird gerettet werden....

Dann ein Wort zur "Natur" - bis heute ist nicht geklärt ob Evolution oder Kreanismus war. Hinzu kommt, das wenn ich mir solche "gottgegebenen" Seuchen wie die Pest, Cholera oder Ebola anschaue, ich mich unweigerlich fragen muss, ist Gott ein kranker Spinner?

In der Natur gillt Fressen und Gefressen werden. Auch da ist nichts mit Gottes Liebe...

Daher halte ich das alles für wenig sinnvoll....


melden

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 10:02
@coelus
Na dann vielen Dank das du mir sagst was in mir vorgeht. ;)

Sorry aber so sehe und fühle ich das - du kannst natürlich andere Erfahrugen oder Gedanken darüber haben - aber für MICH ist das so.


melden

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 10:08
@darknemesis
Ist ja auch nur meine Meinung - du hast halt eine andere - aber man macht halt Erfahrungen im Leben und ich bin mit meiner "Sichtweise" der Dinge eigentlich ganz zufrieden. ;)


melden
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 10:18
@open-mind

Also als bodenständiger Atheist komme ich eigentlich auch ganz wunderbar klar... Der Unterschied ist nur, ich rechne damit, das wenn ich den Löffel reiche, das da nichts mehr kommt... Das bringt mir die Einsicht, aus diesem Leben das Beste zu machen, den eine andere Chance hab ich nicht....


melden

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 12:24
@darknemesis
Tja als abgehobener Spiritualist weiss ich das meine Seele wieder ins grosse ALLES-WAS-IST zurückgeht. ;)


melden
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

08.09.2009 um 14:25
@open-mind

Falsch, du WEISST es nicht, du SPEKULIERST darüber....


melden

Ist Gott erlebbar?

09.09.2009 um 09:38
@darknemesis
Ich WEISS es für mich...und das reicht mir. :)


melden
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

09.09.2009 um 09:50
@open-mind

Korrekt heißt es: Du nimmst es für dich an, denn würdest du es wissen, könntest du es belegen und beweisen... Kleiner, aber feiner Unterschied!


melden

Ist Gott erlebbar?

09.09.2009 um 10:01
@darknemesis
Wie du meinst, der klügere gibt nach und... ;)

Aber sowas kann man eben nicht belegen oder beweisen (im Sinne von Fakten) sondern nur persöhnlich erfahren. Und das ist mir persöhnlich viel wichtiger, weil ich es spüre und fühle.


melden
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

09.09.2009 um 10:07
@open-mind

Kurz und knapp, du gibst also zu, das du dir das einbildest und darauf mehr gibst als auf nachvollziehbare, reale Fakten. Hab ich das jetzt richtig ausgelegt....


melden

Ist Gott erlebbar?

09.09.2009 um 10:16
@darknemesis
Mal ne Frage, wenn du zB mit deinem Partner an einem schönen Sommertag auf der Wiese liegst und du dich glücklich fühlst und die ganze Zeit lächelst, sind diese Gefühle für dich dann auch Einbildung?
Beweisen kann man sowas ja auch nicht, trotzdem fühlt sich es sich doch sehr real und schön an oder nicht?


melden
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

09.09.2009 um 10:45
@open-mind

Nun, das sind Momentaufnahmen, die nicht das "Glück" definieren. Doch die Umstände, die dazu führen, sind wiederrum real: Meine Frau ist real, meine Tochter, die Wiese in der ich liege, die Zecken von denen man gebissen wird, die Blumen... etc.

Die Umstände die zu der Ausgangssituation führen sind da und für andere nachvollziehbar. Gott ist es eben nicht. Er ist eine Legende...


melden

Ist Gott erlebbar?

09.09.2009 um 15:18
@darknemesis
Okay belassen wir es dabei...du glaubst nicht an ihn und ich schon. ;)

PS: Warum probierst du nicht zB Meditition oder ähnliches aus? So könntest du "ihn" erleben - natürlich vorausgesetzt du bist bereit alte Denkmuster hinter dir zu lassen.


melden
agadati_Ewen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

17.09.2009 um 03:16
klar ist G-tt erlebbar
aber eben ausserhalb allen Seins
womit klar wäre, dass das Wort "erlebbar" also falsch wäre.
es handelt sich somit mehr um ein "SEYN" ausserhalb aller möglichen Seins
dennoch ist diese SEYN vollkommen abhängig vom Sein
da wir im Sein leben, ist die erste Übung: Aufgabe alles Sein im Ego
erst der vollkommen das Sein aufgegeben hat
findet das Seyn in sich wieder

Man muss also alle Bilder G-ttes töten bevor man rein genug ist
Im Schweigen sein Worte zu hören (mit der eigen Stimme)


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

17.09.2009 um 10:56
@agadati_Ewen

Bist du jüdisch?

Ich finde, dass man Gott erleben kann, wenn man nur sucht.


melden
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

17.09.2009 um 10:57
@open-mind
open-mind schrieb:Warum probierst du nicht zB Meditition oder ähnliches aus? So könntest du "ihn" erleben
Glaubensgrundlage und Ausgangspunkt war bei mir bisher immer die "konventionelle" (bis auf ein paar Abwandlungen wie Ablehnung der Trinitätslehre, christliche Feste, etc.) christliche, biblische Lehre. Da wird aber rein gar nichts von diesen "Methoden" berichtet, wie du sie anführst, um sich Gott zu nähern. Daher kann ich deine Argumentation nicht nachvollziehen, wenn du nicht etwas mehr ins Detail gehts, und uns aufklärst, welcher religiösen "Färbung" du anhängst und so "erfolgreich" Gott erlebst....


@agadati_Ewen

Deine Definition ist ein - wie üblich religöser - Wiederspruch in sich. Er ist erlebbar aber nur außerhalb des Seins und daher ist er doch nicht erlebbar. Dann kommt die Hypothese, das man sich selbst total aufgegeben haben muss (aufgehört haben zu sein) um die Stimme Gottes zu hören? Sagte Jesus nicht vielmehr, das es reicht wie die Kinder zu werden um ihm zu folgen? Und "alle Bilder Gottes töten" - wo hast du das denn her??? Recht gewagte These.... Aber vielleicht kannst du uns mehr dazu sagen....


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

17.09.2009 um 10:59
@darknemesis

Meiner Meinung nach kann man Gott nicht hören oder sehen. Vielmehr kann man, wenn man das gute in der Welt sieht den göttlichen Funke spühren.


melden
Anzeige
darknemesis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

17.09.2009 um 11:03
@A.Darko

Also, so wie du es beschreibst, siehst du Gott ja doch! Aber in welcher Form? Der Funke Gottes? Ist das ein Ableger des Heiligen Geistes? Und was ist das "Gute in der Welt"? Hast du heute mal die Zeitung aufgeschlagen??? Das Gute ist nur da, wo der Mensch nicht ist - und da der Mensch im Bilde Gottes erschaffen wurde, ist Gott doch böse und läßt das Böse darum auch zu??? Fragen über Fragen, aber ich das kann man ja erörtern....


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden