Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottes Pflicht!

1.034 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:26
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:ER hätte es doch wissen müssen!?
Deshalb hat doch Noah überlebt ;) @Plutarch


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:27
@Aida

Das ist was ich die ganze Zeit sage, Religion ist Menschenwerk. Und wie man Gott darin beschreibt ist Falsch.

Ist eigentlich nichts weiter ein Geschichtsbuch.


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:29
@Plutarch
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:Die Sintflut ist gleich ein ganze Kapitel: Gott hat Millionen Kinder und Unschuldige ersäuft
um die Welt von der Sünde zu befreien und genützt hat es gar nichts.
ER hätte es doch wissen müssen!?
Gott ist absolut gerecht, kann also keine Sünde dulden. Dennoch ist der geduldig und gnädig bis zu einem gewissen Maß.

Er wies damals die Menschen über Jahrhunderte darauf hin und auch auf die Folgen. Aber sie wollten nicht umkehren und auf Gott hören. Die Konsequenz war die Sintflut.

Auch heute werden Millionen Kinder - Unschuldige- tagtäglich umgebracht. Millionen Kinder verhungern - wir schauen zu und unternehmen fast nichts.....


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:30
@Niselprim
Ja sicher Nieselprim, aber wozu mussten dann alle anderen sterben?
ER hätte sie sich doch auch einzeln schnappen können, die nicht tugendhaft waren und damit ein für allemal ein Exempel statuieren.
Aber nein, Gott ist nur ein Versager und Mörder, der immer gleich alle und am liebsten die Schwachen und Unschuldigen leiden lässt.


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:33
@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Das ist was ich die ganze Zeit sage, Religion ist Menschenwerk. Und wie man Gott darin beschreibt ist Falsch.

Ist eigentlich nichts weiter ein Geschichtsbuch.
die Bibel hat nicht unbedingt etwas mit Religion zu tun.

die Bibel ist für jeden Menschen da, der mehr über Gott wissen und erfahren möchte. Dafür braucht es keine Religionszugehörigkeit, keine Priester, keine Kirchen, keine Rituale und Gesetze und keine Vorschriften, die einzuhalten sind.

Gott wird wunderbar und vielfältig in der Bibel beschrieben. Seine Majestät, Heiligkeit, Allmacht, Gnade, Liebe etc. wird oft beschrieben in Psalmen, Liedern, Prosa und Gleichnissen.

Wer Gott darin sucht wird ihn auch finden.


melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:34
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:aber wozu mussten dann alle anderen sterben?
Das haben die Menschen selbst verursacht @Plutarch
Ich denke, sie wollten GOTT in der Hand halten, aber der Turm stürtzte ein :)
Noah hatte halt ganz einfach nur mehr Grips im Kopf :D


1x zitiertmelden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:36
@Aida

Direkt hinter den Seiten wo er angeblich Mordet und einschüchtert.

Sry, was da beschrieben wird hat mit Gott wenig zutun.


melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:37
@Aida
Zitat von AidaAida schrieb:Er wies damals die Menschen über Jahrhunderte darauf hin und auch auf die Folgen. Aber sie wollten nicht umkehren und auf Gott hören. Die Konsequenz war die Sintflut.
Ja heute sind es seine Anhänger, die nicht umkehren. Dabei hätten wir seit Darwin und den Zeiten der Aufklärung vieles getan, um die Konflikte die wir haben lösbarer zu machen.
Aber das reicht Gott ja nicht, er muss einen Nahostkonflikt haben, er muss einen Afghanistankrieg haben, er muss Homosexuelle hängen sehen und er kommt ohne Wahnsinnige einfach nie zurecht.
Wenn nicht alles nach seine Willen abgeht und nicht jeder und alle irgendwann verrückt sind, kommt er nicht zur Ruhe.


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:39
@Keysibuna

sorry, es hat keinen Sinn weiter darüber zu schreiben, denn wer nicht verstehen will, versteht auch nicht.

Du machst es Dir ziemlich einfach. Die Hintergründe und das Warum interessieren Dich nicht.

Du hast Dir ein Vorurteil gebildet und möchtest dies auf keinen Fall aufgeben.

Bleibe dabei und lass mir meinen Glauben, wir werden später sehen, wer denn recht von uns hatte,

Grüße


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:42
@Aida

Grüße zurück.

Ps: ich habe mich mit den Hintergründen sehr intensiv beschäftigt, genau das hat mich überzeugt, das der Gott nicht so sein kann, wie man ihn in der Bibel beschreibt.


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:42
@Niselprim
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Das haben die Menschen selbst verursacht @Plutarch
Ich denke, sie wollten GOTT in der Hand halten, aber der Turm stürtzte ein
Noah hatte halt ganz einfach nur mehr Grips im Kopf
Ja ich weis, der nächste 11/9 kommt auch noch und danach kommt die Schlacht von Armageddon
und nach Armageddon kommt die Hölle und für lange Zeit wird es danach nur noch Menschenfleisch zu fressen geben. Das kommt so, ganz egal ob es Gott gibt oder nicht gibt und einfach nur deshalb, weil wir an ihn geglaubt haben.


melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:44
Du hast überhaupt kein Ahnung vom VATER, gell @Plutarch


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:45
Übrigens Hölle ich hab da was.
Ist die Hölle exotherm?



Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington. Die Antwort eines Teilnehmers war "so profund", dass der Professor Sie via Internet mit Kollegen in der ganzen Welt teilen wollte. Und darum haben auch wir die Freude, daran teilhaben zu dürfen.


Bonus-Frage:

Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder endotherm (Wärme aufnehmend)?
Die meisten Studenten untermauerten Ihre Antwort, indem Sie das Boyle-Mariotte-Gesetz heranzogen ("Das Volumen und der Druck eines geschlossenen Systems sind voneinander abhängig", d.h. Gas kühlt sich ab, wenn es sich ausdehnt und erwärmt sich bei Kompression).




Einer aber schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die Zeit ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die "zur Hölle fahren" und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir sind darüber einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle, diese nicht wieder verlässt. Wir stellen also fest: Es gibt keine Seelen, die die Hölle verlassen.

Um festzustellen, wie viele Seelen hinzu kommen, sehen wir uns doch mal die verschiedenen Religionen auf der Welt heute an. Einige dieser Religionen sagen, dass wenn man nicht dieser Religion angehört, in die Hölle kommt. Da es auf der Welt mehr als eine Religion mit dieser Überzeugung gibt, und da niemand mehr als einer Religion angehört, kommen wir zu dem Schluss, dass alle Seelen in der Hölle enden.

Auf der Basis der weltweiten Geburten- und Sterberaten können wir davon ausgehen, dass die Anzahl der Seelen in der Hölle exponentiell ansteigt. Betrachten wir nun die Veränderung des Volumens der Hölle, danach dem Boyle-Mariotte-Gesetz bei gleich bleibender Temperatur und Druck das Volumen proportional zur Anzahl der hinzukommenden Seelen ansteigen muss.



Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

1. Expandiert die Hölle langsamer als die Anzahl der hinzukommenden Seelen, dann steigen Temperatur und Druck in der Hölle an, bis sie explodiert.

2. Expandiert die Hölle schneller als die Anzahl der hinzukommenden Seelen, dann sinken Temperatur und Druck in der Hölle, bis sie gefriert.

Zur Lösung führt uns der Ausspruch meiner Kommilitonin Teresa:"Eher friert die Hölle ein, bevor ich mit dir ins Bett gehe..." Da ich bis heute nicht dieses Vergnügen mit Teresa hatte (und wohl auch nie haben werde), muss Aussage 1 falsch sein, was uns zur Lösung bringt: Die Hölle ist exotherm und wird nie einfrieren.



melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:46
@Plutarch
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:Ja heute sind es seine Anhänger, die nicht umkehren. Dabei hätten wir seit Darwin und den Zeiten der Aufklärung vieles getan, um die Konflikte die wir haben lösbarer zu machen.
Aber das reicht Gott ja nicht, er muss einen Nahostkonflikt haben, er muss einen Afghanistankrieg haben, er muss Homosexuelle hängen sehen und er kommt ohne Wahnsinnige einfach nie zurecht.
Wenn nicht alles nach seine Willen abgeht und nicht jeder und alle irgendwann verrückt sind, kommt er nicht zur Ruhe.
Wer hat den Nahostkonflikt, Afghanistan etc. begonnen?

War das Gott oder waren das Menschen?

Warum sollte also Gott einschreiten, wenn Menschen ihren eigenen Willen umsetzen?

Die Konsequenzen unseres Tuns müssen wir schon selbst tragen, deshalb Kriege, Not, etc.

Wieso schreist Du hier nach Gott? alles andere möchtest Du selbst bestimmen - nur vor dem Schlechten möchtest Du natürlich bewahrt werden......

Gott hat uns einen freien Willen gegeben, wenn wir seine Marionetten wären, gäbe es schon längst wieder das Paradies auf Erden.


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:47
Ist ER - Deiner Meinung nach - wenigstens so wie im Neuen Testament beschrieben? @Keysibuna


melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:49
@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Ps: ich habe mich mit den Hintergründen sehr intensiv beschäftigt, genau das hat mich überzeugt, das der Gott nicht so sein kann, wie man ihn in der Bibel beschreibt.
Was hat Dich zu diesem Schluß kommen lassen?


melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:53
@Niselprim
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Du hast überhaupt kein Ahnung vom VATER, gell @Plutarch
Nein vom VATER nicht gerade (meiner war auch nur ein Alkoholiker der einem nur selten oder gar nicht das Gefühl gab ein Vater zu sein) aber dafür habe ich sehr viele Ahnung vom Charakter und dem Wesen der Menschen die an ihn glauben.
http://www.sgipt.org/medppp/auserw/auserw0.htm#Einf%C3%BChrung%20in%20das%20Problem%20Auserw%C3%A4hlt
Gefährlich sind religiöse, weltanschaulich oder politisch tief überzeugte Menschen, wenn sie sich (1a) im Besitz der alleinigen oder gar noch schlimmer (1b) im Besitz der allein seligmachenden Wahrheit wähnen, (2) von Gott (Geist, Gruppe, Clan, Gesellschaft, Natur, Vernunft, Symbolische Macht) persönlich auserwählt wähnen und (3) einen Missionierungsauftrag von Gott (Geist, Gruppe, Clan, Gesellschaft, Natur, Vernunft, Symbolische Macht) erhalten wähnen ohne ein ausdrückliches Toleranzgebot gegen Andersdenkende auferlegt zu bekommen oder sich selbst aufzuerlegen.
Meist kommt im religiösen Bereich noch eine besondere Anmaßung und Vermessenheit hinzu, wenn man sich Von Gott auserwählt wähnt: Welch eine Erhöhung, wenn das höchste und allmächtigst gedachte Wesen der Welt, ein Volk, eine Gruppe oder gar einen einzelnen ganz persönlich erwählt! Von Gott persönlich erwählt worden zu sein, bedeutet natürlich einen ganz besonderen, hervorragenden und herausragenden Rang und Status gegenüber allen anderen, was die eigene Stellung erhebt und alle anderen erniedrigt. Das kann nicht im Sinne der Menschenrechte sein.
Wie kommen Menschen, religiöse, ideologische oder politische Führer nun dazu, sich vom erklärtermaßen höchsten Wesen - sachlich-psychologisch ein wunschgeleitetes Phantasieprodukt - des Universums, für auserkoren, für auserwählt zu halten und was bedeutet diese Auserwählung für den lokalen, regionalen Sozial- und Weltfrieden? Nun, die Antwort gibt uns sehr klar, sehr drastisch und erschütternd die Geschichte und Zeitgeschichte. Die Auserwählt- Erhöhung und die Erhebung über andere und andersartige ist eine Grund- Wurzel vieler Konflikte, von Gewalt und Krieg.


melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:55
Ach Gottchen @Plutarch
Willst Du behaupten, Du kennst mich? :D


melden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:57
@Aida
Zitat von AidaAida schrieb:War das Gott oder waren das Menschen?
Wer ist Gott?
Gott ist der Glaube den die Menschen als Gott anbeten. In diesem Sinne ist Gott der Grund für alle unlösbaren Konflikte, weil der Mensch der seinen Glauben anbetet, an seiner eigenen Eitelkeit scheitert seine Glauben hinterfragen zu können.

So ist das aida.^^


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

06.08.2010 um 22:59
@Niselprim
Ja natürlich kenne ich Dich. Du mich etwa nicht?


1x zitiertmelden