Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es eine Hölle?

259 Beiträge, Schlüsselwörter: Glauben
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Hölle?

07.03.2019 um 16:04
Koman
schrieb:
Klar gibt es die Hölle.
Als Beleg für diese Behauptung führst Du was an?
Koman
schrieb:
Nur nicht so, wie manche denken.
Aha, Du warst schon zu Besuch?
Koman
schrieb:
Und jene die darin wohnen, wissen es nicht, da der Zustand für sie schon sehr lange NORMAL ist.
Das haben sie Dir bei deinem Besuch so mitgeteilt?



melden

Gibt es eine Hölle?

07.03.2019 um 16:13
@DyersEve
Als Beleg für diese Behauptung führst Du was an?
Dich.
Aha, Du warst schon zu Besuch?
Nicht zu Besuch...
Das haben sie Dir bei deinem Besuch so mitgeteilt?
Wie sollte mir jemand etwas mitteilen, wovon er gar nichts weiß?
Ich habe es selber bezeugt.



melden

Gibt es eine Hölle?

07.03.2019 um 17:34
Koman
schrieb:
Und jene die darin wohnen, wissen es nicht, da der Zustand für sie schon sehr lange NORMAL ist.
Ich glaube schon, dass sie es wissen und spüren, aber ja, mag sein, dass sie es für Normalität halten, weil es gewohnt für sie ist. :ok:

Edit: Meinst du mit "Hölle" einen Ort oder einen Zustand hier auf Erden? :ask:



melden
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Hölle?

07.03.2019 um 19:24
Koman
schrieb:
Dich.
Lächerlicher Beleg, ich war noch nie in der Hölle.
Koman
schrieb:
Nicht zu Besuch...
Lächerlich #2
Kommt noch irgendwas substanzielles bezüglich deiner faktenbasierten Behauptungen,
oder willst Du dich weiter in Spam ergehen?
Koman
schrieb:
Wie sollte mir jemand etwas mitteilen, wovon er gar nichts weiß?
Ich habe es selber bezeugt.
Du hast gar nichts bezeugt.
Du hast lächerliche Phrasen gedroschen. :D
Hier nochmal deine Aussagen auf die Frage ob es eine Hölle gibt:
Klar gibt es die Hölle.
Nur nicht so, wie manche denken.
Und jene die darin wohnen, wissen es nicht, da der Zustand für sie schon sehr lange NORMAL ist.
Wer soll das bitte ernst nehmen?



melden

Gibt es eine Hölle?

13.03.2019 um 17:37
Hi @Yoshi

Entschuldige für die späte Antwort.
Edit: Meinst du mit "Hölle" einen Ort oder einen Zustand hier auf Erden? :ask:
Ein Zustand im Menschen, der seine Umgebung "durch seine Handlungen und Taten" dazu macht.



melden

Gibt es eine Hölle?

13.03.2019 um 17:40
@DyersEve
Lächerlicher Beleg, ich war noch nie in der Hölle.
Ab und an, werden Menschen festgenommen, weil sie eine Grenze überschritten haben und gar nicht wussten, wo sie sich eigentlich befinden. Sie waren da, aber sie wussten es nicht...
Wer soll das bitte ernst nehmen?
Jemand mit Hirn und Verstand...
...ach ja und mit einem Herz aus Fleisch.



melden
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Hölle?

13.03.2019 um 18:13
Koman
schrieb:
Ein Zustand im Menschen, der seine Umgebung "durch seine Handlungen und Taten" dazu macht.
Vielleicht liest Du mal den Eröffnungspost!
Es geht um die biblisch beschriebene Hölle, und nicht ob sich jemand aufgrund seines Lebens in einer wähnt!



melden

Gibt es eine Hölle?

13.03.2019 um 22:49
@DyersEve
Es geht um die biblisch beschriebene Hölle, und nicht ob sich jemand aufgrund seines Lebens in einer wähnt!
Lebst du wirklich in Deutschland, oder lebst du nur in einem Gebiet, wo man sich darauf geeinigt hat, es Deutschland zu nennen?
Also lebst du erst einmal DA, wo sich die Gruppe wähnt zu leben.



melden

Gibt es eine Hölle?

14.03.2019 um 00:25
simplething
schrieb am 05.03.2019:
Wie das Gefühl das man fühlt, wenn man, in dem was man tut und ist, voll aufgeht. Das Gefühl wie wenn gerade alles perfekt läuft. Und die Gewissheit, dass jeder seinen Platz hat, an dem er in Harmonie mit seinem Umfeld und sich selbst leben kann.

Das Paradis wäre wenn jedes Lebewesen diesen Moment leben könnte.
Wenn das so vage definiert, kommt man natürlich aus der Nummer ganz leicht raus.
Wenn man aber nachdenkt, was es bedeutet, das alles perfekt läuft, was es bedingt, zu was es konträr stehen muss, wie die innerliche Haltung dazu sein muss, dann kann es nur ein Momentum sein und keine kontinuierliche Geschichte. Aber gut, im Grunde sind diese Vorstellungen von Himmel und Hölle so alt und somit so definiert, dass sie aus heutiger Sicht ziemlich einfach zu Dekonstruieren sind, dazu muss man nicht einmal besonders Clever sein, sondern einfach nur mutig. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten menschen nicht mutig sind, insofern halten sich solche Konstrukte bis heute.



melden
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Hölle?

14.03.2019 um 05:43
Koman
schrieb:
Lebst du wirklich in Deutschland, oder lebst du nur in einem Gebiet, wo man sich darauf geeinigt hat, es Deutschland zu nennen?
Also lebst du erst einmal DA, wo sich die Gruppe wähnt zu leben.
Wie erwähnt:
DyersEve
schrieb:
Vielleicht liest Du mal den Eröffnungspost!
Es geht um die biblisch beschriebene Hölle, und nicht ob sich jemand aufgrund seines Lebens in einer wähnt!



melden

Gibt es eine Hölle?

14.06.2019 um 12:07
"Die Hölle, das sind wir selbst."

(T. S. Eliot)



melden

Gibt es eine Hölle?

16.06.2019 um 18:45
@Flamingo
Das wollte ich gerade schreiben.
Mir fällt es mit den Jahren immer schwerer, den Menschen zuzuhören, die den teufel oder Gott für die furchtbaren dinge verantwortlich machen, die Menschen tun, oder verursachen.
Menschen machen die welt für andere zur Hölle.



melden

Gibt es eine Hölle?

07.09.2019 um 09:53
ich glaube nicht an einen hölle in dem sinn wie es die mono religionen tun das halte ich für unfug um die

massen unter kontrolle zu halten, ich denke der planet auf dem wir leben kann beides sein die frage

ist eher was machen wir aus den gegebenheiten ?



melden
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Hölle?

05.10.2019 um 09:58
Wenn es danach geht, befinden wir uns bereits in der Hölle, denn eine Hölle ist ein Ort an dem Gott nicht ist. Nun, dieser Gott lässt sich hier nie blicken, ganz gleich ob Sklaven gepeinigt werden, Kinder verhungern, Menschen ihr Leben lang missbraucht oder Tiere für die Mode bei lebendigen Leib enthäutet werden. Er ist für niemanden da, und er erhört auch keine Gebete. Die Reichen werden jedoch immer reicher, und die Korruption regiert mit fetten Geldscheinen die Welt. Warum sollte ein christlicher, liebender Gott weg schauen, wenn dies nicht die Hölle höchstselbst wäre?

Luzifer, ergo der Teufel, ist der Herr der Unterwelt. Einst war dies lange zuvor Lahmu, Osiris, Cernunnos... und er hatte noch weitere unzählige Namen und Bezeichnungen. Die Kirche machte aus dem recht dominanten heidnischen Gott sofort den Teufel, und Gegenspieler Gottes. Man findet Cernunnos oft in gleicher Pose wie Shiva, den Weltenzerstörer, welcher stolz als Statue vor CERN steht. Die Griechen setzten den Lichtbringer Luzifer mit dem Morgenstern und der Göttin Venus gleich. Und die Venus umschließt unsere Erde alle 8 Jahre in einem Pentagramm.



up 2455c942252d8e0b Screenshot 2019-10-0Original anzeigen (0,2 MB)




Erde-Venus-Pentagramm


Somit dürfte eigentlich für alle Gläubigen klar sein in welcher Welt sie sich befinden, und dass Gott sie hier nicht erreichen möchte. Kein Gebet, es sei denn man richtet es an Cernunnos/den Teufel oder seine Gattin Inanna/die Mondgöttin/Lilith, wird hier Gehör finden. Gefangen im ewigen Kreislauf von Leben, Tod und Wiedergeburt sind all unsere Seelen an diese Welt gekoppelt. Es gibt kein Entkommen, denn unsere Seelen sind bereits verdorben und auf ewig verloren, sonst wären wir ja nicht hier. ;)


Nun . . . insofern man an all das unbedingt glauben mag. ;)



melden

Gibt es eine Hölle?

21.10.2019 um 09:06
scatman
schrieb am 16.03.2003:
Also ich denke nicht dass es eine hölle gibt bzw. satan. normal kann man nicht in die hölle kommen wenn man der bibel glauben darf, denn dort steht geschrieben, dass gott gnädig ist oder so. also ich denke nicht
Es gibt doch diesen Spruch. Wenn es einen Himmel geben soll, gibt es auch eine Hölle.
Ich selbst glaube zwar nicht. aber kann es auf keinen Fall ausschließen.



melden

Gibt es eine Hölle?

21.10.2019 um 10:08
In der hebräischen Bibel (dem "Alten Testament") ist das Wort, das in unseren modernen Übersetzungen mit "Hölle" wiedergegeben wird (oder auch nicht mehr), "scheol". Dieses Wort bedeutet so viel wie "öde/verwüstet sein". Manche behaupten auch, es sei auf einen Wortstamm zurückzuführen, der "nicht mehr zu sehen sein" (= "begraben") bedeutet.

"Im Alten Testament (Ps. 16,10) kommt der Begriff Scheol vor. Dort passiert nach Aussagen des Buches Kohelet jedoch nichts: „Kein Tun ist, noch Berechnung, noch Erkenntnis, noch Weisheit im Sheol, wohin du gehen musst“ (Pred. 9,10; nach Buber), und „die Toten aber, sie erkennen nichts, und kein Lohn ist ihnen noch weiterhin, denn vergessen ist ihr Gedenken“ (Pred. 9,5[3])." (https://de.wikipedia.org/wiki/Hölle)

Wie interpretiere ich das? Am ehesten als so etwas Ähnliches, wie es sich Atheisten vorstellen: Nach dem Tod kommt nichts. Im antiken Judentum war dies wahrscheinlich die verbreiteste Vorstellung.

Im Neuen Testament wird dafür das griechische Wort "hades" benutzt. Das hat natürlich seine eigenen Assoziationen aus der griechischen Mythologie (die die Autoren des NT nicht unbedingt mitgemeint haben müssen), ist aber auch etwas anderes, als sich moderne christliche Fundamentalisten unter der Hölle vorstellen.

Ein anderes Wort aus dem Hebräischen ist "gehenna".

"Geenna (oder Gehenna) ist eine Ortsbezeichnung in hebräischer Sprache und bedeutet ‚Schlucht von Hinnom‘ (Ge-Hinnom)." (https://de.wikipedia.org/wiki/Hölle)

Ursprünglich eine Nekropole (Friedhof), dann auch Mülldeponie, wo Abfälle z. T. auch verbrannt wurden.

Ein ganz konkreter Ort, den die Leute in Jerusalem gut kannten. Für mich somit ganz eindeutig eine Metapher für "tot/begraben sein", "weggeworfen werden"/ "(durch Feuer) mehr oder weniger restlos zum Verschwinden gebracht werden".

In der Geschichte des Christentums gab es - außer dort, wo es eine einzige übermächtige Institution in Form der katholischen Kirche gab, so wie im europäischen Mittelalter - immer einen Dissens darüber, wie das alles zu verstehen sei. Schon Origenes (185-245) lehrte z. B., dass am Ende alle Menschen in den Himmel kommen (https://de.wikipedia.org/wiki/Hölle).

Für viele Christ*innen heute ist die Vorstellung, dass Gott Menschen nach ihrem Tod endlos quält, völlig absurd. Zu Atheisten kann ich diesbezüglich nur sagen: "An den Gott, an den ihr nicht glaubt, glaube ich auch nicht."



melden
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Hölle?

21.10.2019 um 10:31
@superhonk
Ein sehr schöner und informativer Beitrag. Danke dir!

Das mit Scheol werde ich in Zukunft einmal näher untersuchen, denn das interessiert mich gerade besonders und es klingt recht spannend. :)



melden

Gibt es eine Hölle?

21.10.2019 um 17:01
ich denke die "hölle" schaffen wir uns selbst oder halt auch nicht dementsprechend ob man daran glaubt oder eben nicht

nicht umsonst heißt es der glaube kann berge versetzten warum also sollte der glaube nicht auch höllen erschaffen können ?



melden

Gibt es eine Hölle?

21.10.2019 um 17:21
im buddhismus zb. ist das leben hier auf dieser welt sowas wie eine art hölle und der sinn der existenz ist

es aus dieser entkommen zu können dadurch das man alle negativen eigenschaften bewältigt (Karma) und eins wird

mit dem göttlichen also einkehrt ins paradies. schaut man sich an was auf der welt so los ist hört sich

das für mich sehr logisch an


leider gibt es viele religionen die ihre hölle als eine art strafe ansehen für verhalten das gegen ihren doktrin geht

also eine art druckmittel um die menschen zu zwingen sich nach den leider oft verdrehten maßstäben zu richten

die von den religions stiftern bzw. führern vorgegeben wurden



melden

Gibt es eine Hölle?

21.10.2019 um 17:56
Wie ich schon in meinem Beitrag vom 06.03.2019 um 23:18 erklärt habe, ist die
Vorstellung einer "Hölle", wie sie die Kirchen, der Islam und auch östliche Kulte beschreiben,
moralisch höchst verwerflich und abartig !

Anscheinend denkt so gut wie NIEMAND mal wirklich darüber nach, WIE ein solches Konzept
funktionieren kann, oder ?

WIE sollte denn nach dem Tod jemand genau gequält werden ?
Wenn ein nichtkörperliches Wesen gequält werden soll, WIE soll das denn bitte funktionieren ?

Ein nichtkörperliches Wesen kann doch nicht mit Feuer gequält werden, oder ?

WER würde so etwas tun ?
WER würde so etwas dulden ?

Für vernunftbegabte Menschen ist daher die Vorstellung einer Hölle von jeher völlig absurd.

Alle Aussagen der Bibel in bezug auf Feuer und Qual sind IMMER und in jedem Fall symbolisch zu verstehen,
wie es auch in einer Aussage der Offenbarung deutlich wird :

"Und das Meer gab die Toten heraus, die darin waren, und der Tod und der Hạdes gaben die Toten heraus,
die darin waren, und sie wurden als einzelne gerichtet gemäß ihren Taten.
Und der Tod und der Hạdes wurden in den Feuersee geschleudert. Dies bedeutet den zweiten Tod: der Feuersee."
Offenbarung 20, Verse 13,14

Hier wird beschreiben, dass DER TOD und DER HADES (hebr.: Scheol) in einen Feuersee geschleudert werden.
Der Tod und der Hades sind jedoch ZUSTÄNDE... Man kann einen Zustand nicht in einen See aus Feuer werfen, oder ?

Hier sehen wir ganz deutlich die Symbolsprache der Bibel, aus der man nicht etwas anderes machen oder ableiten
darf, schon gar nicht, um Menschen über Jahrhunderte in Furcht zu halten und zu manipulieren !!!

DESWEGEN :
Einen schönen Abend allen -- ganz ohne Furcht, DENN ES GIBT KEINE HÖLLE !!!!!



melden