weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diskordische Theologie

249 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Chaos, Ordnung, 5, BOB, Fnord, Eris, Diskordia, Slack, Bulldada, Connie + 12 weitere

Diskordische Theologie

05.08.2012 um 23:52
Erkenne das (göttliche) Paradox, darin liegt die (Er-)lösung. ;)


melden
Anzeige
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

05.08.2012 um 23:53
@snafu
@Sidhe


....ich bin dann mal wach...............lache.....

mein lieber Scholli, das knallt aber....ganz ohne Espresso.......WOW


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

05.08.2012 um 23:57
na dann träumt mal schlecht in dem ihr durchschlaft.


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

05.08.2012 um 23:58
@tenet
nee...ich geh jetzt raus...........voll geflasht.......



melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 00:01
@tenet
Danke, Dir auch :*


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 00:11
@cucharadita
cucharadita schrieb:oder
folg ich meinem Trieb und geh schlafen?
Geh lieber schlafen, Paulette sucht derweil sicher einen Exorzisten ... la la la :D


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 05:05
Hare Krishna

@subgenius


Eris - Göttin - ?

Ich habe die Erfahrung gemacht, das ein Göttin keine Göttin ist, sondern ein Halbgöttin die sich als Göttin Verstehen will .
Es ist eine irdisch Antwort auf den patriarchalischen einen Gott und dessen universelles System. Eine primitive wie zugleich logische Gedanken Abfolge des irdischen Mannes und der Irdischen Frau, da beide in einer aus feiner und grober Materie bestehenden Form existieren.

Darum wird Gott beziehungsweise Göttin in der Regel hier im Universum missverstanden.
Denn Gott und seine Göttin streiten nicht - sondern, der Halbgott und seine halb Göttin streiten -weil sie selbst der universellen Ordnung unterlegen sind was ein Gott und eine Göttin die beide immaterielle sind also total unabhängig von der Materie.

Ein Gott und eine Göttin stehen also immer über der Materie egal wie sie erscheinen mag.

Ein immaterieller Gott ist eine Göttin und eine immaterielle Göttin ist ein Gott.

Das heißt das beide aus dem Ursprung der Urquelle allen Seins sein müssen - wo bei der Urquell = Ursprung als maskulin in den Veden beschrieben ist der sich in unendliche immaterielle formen seines selbst erweitern kann. Jede dieser formen ist im Ursprung Maskulin also auch die Göttin ist so nicht verschieden vom Ursprung -sie ist ebenfalls der Ursprung.Aber nie sind diese immateriellen Formen des Ursprungs streit - süchtig oder irgend eine Assoziation des destruktiven negativen. Sie sind alle hingebungsvoll dienend liebend vollkommen - allumfassend - allanziehend - all durchdringend - allhöchtens - also immer All - so wird der Ursprung in den Veden Radha - Krishna genannt. Radha ist in ihrer femininen immateriellen Form Krishna und Krishna ist in seiner immateriellen maskulinen Form Radha aus ihnen sind alle andren immateriellen Gottes formen -die immer der Ursprung sind.
So sind des Ursprungs formen nie unvollkommen - doch hat jede immaterielle Ursprungs Gottes Form einen vorrangigen Vordergründigen Aspekt - so ist Krishna der Allanziehende , so ist Radharani die Allglückselige in ihrem vordergründigen Aspek - haben aber auch gleichzeitig jeden andren Aspekt des Ursprungs in sich.So ist jede immaterielle Gottes Form der Ursprung.

Jede immaterielle Gottes Form hat so ihre winzigen Fraktale die alle ohne aus Ausnahme feminin sind - sie sind es die sich von der ursprünglichen Gottes Form und deren vordergründigen immateriellen Sein -Aspekten immateriellen ewigen spielen lösen - sie sind es die in den geschaffen Universen erscheinen.

In diesem unserem Universum - nehmen die Fraktale der ursprünglichen formen Gottes dann ihre Positionen an -z.b. als der höchste patriarchalisch Halbgott Lord Brahma - der ausgestattete mit dem Brahman = der Allmacht - des höchsten allmächtigen gotte Aspektes - den Plan des immateriellen Gottes verwirklichen soll. Alle materiellen feinen oder groben Körper und Formen sind so hier im Universum vor aus bestimmt, und werden zyklisch innerhalb einer bestimmten Zeit Zyklus und unter Zyklen vernichtet und wieder erschaffen. Dieses geschieht aber nur innerhalb der Universen.Die Fraktale des Ursprungs, also alle wir hier im Universum die Formen aus feiner und grober Materie annehmen - sind so mal Halbgott - Halbgöttin mal Dämon mal Hexe mal Engel mal Erzengel, mal Vampir mal Elfe - u.s.w. In all DIESEN Materiellen feinen und groben Formen gibt es streit - Unstimmigkeiten - Hass Liebe Egoismus - Ich sucht - Gewalt Brutalität materielle dienende Hingabe, begierige eigen Liebe u.s.w. alles Aspekte die vergänglich und verwerflich sind hier im Universum.
So wird der angebliche Gott oder die angeblich Göttin, sich dem verständigen - als Halb - Gott oder Halb - Göttin entlarven - denn wenn ein sogenannter Gott sauer wird oder streitet ist er /sie kein immaterieller ursprünglicher Gott oder Göttin sondern eine demonstrierende Machtvorstellung eines Gottes Fraktales innerhalb des Universums.Die Halbgötter = Suryas - werden oft als Götter angesehen auch und speziell hier auf Erden.

Gefallene Halb - Götter - Göttinnen sind Dämonen = Asuras - sie sind besonders streit süchtig - - besonders hoch - mütig - besonders arrogant - besonders manipulativ - besonders destruktiv - brutal - intelligent und negativ - doch auch sie lieben - aber eben nur das was ihnen persönlichen eigenen Hochgenuss bringt - dazu sind ihnen alle mittle recht - alle Mittel.

Nur müssten sie auch wissen egal ob Halbgott oder Dämon das sie alle in diesem Universum gefallen sind .Es ist mehr oder weniger ein freies Gefängnis -für die hier anwesenden Fraktale des Ursprung.

Hier dürfen sie machen was sie wollen - nur stehen sie selbst persönlich in der Verantwortung dessen was sie machen wollen - das Universum ist kein Chaos - es ist geschaffene Struktur mit grenzen regeln geboten und verboten die eingehalten oder auch ignoriert werden können.

Chaos entsteht bei nicht Einhaltung der universellen freien Gefängnis regeln. Die Administration obliegt den "Halb - Göttern" - die peinlich genau darauf achten - das sie eingehalten werden, sie machen das meistens in Tugend und Leidenschaft. Die Dämonen sind die Rebellen - die in Unwissenheit und Leidenschaft selbst - süchtig handeln sie sind immer die Opposition zu den Halb Göttern. Sie sind Erz - Feinde hier im Universum.

Beide versuchen sie Seelen für sich zu gewinnen - warum- weil die Seele immaterielle Energie ist und wen sie sich in hingebender dienender liebe zu zusammenschließen energetisch Machtvoller Kraftvoller erscheinen.
Alles innerhalb des Universum ist verhüllt in einem Schleier den man Maya = Illusion nennt im Sanskrit - Sanskrit sagen die Veden ist die universelle Sprache der Halbgötter im Universum.

Man sollte wissen was ein Gott = Göttin - ein Halbgott - Halbgöttin - ein Dämon - Dämonin ein Mensch eine Hexe ein Vampir - Elfen - Trolle -u.s.w. es gibt 400000 Prototypen von intelligenten menschenähnlichen Formen.

Gott = Göttin ist kein Mensch und wird dieses auch nie sein.Wenn sie dann sehr selten hier im Universum sichtbar erscheinen, sind ihre Namen und Formen immer absolut vollkommen - nie sterblich - ohne Fehler und Tadel.

The Discordian glauben hat meiner Meinung nach das Ganze in den verkehrten Hals bekommen und hat nun Schluck Beschwerden :-) Humor ist ja zugelassen. Natürlich darf jeder machen was er /sie will, nur wenn es über andre geht die darunter leiden müssen geht es nicht. Denn die die leiden wissen nicht - wenn sie es wüssten würden sie nicht leiden. Auch leiden kann daher zur sucht werden. Auch die jagt nach dem Glück kann zur sucht werden.Alle hier im Universum sind daher auf der Jagt - nach irgend etwas das sie selbst zufrieden stellen soll - das nennt man unter Illusion.Denn nichts von alle dem hier im Universum kann die immaterielle Seele zufrieden stellen.

Nur reine Bhakti = reine hingebungsvolle dienende Liebe zum immateriellen (transzendenten) Ursprung Gott = Göttin - das ewige bewusst wissende - glückselige und in der individuellen immateriellen Gottes = Göttinnen Form (Sat - Cit - Ananda - Vigraha) nichts andres stellt die immaterielle Seele - das Fraktal in aller Ewigkeit zufrieden.

Das gilt es her aus zu finden um wieder zurückzukehren da wo wir alle hergekommen sind.

Alles andre hält uns alle nur hier im Universum fest - schon vergessen ? - das hier, ist ein freies mega gigantisches Gefängnis - oft wird das vergessen - weil es eben so gigantisch groß ist.

L.G
Bhakta Ulrich


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 09:31
Hare Krishna
@BhaktaUlrich
Lieber Freund Ulrich,
Ob feminin ob maskulin ob Eris oder Lord XXX Fakt ist alles hier im Dualen egal wie stoffelig auch immer ist in Hirachien aufgeteilt. Es bringt nichts ob du ganz oben oder irgendwo in der Hirachie angesiedelt bist. Ab einer gewissen Stufe kannst Du zwar entscheiden ob Du nochmal hier inkanieren möchtest oder doch lieber oben bleibst. Aber Du kommst nicht weiter wenn Du dich
nicht bereit erklärst die letzte Stufe die zur Reinigung führt durchzumachen.

Also ist nicht Ziel meiner Reise hier irgend einer Halbgöttin/Halbgott zu dienen weil ich zum Chef möchte und nicht andauernd hier unten rumlungern will.

Nimm nicht Anstoss an meinen harten Worten aber sie sind ehrlich.
Liebe Grüsse

Tenet


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 11:50
Hare Krishna

Lieber @tenet

Sind doch meine Worte - du hast es gepackt

Sri Sri Radha Krishna sind nun keine Halbgötter sie sind der ursprüngliche Chef von allem was ist, darum betet ein Gott geweihter auch keinen Halbgott/Halbgöttin an :-) Der Gott geweihte Respektiert Halbgötter und alles andre, aber verehrt - liebt es nicht.

Deine Worte sind nun wirklich ehrlich. Ich bin erschüttert. Nur reicht es nicht zum weinen oder ekstatischer Erschütterung. :-) :-) :-)

Hari Bol
Liebe Grüße
Bhakta Ulrich


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 12:54
Paulette schrieb:
Die gleiche, die immer schon am Wirken war um Erwachen, Klarheit und Frieden zu verhindern.


Sidhe schrieb:
Falls Du das wirklich erkannt hast, Glückwunsch.
Ist eigentlich ganz einfach zu spüren, wenn man eine halbwegs wache Empfindung hat.
hihi... :D
habt ihr jetzt beide das Gleiche erkannt....? ;)

Die Kraft zu erkennen, welche Erleuchtung, Klarheit und Frieden verhindert, ist natürlich von höchster Priorität,
denn nur wenn du diese Kraft erkennst, kannst du sie auch bewältigen, in dir. Denn wie willst du sonst jemals deine Kräfte beherrschen, wenn du sie nicht mal erkennst... ?


a-Joy-Forever-2


fksd8y

http://www.youtube.com/watch?v=qXCvZ0cWM-w


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 12:58
BhaktaUlrich schrieb:Das gilt es her aus zu finden um wieder zurückzukehren da wo wir alle hergekommen sind.
Radical Truth


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:10
E(RI)S lacht.....

durch das Lachen entstehen
in den Wassern des Nichts
die Formen dieser Erschütterung.

und ES be-sinnt, in den entstehenden
Intervallen,
sich einer Er-Inner-ung.

Welche ES befähigt,
in Verfestigung der Kristallisation
eine Illusion,
einer Beständigkeit zu erschaffen.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:14
@snafu schgrieb : Die Kraft zu erkennen, welche Erleuchtung, Klarheit und Frieden verhindert, ist natürlich von höchster Priorität,
denn nur wenn du diese Kraft erkennst, kannst du sie auch bewältigen, in dir. Denn wie willst du sonst jemals deine Kräfte beherrschen, wenn du sie nicht mal erkennst... ?
Neee
weder erkennen möglich - noch irgendeine Form der Beherrschung .

Der Schlüssel ist der "mittlere Weg" .

Zwischen Ignoranz -- - - - - - - - - - - - X -- - - - - - - - und Faszination .


X = Resignation ( das Nicht-mehr-Bezeichnen ) = das Verschwinden des Objekthaften , einschließlich des imaginierten "Subjekt"-Objektes ( Ich ).


Jedoch erkannt oder beherrscht wird da gar nichts - im Gegenteil ! .
Die Unmöglichkeit dessen wird zur unabwendbaren Wahrheit ( mangels eines vorzufindenden Täters ) !


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:16
@all
... ach so, ja: ES GIBT KEINE DISKORDIANISCHE THEOLOGIE!


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:17
@TheLolosophian
Aber es gibt TheDiskordian haha *witz* ^^


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:21
Solange du lebst, wird dir vllt nichts anderes übrigbleiben, als mitzuspielen. ;) @allfredo


es gibt wohl keinen mittleren Weg, allfredo, da es weder eine Mitte, noch einen Weg gibt. nur chaos und das ist nicht. Wir sind nur eine Vorstellung von uns selbst. :)
ich finde das äusserst beruhigend.

Aber natürlich ist da ein Weg, wenn du dir einen vorstellst. :)


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:22
na denn , snafu
wenns dir gemütlich ist in diesem denken
warum nicht

alfredo spielt schon lange nicht mehr mit .
er lässt sich ( mit großer freude ) spielen .


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:24
Ja , es gibt nichts, das es nicht gibt. :)


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:27
@allfredo
@snafu
Es gibt einen Unterschied, ob du erleuchtet durch die Welt läufst, oder nicht. Ich weiß, "erleuchtet" ist so ein blödes Wort... ich will damit einfach sagen, es ist ein gewaltiger Unterschied für dich selbst, ob du mit dem Wissen durch dein Leben gehst, wer du in Wirklichkeit bist, dass wir alle Eins sind, und dass dir in Wirklichkeit nie etwas passieren kann, und dass dein Körper eben nur ein Instrument ist, durch dass du dich derZEIT bewegst. Wer glaubt, er sei sein Ego und das, was er wahrnimmt, sei die Wirklichkeit, den wird das Leid immer wieder einholen.

Also lass' nicht zu, dass die menschliche Programmierung deine Seele einkerkert!


melden
Anzeige

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:27
Du denkst du spielst nicht mit, musst aber dennoch deinen Körper ernähren und deine irdischen Bedürfnisse zufriedenstellen. oder lebst du in der Wüste und wirst von wilden Honig ernährt und Heuschrecken fliegen in deinen Mund...? @allfredo ^^


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden