weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Jenseits, Vergessen, Inkarnation, Lebensplan, Inkarnationsplan
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 09:57
@-Therion-
-Therion- schrieb:ich begann dann mein leben bzw. meine erlebenisse zu analysieren, las unmengen an psychologischen und esoterischen büchern und erkannte plötzlich die zusammenhänge ..... das ich es selbst bin die diese negativen erlebnisse auslöst weil ich daraus etwas lenen muss, meine persönlichkeit hinterfragen und mein wahres ich erkennen muss ..... also arbeitete ich daran und veränderte meine einstellung, ansichten.
Du bestätigst hiermit, dass es die jeweilige Intensität und Qualität des Ausübens von Aufmerksamkeit ist, welche "deine Realität" erschafft.

Gut gemacht ! :)


melden
Anzeige
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:07
@oneisenough

also projektion der gedanken, negative gedanken ziehen negative erieignisse an..
ich glaub das seh ich mittlerweile auch so, das schlimmste gefühl ist glaube ich nicht mal hass, sondern angst..

@Dawnclaude
@-Therion-

also man trifft diese od jene person um gewisse verhaltensweisen zu verändern..bis man es kapiert hat..
kann schon sein..
aber ich kann wie gesagt mit dem täter opfer prinzip nix anfangen..weil das ist zu einfach es auf das jenseits zu schieben..
man entscheidet am ende selber zum täter zu werden...u ein göttliches bewußtsein will doch nicht gewalterfahrungen erleben, bzw erleben lassen..

murphy schreibt in seinem buch, alles was falsch ist, ist auch mit negativen gefühlen verbunden..so dass man es eig spürt wenn etwas verkehrt ist..u die liebe ist das deutlichste gefühl. in dem gefühl zu handeln ist immer richtig


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:16
@georgerus
georgerus schrieb:ich glaub das seh ich mittlerweile auch so, das schlimmste gefühl ist glaube ich nicht mal hass, sondern angst..
Ja, das ist sehr intensiv.

Angst ist die Abwesenheit von Liebe.

Alles, was man liebt, macht keine Angst.

Alles, was man nicht liebt, ängstigt.

Beispiel:
Es gibt unglaublich viele Arten von Ängsten. Ich will nur eine erwähnen: Jemand hat Höhenangst. Er findet es ganz besonders schrecklich, auf einen Turm zu steigen, um die schöne Aussicht zu bewundern. Würde er es lieben, den weiten Blick ins Umfeld zu genießen, dann bleibt kein Raum für Angst übrig und er wird die Aussicht unglaublich toll finden. Die Angst ist nicht im Turm, sondern sie ist eine Sicht- und Denkweise.

Deswegen ist Angst ist die Abwesenheit von Liebe.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:31
@oneisenough

ich habe in meinem leben durch meine angst vieles negative angezogen..hatte immer angst verlassen zu werden in einer beziehung u es ist eingetreten..od hatte angst im bewerbungsgespräch zu versagen u es ist eingetreten..könnt ja jetzt noch ne ganze liste aufführen..

ich glaub man muss ganz viel auf seine gefühle aufpassen u das jeden moment, da ist viell der sinn des lebens


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:38
@georgerus
georgerus schrieb:ich glaub man muss ganz viel auf seine gefühle aufpassen u das jeden moment,
Jedes Gefühl ist ein kommunikativer Ausdruck.

Noch wichtiger als das Gefühl selbst zu bemerken und es mit Handlungen zum Ausdruck zu bringen, ist es, seine Aufmerksamkeit auf den Erschaffungsprozess eines Gefühls zu richten. Dort befindet sich die "Stellschraube" um etwas verändern zu können.

Wenn du dir die Überzeugung erschaffen hast, in einem Bewerbungsgespräch zu versagen, dann wirst du diese Überzeugung auch umsetzen und darfst dich nicht wundern, wenn du versagst.


melden

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:38
georgerus schrieb:man entscheidet am ende selber zum täter zu werden...u ein göttliches bewußtsein will doch nicht gewalterfahrungen erleben, bzw erleben lassen..
ich sehe das so ...

natürlich entscheidet man selbst wenn man zum täter wird aber aus einer negativen grundeinstellung herraus ..... es gibt für alles hintergründe und für jede lebenssituationen einen auslöser .... durch unser falschen denken, durch falsche/keine erziehung oder schlechte erfahrungen wird der mensch mehr geprägt als durch positive erlebnisse und dadurch ergeben sich auch verschiedene stufen der geistigen bzw. charakterlichen entwicklung .....

ein mensch der niemals liebe erfuhr, der sein leben lang geschlagen wurde wird kein gefühl für liebe und respekt entwickeln können weil er es niemals gelernt hat. die wahrscheindlichkeit ist hoch das solche menschen kriminell werden in welcher form auch immer ..... es sei denn er lässt sich dadurch nicht beenflussen, ist stark genug in seiner persönlichkeit das er diese neagtiven erfahrungen akzeptieren kann und sich selbst das gibt das ihn anderen nie gegeben haben ..... liebe und respekt. verstehst du auf was ich hinaus möchte ..... es kommt alleine auf die einstellung des menschen selbst an ob er sich zum negativen oder den positiven entwickelt .... mann hat immer zwei möglcihkeiten einzig die sichtweise obligt unserer einstellung .....

du kannst ein glas zur hälfte gefüllt mit wasser als halb leer oder halb voll ansehen .... dein denken ist es das den unterschied ausmacht.
georgerus schrieb:u ein göttliches bewußtsein will doch nicht gewalterfahrungen erleben, bzw erleben lassen..
manch mal ist es aber notwenig um zu erkennen wo man steht, wer man ist muss man oft tief fallen um sich dessen überhaupt bewusst zu werden .... auch ich musst es auf diese art erfahren aber es hat mich stark gemacht und deshalb bin ich dankbar dafür ..... so schlimm meine neagtiven erlebnisse auch ware ohne sie wäre ich nicht zu den menschen geworden der ich heute bin.


melden

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:45
georgerus schrieb:ich habe in meinem leben durch meine angst vieles negative angezogen..hatte immer angst verlassen zu werden in einer beziehung u es ist eingetreten..od hatte angst im bewerbungsgespräch zu versagen u es ist eingetreten..könnt ja jetzt noch ne ganze liste aufführen..
es gibt einen schönen spruch über den du nachdenken solltest :

"achte auf deine gedanken denn sie könnten wahr werden :)"

deine gedanken "programmieren" quasi dein unterbewusstsein wenn du also immer neagativ denkst dann programmierst du dich selbst dazu zu versagen ..... daher sollte man immer positiv denken ..... nicht sagen das schaffe ich nicht, das kann ich nicht sondern immer sagen "ich schaff das" und du wirst sehen dein leben wird sich schlagartig ändern :)

es kommt wie bei so vielen alleine nur auf deine einstellung an


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:45
@-Therion-
-Therion- schrieb:du kannst ein glas zur hälfte gefüllt mit wasser als halb leer oder halb voll ansehen .... dein denken ist es das den unterschied ausmacht.
Man könnte auch anfangen, nicht nur schwarz-weiß zu sehen, sprich, das Glas weder als halbvoll noch als halbleer zu betrachten. Genauso richtig ist beispielsweise die Sichtweise:

Für die Menge Flüssigkeit ist zu viel Glas vorhanden.

Solche Sichtweisen erweitern den üblichen schwarz-weiß Horizont. :)


melden

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 10:47
@oneisenough

das ist eine interessante herangehensweise die ich mir verinnerlichen werde :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 11:36
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Die Pläne machen wir uns selber, wie in der Geschichte oben geschrieben.
Es sind Schlüsselpunkte, die wir in unserem erleben einbauen, damit wir diese auch garantiert erfahren.
Ich hatte das schon genauso befürchtet, das wir uns unsere Lebens-Welten selbst erschaffen, leider passen die nur selten in die reale Welt der Materie und verursachen diesbezüglich mehr Leid und Negationen als es für die Erde wirklich gut wäre. :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 12:14
@Kayla
Kayla schrieb:Ich hatte das schon genauso befürchtet, das wir uns unsere Lebens-Welten selbst erschaffen, leider passen die nur selten in die reale Welt der Materie und verursachen diesbezüglich mehr Leid und Negationen als es für die Erde wirklich gut wäre. :)
Och Kayla, mach Dir doch einfach keine grosse Sorgen, fahre deine Verknüpfungspunkte (Schlüsselpunkte) ab, lerne daraus, versuche aus jeder Situation die Best mögliche Schwingung
zu erhalten auf das sich Deine Seele freut.

Vermeide es andere durch Dein Tun mehr als nötig zu schädigen und versuche nicht die Welt zu retten.

Wenn die Erde kaputt ist gibts halt irgendwann wieder ne Neue.

:lv:


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 12:19
@tenet
tenet schrieb:Wenn die Erde kaputt ist gibts halt irgendwann wieder ne Neue.
Da du ja so klug tust, wirst du sie dann wohl auch neu erschaffen ?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 12:20
@Kayla
Du auch, wenn Du die Punkte abgefahren hast.


melden

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 12:24
Hi

Schönes Thema habt ihr hier.

Ich selbst hatte auch schon einige Erlebnisse die mich in meinem Leben beeinflusst haben.

Ich war Selbständig als Kurierdienst, bin täglich 1000 Km gefahren und habe kaum noch geschlafen.
Ich dachte mit viel Arbeit kann man auch viel erreichen.

Dann ist es passiert, ich habe mich überarbeitet und wurde verrückt.(Schizophrenie)
Ich bekam Visionen die mich völlig verstört haben und mich Dinge machen liesen, die ich normalerweise nie machen würde.

Ich hatte eine Vision bei der ich dachte, dass Gott mir gesagt hat, ich soll 14 Tage das Gegenteil tun was ich normalerweise mache.

Was glaubt ihr was einem da alles einfällt.

Ich habe versucht im stehen zu schlafen, habe Feuer in meiner Badewanne gemacht und vieles mehr.
Damals dachte ich , wenn Gott sowas von mir verlangt wird es wohl richtig sein.
Aber Ich habe daraus gelernt und würde sowas nie wieder tun.

LG René


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 21:18
@tenet
tenet schrieb:Du auch, wenn Du die Punkte abgefahren hast.
Du redest kompletten Unsinn und merkst es noch nicht einmal.:)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

01.07.2012 um 23:28
@Kayla
Wo klemmt das denn bei Dir? Das Du genau wie jeder andere ein Teil Gottes bist?
Oder woran sonst?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

02.07.2012 um 01:20
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:habe Feuer in meiner Badewanne gemacht und vieles mehr.
Da bekommt die Redewendung "zu heiß gebadet" eine völlig neue Qualität.
rene.eichler schrieb:Aber Ich habe daraus gelernt und würde sowas nie wieder tun.
Schön, dass du das Wasser in der Wanne zum Löschen benutzt hast. :)


melden
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

02.07.2012 um 01:25
@-Therion-
@georgerus
-Therion- schrieb:ein mensch der niemals liebe erfuhr, der sein leben lang geschlagen wurde wird kein gefühl für liebe und respekt entwickeln können weil er es niemals gelernt hat. die wahrscheindlichkeit ist hoch das solche menschen kriminell werden in welcher form auch immer ..... es sei denn er lässt sich dadurch nicht beenflussen, ist stark genug in seiner persönlichkeit das er diese neagtiven erfahrungen akzeptieren kann und sich selbst das gibt das ihn anderen nie gegeben haben ..... liebe und respekt. verstehst du auf was ich hinaus möchte .....
so sehe ich das auch.
Ich denke, wenn es einen Plan gibt, der solche menschen zu Tätern gemacht hat, dann hat es für uns als "Nichtäter"später die bessere Möglichkeit solchen Menschen zu verzeihen.
Jetzt wo wir so etwas vermuten und es uns aus dem Jenseits erzählt wird, können wir damit anders umgehen. Wir können aus dieser Identifikation mit diesem einen Erdenleben ausbrechen und uns distanzierter betrachten. Wenn wir das tun, können wir vielleicht auch besser sehen, wo unsere Kernprobleme liegen. Jeder für sich selbst. Denn sich selbst zu lieben (nicht zu verwechseln mit Narzissmus ;)) ist ja immer ein zentrales Thema

Ein potentieller Täter könnte so seine Fehler sehen und dadurch positiv beeinflusst werden.
Und wenn jemand schlimme Dinge erlebt hat , kann er das vielleicht besser einordnen.

Und wenn uns das nicht möglich ist, weil die Dinge zu krass waren, dann aber später im Jenseits.
Denn wir sehen dann in Lebensfilmen, wir sie noch als unschuldiges Kind später zu Tätern wurden.
Ich habe viel darüber gelesen und ich glaube egal ob Opfer oder Täter, jeder geht diesen Weg im Jenseits.

In einem anderen Forum hab ich hier auch eine schöne Jenseitsbeschreibung dazu gehört, die klingt doch auch irgendwo sinnvoll:

http://www.esoterikforum.de/jenseitskontakte-sterben-and-leben-nach-dem-tod/1076113-mom-erzaehlt-vom-himmel-14.html

Nicht erschrecken ist in Großbuchstaben geschrieben, wie der Tod in Terry Pratchett :-)
UNSERE KLEINEN HIER SIE WACHSEN WEITER HIER
WIE BEI EUCH
SIE WERDEN KLEINE ERWACHSENE
LERNEN SIE HIER FLEISSIG
UND JA SIE GEHEN DIE EBENEN SCHNELLER HOCH ALS ERWACHSENEN DIE VON DER ERDE KOMMEN

DAS IST BEI EUCH SO WIE SCHULKLASSEN
NUR BEI UNS IST JEDES ALTER VERTRETEN

GANZ OBEN DIE DÜRFEN DIE UNTEREN BESUCHEN UND UNTERRICHTEN
VIEL ERZÄHLEN SIE UNS WIE ES WEITER OBEN IST

SO WIE WIR EUCH VOM HIMMEL ERZÄHLEN

ES KOMMT IMMER DARAUF AN AUF WELCHER EBENE DER ERZÄHLER IST MIT DEM IHR KONTAKT HABT
EIN NEUANKÖMMLING WEIS WENIGER ALS JEMAND VON DER ENGELEBENE

ANKÖMMLINGE ERZÄHLEN GERNE VOM WIEDERSEHN DER VERWANDTEN
UND WIE SCHÖN ES HIER AUSSIEHT

DIE VON DER ENGELBENE WOLLEN EUCH MEIST WEITER BRINGEN IN EURER ENTWICKLUNG

SO KÖNNT IHR SCHON BEI DEN DURCHGABEN SCHON ERKENNEN
WO EUER GESPRÄCHSPARTNER GERADE IST BEI UNS
JE LÄNGER SIE HIER SIND DESTO HÖHER WERDEN SIE HIER SEIN

ES GIBT AUCH AUSNAHMEN

LANGE HIER UND NICHTS DAZUGELERNT
DER KANN IMMER NOCH IN DER ERSTEN KLASSE SEIN

GERADE ANGEKOMMEN UND AUF DER ERDE SCHON VIEL GELERNT
DER KOMMT GLEICH IN DIE OBERSTUFE

JEDER IN JEDER STUFE IST UNS ABER GLEICH LIEB
ES GIBT KEIN GUT ODER SCHLECHT

NUR EIN LERNEN ODER NICHT
UND JEDEM WIRD GEHOLFEN
EGAL WIE LANGE ER BRAUCHT


melden
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

02.07.2012 um 01:31
@rene.eichler
Hast du denn die Shizophrenen Züge noch? Gut möglich ist, dass du jetzt dadurch guten Zugang zu deinen Guides / Schutzengeln hast, die dir weiter in deinem Leben helfen können.
Ich weiß nicht wer letztendlich verantwortlich für diese Stimme war, denn Guides können auch dein höheres Selbst sein, also eine verselbstständigte Persönlichkeit von dir mit einem anderen bewusstseinsstand. spielt aber auch letztendlich keine Rolle, wichtig ist ja eher, dass man sehen konnte, was du daraus lernen kannst. Was machst du jetzt für einen Beruf?

Bei mir war es übrigens auch so, dass ich mich zu sehr auf meinen Job konzentriert hatte, dadurch ging auch eine lange Beziehung in die Brüche, bin es dann wesentlich langsamer und entspannter angegangen. Hat auch vieles gebracht. Ist nie so einfach die gesunde Mitte zu finden. Im Nachhinein betrachtet möchte ich diesen Lernprozess auch nicht missen.


melden
Anzeige

Das System des Vergessens / Inkarnationsplan

02.07.2012 um 04:45
rene.eichler schrieb:Ich hatte eine Vision bei der ich dachte, dass Gott mir gesagt hat, ich soll 14 Tage das Gegenteil tun was ich normalerweise mache.
das war eigentlich schon der richtige weg nur hast du es falsch verstanden bzw. es ausarten lassen und nicht auf die richtigen berreiche in deinem leben angewandt.
rene.eichler schrieb:Ich war Selbständig als Kurierdienst, bin täglich 1000 Km gefahren und habe kaum noch geschlafen.
Ich dachte mit viel Arbeit kann man auch viel erreichen.
hier hättest du ansätzen müssen genau das gegenteil zu tun und zu denken ! dann wärst du auf den richtigen weg gewesen .... denn arbeit ist nicht alles und wenn es deine gesundheit gefährdet dann erst recht nicht ....

und mach dir mal gedanken über dieses zitat in bezug auf deine einstellung viel erreichen zu wollen noch dazu auf kosten der gesundheit:


„Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nicht genug bekommen kann.“


es liegt immer an der einstellung die wir zum leben und gegenüber uns selbst haben .... es zählen nicht die materiellen besitztümer, nicht dein ansehen in der gesellschaft ectr. das einzige das zählt ist das du mit dir selbst zufrieden bist, mit dir im einklang lebst und zwar so das du niemals sagen musst "zu spät" oder als alter mann auf dein leben zurückblickst und erkennen musst das du den falschen werten gefolgt bist und eigentlich nicht wirklich dein leben gelebt hast.

deine weiterentwicklung auf geistiger/mentaler ebene, das bewusstwerdens deines eigenen ichs, deiner persönlichkeit die stätige arbeit daran der mensch zu werden der du bist sollte dein ziel sein .... das ziel jedes menschen hier auf erden .... eigentlich ganz einfach und doch so schwer :)

"erkenne dich selbst, werde der du bist"

stand schon vor zweieinhalbtausend jahren an der frontseite des griechischen tempels in delphi geschrieben ....


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden