Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

350 Beiträge, Schlüsselwörter: Tierquäler

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 11:37
@klausbaerbel

Nein :D ich meinte nicht, dass Beamte jemanden verprügeln dürfen, aber sie dürfen Verbrecher verhaften ;)


melden
Anzeige

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 11:39
@Sackniere
Sackniere schrieb:Du hast geschrieben, es wäre Selbstjustiz, wenn man diese Tierquäler einsperrt... Doch wenn man es schafft, dass diese Gruppe Tierquäler bestrafen darf dann wäre das doch keine Selbstjustiz... Im Gegenteil, es wäre gut für die Tiere und Natur solche "Menschen" aus dem Weg zu räumen
Das sind Träume, die du hast, wenn du Tierquäler einsperren und verprügeln willst, dann betreibst du Selbsjustiz, und das ist verboten, und du wirst es nicht schaffen, das die von dir ins Leben gerufene Gruppe, die Tierquäler einsperren darf. Das geht nicht.

Man merkt wirklich, dass du noch sehr jung bist, lerne mal erst ein bischen die Gesetze kennen.
Dein Wunsch zur Hilfe, ist verständlich, aber so geht es nicht.
Mache es doch so, wie ein User es hier schon vorgeschlagen hat: Geh in einen Tierschutz rein, da kannst du viel bewirken.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 11:45
@Sackniere

Dafür gibt es ja die Polizei. Sie ist das einzige staatliche Organ, neben der BW, die Menschen verhaften dürfen. Und zwar unter ganz bestimmten, festgelegten Bedingungen.

Nicht umsonst durchlaufen diese Personen eine lange Ausbildungszeit um die nötigen Voraussetzungen dafür zu erlernen.

Da kann nicht einfach jeder dahergelaufene kommen und eine eigene, millitante Gruppe aufstellen und nach eigenem Ermessen Menschen verhaften und "bestrafen".

So etwas gab es bereits in der Vergangenheit und das ging gewaltig nach hinten los.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 11:46
@Fritzi
Fritzi schrieb:Habe gerade in Nachrichten wieder von Eltern gelesen, die einzeln und gemeinsam ihre Tochter acht Jahre lang sexuell mißbrauchten.
Die EIGENEN Eltern die eigenen Kinder - und dann wundert man sich noch, wenn Menschen Tiere quälen .....?
Wo soll man beginnen mit dem Einschreiten und Helfen ?
Beginnen muss man natürlich zuerst bei den Kindern, aber da sind wir leider auch fast machtlos. Man kann nur die Augen offen halten, und wenn man dann etwas Verdächtiges bemerkt, sofort zur Polizei gehen.
Es ist traurig, wie die Menschen immer mehr verrohen, man steht fast machtlos diesen Dingen gegenüber.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:10
@morgenrot37

Vielleicht könnte man diese Organisation so ausbauen dass es auch gegen Kinderschänder vorgeht...
Du hast ja geschrieben, dass man da machtlos wäre, doch mit dieser Gruppe könnte man es schaffen...

Ich weiss dass es fast unmöglich schein mit so einer Gruppe, aber wenn man es erst gar nicht versucht kanns nie etwas werden! :)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:17
@Sackniere

Mach doch eine bewaffnete Bürgerwehr auf.

Wer nicht mit Deinen Vorstellungen konform geht wird niedergemacht.

Im weiteren Verlauf könnte man dann Scheiterhaufen auf dem Marktplatz errichten und Sonntags vor der Messe die öffentlichen Hinrichtungen durchführen.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:23
@klausbaerbel

Was soll das denn jetzt heißen?


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:25
@Sackniere
Sackniere schrieb:Vielleicht könnte man diese Organisation so ausbauen dass es auch gegen Kinderschänder vorgeht...
Nein, das glaube ich nicht. Man sollte dass schon voneinander trennen.
Sackniere schrieb:Du hast ja geschrieben, dass man da machtlos wäre, doch mit dieser Gruppe könnte man es schaffen...
Deine Hilfe in allen Ehren, aber du wirst nicht so schnell eine Gruppe zusammen bekommen.
Es gibt nicht viele Leute die sich für Tiere oder den Nächsten einsetzen.

Aber ich will dich nicht mutlos machen. Wenn du das Bedürfnis hast zu helfen, dann fange am Besten gleich morgen an. Hinausschieben hat keinen Sinn. Versuche Menschen zu finden, die die Gleichen Bedürfnisse haben wie du, am besten bei deinen Schulkameraden. Wenn du dann noch einen Erwachsenen findest, der das Ganze leitet, wäre das ideal.
Du musst aber von der Idee abgehen, dass diese Gruppe Menschen bestraft, das ist nicht möglich. Aufklärung ist hier angesagt.
Gehe mal zu einem Tierschutzverein, und erkundige dich, wie du am besten vorgehen kannst.
Sackniere schrieb:Ich weiss dass es fast unmöglich schein mit so einer Gruppe, aber wenn man es erst gar nicht versucht kanns nie etwas werden! :)
Da hast du völlig Recht, mach dass wonach es dich verlangt, aber alles braucht seine Vorbereitung, und das musst du zuerst machen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:26
@Sackniere

Ich habe lediglich Deine bisherigen Gedanken weitergedacht.

Nachdem, was Du bisher geschrieben hast, läuft es ja darauf hinaus.

Oder würde es Dir nicht gefallen Tierquäler und Kinderschänder so behandeln wie sie die Tiere behandelten?


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:27
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Mach doch eine bewaffnete Bürgerwehr auf.

Wer nicht mit Deinen Vorstellungen konform geht wird niedergemacht.

Im weiteren Verlauf könnte man dann Scheiterhaufen auf dem Marktplatz errichten und Sonntags vor der Messe die öffentlichen Hinrichtungen durchführen.
Findest du das toll, mit einem 15 jährigen so zu sprechen? Ein junger Mensch, der helfen will?
Erbärmlich finde ich sowas.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:32
@morgenrot37

Du hast anscheindend nicht alle meine Beiträge in diesem Thema gelesen.

Das die vom TE großteils ignoriert wurden ist da nicht minder erbärmlich.

Erschreckend finde ich, daß der TE zugibt Tierquäler ausrotten zu wollen.

Tieren helfen wollen und Mitmenschen zu Straftaten anstiften wollen sind immer noch 2 Paar Schuhe.

Also denke besser erst einmal nach, bevor Du mich anstelle den TE hier anmoderst.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:34
@klausbaerbel

Doch es würde mir sehr gefallen. Das mag jetzt vielleicht schrecklich klingen, aber dabei hätte ich nicht mal ein schlechtes Gewissen...(so einen Hass hab ich auf Tierquäler)
Oder meinst du, dass Tierquäler ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie die Tiere quälen? Ich glaube nicht.... Wenn sie sowas veranworten können müssten sie auch "eigentlich" mit einer harten Strafe rechnen...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:35
@morgenrot37

So.

Nun schau Dir den Beitrag über mir an und frag Dich, wer hier erbärmlich ist.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:37
@klausbaerbel

Ja es ist doch so und das ist meine Meinung... Warum sollte es erbärmlich sein?? Ich glaube, dass du für Tierquäler bist, wenn du sowas erbärmlich findest...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:40
@Sackniere

Und ich glaube, daß Du kapiergeschützt bist, wenn Du die sinnvollen Vorschläge hier ignorierst und Dich durch Deine Gefühle auf die selbe Stufe stellst wie die, die Du so hasst.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:44
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Du hast anscheindend nicht alle meine Beiträge in diesem Thema gelesen.
Ich glaube schon, dass ich eine Beiträge alle gelesen habe, aber bei der vielen Schreiberei, kann man auch mal was vergessen.
bennamucki schrieb:Das die vom TE großteils ignoriert wurden ist da nicht minder erbärmlich.

Erschreckend finde ich, daß der TE zugibt Tierquäler ausrotten zu wollen.
bennamucki schrieb:Also denke besser erst einmal nach, bevor Du mich anstelle den TE hier anmoderst.
Wenn du meine Beiträge lesen würdest, dann wüsstest du, dass ich ihm auch gesagt habe, dass das nicht geht, was er vor hat.
Aber mit einem 15 jährigen Menschen, muss man schon anders reden, als du es machst.
bennamucki schrieb:So.

Nun schau Dir den Beitrag über mir an und frag Dich, wer hier erbärmlich ist.
Seine Einstellung ist natürlich nicht in Ordnung, aber es geht anders ihm das auszureden, als du es hier machst.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:45
@klausbaerbel

Ich beachte die sinnvollen Ratschläge schon, doch ich finde, dass es in einem Tierschutzverein nicht viel hilft. Es gibt immer noch zu viel Tierquälerei. Ich weiss, dass es immer wieder solche geben wird, die so etwas nötig haben, anderen Lebewesen das Leben schwer zu machen. Doch was ist denn dann die Strafe für sowas? Ich weiss auch, dass viele sagen, dass es schwer wird oder auch gar nicht klappen wird, doch wenn man es nicht versucht, dann wird es nie etwas... Ich würde mich ja schon zufrieden geben wenn wenigstens die Strafe härter werden würde...


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:48
@morgenrot37

Dies war auch nur ein Beispiel, damit ich zeigen kann was ich von Tierquälern halte. ;)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:51
morgenrot37 schrieb:Aber mit einem 15 jährigen Menschen, muss man schon anders reden, als du es machst.
morgenrot37 schrieb:Seine Einstellung ist natürlich nicht in Ordnung, aber es geht anders ihm das auszureden, als du es hier machst.
Wie ich im Laufe der Diskussion bemerkt habe prallt das aber an dem TE einfach ab.

Ergo sollte man die Gangart ändern um mal wach zu rütteln.

Hat zumindest insofern geklappt, daß TE nun auf Ansprache reagiert.
Sackniere schrieb:Ich würde mich ja schon zufrieden geben wenn wenigstens die Strafe härter werden würde...
Und genau dazu hatte ich Dir etwas geschrieben, was man da für eine Möglichkeit als Bürger hat.
Genau da solltest Du ansetzen.
Weiterhin habe ich Dir eine Organisation genannt, die sich sehr für Tiere einsetzt ohne über die Stränge zu schlagen, wie PETA es beispielsweise tut.


melden
Anzeige

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

29.06.2014 um 13:52
@Sackniere
Sackniere schrieb:Doch es würde mir sehr gefallen. Das mag jetzt vielleicht schrecklich klingen, aber dabei hätte ich nicht mal ein schlechtes Gewissen...(so einen Hass hab ich auf Tierquäler)
Wenn du Hass in dir hast, damit kannst du nichts bewirken. Ich verstehe das, würde mir vielleicht auch so gehen, aber du musst deine Gefühle in den Griff bekommen.
Sackniere schrieb:Oder meinst du, dass Tierquäler ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie die Tiere quälen? Ich glaube nicht.... Wenn sie sowas veranworten können müssten sie auch "eigentlich" mit einer harten Strafe rechnen...
Mit Strafe erreichst du bei denen garnichts, die sind resistent dagegen. Auch hier hilft nur Aufklärung. Du bist mit deinen Hassgefühlen auf dem falschen Weg, dein Weg muss anders aussehen, so wie ich ihn dir beschrieben habe.
Was glaubst du, was Tierschützer, und Tierärzte alles zu sehen bekommen? Die laufen auch nicht voller Hass durch die Gegend, und wollen alles niedermachen, was Tiere quält.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden