weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Lebenswille
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

09.07.2012 um 12:27
@Lunaras


Der Wille ist ein Phänomen. Genau so wie der Tot und das Leben. Dabei zu denken, einen Willen zu haben oder einer zu sein, würde bedeuten auch ein Leben zu leben. Der Tot dabei ist die nicht verstandene ungleichheit zwischen diesen Gedanken des Sein`s und Haben`s, nicht Sein`s und nicht Haben`s.

Der Trick dabei ist, den Gedanken so zu verwirren, das selbst der Lebensgedanke sich nur gedanken um den Tot macht. Dan klammert man sich nämlich mehr an den tödlichen Gedanken, als an den lebendigen :)


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

09.07.2012 um 13:13
@Aniara
Naja ich war vorher Realist und hatte durchaus Angst davor, Angst davor mich aufzulösen und war auch deshalb unglücklich , nicht unbedingt für mich, sondern bei anderen.
Nun habe ich meine vielen Beweise erhalten, bin glücklich, bin überzeugt und hab keine Angst mehr davor. Es sind viele kleine und größere persönliche Beweise gewesen.
Ich lass es nun ganz entspannt auf mich zukommen, weil ich weiß es ist nur ein Dimensionswechsel.
Das mag für dich vielleicht so aussehen, dass ich mir mit ganz viel Wunschdenken mein Szenario zusammengezimmert habe, aber das ist ja nur deine Sichtweise und deine Sichtweise - das merkt man ja nun, lässt auf Teufel komm raus keine paranormalen Erlebnisse zu. Bei hunderten von Menschen die paranormale erlebnisse hatten, würdest du den hunderten von Menschen allen sagen, dass sie sich das einbilden, wunschdenken , oder um es in Keys Worten zu sagen - Suggestion.
Es sind viel zu viele Menschen...

Klar bei Esoterikerin, die auch zweifeln ob es da was gibt, weil sie bislang noch keine eigenen oder nur sehr dezente Erlebnisse hatten, wird Angst eine Rolle spielen.
Bei stark Gläubigen eher nicht, weil sie ja wirklich davon überzeugt sind. (außer sie haben Angst vor Bestrafung, aber das ist ja wieder ein anderer fieser Glaube ;))

@Topic

Und somit ist nun die Frage, was Lebenswille ausmacht. Lebenwille kann z.b. sein solange gegen den Tod anzukämpfen, bis man sich von seinem Umfeld verabschiedet hat, das ist ja auch okay und hilft vor allem auch den anderen Menschen.
Aber wenn man leicht und einfach stirbt, heißt das nicht , dass man keinen Lebenswillen hat.


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

09.07.2012 um 13:16
@Lunaras
es gibt sowas wie ein, heimschock.
passiert ziemlich häufig!


melden

Hat Lebenswille einen Einfluss darauf, wann man stirbt?

10.07.2012 um 10:45
und was ist ein heimschock?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden