weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Fliegeninvasion, Wie Heissen Diese Dinger

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

29.06.2014 um 11:43
@Tussinelda



ich würde mir mehr Sorgen machen, wegen den Massen von Insektenspray in meinem Schlafzimmer.....
Auch ich unterschreibe.
Aber, im Schlafzimmer wollte ich die auch nicht haben.

Mal nach der Quelle suchen eventuell? Sind Ameisen auf Hochzeitsreise!


melden
Anzeige

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

29.06.2014 um 13:01
Das könnte vielleicht eine Schlupfwespe sein, die nerven mich auch gerade wieder.


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

29.06.2014 um 13:27
@RubberDuck


Oder das.

Der TE hat ein recht mitgenommenes Exemplar gepostet. Hat nach der Sprayattacke etwas seine Form eingebüßt. :)

Die beiden Streifen auf dem Unterleib könnten auf eine Schlupfwespe hinweisen.


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

29.06.2014 um 23:46
Ich denke da eher an fliegende Termiten

http://www.diystart.com/wp-content/uploads/2011/06/citroant-300x197.jpg


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

30.06.2014 um 01:06
@KönigDerPirate falsche farbe, außerdem eher selten bei uns...

@spielermacher das ist mit 90%iger sicherheit ne ameise. die fliegen immoment überall. die tun nichts.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

30.06.2014 um 15:23
Casa_blanca schrieb:Das waren halt noch Zeiten, als es das gute DDT noch zu kaufen gab.

Ein wenig davon verstäubt und die Viecher waren eliminiert.

Alles was effizient wirkt, wird verboten, *seufz*
in schwellenländern ist es glaub ich legal ... da einfach und billig zu produzieren....
ma guggn....


http://www.pops.int/documents/meetings/cop_3/meetingdocs/cop3_24/24-K0760230%20POPS-COP3.pdf <-- ist englisch ...
hab ich daher:
Wikipedia: DDT#Weitere_Entwicklung_und_heutige_Situation
Im September 2006 hat der Direktor des „Global Malaria Program“ der WHO angekündigt, dass in Zukunft wieder verstärkt DDT eingesetzt werden soll.[30] Dadurch wird für die nächsten Jahre mit einem etwas ansteigenden DDT-Verbrauch gerechnet.[29]
edit: falsch zitiert oO also falsche stelle ^^
Es gibt Hinweise darauf, dass mindestens 21 Staaten DDT einsetzen.[29] Die registrierten Staaten sollen alle drei Jahre über die eingesetzte Menge an DDT, ihre Verwendung und die Krankheitsbekämpfungsstrategie Bericht erstatten.
das bezieht sich auf das pdf dokument .....
quelle: Wikipedia: DDT#Weitere_Entwicklung_und_heutige_Situation


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 10:34
@iwok

DDT gab es vor dem Verbot auch in kleinen Mengen zu kaufen, eben für den Einsatz im Haushalt.
War eine kleine Blechdose, seitlich ein Loch und wenn man draufgedrückt hat, kam eine winzige Menge raus.
Es war hochwirksam und bei vorsichtigem Gebrauch ist auch keiner zu Schaden gekommen.

Der massive großflächige Einsatz ist natürlich was anderes.

In meinem Elternhaus (ein verdammt altes Gebäude) hatten wir alljährlich ne Ameiseninvasion, die konnten nicht anders bekämpft werden.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 10:40
Casa_blanca schrieb:Es war hochwirksam und bei vorsichtigem Gebrauch ist auch keiner zu Schaden gekommen.
da können wir uns direkt einig werden. das wir uneins sind, schon haben wir konsenz hergestellt. (atm habe ich keine lust die ganzen dokumentationen rauszusuchen. zudem die thesen / behauptungen in diesen dokumentationen nur ansatzweise von der wissenschaftlichen seite akzeptiert sind. da herrscht kein wissenschaftlicher konsenz, somit sind die gesellschaftlichen meinungen auch sehr weit voneinander entfernt)


mittlerweile gibt es einige alternativen, die wirklich für die gesundheit dann eher als fast vollkommen harmlos angesehen werden können. diese sind auch relativ gut wirksam.


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:02
@iwok

Das Insektizid ist ja keineswegs harmlos und so ist es auch gut, dass es verboten wurde.
Dass zu früheren Zeiten die Wirkung auf den Menschen verharmlost wurde, das ist eh nichts Neues, möchte nicht wissen, wie viele Menschen an den Folgen zu Schaden gekommen sind.

Aber das ist bei allem so. Ein rigoroser großflächiger Einsatz ist immer was anderes als der minimale, vernünftige Gebrauch in winzigen Mengen, wie im eigenen Haushalt oder Garten. Wenn Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, relativ (!) ungefährlich.

Wikipedia gibt Auskunft, wie es eingesetzt wurde, ein Wahnsinn: zB zum Entlausen beim Menschen, direkt aufgetragen...

Wikipedia: Dichlordiphenyltrichlorethan#Kriegsjahre

Das Problem ist, das was heute als gut wirksam und weniger gesundheitsschädlich angesehen wird, kann sich morgen schon als bedenklich oder gefährlich herausstellen.

Es erinnert mich an die Zeit, als es völlig normal war, mit ungeschützten Händen imit Testbenzin oder Petroleum in Kontakt zu kommen... wusste früher offensichtlich keiner, dass es die Leber angreift.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:05
Casa_blanca schrieb:Wenn Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, relativ (!) ungefährlich.
da können wir uns direkt einig werden. das wir uneins sind, schon haben wir konsenz hergestellt.


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:31
@iwok
Casa_blanca schrieb:Wenn Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, relativ (!) ungefährlich.
Leider sind nicht viele so Vernünftig. Entweder weil sie es nicht besser wissen oder weil sie die Gefahr doch Unterschätzen.

Deshalb verbietet Vater Staat.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:37
Negev schrieb:Leider sind nicht viele so Vernünftig. Entweder weil sie es nicht besser wissen oder weil sie die Gefahr doch Unterschätzen.

Deshalb verbietet Vater Staat.
ja, wenn du das so ausdrückst, kommen wir da quasi zu einem kompromiss ;)


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:38
Casa_blanca schrieb: ne Ameiseninvasion, die konnten nicht anders bekämpft werden.
Einfaches Backpulver hilft und ist ungiftig. Ich hab früher Ameisenmittel gekauft, bis ich gelesen hab, was da drin war. :D

Ohne jetzt irgendwo nachzugucken: Ich meine, daß sich DDT im Körper anreichert, sogar in der Muttermilch nachgewiesen wurde. Das heißt, daß auch kleine Mengen nicht ungefährlich sind.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:40
NONsmoker schrieb:Das heißt, daß auch kleine Mengen nicht ungefährlich sind.
das meine ich auch. also die low-dose "theorie" (besonders in kombination mit weiteren stoffen, wie z.b. "quasi-hormone", welche überall "rumschwirren") ist meiner meinung nach gar nicht so falsch.


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:50
@NONsmoker
NONsmoker schrieb:Einfaches Backpulver hilft und ist ungiftig. Ich hab früher Ameisenmittel gekauft, bis ich gelesen hab, was da drin war. :D
Das mag bei ein paar Ameisen helfen, die sich durch die offene Tür in den Wohnraum verirren.

Nehme an, du hast noch nie in einer richtig alten Hütte gewohnt. Da kommen die Viecher durch das Mauerwerk und hausen in jeder Ritze.
Da hilft nur die chemische Keule.
Hatte vor einigen Jahren Probleme mit Lebensmittelmotten, die ihre Nachkommenschaft in meiner Speisekammer deponiert hatten. Die wurden mit dem Staubsauger bekämpft, also auch rein biologisch, ohne chemische Keule.
Hat allerdings eine richtige, jahrelange Phobie bei mir ausgelöst, was jedes noch so winzige und harmlose Insekt in meinem Haus mit dem Leben bezahlt hat...


melden

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 11:59
Casa_blanca schrieb:Nehme an, du hast noch nie in einer richtig alten Hütte gewohnt.
Oha, da hast du den falschen erwischt.
Ohne weitere Einzelheiten zu nennen, ich glaube, nach dem Krieg waren die Verhältnisse ein wenig anders als heute.
Was die Lebensmittelmotten betrifft, da geb ich dir Recht.
Das wird aber noch übertroffen von Wachsmotten, die mir ein befreundeter Imker als Lebendfutter für meine Aquarien und Terrarien überlassen hat. Als ich die wieder los war (ohne Gift) hab ich ein Dankgebet gesprochen.


melden
Anzeige

Was ist das für eine Fliege?? HILFE

01.07.2014 um 12:06
@NONsmoker
NONsmoker schrieb:Ohne weitere Einzelheiten zu nennen, ich glaube, nach dem Krieg waren die Verhältnisse ein wenig anders als heute.
Wem sagst du das...^^


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden