Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottesdienst oder Goetzendienst?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Kirche, Götzen, Bildnis
CokGüzel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

24.10.2010 um 23:46
Im Alten Testament steht:


„Und Gott redete alle diese Worte: Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht!“

– (Ex 20,1-5)

„Du sollst dir kein Gottesbildnis machen, das irgendetwas darstellt am Himmel droben, auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen.“

– (Dtn 5,8-10)


Was sollen die ganzen Abbildungen von Jesus, der doch der Gott fuer die Christen ist*, in den Kirchen?

*Christlicher Lehre zufolge, die wiederum auf dem biblischen Zeugnis basiert, hat sich Gott in Jesus Christus der sündigen Menschheit zugewandt.

Apostelgeschichte 7,59 :
"59 Und sie steinigten den Stephanus, der betete und sprach: Herr Jesus, nimm meinen Geist auf!"

Johannes 10,30-33 :
"30 Ich und der Vater sind eins. 31 Da hoben die Juden wiederum Steine auf, um ihn zu steinigen. 32 Jesus antwortete ihnen: Viele gute Werke habe ich euch gezeigt von meinem Vater; um welches dieser Werke willen wollt ihr mich steinigen? 33 Die Juden antworteten ihm und sprachen: Nicht wegen eines guten Werkes wollen wir dich steinigen, sondern wegen Gotteslästerung, und zwar weil du, der du ein Mensch bist, dich selbst zu Gott machst! "



Ein christlicher Freund von mir, lehnt die Abbildungen von Jesus usw auch strikt ab.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:03
Das ist nur ein Symbol, ein sehr gut ausgearbeitetes Symbol, aber eben nur ein Symbol und die Christen werden dir auch sagen dass sie ja nicht dieses Jesus Symbol anbeten und davor knien und beten, sondern eben nur vor Gott. Auch wenn es anders aussehen mag, das Symbol sei nicht gemeint.
Von daher alles knorke.^^


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:05
@CokGüzel

s.o. adden vergessen.^^


melden

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:12
Die juden lehnten gottesabildungen ab, aber nicht die christen du wirst kaum eine chrisliche
kirche ohne jesusabildungen finden warum auch nicht da ist nichts schlimmes dabei, das gehört
eben zur christlichen tradition ansonsten müsste man ja auch die weihnachtlichen krippenspiele
verbieten wo jesus als kind dargestellt ist.

@CokGüzel


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:14
@ilya

Ja diese Krippenspiele sind schau.


melden

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:23
@Puschelhasi

Ja das kann man sehen wie man will für die einen ist es christliche tradition
fur die anderen eben schau oder show wie ich finde das soll jeder für sich selbst
entscheiden ob er so was gut findet oder nicht.

Ich persönlich finde krippenspiele nicht gut, aber wenn das welche mögen ist es auch ok.


melden
oxbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:36
CokGüzel schrieb:Was sollen die ganzen Abbildungen von Jesus, der doch der Gott fuer die Christen ist*, in den Kirchen?
Gute Frage !

Antwort:

Diese Abbildungen stellen nicht den Gott Jesus dar, sondern allein den Menschen Jesus.
Denn Jesus ist beides, weswegen ja auch viele offensichtlich den Gott in Jesus gar nicht erkannten.
Das wird bei seinem Prozess besonders deutlich !
Es gibt da eine Reihe weiterer Erklärungen dazu, die die Kirche auch zu Zeiten durch diskutierte und
dann in den ersten Versammlungen der ersten ca. 400 Jahre beschloss.
Auch die Dreieinigkeit war Jahrhunderte diskutiert worden.
In diesen Jahren gab es auch viele Christen, die auch der Meinung waren, das Jesus nicht Gottvater ist.
Diese wurden dann später hart verfolgt und bestraft.
Der Ariamismus wäre demnach wahrscheinlich eher was für Dich gewesen
und ich selbst empfinde ihn in vielerlei Hinsicht gut, auch wenn heute viel zu wenige Details bekannt sind. Im Manichäismus einer christlich orientierten neueren Religion, die um 300 n.Chr. entstand wurden so viele Christen glücklicher, so dass der Manichäismus um 1.000 n.Chr. rum noch deutlich verbreiteter war als das Christentum selbst allein. Du musst Dir allerdings dazu vorstellen, dass die christliche Amtskirche lange lange Jahrhunderte wenig Probleme damit hatte , wenn man Manichäer und katholischer Christ zugleich war. Die Katherer gelten auch als Manichäer und als letzte nennenswerte Vertreter und sie wurden dann schliesslich um 1.200 - 1.300 n.Chr. gewaltsam verfolgt und schliesslich vernichtet. Ungefähr ab diesem Zeitpunkt fing die Zeit der katholischen
Alleinherrschaft (abgesehen von der orthodoxen östlichen Lehrweise) in Europa an.
Und Du siehst ja, dass das nicht lange gut ging, denn schon etwa nur 120 Jahre später hatten Reformer schon so viel gedanklichen Einfluss, dass dann wenige Jahrzehnte später aus Reformideen des Luther Anfang 1.500 n.Chr. schnell ein vollständige Abspaltung einer evangelischen und anderer Lehrarten erfolgte.


hier einiges links, die Dir etwas auf die Sprünge helfen
das ist keine Überforderung und teilweise spannend zu erfahren

http://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Konzil_von_Nicäa
Wikipedia: Katharer
http://de.wikipedia.org/wiki/Manichäismus

Natürlich ist Wiki eine nahezu erbärmliche Quelle gerade was das Thema der Katherer und Mani angeht
es gibt hier jemanden der dazu tausende Bücher in einer privaten Bibliothek gesammelt und auch gelesen hat, der mich auch noch informierte, neben anderen Quellen, aus denen ich selbst schöpfte im Laufe der letzten bis heute fast zwanzig Jahren Forschung um solche Themen.


melden
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:38
Gott ist ja als Figur, für alle sichtbar, auf die Welt gekommen. Seitdem sind natürlich auch Bilder von Jesus erlaubt. Da wird ja auch kein anderer Gott angebetet, sondern es ist das Bild des einzigen Gottes.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 01:51
Was ich gesagt habe...ich wusste es kommt sowas.^^


melden
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 04:18
Es ist ja kein fremder Gott in der Figur, sondern der einzig wahre Gott.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 05:00
@spesnostra

Der hat aber gesagt, man soll ihm kein Bildnis machen und das net anbeten. Is ja egal ob er nun gemeint ist oder nicht finde ich.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 11:40
@Puschelhasi

Nach der gestrigen Diskussion mit dir würde ich sagen: Die Christen dürfen alles, auch Bilder von Gott aufstellen (falls das überhaupt Bilder von Gott sind). Sie dürften sie sogar anbeten. Denn alles was in der Bibel steht, ist ja, wie wir Gestern Abend erörtert haben NUR für die Juden gewesen. Gott sprach NUR das Volk Israel an, Jesus sprach NUR zum Volk Israel. Die Christen geht das alles gar nichts an, weil es sie nicht betrifft. Die dürfen warten bis sich ihnen Christus oder Gott mal selbst offenbart. Also bis dahin dürfen sie alles was in der Bibel verboten ist, denn was in der Bibe steht ist NUR für die Juden. Die Christen wurden darin gar nicht angesprochen.


melden
CokGüzel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 16:38
@ilya

Es gibt Christen, die diese Bilder Abbildungen auch ablehnen. Laut Wikipedia :


Ab dem 3. Jahrhundert beschäftigte sich die christliche Kirche mit der Kunst. Unter Berufung auf das Bilderverbot im Alten Testament wurde teilweise jede religiöse Kunst schroff abgelehnt.[6] Um 380 legten die Apostolischen Konstitutionen fest, dass Maler, Dirnen, Bordellbetreiber, Schauspieler und Faustkämpfer zuerst ihren Beruf aufgeben müssten, um in die Kirche aufgenommen werden zu können.

Dieser Standpunkt wurde aber nicht einheitlich vertreten. Gregor von Nazianz und Asterios von Amasea wandten sich Ende des 4. Jahrhunderts gegen Darstellungen Jesu, weil dieser nicht angemessen abgebildet werden könne. Ein generelles Bilderverbot wurde von ihnen aber nicht vertreten.[7] Andere Theologen begrüßten bildliche Darstellungen, um die Inhalte der Bibel auch den ungebildeten Bevölkerungsschichten vermitteln zu können, welche des Lesens häufig nicht fähig waren. Dazu gehörten um 400 etwa Basileios der Große, Gregor von Nyssa und Neilos von Ankyra.[8] Ein ernsthafter Streit entstand daraus zu dieser Zeit noch nicht; Basilius der Große und sein jüngster Bruder Gregor von Nyssa waren mit Gregor von Nazianz eng befreundet.

Ab dem 6. Jahrhundert kam es im Byzantinischen Reich wieder verstärkt zur Ablehnung der Bilder, während die unter arabischer Herrschaft stehenden Patriarchate (Antiochia, Jerusalem und Alexandria) und der Papst weiterhin Künstler förderten. Die Flucht zahlreicher Künstler nach Rom führte dort zu einer kulturellen Belebung.
Byzanz [Bearbeiten]
____

Im Byzantinischen Reich kam es zu zwei rigorosen Phasen, in denen mit der Unterstützung der Kaiser alle Bilder aus den Kirchen entfernt und jede Neuherstellung unter Strafe verboten wurde. In der Mitte des 8. Jahrhunderts setzten sich Leo III. und Konstantin V. für Bilderverbote ein. Nach einer liberalen Zwischenzeit kam es dann nochmals in der ersten Hälfte des 9. Jahrhunderts unter Leo V. zu entsprechenden Verboten.
Reformation [Bearbeiten]
____

Der Umgang mit Bildern war in der Reformation heftig umstritten. Zunächst stellte sich bei der Aneignung katholischer Gotteshäuser durch die Protestanten die Frage, ob man nur Heiligenfiguren und -darstellungen entfernen oder die Kirchen völlig ausräumen solle. Während Martin Luther und seine Anhänger besonders nach ihrer Erfahrung mit den Verheerungen und Exzessen des Bildersturms solche Bilder, die mit den reformatorischen Glaubensinhalten konform gingen, religiös legitimierten, verwarfen Zwingli und Calvin sämtliche bildlichen Darstellungen.


Wikipedia: Bilderverbot#Christentum

Man kann also nicht einfach sagen, dass dieses Bilderverbot nicht auch fuer Christen gilt.


@oxbox

AUf deinen Beitrag gehe in ca zwei Wochen ein.


@spesnostra

Das Problem ist nur, dass diese Jesusbilder nicht Jesus darstellen, sondern entspringen der Fantasie irgendwelcher Maler. Ein Freund von mir erzaehlte, dass da jemand Jesusbilder an Leute verkaufte. Diese Abilder von Jesus waren aber in Wirklichkeit Abbilder von irgendwelche Menschen, die noch lebten. Die Leute haben dann anstatt den Jesus, diese Menschen angebetet oder verehrt.


melden

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 16:53
CokGüzel schrieb:Die Leute haben dann anstatt den Jesus, diese Menschen angebetet oder verehrt.
Warum nicht? Das hat den Menschen bestimmt nicht geschadet.


melden

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 16:55
bilder oder statuen anbeten egal ob darin der eine wahre Gott gemeint ist
sind Götzendienst
der reine Monotheismus ist Islam


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 17:41
Was ist so negativ an Goetzendienst? Das ist doch nicht schlimmer als an einen einzigen Gott zu glauben.

Und wer weiss schon wieviele Götter, oder ob es sie überhaupt gibt? Das sind doch alles nur Glaubenskonstrukte, ohne Grundlage.

@CokGüzel


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 17:51
bafrali55 schrieb:bilder oder statuen anbeten egal ob darin der eine wahre Gott gemeint ist
sind Götzendienst
Sagt wer?
bafrali55 schrieb:der reine Monotheismus ist Islam
Sagt wer?

Den reinen Monotheismus stelle ich mir ganz ohne Propheten vor. Da kommt ein Gott herab (sofern es einen gibt), und überbringt sein unverfälschtes Wort höchstpersönlich.

Aber nein, auch im Islam haben wir auch einen selbsternannten Propheten, dem man nicht trauen kann, und der sich zu sehr in den Mittelpunkt stellt. :)

Im Islam betet man die Vorstellung eines Gottes von Mohammed an. Und diese muss nicht zwingend der einzige Gott sein.

Sehr wahrscheinlich nur ein falscher Gott unter den vielen.

Auch wenn seine Anhängerschaft durch alberne Psychotricks, was anderes glaubt.

@bafrali55


melden
CokGüzel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 20:32
@herzbetont

Hab ich irgendwo etwas von schlimm oder negativ geschrieben? Wenn ja, dann zitiere mich. Wenn nicht, dann schwaetz mich nicht an.


melden
oxbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 20:50
@CokGüzel
Dank Dir für Deine Erläuterungen
so genau hab ich mich nie beschäftigt damit,
ausser der Bildersturmzeit
und der extrem bilderreichen orthodoxen Kirche
und einer starken Künsterlförderung der Kirche (siehe Michelangelo)
war mir alles andere eher unbewußt

interessant ist dabei noch mal zu erwähnen, dass die scheinbare Gottesdarstellung des Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle keine wirkliche Darstellung Gottes im eigentlichen Sinne ist
es geht bei dieser Darstellung nicht um das Abbild des Mannes den wir sehen,
sondern nur ausschliesslich um die Attribute die er mit sich bringt

Wie Bart , weisses Haar, rosa Gewand, rote Decke ect..
gerne kann ich das auf Wunsch enträtseln und erläutern


melden
Anzeige

Gottesdienst oder Goetzendienst?

25.10.2010 um 21:27
@CokGüzel
CokGüzel schrieb:Hab ich irgendwo etwas von schlimm oder negativ geschrieben? Wenn ja, dann zitiere mich. Wenn nicht, dann schwaetz mich nicht an.
Reg dich ab!
Ist nicht gut fürs Herz ;)
Du gehst ja ziemlich schnell in die Luft :D
CokGüzel schrieb:Hab ich irgendwo etwas von schlimm oder negativ geschrieben?
Was soll das? Als ob in diesem Moment dann herzbetont aus dem Busch springen müsste um dir eine überzubraten :D
Auch er hat das Recht hier Kommentare zu liefern!

habe ICH schonmal über Ferarris gesprochen?
CokGüzel schrieb:Wenn ja, dann zitiere mich.Wenn nicht, dann schwaetz mich nicht an.
Du merkst .. das macht keinerlei Sinn was du schreibst oO

Herzbetont hat nirgends behauptet dass du etwas von "schlimm oder negativ geschrieben" hättest!
Was willst du jetzt?
Ärger mache? Anderen möglichst aggressiv das Maul verbieten?
CokGüzel schrieb:Wenn nicht, dann schwaetz mich nicht an.
Absolut niedrigstes Niveau :0


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden