weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Götzen, Anbeten
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

02.07.2011 um 19:08
@bhaktaulrich
Könntest du bitte mit verständlichen Worten etwas mitteilen? Das ist mir zu abgehoben, zu weit hergeholt, so kann man nicht diskuttieren.
Ausserdem gehst du gar nicht auf mein Gesagtes ein.
Oder was soll ich mir unter dämonisch angehauchten Menschen vorstellen , die Religionen unterwandern?
Also wenn dich einer fragt, warum du etwas unsichtbares, nicht bewiesenes anbetest, dann ist der dämonisch? Das ist mir zu schräg.


melden
Anzeige

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

02.07.2011 um 19:13
Hare Krishna

@interrobang

Es ist gewiss nicht mein Aufgabe andre zu über zeugen denn niemand kann das - nur der einzelne selbst kann das in dem er / sie in sich hinein hört.

Das hören ist in drei stufen eingeteilt.

Man kann hören und dabei alles andre herum war nehmen das ist so als wenn man eine Sender im alten Radio sucht und das rauschen immer noch hört.Dann kriegt man nicht alles mit.

Man kann zu hören, das ist so wie wenn man den Sender fein eingestellt hat aber immer noch ein leise rauschen hört - also man hört nur das was für einen selbst wichtig ist.

Man kann lauschen also man hat den Sender 100% eingestellt und lauscht und kriegt alles genauestens mit was für einen wichtig ist ohne gestört zu werden.

So kommt es immer drauf an wie man seinen Sender auf das zu hörende oder das geschriebene eingestellt hat.

Bhakta Ulrich


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

02.07.2011 um 19:38
Hare Krishna

@Nymeria
Wenn du schreibst das ich verständliche Worte gebrauchen soll, sagt das mir das du deinen Sender nicht optimal eingestellt hast.

Ich gehe davon aus das du intelligent bist und somit verschiedene schreib weisen interpretieren kannst so das sie dir etwas erzählen das du in deinem eigenen Code übersetzen kannst.Wenn dir das alle nichts sagt warum willst du dich dann damit beschäftigen?

Hier gebe ich dir antworten aus dein geschriebenes.

Du schreibst:

Warum denkst du das Recht zu haben, ein Leben, das keinen Sinn hat, überflüssig zu nennen?
Damit siehst du in dir selber Gott, meinst einen höheren Stellenwert zu haben.

Antwort:Es gibt kein leben ohne Sinn alles leben hat einen Sinn - wo schreibe ich das das leben keinen Sinn hat?
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Leben hat Sinn, es ist ein Kreislauf und der Sinn besteht in der Evolution, nicht mehr und nicht weniger. Warum das so ist weiss ich nicht, vielleicht gibt es einen Gott, vielleicht nicht, das was ich bisher von Göttern gehört habe aus den verschiedensten Schriften macht sie mir unsympathisch.
Es sind egoistische grausame Wesen, die es wohl liebten, sich mit dem Menschen zu spielen, WENN es sie denn gibt.
Lese etwas über die Annunaki : http://www.paoweb.org/de/annunaki/index.html

Antwort_ hier sind wir richtig einig
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich denke dass Religion sich aus dem Unverständnis gegenüber Vorgängen entwickelt hat.
Man war einfach nicht in der Lage etwas plausibel zu sehen, zum Beispiel Feuer oder Regen oder Wolken oder Gewitter.
Daraus entstanden Götter, Religion und irgendwann war eine so schlau das als Werkzeug zu nutzen, um damit Massen zu gängeln, das ist alles.

Antwort : Unsre Vorfahren kannten sehr gut Regen - Feuer und die andren Elemente und schrieben sie keinem Gott zu, sondern der Natur mit der sie im gleichlang lebten und nicht so wie ihre Nachfahren wie wir sie die Natur zu vernichten suchen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Heute sehe ich Menschen, die an einen Gott glauben als Menschen an, die nicht damit klar kommen, dass sie irgendwann halt mal einfach weg sind, Punkt.
Also redet man sich ein es gäbe Gott und ein Leben nach dem Tod, das macht es einfacher und man tanzt sein Leben lang nach einer Pfeife die es (vermutlich) nicht gibt.

Antwort : Das nimmst du an das es so ist- vielleicht solltest du mit verschieden Gläubigen andrer Religionen ein wenig sprechen, sie kennen lernen.
____________________________________________________________________________

Das ganze finde ich auch sehr verlogen, diese Leute sind nicht nächstenliebend weil sie es so empfinden, sie sind es aus Angst nach dem Tod dafür bezahlen zu müssen, das finde ich eigentlich verachtenswert und fasse mich dabei auch an der eigenen Nase, aber ich arbeite daran dieses Dogma los zu werden.

Antwort : das ist sehr lobenswert - dann solltest du dich nach innen ausrichten und die antworten in deinem inneren suchen anstatt nach außen hin deine Wahrheit zu finden.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Versteh mich nicht falsch, jeder soll glauben was er möchte , aber dass Religionen für Tod, Krieg, Leid heute noch verantwortlich sind und so einen unglaublich hohen Stellenwert selbst in der Politik haben, halte ich für einen Zustand, der dringend geändert werden muss.

Antwort: Religionen sind nur Werkzeuge für die Seelen um heraus zu finden was ist. Die Religionen sind von schlechten Menschen Charakteren unterwandert und werden es auch in Zukunft sein. Doch wird es nicht mehr so einfach sein wie vorher denn die mencshen erhöhen jetzt ihre Bewusstsein so das alles ungerechte und schlechte für alle ersichtlich ist - vorher konnte man es unter den Tisch fegen, in der Zukunft wird es diese nicht mehr gehen.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

02.07.2011 um 20:07
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Antwort:Es gibt kein leben ohne Sinn alles leben hat einen Sinn - wo schreibe ich das das leben keinen Sinn hat?
Hier schreibst du heute um 12:10
bhaktaulrich schrieb:Wenn es keinen Sinn für das leben gäbe, wären auch sie vollkommen überflüssig
Du sagst hier ein Leben, das keinen Sinn hat sei überflüssig, warum stellst du einfach Behauptungen auf? Für dich mag jedes Leben einen tieferen Sinn haben, für andere eben nicht, sollte ein religiöser Mensch nicht zuallererst mal lernen, auch andere Meinungen gelten zu lassen, statt die eigene zur absoluten Wahrheit zu machen?
Das ist gewalttätig.
bhaktaulrich schrieb:Antwort : Unsre Vorfahren kannten sehr gut Regen - Feuer und die andren Elemente und schrieben sie keinem Gott zu, sondern der Natur mit der sie im gleichlang lebten und nicht so wie ihre Nachfahren wie wir sie die Natur zu vernichten suchen.
Woher weisst du das, kennst du Menschen, die vor vielen vielen Tausenden von Jahren lebten?

Viele Wandmalereien, alte Schriften erzählen davon, dass man sich unverstandenes mit dem Tun der Götter erklärte, also diesbezüglich stimmt einfach nicht, was du sagst.
bhaktaulrich schrieb:Religionen sind nur Werkzeuge für die Seelen um heraus zu finden was ist. Die Religionen sind von schlechten Menschen Charakteren unterwandert und werden es auch in Zukunft sein. Doch wird es nicht mehr so einfach sein wie vorher denn die mencshen erhöhen jetzt ihre Bewusstsein so das alles ungerechte und schlechte für alle ersichtlich ist - vorher konnte man es unter den Tisch fegen, in der Zukunft wird es diese nicht mehr gehen.
Dann scheint es ne Menge minderbemittelter Seelen zu geben und in dem Fall können wir die Religionen abschaffen, denn wo ich hinsehe sind die Verantwortlichen der Religionen, die, die im Trockenen sitzen mit vollen Bäuchen, tollen Kleidern und warmen Betten, während die Kirchen geschlossen sind und die Bettler draussen im Kalten schlafen.
Sind diese Leute auch Dämonen? Ist der Papst ein Dämon?
Ist jemand ein Dämon der in der dritten Welt gegen Verhütungsmittel predigt?
Ist jemand ein Dämon der Menschen töten lässt, die nicht seiner Religion angehören?
Also wozu Religionen?
Wenn jeder sein Hirn einschaltet brauchen wir keine Märchengötter die uns zu pseudoguten Menschen machen.


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

02.07.2011 um 23:23
Hare Krishna

@Nymeria
Jetzt mach aber mal einen Punkt -

Ich schrieb:
Der Mensch hat das nur nicht begriffen oder sollte es nicht begreifen - den diese Elemente Erde - Wasser - Feuer - Luft und Äther sind schon vorhanden gewesen als der Mensch noch gar nicht vorhanden war.

Wenn es keinen Sinn für das leben gäbe, wären auch "sie" vollkommen überflüssig.< Hier sag ich dass es um die " Elemente" gehe wenn sie nicht da wären hätte das leben auch keinen Sinn > lese das nun richtig und lass es Sätze aus meinen Kontext zu reißen so da sie eine ganz andre Meinung bilden das ist nicht schön. Du musst schon den ganzen Kontext lesen um ihn auch richtig zu verstehen,

Ich schrieb weiter :
Den gerade du und ich sind von diesen ( ich setze nun zur besseren Verständigung "Elementen" ein) abhängig. Doch wertschätzen wir dieses nicht weil niemand uns dieses ordentlich und nachdrücklich erklärt wird - wie wichtig das zu Zusammenspiel dieser Elemente ist und darum sollten sie immer in ihrer natürlichen Balance gelassen werden.Das heißt das ich der Mensch ihnen anpassen muss und sie nicht dem Menschen. Wenn man so will sind sie - die 5 Elemente die höheren Diener der Menschen.

Was also klagst du mich an wenn ich über die Wichtigkeit der Elemente schreibe.

Die menschliche Geschichte beschreibt die primitiven Menschen als Jäger also waren sie von der Natur und den Elementen abhängig .

Nicht alle Höhlen wand Malereien zeigen dieses eindeutig.

Du verstehst nicht was ein Seele ist, sie ist unter keinen Umständen minderbemittelt- sondern immer das Lebendige das bewusste der bewusste Geist im Menschen.

Du muss das was ich schreibe nicht als deine Wahrheit auflassen denn sie muss es nicht sein deine ist vielleicht eine ganz andre und dass akzeptiere ich denn sie muss ebenfalls nicht meine sein.

Eine Diskussion ist kein Quiz oder ähnliches sonder ein austauschen von individuellem wissen - das man vielleicht zur Erweiterung seines eignen Wissens nehmen kann oder auch nicht.

Du liest meine Kontext einfach nicht ordentlich sonder nimmst nur das was du gerade gebrauchen kannst um hier irgend etwas zu statuieren.

Außerdem sind wir sehr weit vom Thema ab.

Bhakta Ulrich


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

02.07.2011 um 23:58
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Jetzt mach aber mal einen Punkt -

Ich schrieb:
Der Mensch hat das nur nicht begriffen oder sollte es nicht begreifen - den diese Elemente Erde - Wasser - Feuer - Luft und Äther sind schon vorhanden gewesen als der Mensch noch gar nicht vorhanden war.

Wenn es keinen Sinn für das leben gäbe, wären auch "sie" vollkommen überflüssig.
Ok, mein Fehler, durch den Absatz habe ich es voneinander unabhängig gelesen, entschuldige.
Aber bleiben wir halt bei den Elementen.
Du schreibst:
bhaktaulrich schrieb:Genau so wie die 5 Elemente die die Grundlage alles Lebens hier sind und für das leben hier auf Erden verantwortlich sind.
Nur dadurch das sie zusammen arbeiten ist es möglich das alle mit einem lebenden Körper hier leben können.

Der Mensch hat das nur nicht begriffen oder sollte es nicht begreifen - den diese Elemente Erde - Wasser - Feuer - Luft und Äther sind schon vorhanden gewesen als der Mensch noch gar nicht vorhanden war.
Das würde heißen, dass alles mit Plan entstand, halte ich aber für Unsinn, die Erde und wie sie heute ist, mit all ihrer Entwicklung und dem Leben auf ihr, ist eine zufällige Entwicklung.
Und eine Seele wie du es nennt, haben wir nicht, unsere Seele ist die Summe unserer Erlebnisse, Erziehung und der Kultur in der wir aufwachsen.
Mit den richtigen Tabletten bist du ein völlig anderer Mensch.
Natürlich kann ich mir jetzt auch das Gegenteil einreden, aber wozu?
bhaktaulrich schrieb:Die menschliche Geschichte beschreibt die primitiven Menschen als Jäger also waren sie von der Natur und den Elementen abhängig .
Man ist immer von der Natur abhängig, selbst heute noch, hat nichts mit dem Jäger zu tun, ganz im Gegenteil, ein Jäger kann auch bei Schnee jagen, Sammeln kann ich bei Schnee nicht mehr, von daher ist der Jäger am allerwenigsten von der Natur abhängig.
Ich sehe aber auch ehrlich gesagt nicht die Verbindung, was das jetzt damit zu tun hat.
bhaktaulrich schrieb:Du verstehst nicht was ein Seele ist, sie ist unter keinen Umständen minderbemittelt- sondern immer das Lebendige das bewusste der bewusste Geist im Menschen.
Ok, wie nennst du dann diese Seelen, die in Menschen wohnen, sprich seine Moral ausmachen, die den Glauben unterwandern? Du nennst sie Dämonen, aber auch diese Menschen, die schlecht sind, haben doch Seelen.
Und eine Seele, die in der dritten Welt gegen Verhütung predigt, oder erlaubt, dass seine Schäfchen andere töten im Namen des Glaubens, sind für mich nun mal echt minderbemittelt, oder einigen wir uns halt auf böse.
bhaktaulrich schrieb:Du muss das was ich schreibe nicht als deine Wahrheit auflassen denn sie muss es nicht sein deine ist vielleicht eine ganz andre und dass akzeptiere ich denn sie muss ebenfalls nicht meine sein.
Ne, eh nicht, aber eine Diskussion funktioniert nun mal so, A legt seinen Standpunkt dar, B geht drauf ein oder macht das Gleiche, usw ...oder wolltest du jetzt nur dass dir jeder mit den Götzen zustimmt?
Gott ist selber ein Götze, irgendwer hat ihn mal erfunden, keiner kann es beweisen aber ne Menge Leute betet ihn einfach mal so an, in welcher Form auch immer.

Sieh mal, ich sage dir, mein Gott ist ein anderer, deiner ist ein Götze, und jetzt? Wer hat recht?
Wessen Gott ist echt?
bhaktaulrich schrieb:Du liest meine Kontext einfach nicht ordentlich sonder nimmst nur das was du gerade gebrauchen kannst um hier irgend etwas zu statuieren.
Ne,ne das ist mir genau einmal passiert, bitte pauschalisiere das jetzt nicht, ich will auch nichts statuieren, ich dachte du willst diskutieren.
bhaktaulrich schrieb:Außerdem sind wir sehr weit vom Thema ab.
Ok bleiben wir beim Thema, was ist so schlimm daran, wenn Person A Schauspieler x anhimmelt? Der ist wenigstens real.
Sowas mit einem Götzen gleichzusetzen ist schon sehr weit hergeholt, ausserdem impliziert das Wort Götze in dem Zusammenhang, daß du deinen Gott für den einzig Wahren und Echten hälst, das halte ich für vermessen, zumal die Existenz ansich ja nicht mal im Ansatz gegeben ist, geschweige denn bewiesen.


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 10:14
Hare Krishna
@Nymeria

Du schreibst:

Ok bleiben wir beim Thema, was ist so schlimm daran, wenn Person A Schauspieler x anhimmelt? Der ist wenigstens real.
Sowas mit einem Götzen gleichzusetzen ist schon sehr weit hergeholt, ausserdem impliziert das Wort Götze in dem Zusammenhang, daß du deinen Gott für den einzig Wahren und Echten hälst, das halte ich für vermessen, zumal die Existenz ansich ja nicht mal im Ansatz gegeben ist, geschweige denn bewiesen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Antwort:

Es geht hier nicht um beweisen und überzeugen das muss man auf Universitäten
wenn man eine Hypothese oder ähnliches aufstellen will.

Hier befinden wir uns in einem allgemeinen - Allmysteri - Forum wo ein jeder mit schreiben und mit lesen kann und nicht unbedingt Universität ausgebildet sein muss , das ist nicht eins bedeuten mit das solch ein Mensch intelligenter sein muss, denn nach Howard Gartner einem englischen Psychologen gibt es 9 Intelligenzen, die der Mensch beherrschen lernen sollte. Auch dieses hilft zur Erhöhung eines höheren Bewusstsein.

Einem Schauspieler an zu Himmeln = an zu beten - zu verehren - ist für mich das gleiche ihn /sie als Vorbild als Göttlich unfehlbar - zu akzeptieren. Einem Menschen soll, wenn er/sie etwas außergewöhnliches für die allgemeinen Menschen leistet Respekt entgegen gebracht werden - aber wie den einen Gott verehren ist zu viel des guten denn dieser Mensch hat nicht die Attribute wie der einzige Gott.

Um etwas über Gott seinen Namen sein Form seine taten hier im Universum zu erfahren, reicht es nicht nur die Bibel - Koran oder die Tora zu studieren sondern Mann muss schon Global alle heiligen Bücher ins besondere die Veden aus Indien die allerdings nicht nur der Indischen Bevölkerung vorbehalten sind sondern allen im Universum. Um die Veden zu studieren muss man nicht Basis wissen von der Mythologie - Philosophie so wie der Psychologie haben ein jeder kann diese Veden studieren..

Wenn du einen Weltberühmten Schauspieler/in fragst ob sie an Gott glauben werden die meisten dieses bejahen.

Sie selbst sind in vielen fällen nicht sonderlich imponiert wenn sie von ihren Fans wie Gott angehimmelt werden in den meisten fällen wissen sie worum es geht.

Ich habe in einigen Posten hier im tread deutlich beschrieben was ein Götze für mich ist.
Die Veden sagen aus das man Gott persönlich in einer seiner persönlichen Expansionen - fachlich "Avatara" - anbeten soll und den Halbgöttern Respekt zollen soll, doch sie nicht als Gott anbeten sollen.

Ein "Avatara" ist eine direkte Expansion Gottes so wie z.b. in der Bibel der Allmächtige Vater - im Koran Allah den man nicht abbilden darf - und in der Tora Jahwe dessen Namen man also nicht aussprechen darf- Der Ur erste Name Gottes ist Krishna der der Alles anziehende bedeutet - Gott hat auch feminine transzendente Form und Namen Avatara - Srimati Radharani heisst eine dieser formen und ist nicht vom ur ersten Gott wie alle andren seiner Avatara - Expansionnen verschieden.

Die Veden berichten sehr genau und informieren sehr umfangreich wenn es um Gott selbst seine Diener = Halbgötter - seine Gegner = Dämonen seine Schöpfung innerhalb und ausserhalb eines jeden Universums und die transzendente Welt Gottes Welt geht.

Darum ist niemand hier im Universum mit dem Ur ersten - Gott selbst und seinen persönlichen Avataren gleich zu setzen - niemand ist so wie diese. Alle andren nicht Avatara an zu beten, bedeutet Gott selbst zu ignorieren - also Götzen an zu beten, wobei Götze nicht immer negativ sein muss. Im Hinduismus werden auch die Halbgötter angebetet um schnellere Resultate ihrer materiellen wünsche zu erzielen - was dann in der regle auch gelingt, nur wenn sie mit der Anbetung aufhören ist ihr Glück in der Regel auch vorbei.

Das anbeten des Urersten Gottes dagegen oder einer seiner persönlichen Avatara gilt für immer und nicht nur solange die individuelle Seele hier im Universum lebt und auch die zeit ist bekannt 311 Billionen Jahre kann eine Seele hier im Universum leben.

Götze ist nicht andres als eine Form - Namen - Produkt - an zu beten, zu verehren, als wären diese der Ur erste Gott persönlich - alles was der Urerste Gott tut und ist, ist transzendent, also ewig - wissend - glückselig und hat transzendente Form - niemals materielle Form aus Materie - den dann wäre auch er /sie sterblich. Auch Halbgötter die wie Gott erscheinen können haben sterbliche Körper, die allerdings um sehr vieles älter werden als die Menschenkörper.

Das gleiche gilt für die Körper der Dämonen - beide Halbgötter und Dämonen sind mit hohem Bewusstsein ausgestattet das dem der Menschen bei weitem überlegen ist - es gibt 400000 Menschen ähnliche formen und 8 Millionen weitere Lebensformen ohne die Intelligenz der Halbgötter - Dämonen und Menschen so wie andre Menschen ähnlichen Wesen.

Die Veden sind das meist umfassende Werk für Menschen aller Art - Schattierungen und Auffassungen. UM Gottes Ur ersten Namen auszusprechen muss man nichts sein, keine Qualifikation haben - keine Religion verehren oder sonst irgend was vor zeigen können, das kann ein jeder vom Kind bis zum Greis . Das wichtigste jeder kann das freiwillig tun oder es auch sein lassen. Das ist dann keine Götzen Anbetung - so ein Mensch wird sofort damit beginnen sein Bewusstsein zu erhöhen ohne Ausnahme - Titel oder Qualifikation.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 11:09
Krishna in der Bahgavad Gita:
"Schmeiß alle Religionen weg und ergib dich MIR allein und ich werde für dich sorgen."


Der Herr der Juden und Christen macht in den zehn Geboten klar:
"ICH bin der HERR, dein GOTT, der ich dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben."


Nicht zu vergessen Allah:
"Er ist Allah, euer Herr. Es ist kein Gott außer Ihm, dem Schöpfer aller Dinge; so betet Ihn an. Und Er ist der Hüter aller Dinge. [6:102]"


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 13:35
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Götze ist nicht andres als eine Form - Namen - Produkt - an zu beten, zu verehren, als wären diese der Ur erste Gott persönlich - alles was der Urerste Gott tut und ist, ist transzendent, also ewig - wissend - glückselig und hat transzendente Form - niemals materielle Form aus Materie - den dann wäre auch er /sie sterblich. Auch Halbgötter die wie Gott erscheinen können haben sterbliche Körper, die allerdings um sehr vieles älter werden als die Menschenkörper.
Ne,ne, das ist das Gleiche in grün. Du betest auch einen Götzen an, denn deinen Gott kannst du nicht beweisen, Punkt!
Du glaubst, dass es ihn gibt, das ist alles, und deine Abneigung gegen Leute, die Personen des öffentlichen Lebens anhimmeln ist alles andere als nächstenliebend, haben das nur die Menschen verdient, die das tun, was deiner Meinung nach richtig ist?

Bitte nimm mir das nicht übel, ich meins nicht böse, aber letztendlich bist du wie alle Gläubigen.
Verbohrt, egoistisch und alles andere als nächstenliebend.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 13:50
@bhaktaulrich
Dein irrationaler Idealismus, den du als einzig wichtigen Sinn für dein Leben anbetest, ist dein Götze, mit dem du deinem Ich seine identifikative Substanz zu verleihen hoffst.

Vergiss aber nicht @bhaktaulrich

wer für sein ICH in allem nach einem "tieferen Sinn" sucht, um sich selber einen höheren Sinn zu geben, ist der egozentrischte von allen niedern Egozentriker.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 13:51
Was dem einen sein Gott, ist dem anderen sein Götze. Und umgekehrt natürlich auch ... :D


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 14:15
@Fabiano

Ja, so ist es.


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 14:24
geh in ein Forum und sage du bist Christ... du wirst angegriffen

geh in ein Forum sag du bist Moslem ....du wirst angegriffen

geh in ein Forum sag du bist Jude ... du wirst angegriffen

geh in ein Forum sag du bist Buddhist ...du wirst angegriffen

... so kann man beliebig weitermachen ....

aber geh als Atheist in ein Forum ... und erlebst du das selbe ? Nein

schon merkwürdig gell?Bezeichnend auch, das es immer gleich in einer recht agressiven Weise passiert.Und lustig zu sehen , je liebevoller man antwortet je mehr wird man angegriffen , oder sogar verspottet .
hier ging es um Götzen und nicht um den Glauben eines einzelnen , oder seiner Vorstellung von Gott oder gar um sie zu verunglimpfen.


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 14:48
Wie sagte Buddha so schön: Seid euch selbst eine Leuchte.
Hinterfragt immer auch die eigene Lehre( auch die von Buddha).

Von daher entspannt mal ein bisschen und unterwerfen müsst ich euch niemanden. Wahres Glück entsteht durch Freiheit. Die Freiheit in jedem Moment, jeder Sekunde und jeden Augenblick sein eigenes Schiksal zu schmieden unahbängig welche Götter es gibt oder nicht. Und darin sind sich so denke ich alle Religionen einig. Statt immer die Unterschiede heraus zu stellen und gegeneinander zu kämpfen sollten wir nach gemeinsamkeiten Suchen, letztlich wollen alle Religionen gutes für den Menschen tun.
Auch Atheisten wollen glücklich sein und können es auch sein, wenn sie auf ihr Herz hören, was für sie vielleicht die Vernunft ist.
Ich habs langsam satt mit den Kämpfen und Kriegen der Glaubensansichten. Durch solche Trennungen voneinander entstehen Spannungen und Konflikte, weil der andere ja 'nicht so wie man selbst ist' und man über ihn Urteilen und Verurteilen kann, da er ja 'Fehlgeleitet' ist.

Reißt euch zusammen und zeigt Respekt, Mitgefühl und Anstand.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 14:50
sonnenfunke schrieb:Hinterfragt immer auch die eigene Lehre
Einer der weisesten sätze die ich je gehört habe.


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 16:04
Hare Krishna

Liebe Leser

Die Menschheit ist schon so vertieft in ihre Götzen Anbetung - das sie es kaum selbst bemerkt.
Ob ich dieses oder jenes bin in den Kommentaren der unzufriedenen - die aber auch keinerlei Lösungen bereit halten - und wahrscheinlich des wegen alles was mit ihrem eigenen Universum nicht über einstimmt als nicht gültig ab tut ist schade für sie.

Ich selbst möchte gerne das man mehr über die Veden erfährt und deswegen bin ich im Allmy.

Das Allmy hat eine sparte die heißt Spiritualität dann frage ich mich wieso diese sparte die Atheisten unter den Lesern so fasziniert wenn sie doch gar nichts für die Spiritualität übrig haben.

Warum klinken sie sich andauernd ein wenn sie nicht darüber wissen ? Wenn sie die Spiritualität nicht im täglichen leben leben - vorleben - was wollen sie denn in dieser sparte wenn nicht provozieren.
Meiner Meinung nach ist diese sparte den spirituellen Menschen im Allmy gewidmet und nicht den Atheisten Sie können sich in den andren sparten die die Materie und den materiellen Menschen und die Hermaneutische Wissenschaft betreffen.

Das mal dazu das sich immer Atheisten in spirituellen treads melden und dann mit destruktivem verhalten im verbal schriftlichen fast jeden Wissens Austausch mit andren religiösen gläubigen unmöglich machen wollen.Das ist doch kindlich naiv zu glauben ein gläubiger würde dann eventuell ein Atheist werden.

Z.b Beispiel der Satz < hinterfragt man auch die eigen lehre = selbst verständlich muss man die eigen lehre hinterfragen wie sonst soll sie sich denn realisieren - jeden Tag werden die fragen von den gläubigen wieder durch leuchtet hinterfragt, das ist in allen Religionen so.

Nur bei der Wissenschaft gibt es offenbar Schwierigkeiten den wenn einmal als wissen anerkannt glaubt man dieses wissen ist nur gültig bis ein neues wissen das alte ablöst - das ist nicht wissen sondern spekulieren - unsicher sein nicht hundertprozentig wissen können.

Mach mal habe ich den Eindruck hier als wie wenn Kinder zusammen spielen und wenn einer anders ist als alle andren spielt er nicht mehr mit, weil ein paar Spielmacher diese bestimmen - wie lächerlich naiv.

Was für mich Wahrheit ist muss keine Wahrheit für andre sein - denn ich schrieb nicht das meine Wahrheit auch die der andren ist - das atheistische "Geschwurbel" - diesen Ausdruck habe ich übernommen weil er so schön passt - wenn immer das gleiche und in ein oder zwei Zeilen mitgeteilt wird und dann auch noch Diskussion genannt wird - das ist der Klimax der Einbildung.

Doch antworte ich gerne wenn jemand in eine konstruktiven Dialog geht und seine Überzeugung mit Argumenten belegt.Das bedeutet dann nicht, das man einig wird, sondern das man Ansichten Aspekte austauscht, nichts weiter, also nie persönlich reagieren sollte.

Ich fragte nach meiner Einleitung am Anfang .

Was ist eurer Meinung nach der Sinn in dieser modernen Götzen Anbetung ?.

und nicht:

Wie machen wir einen gläubigen fertig der die moderne Wegwerfgesellschaft als Götzen Anbeter tituliert. Das war "nicht" meine frage also haltet euch an mein frage oder lasst es nach hier im tread euch dazu zu äußern. Ich bin pensionierter Lehrer in Dänemark fast 62 Jahre alt, und manchmal kommt es mir vor als ob ich die 7. vor mir habe. Die selbstverständlich alles hier im leben genausten weiß.Die aber wenn es darauf ankommt nach Mama und Papa schreit hilf mir mal bitte.:-) :-) :-)

Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 16:11
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Nur bei der Wissenschaft gibt es offenbar Schwierigkeiten den wenn einmal als wissen anerkannt glaubt man dieses wissen ist nur gültig bis ein neues wissen das alte ablöst - das ist nicht wissen sondern spekulieren - unsicher sein nicht hundertprozentig wissen können.
Falsch.

Aber hast du in den Veden nicht deine eigene persönliche Götze gefunden?


melden

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 16:28
Hare Krishna

@interrobang

In den Veden sind keine Götzen, sie erklären was Götzen sind, du solltest sie mal lesen, anstatt gar nichts von ihnen zu wissen.

Aber du tust doch sowie schon was du willst, selbst wenn dir andre einen Rat geben machst du es auf dein weise, und nicht so wie es dir geraten wird kein wunder, wenn nicht alle so klappt wie du es dir vorstellst und haben willst.:-)

Bhakta ULrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 16:29
@bhaktaulrich
Du verstehst mich fasch ^^ in den veden sicher nicht aber sie selbst sind deine Götzen.


melden
Anzeige

Moderne Götzenanbeter, was ist ihr Sinn des Lebens?

03.07.2011 um 16:36
Hare Krishna
@interrobang


Ich bete kein Götzen an den ich weiß wer ich bin - so weiß ich wer ein Götze ist und werde solch ein Wesen nicht anbeten noch verehren - und es bringt gar nichts für dich dir das näher zu erklären weil es einfach nicht hängen bleibt. Du bist glücklich mit dem was du bist dann bleib es, aber überzeuge nicht andre die müssen sich mit ihren freien Willen selbst überzeugen, wie sie sich auch von Krishna selbst überzeugen müssen.

Bhakta Ulrich


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden