weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott erlebbar?

292 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Bibel, Jesus, Glauben, Kirche, Christus

Ist Gott erlebbar?

05.06.2010 um 16:03
@Lamm
:)


melden
Anzeige

Ist Gott erlebbar?

06.06.2010 um 13:02
Wenn man davon ausgeht, dass Gott erlebbar ist, was kann man vorbereitend tun, um dieses Erleben zu ermöglichen oder zu verstärken?

Beispiele könnten sein:

- Sich an einen stillen Ort zurückziehen (ggf. in der Natur)
- Zur Ruhe kommen, nicht grübeln, nicht viel reden
- Eine Tätigkeit meditativ ausführen
- Nicht bewertend denken (weder positiv noch negativ)
- Gynmastik, Bewegungsübungen
- Ein Bewusstsein entwickeln, dass die Dinge die wichtig sind einem begegnen werden
- Ein Bewusstsein entwickeln, dass möglichst frei von Erwartungen ist

Hektik, Stress und Ich-Streben trägt einen aus der persönlichen Mitte und entfernt einen vom Gegenwartsbewusstsein, das ist zumindest meine Erfahrung. Im Grunde geht es zuerst darum, in seinen Mitte zu finden, besonnen zu werden, anstelle etwas haben und an sich ziehen zu wollen, auch Vorstellungen von Gott oder den Wunsch, dass einem etwas Besonderes passiert.


melden

Ist Gott erlebbar?

06.06.2010 um 20:36
Es ist meine Erfahrung wirklich alles loszulassen, Probleme zu erledigen und beseitigen. Nur wer keine täglichen Probleme mit in seine Träume nimmt, wird Gott die Möglichkeit geben, sich in einem "freien" Kopf kundzutun.

Und genau, wie mein Vorredner, Gott das sein lassen, was er selbst sein will, kein vorgefertigten Meinungen über Gott, Dreieinigkeit, Allmächtig oder solche Sachen. Gott sich so offenbaren zu lassen wie ER will.

Das war mein unbedingtes Erfolgsgeheimnis um Gott wirklich zu begegnen.

damkina


melden

Ist Gott erlebbar?

07.06.2010 um 22:23
@damkina
Ich vermute, genau das war auch so gemeint, wenn es heisst, man solle sich kein Bildnis von Gott machen. Wie sollte sich bitte eine Ameise einen Elefanten vorstellen? Als Ameisofant? So haben die Menschen Menschengötter als Vorstellungen erzeugt aber nicht den wahren Gott damit richtig gekennzeichnet und umrahmt.

Aus einem ähnlichen Grund finde ich es nicht unbedingt richtig, Gebete oder Meditationen für andere vorzuformulieren, vielleicht findet sich einer, der vorformulierte Gebete richtig sieht und nicht wie eine Formel nachbetet und bei dem sich dann auch etwas im Bewusstsein erhebt; denn, wie ich es sehe gilt auch da: Nur wenn du mit deinen Gedanken und deinem Herzen bei der Sache bist, verstehst du das Wesentliche und ein neuer Gedanke ist der Schlüssel zu einer noch unbekannten Türe deines Bewusstseins.


melden

Ist Gott erlebbar?

09.06.2010 um 22:58
Sehr erhellender Kommentar und voller göttlicher Erkenntnis, weiter so!


melden

Ist Gott erlebbar?

10.06.2010 um 01:58
ist er wirklich nicht......


melden

Ist Gott erlebbar?

10.06.2010 um 11:55
@lllojim

...ist er doch! Man muß sich nur dafür öffnen.

@mitras
hat das sehr schön formuliert:
mitras schrieb:Nur wenn du mit deinen Gedanken und deinem Herzen bei der Sache bist, verstehst du das Wesentliche und ein neuer Gedanke ist der Schlüssel zu einer noch unbekannten Türe deines Bewusstseins.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

10.06.2010 um 14:02
Erlebbar??? - Das musst du mir mal genauer erklären... Erlebbar???

@Fritzi


melden

Ist Gott erlebbar?

10.06.2010 um 14:15
@Fabiano
... wie ich zuvor schon schrieb, Voraussetzung ist erst einmal, dafür geöffnet zu sein - und natürlich Glaube. Es läßt sich auch nicht bewußt herbei führen!

Ja - und dann gibt es Augenblicke, in denen Dinge geschehen, die sich für mich einfach so anfühlen, als hätte Gott mich berührt.
Das konkret in Worte zu fassen, ist fast nicht möglich, es kommt wohl auch dann rüber, als würde ich spinnen.
Es überwältigte mich, ich begann zu zittern, eine "Tsunamiwelle" von Glück überflutete mich, in dem Moment WUSSTE ich es einfach, es ist ein unbeschreiblich süsses, überwältigendes Glücksgefühl, fast mit einem Rausch zu vergleichen. Nehme ich mal an, weil ich noch nie einen hatte. :)
...möglicher Spott tangiert mich nicht!

Das Erlebnis im geschilderten starken Maß hatte ich aber erst zwei Mal, sonst ist das - wenn es denn geschieht - eher wie ein "Lüftchen". :)


melden
Anzeige
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott erlebbar?

10.06.2010 um 14:20
gott als essenz des lebens zu erkennen erlebt sich in jedem konflikt , der sich als unlösbar darstelt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden