weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Lebenswille

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 11:37
Bevor ich anfange, ich weis nicht ob ich das in Mystery oder Spiritualität reinstellen soll. so mal als Anmerkung an die Mods.

Ich hab mich mal gefragt inwiefern der pure Wille Einfluss auf das Ableben hat. Abgesehen von den ganzen körperlichen Gebrechen und Überschreitung des Verfallsdatums.

Man hört ja immerwieder Berichte über Menschen, deren letzter Wunsch erfüllt wurde und danach sind sie glücklich eingeschlummert.
Ein anderer Fall ist die Oma meines Freundes. Bei ihr war es auch nur eine Frage der Zeit, bis sie den Löffel abgibt, doch wollte sie nie ins Altersheim. Sie hatte immernoch die Hoffnung nach dem Krankenhausaufenthalt Nachhause zu kommen. Doch als es nicht anders ging und sie ins Altersheim musste, ist sie einen Tag nach der Einweisung gestorben.

Man könnte sich darüber streiten ob das alles nur Zufälle sind oder ob da wirklich was drann ist mit dem Lebenswillen.

Ich will einfach nur mal eure Meinung dazu hören, wie ihr die Sache seht und vielleicht ist ja an meiner Theorie auch ein bisschen was drann...

Ich weis es nicht, ich vermute nur^^


melden
Anzeige

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 11:43
@Lunaras
Also ich sehe das so, das dass ein Stück weit von unserem Unterbewusstsein gelenkt wird- wie zum Beispiel bei der Oma deines Freundes. Mein Beileid dazu.

Dann ist es noch so, wenn man z.B. einen Unfall hat, bekommt man evtl. einen Adrenalinstoß, der einem Hilft zu überleben, da du ja noch nicht sterben willst.

Oder Ältere Leute, de erst Sterben, wenn sie nochmal mit dem schwarzem Schaf der Familie reden konnten, um Klarheit zu schaffen. Also das Beispiel, welches du nanntest mit dem letzten Wille.

Oder bei einem Kampf um Leben und Tod oder dergleichen.


Liebe Grüße
Anchorach


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 11:44
Also letztenendes siehst du es genauso. ich finde es ja immer wieder spannend, zu was das unterbewusstsein fähig ist.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 11:50
@Lunaras
Ist sicherlich eine nette Vorstellung und gerade bei Altersschwäche gibt es durchaus den Punkt, wo man sagen könnte, dass die sterbende Person noch genügend Willen hatte um eine bestimmte Sache abzuschließen, vlt. jemanden noch ein letztes mal wieder zu sehen. Wenn wir aber von Krankheiten reden die zum Tode führen, dann kann der Wille noch so stark sein, wenn der biologische Körper nicht mehr mitmacht hat auch der stärkste Wille leider keine Möglichkeit.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 11:52
@Lunaras
Oh unser Unterbewusstsein, ist noch zu viel mehr fähig wie "nur" den Tod zu verschieben.

Ich meine- wenn du auf Gedeih und Verderb nicht abkratzen willst, kannst du ja schon den Tod hinauszögern, was glaubst du was du noch alles erreichen kannst mit deinem Willen?
Ist nur ein kleiner Denkanstoß, über den man mal grübeln sollte und ich hoffe er ist nicht zu OT



Anchorach


melden
pr3dator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 11:53
Also ich war schon verdammt oft kurz davor den Löffel abzugeben. Kann nur von mir sprechen und behaupten, dass der Glaube eine viel grössere Rolle spielt. Wenn Du glaubst sterben zu müssen, Dich dahin hineinsteigerst, trifft es auch ein... aber es ist nicht so schlimm abzutreten, wenns nicht aua macht... :D


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 11:53
mein Opa hat damals auch aufgegeben, weil er nicht mehr im Krankenhaus bleiben wollte.

meine andere Oma kommt demnächst auch ins Altersheim, obwohl sie das nicht möchte,.. wir werden sehen.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:03
@Lunaras
Erinnert mich an einen FIlm den ich mal vor vielen Jahren mal sah, warn da 2 brüder , der eine wollte sich immer das leben nehmen und der ältere bruder hatte ihn jedesmal grad so das leben gerettet :)




DAs Ende vom Lied war das der ältere Bruder Krebs bekam und dann später starb , im sterbett musste er seinem Bruder Versprechen nie wieder zu versuchen Suicide zu begehen.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:03
@Aniara

Das würde mich ja mal interressieren ob dein wille so stark sein kann um sogar krankheiten zu überstehen, da durch den Willen das Immmunsysthem gestärkt wird.
Wenns eine wirklich tötliche Krank heit ist wird er so oder so sterben, aber alleine durch den Willen dies herauszuzögern, daran glaub ich einfach


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:04
@ira_hayes2012

Das klinkt ja sehr traurig, aber auch romantisch


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:07
mein vater sagte schon im alter von 20 und all den jahre dannach immer wieder, das er seine pension nicht erleben wird ... obwohl er kern gesund und niemals beim arzt war .... er war sich soetwas von sicher, das er jobs ausübte wo er nicht angemeldet sondern freiberuflich arbeitete und sein eigener boss war (kunsthandel) ....

tja und er behielt recht, er verstarb mit 54 jahren ...

ich kenne noch einige andere geschichten wo soetwas aufgetreten ist ..... daher gehe ich davon aus das wir innerlich genau wissen wann unsere zeit abläuft wenn wir ein gespürr/bewusstsein für unseren körper entwickeln ...

unser denken, der lebenswille ist ganz sicher mitverantwortlich für unsere lebensdauer davon bin ich 100000% überzeugt


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:08
Ist ja wie beim Laufen.
Wenn du nicht mehr willst, werden deine Beine schnell schwach, doch mit Willen läufst du munter weiter.
Zumindest meine Erfahrung.
Kann man dann auf das Leben übertragen.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:09
@Lunaras
Nehmen wir mal zwei Patienten, beide haben die gleiche Krankheit, die den Körper langsam aber sicher absterben lässt, kraftlos amcht, Muskeln abbaut, eben etwas Fiktives. Ich bin mir da ziemlich sicher, dass derjenige, der noch einen großen Lebenswillen hat, eine liebende Familie die ihn jeden Tag besucht, Freunde die immer vorbeikommen und alles drum und dran, dass er die Chance hat, die Krankheit länger zu überstehen. Es kann auch genau andersrum sein, dazu gibt es leider keine Gesetzesmäßigkeit, weil viele Faktoren davon abhängig sind. Trotzdem zählt ein starker Überlebenswille und erhöht die Chance den Tod hinauszuzögern. Er ist aber keine Garantie dafür, denn wie ich ja bereits sagte, wenn der Körper nicht mehr kann, dann kann auch der stärkste Wille nichts mehr ändern. Einen positiven Einfluss hat ein starker Wille in jedem Fall.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:12
@Lunaras
In gewissen Grenzen hat der Lebenswille auf jeden Fall Einfluss darauf, wann man stirbt. Sehr oft sterben Menschen zum Beispiel, wenn die Verwandten, die am Bett wachen, gerade mal vor die Tuer gehen. Mein Onkel hat gewartet bis seine Tochter am Bett war.

Es gibt viele Beispiele.

Und auch bei Krankheiten ist ziemlich sicher, dass eine positive Einstellung sehr viel zur Genesung beitraegt.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:15
Ja,

um so bewusster man sich ist, um so mehr Wert erkennt man im großen und Ganzen. Wenn man altert und das Leben weniger schätzt wird man älter und schätzt das Leben noch weniger bis man noch älter wird...


melden
sinonvrai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:17
Ich denke, bei älteren Leuten ist es so.

Meine Oma war an Alzheimer erkrankt und mein Opa wollte sie nicht allein lassen oder ins Heim geben. Als es ihr dann schlechter ging, kam sie ins Krankenhaus. Meinem Opa ging es zu dem Zeitpunkt auch so schlecht, dass auch er ins Krankenhaus kam.
Eine Woche später verstarb meine Oma. Meinem Opa wollte man es nicht sagen, so als er fragte, was mit ihr sei, hat man ihm dann die Wahrheit gesagt.
Einige Stunden später verstarb auch er. Beide also innerhalb einer Woche.
Alle waren sich sicher: ihm ging es nicht gut, aber er wollte sicher gehen, dass er sie nicht allein hinterlässt.
Als er hörte, dass sie gestorben ist, war sein Lebenswille auch nicht mehr da.......


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:21
Ein bekannter von mir meinte das sein Vater an Gram gestorben sei.
Der Vater war nur da, die Kinder zu versorgen - denn die Mutter ist krank geworden nachdem sie ein Kind mit geistigen und körperlichen Behinderungen zur Welt gebracht hat, weil es komplikationen gab bei der Geburt - und sie hat entgegen des Vorschlages des Artztes statt im Krankenhaus im Geburtshaus (oder ähnliches gemacht) gebärt. Durch diese Schuldgefühle ist sie mehr oder weniger verrückt geworden - immer wieder attacken von ihr gegen ihren Mann (welche das Leben zur Qual macht) , dieser hat aber alles über sich ergehen lassen. Erst nachdem die Kinder alle ausgezogen sind, verstarb er eine Jahre darauf.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 12:42
Das ist bei meinem Opa genau das gleiche gewesen er war auch sehr krank..wollte aber nie sterben meiner Oma zu liebe er wollte sie nicht alleine lassen. Er hat echt gekämpft nur leider siegt die Krankheit über den Lebens willen. hätte er aber nich diesesn willen gehabt wäre er schon vor 2 jahren gestorben


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 14:40
Ich sage Ja.
Das sind viele klassische Fälle, wenn ein älterer Mensch aus seiner Umgebung herausgerissen wird, Spital/Altersheim.
Hat er/sie keinen Lebenswillen mehr, und denkt, wenn ich schon nicht mehr zu Hause sein kann, wozu muss ich noch länger Leben.

Anders wenn er/sie freiwillig ins Altersheim geht.


melden
Anzeige

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

28.06.2012 um 18:56
Ich sage Jein.

Bei älteren Menschen wie @Dr.AllmyLogo schon sagt oder der Opa vom TE, halte ich es schon für möglich, dass ein gewisser Wille die Menschen noch etwas hält oder in Häfis Fall eben nicht hält.

Anders sehe ich das bei jüngeren. Wenn ein 30 Jähriger keinen Lebenswillen hat (und er keine Krankheiten hat etc. oder Suizidabsichten hegt [wobei letzteres wohl aus dem fehlenden Willen resultiert]), dann stirbt er auch nicht unbedingt in den nächsten 2 Wochen..

Aber prinzipiell denke ich dass das bei älteren Menschen möglich ist. Aber irgendwann muss eben jeder gehen. Der Wille ist da aber der Rest ist schwach.


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden