weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diskordische Theologie

249 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Chaos, Ordnung, 5, BOB, Eris, Fnord, Diskordia, Subgenius, Slack, Bulldada + 12 weitere
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:29
der job wird bestens erledigt .
wie bereits seit 60 jahren mit diesem allfredo.
kein "ich" nötig .

das findet nur "zusätzlich" statt.
zur dekoration der show .

aber es war ja schon immer so .
einige halten die dekoration für das eigentliche .


melden
Anzeige

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:31
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Sri Sri Radha Krishna sind nun keine Halbgötter sie sind der ursprüngliche Chef von allem was ist, darum betet ein Gott geweihter auch keinen Halbgott/Halbgöttin an
Darin stimme ich Dir zu. Alle Archetypen (sog. Erzengel/ Halb- oder Ganzgötter) unterstehen und dienen nur dem EINEN. Niemals darf man sich mit einem Archetypen identifizieren oder gar anbeten!! Ganz so Ernst nehmen sollte man sie nicht nehmen - aber spielen darfst mit ihnen....lach.... :D


Korrektur: Die Kräfte der Archetypen sind in dem EINEN enthalten.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:31
@Yoshi
schon mal diese .... seele gesehen ?

oder nur die buchstaben s - e - e - l - e in büchern gelesen ?


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:34
@allfredo
"Seele" ist auch nur ein Wort. Eine Seele ist das, was du innerhalb von Raum und Zeit bist. Eine Seele ist ein Teil des einen Bewusstseins. Wir sind aber nichtmal Seelen, wir sind das eine göttliche Bewusstsein, dass sich als Seelen aufgeteilt hat, um auf Reisen zu gehen.


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:34
@allfredo
allfredo schrieb:alfredo spielt schon lange nicht mehr mit .
er lässt sich ( mit großer freude ) spielen .
Von wem wirst du denn gespielt?


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 13:53
allfredo schrieb:der job wird bestens erledigt .
wie bereits seit 60 jahren mit diesem allfredo.
kein "ich" nötig .

das findet nur "zusätzlich" statt.
zur dekoration der show .

aber es war ja schon immer so .
einige halten die dekoration für das eigentliche
Wir sind programmierte Bioroboter. Gut programmiert, so gut, dass sich das Programm nicht selbst als Programm erkennt.

Erkennt sich das Programm als Programm, kann es beginnen, seine alten Programmierungen zu löschen. Kindheitsverhalten zB, was im Erwachsenealter nicht mehr notwendig ist, aber nicht gelöscht wurde.
deprogrammierung erfordert Disziplin, da die alten Muster stark eingefurchte Verhaltenssynapsenautobahnen geworden sind. Und neue Wege erst betreten werden müssen im Dschungel des Verstandes.

Das programm hat sich quasi selbst erschaffen. Ist das programm gelöscht, ist auch der Programmierer nicht, UND auch der (fiktive) PC und sogar die Welt in der er existierte, war gar nicht.
Hast du das mal bemerkt, dann kannst du alles was gelöscht wurde, zum Archiv ordnen, und manchmal bewusst daraufzurückgreifen.


Folglich würde "Ich" nicht als zusätzliche Dekoration bezeichnen, sondern viel mehr, die ganze Show nämlich. ;)
@allfredo


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 14:08
Paulette schrieb:Von wem wirst du denn gespielt?
vom SPIEL

:)


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 14:45
Von wem wirst du denn gespielt?


vom SPIEL
Ich auch ;)


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 14:59
@snafu
snafu schrieb:Wir sind programmierte Bioroboter. Gut programmiert, so gut, dass sich das Programm nicht selbst als Programm erkennt.

Erkennt sich das Programm als Programm, kann es beginnen, seine alten Programmierungen zu löschen. Kindheitsverhalten zB, was im Erwachsenealter nicht mehr notwendig ist, aber nicht gelöscht wurde.
deprogrammierung erfordert Disziplin, da die alten Muster stark eingefurchte Verhaltenssynapsenautobahnen geworden sind. Und neue Wege erst betreten werden müssen im Dschungel des Verstandes.

Das programm hat sich quasi selbst erschaffen. Ist das programm gelöscht, ist auch der Programmierer nicht, UND auch der (fiktive) PC und sogar die Welt in der er existierte, war gar nicht.
Hast du das mal bemerkt, dann kannst du alles was gelöscht wurde, zum Archiv ordnen, und manchmal bewusst daraufzurückgreifen.


Folglich würde "Ich" nicht als zusätzliche Dekoration bezeichnen, sondern viel mehr, die ganze Show nämlich.
So sieht es aus, aber vielen fällt es anscheiend sehr schwer, zu erkennen, dass ihr Ego illusorisch ist, und dass sie alle programmiert sind. Wir alle haben diese Programmierungen, und selbst die, die erkannt haben, wer sie sind, haben noch diesen Bio-Computer, der ständig auf Autopilot ist.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 15:08
Paulette schrieb:Ich auch ;)
das bedingt einander .


( werte berlinerin . war freude mal wieder von dir zu lesen . ich hoffe deine privat-mail ist noch interessant , oder wir treffen einander mal wieder im LC . hier wird es dem fredo doch langsam etwas zu ...... skuril .
vor allem dieses melodramatische pubertäre "ich bin ja sooo spaßig" geblubbere von sichtlich ... gestörten , vergällt mir selbst die zeit , die ein einfachen anlesen von texten benötigt .
ich bin da doch lieber in einem achtsamen gespräch mit wirklich "denkenden" köpfen .
hier dampft die herkunft dieses forums aus pseudomystikern und verschwörungsgläubigen doch durch alle ritzen. Zwar nix gegen so ein paar schwingungskanalfans , die sind ja einzeln irgendwie niedlich , aber wenn das zur ausschließlichkeit in einer gruppe wird , ist mir die zeit im virtuellen dann doch an anderen plätzen lieber .
also , werte K. , bis auf ein neues treffen . irgendwo - irgendwann. )


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 15:13
Von wem wirst du denn gespielt?


vom SPIEL


Ich auch ;)
Ich nicht. Ich spiele lieber selbst..... :)


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 15:17
Yoshi schrieb:Bio-Computer, der ständig auf Autopilot ist.
Genau. Meiner sagt eben:
unangenehmes gespräch mit der bank erledigen! *blinkblink* und dann ist da noch eine Meldung: die sagt: jetzt sitzt du aber schon wieder lange genug da und schreibst nonsense.....


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 15:19
@snafu
Genau, unser Ego hat zwar erkannt, wer wir sind, aber es arbeitet immer noch auf dieser 3D-Ebene weiter, um sein 3D-Leben auf die Reihe zu kriegen. Kein Mensch kann behaupten, sei er noch so spirituell, dass er völlig aus dem System ist. Selbst die "Buddhas" auf Erden müssen ihr 3D-Leben geregelt bekommen.


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 15:26
meat tools


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 15:31
@snafu
Hab' selber heute erst Wurst gegessen ^^


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 15:41
looking at


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 16:42
@snafu
deutsche Wurst,alles andere ist käse
ich ziehe schweizer Käse vor ;)


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 16:59

iaodarpa

I.A.O. Praise the Lord.

Kannst du die Fnords sehen? dann kannst du die Fnords sehen.

fnord-11-300x159

Fnords are everywhere....
Watch out! mind the fnords......

Fnords zu sehen/erkennen, bedarf einiger Übung. Zu empfehlen ist diese Gerät:

images


melden

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 17:17
Fnords erscheinen aus der Perspektive des Ausser-diskordischen Denkens und Verständnisses, wie ein Tabuthema, das sich selbst dazu erkoren hat., da Fnords nur erkannt werden können, aber nicht definiert.
So machen sie sich selbst zu einem diskordianischen geheimnis, was aber nicht beabsichtigt ist.
Genauso, wie alles dies nicht beabsichtigt ist, und sich selbst durch seine eigenen Dynamik (YHVH 1) in diesem Schwung erhält, was sich in einer erfahrbaren fraktalen Struktur darbietet.
So bleibt es dir selbst überlassen, jedesmal aufs Neue erstaunt zu sein, oder das Ganze als normales langweiliges Sein gar nicht zu bemerken.... zerbrecht euch nicht die Köpfe, ich erwarte keine Antwort.
oder ja, zerbrecht euch die Köpfe und eröffnet dem Universum eine Möglichkeit, ins gehirn einzudringen. und sich zu vermischen mit dem Inneren, so dass das Innere von dem Äusseren nicht zu unterscheiden ist.


melden
Anzeige

Diskordische Theologie

06.08.2012 um 17:41
Know Ye This O Man of Faith!

I. There is no Goddess but Goddess and She is Your Goddess. There is no Erisian Movement but The Erisian Movement and it is The Erisian Movement. And every Golden Apple Corps is the beloved home of a Golden Worm.

II. A Discordian Shall Always use the Official Discordian Document Numbering System.

III. A Discordian is Required during his early Illumination to Go Off Alone & Partake Joyously of a Hot Dog on a Friday; this Devotive Ceremony to Remonstrate against the popular Paganisms of the Day: of Catholic Christendom (no meat on Friday), of Judaism (no meat of Pork), of Hindic Peoples (no meat of Beef), of Buddhists (no meat of animal), and of Discordians (no Hot Dog Buns).

IV. A Discordian shall Partake of No Hot Dog Buns, for Such was the Solace of Our Goddess when She was Confronted with The Original Snub.

V. A Discordian is Prohibited from Believing What he reads. (incuding this)

all-seeing-eye

For further illumination
consult your pineal gland.

--> http://jubal.westnet.com/hyperdiscordia/pineal_gland.html

http://www.aidd.org/discordia.htm


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden