Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

404 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Hilfe, Kirche, Frage, RAT
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:16
@Jantoschzacke

Nun ja. Verschwörungen sind halt Verschwörungen. Manche werden/sind wahr andere nur Gerüchte oder eine Lüge. Ich selber glaube auch an Gott, bin dennoch immer skeptisch, wenn jemand davon fasselt, dass er Gott spüren kann.. Ich glaube auch, dass vieles eher mit Wissenschaft und Physik zu tun hat, aber manche Sachen sind halt ziemlich...merkwürdig, deshalb denkt man, dass Gott das war.

Mit Wiederkunft Gottes meinte sie sicher die Apokalypse. Mal sehen, was 2012 so bringt ;)


melden
Anzeige

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:16
Ich will nicht um jeden Preis rechthaben, will ihr nur meine Gedanken schildern und sie zum umdenken oder nachdenken bringen. Und wenn sie mir was verkaufen will, was sage ich dann am Besten zu Ihr? :-)


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:19
@Thawra

Warte ich schaue mal in den Briefkasten, ich glaub die hat da irgendwas reingeworfen.

Dann sag ich euch zu welchem Verein die hehört :-)


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:19
@Thawra
Thawra schrieb:... 'es ehrlich zu meinen' macht einen Irrglauben aber auch nicht besser, so nebenbei bemerkt. Übrigens ist Missionieren ja wohl die höchste aller möglichen Formen der Rechthaberei.
Ich kenn diese Frau und ihre Argumente ja nicht, aber das spielt auch erst mal keine Rolle. Wenn 2 Menschen miteinander reden, ist es das wichtigste erst mal, wie sie zueinander gesinnt sind, also aus welchen Motiven man eine bestimmte Diskussion führen will. Manche hören sich einfach nur selbst gern reden, manche haben Spaß daran andere zu verwirren usw.


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:21
@phenomena
phenomena schrieb:Manche hören sich einfach nur selbst gern reden, manche haben Spaß daran andere zu verwirren usw.
Du kannst mir gerne mal sagen, was das hier zur Sache tut.


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:22
@Thawra
@phenomena
@BluePain
@Arikado
@Dick

Was würdet Ihr so Jemanden fragen wollen? Ich kann Ihr ja mal die Fragen stellen, wenn ihr wollt!


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:24
@Jantoschzacke

öhm...ich würde wahrscheinlich nur da sitzen und nicken. Ehrlich, ich habe keine Ahnung, was ich antworten würde...


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:27
@Jantoschzacke

du willst über Dinge reden, die du nicht verstehst, das ist doch der Punkt. Deine Defizite wirst du jetzt auch nicht innerhalb von ein paar Stunden oder Tagen aufholen können. Wenn du dich auf jemanden einlässt, der ganz genau weiss, wovon er redet, besteht nämlich die Möglichkeit, dass du selbst von ihr überzeugt wirst. Leider besteht dann aber auch die Möglichkeit, dass du auf Irrlehren reinfallen wirst. Ich möchte dieser Frau da ja nichts Böses unterstellen, aberdie Bibel warnt vor diesen Irrlehrern die sich zu den Unbefestigten von Tür zu Tür schleichen, und sie mit Dingen locken die in den Ohren jucken.


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:31
@phenomena

Ja Du hast warscheinlich recht. Im Briefkasten war auch nichts. Sie hat nichts reingeworfen. Bestimmt weil sie denkt wir sehen uns dann morgen. Aber wenn ich nochmal mit Ihr über die Freisprechanlage rede, was soll ich Ihr dann morgen sagen?


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:33
Warum klingeln diese Leute dann ständig bei irgendwelchen Leuten. Das ist doch deren Zeit!


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:38
Hättet Ihr denn überhaupt nichts, was Ihr so eine Person gerne mal fragen würdet? Jetzt hättet Ihr über mich mal die Gelegenheit dazu :-)


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:38
@phenomena
phenomena schrieb:du willst über Dinge reden, die du nicht verstehst
Quatsch. Man muss das Phantasiegebilde mancher dieser Leute nicht auswendig können, um dagegen argumentieren zu können.

@Jantoschzacke

Ehrlich gesagt nicht wirklich... ich kann mir ca. ausmalen, was solche Leute dann sagen.


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:40
Eure Meinungen sind super und total unterschiedlich, danach hab ich auch gesucht. Wenn ich ihr doch nur kontra bieten könnte :-)


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:44
Sie kommt morgen um elf. Ich werde das Gespräch aufzeichen und für Euch alles hier reinschreiben :-) Ich werde sie fragen wie sie sich gott vorstellt und ob sie die Evolution verstanden hat und was sie von der Theorie hält, dass das Leben über einen Asterioiden oder so auf unseren Planeten gekommen ist.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:47
@Jantoschzacke
ich mag die gespräche mit diesen missionaren auch ^^
aber ich seh es eher als geistigen austausch, nicht schlag-abtausch, an und weniger als versuche, mit aller kraft mich oder meinen gesprächspartner bekehren zu müssen.
gerade vor der stellungnahme, die wir mit worten treffen, bzw. dem lippenbekenntnis, wird in den 10 geboten mit dem bildnisverbot gewarnt. zumindest, wenn man max frisch seinen worten folgt.
allerdings haben die meisten christen diesen kleinen satz geschickt aus ihrer konfession ausgeklammert.
Wikipedia: Zehn_Gebote#Einteilungen

daher ist es im prinzip egal, welch worte man zu seinem glauben verliert, da die auf wahrscheinlichkeiten und irrationalen ängsten, träumen und hoffnungen aufgebaute realität im hinterkopf sich damit ohnehin nicht bändigen bzw. in schranken weisen lässt.

das christentum ist eine reichhaltige lehre und bietet unendlich tiefgründigen gesprächsstoff. jeder ist auf seine weise irgendwie bemüht, eine individuelle sicht und verständnis zu der thematik zu entwickeln.
die geschichte der religion ist auch deshalb so interessant, weil sie einen große einflüsse auf die menschheitsgeschichte hatte und hat. und natürlich sollten sich viele fragen geradezu aufdrängen, denn alltägliches wie die zeitrechnung oder die arbeitswoche fußen auf der religion.
im gespräch mit missionarInnen habe ich den eindruck gewonnen, dass sie auf viele dieser fragen antworten parat haben.
so zum beispiel zum "richtigen" jahrestag zu jesus geburt, welcher keinesfalls weihnachten entsprechen soll.

natürlich kann man auch versuchen, sich mit halbwissen via der dualistischen skeptiker-glaubender-debatte um themenkomplexe wie die abiogenese in die pfanne zu hauen. doch denke ich, dass mit solchen identifikationen und stellungnahmen nur dümmlich hochstilisierte und vor allem übertriebene feindbilder gepflegt werden, wenn sich die diskuttanten in extreme ecken drängen lassen.

ein paar skeptische fragen zu dem thema findest du hier:

allerdings schert dieser gesprächsaufbau dawkins-typisch alle christen in ihrer "überzeugtheit" über einen kamm und wird bei den spannenden aspekten, in denen man eigentlich erkennt, dass partei-ergreifung nicht fruchtet, dogmatisch, weil der die rationelle, wissenschaftliche sicht auf die welt glorifiziert, dabei aber verschweigt, dass auch dieses extrem keine antwort auf die fragen bietet. aber natürlich steht es dir frei, ein verbalgefecht nach dawkin'schem sinne zu führen, und wenn du nicht mehr weiter weisst, einfach darauf hinzuweisen, dass der standpunkt des anderen ja "fragwürdig" wäre. eine äusserst amerikanische art der unterhaltung käme dort zum tragen.
In Gerichtssälen, Klassenzimmern, Operationssälen, Sitzungssälen, Kirchen und selbst im Flugzeug sprechen die Amerikaner nicht miteinander, sie unterhalten einander. Sie tauschen keine Gedanken aus; sie tauschen Bilder aus. Sie argumentieren nicht mit Sätzen; sie argumentieren mit gutem Aussehen, Prominenz und Werbesprüchen.
Neil Postman
was ich eher für interessant halte und wo ich sowas wie eine "sollbruchstelle" in der religiösen bzw. fundamentalen "überzeugtheit" vermute, ist die entwicklung des gottesbildes im verlaufe des niederschreibens der bibel.


aber bevor du auf die kacke haust, versuche erstmal, den grad der überzeugtheit bei deinem gegenüber zu ermitteln.
Ein skeptischer Katholik ist mir lieber als ein gläubiger Atheist.
Kurt Tucholsky


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:49
@Thawra

Es geht auch nicht um "man" sondern um Steffi, die sich hier fragesuchend ans Forum wendet.


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:52
@phenomena

'Man' schliesst auch sie mit ein.


@matraze106
matraze106 schrieb:Ein skeptischer Katholik ist mir lieber als ein gläubiger Atheist.
Mit dem kleinen Haken, dass 'gläubiger Atheist' als Begriff nicht viel Sinn macht...^^


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 16:56
Was soll ich denn nun machen, wenn die Frau morgen wieder kommt?


melden

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 17:03
@matraze106

Wie lauten die 10 Fragen, das Video geht bei mir nicht?


melden
Anzeige

Brauche euren Rat für eine Diskussion über Gott

02.01.2012 um 17:05
@Jantoschzacke

Geht es so ?


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden