Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.117 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 13:15
Optimist schrieb:guck dir mal diese Stacheln an, das ist kein Vergnügen für Wölfchen:

ist ja eine sehr gute Idee, aber nur auf dem Rücken nützen die sicher auch nicht so viel.
und die wichtigste Stelle erwähnst du nicht: der Hals

Produktbild Protector Neck
https://www.jawina.de/iwa-nachlese-2-hundeschutzweste-mit-integrierter-wolfs-abwehr/


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 15:25
Kybela schrieb:und die wichtigste Stelle erwähnst du nicht: der Hals
hat man auf dem anderen Bild nicht sehen können :)

Der Bauch ist aber nicht geschützt? Und in die Beine Beißen wäre auch nicht so schön ;)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 15:35
Optimist schrieb:hat man auf dem anderen Bild nicht sehen können :)
Doch, man sieht es sogar sehr deutlich.
Optimist schrieb:Der Bauch ist aber nicht geschützt? Und in die Beine Beißen wäre auch nicht so schön ;)
Immer schön weiter auch die lächerlichsten Ausreden suchen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 15:42
Optimist schrieb:Und in die Beine Beißen wäre auch nicht so schön ;)
das ist die einzige Schutzvariante, die Töle nicht zu schwer und unbeweglich werden lässt.
und im Gebüsch soll sie auch nicht hängen bleiben.


Es gibt keine Zahlen zu diesem Thema: aber Jagdhunde werden regelmäßig von Schweinchen verletzt und getötet. Dafür waren u.a. diese Schutzwesten ursprünglich gedacht:

Ein Trainingskampf in einem Gatter. Töle gegen Wildschweinchen:

Youtube: Hunting dog vs Wild boar

Der Wolf ist bei diesem Thema hier in Mitteleuropa das kleinste Problem.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 16:35
Optimist schrieb:Der Bauch ist aber nicht geschützt? Und in die Beine Beißen wäre auch nicht so schön
Bone02943 schrieb:Immer schön weiter auch die lächerlichsten Ausreden suchen.
Naja, der Bauch ist nun mal bei Hunden eine "sensible Zone".
Hab schon oft Berichte gehört, dass ein Hund bei einer Beißerei in den Bauch gebissen wurde und manche sind an diesen Verletzungen gestorben. Es ist eben nicht immer die Kehle, die dran glauben muss.
Kybela schrieb:das ist die einzige Schutzvariante, die Töle nicht zu schwer und unbeweglich werden lässt.und im Gebüsch soll sie auch nicht hängen bleiben.
Ja, klar, Stacheln auch am Bauch wäre gefährlich. :)

Dein Video schaue ich mir nicht an, mag solche Kämpfe nicht sehen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 16:45
Optimist schrieb:Hab schon oft Berichte gehört, dass ein Hund bei einer Beißerei in den Bauch gebissen wurde und manche sind an diesen Verletzungen gestorben. Es ist eben nicht immer die Kehle, die dran glauben muss.
Naja selbst wenn, dass gehört dann wohl zum Berufsrisiko des Hundes.(Ja ich weiß, er wird auch nur von den Menschen dafür missbraucht und kann nichts dafür)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 17:38
Optimist schrieb:Dein Video schaue ich mir nicht an, mag solche Kämpfe nicht sehen.
der Wolf ist nicht das einzige größere Raubtier im Wald. Es gibt sogar einen Profi:
Schwarzwild bedrängt er scharf, aber nicht kopflos, lässt nach Angriffen der Sauen nicht von ihnen ab und bringt sie in Bewegung. An Raubwild ist er kompromisslos.
Alle meine Hunde sammelten ihre ersten Erfahrungen an Schwarzwild im Gatter
https://www.jaegermagazin.de/jaeger-praxis/jagdhunde/solojaeger-mit-dem-hund-auf-sauen/

Der Tierschutz hat bedenken:
von den Jägern wird die hohe «Effizienzsteigerung» durch den Einsatz von Jagdhunden betont, wohingegen Tierschützer auf das grosse Leidenspotential bei Hund und Wildtieren hinweisen. Bei der Ausbildung von Jagdhunden ist be-sonders die Verwendung lebender Wildtiere als «Trainingsobjekte» stark umstritten.
Gemäss Art. 22, Abs. 1, lit. d Tierschutzverordnung (TSchV) ist es verboten, lebende Tiere zu verwenden, um Hunde abzurichten, scharfzumachen oder zu prüfen.
Nichtsdestotrotz lässt der Bundesrat das Abrichten von Hunden am lebenden Tier für die Bau-, Schwarzwild- und Entenjagd zu. Zu diesem Zweck werden in Gehegen gehaltene Wildtiere ein Leben lang wieder und wieder von auszubildenden Hunden gejagt und somit in Stress und Angst versetzt.
...
Bei gewissen Einsatzmethoden besteht jedoch eine erhebliche Gefahr, dass Hund und Wildtier sich in Kämpfe verwickeln (v.a. Baujagd, allenfalls Wildschwein-Jagd).
http://www.tierschutz.com/wildtiere/docs/pdf/positionspapier_jagdhunde.pdf


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 17:40
Bone02943 schrieb:Ja ich weiß, er wird auch nur von den Menschen dafür missbraucht und kann nichts dafür)
so isses auch :(
von den Jägern wird die hohe «Effizienzsteigerung» durch den Einsatz von Jagdhunden betont, wohingegen Tierschützer auf das grosse Leidenspotential bei Hund und Wildtieren hinweisen
...
Nichtsdestotrotz lässt der Bundesrat das Abrichten von Hunden am lebenden Tier für die Bau-, Schwarzwild- und Entenjagd zu. Zu diesem Zweck werden in Gehegen gehaltene Wildtiere ein Leben lang wieder und wieder von auszubildenden Hunden gejagt und somit in Stress und Angst versetzt.
genau, unverantwortlich (oder egoistisch und unempathisch triffts vielleicht eher) was den Tieren angetan wird.
Wenn Jäger schon schießen wollen, dann sollen sie sich doch alleine abmühen und nicht andere Lebewesen missbrauchen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 17:51
Optimist schrieb:nicht andere Lebewesen missbrauchen.
ist halt eine alte Tradition, die der Kulturlandschaft entspricht.
hab ich schon erwähnt, dass die Jagdstrecke von Schwarzwild seit 1936 um das 14fache gestiegen ist?
Vielleicht haben grüne Gutmenschen bereits vor Jahrzehnten das Wiederkommen von Wölfchen vorbereitet ... welchen anderen Grund könnte die Schwemme sonst haben?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.06.2019 um 17:56
Kybela schrieb:Vielleicht haben grüne Gutmenschen bereits vor Jahrzehnten das Wiederkommen von Wölfchen vorbereitet ... welchen anderen Grund könnte die Schwemme sonst haben?
könnte ich mir gut vorstellen, auch wenn du das ironisch gemeint hast ;)

Aber das mit dem Bejagen, das ist eben wirklich so ein Ding, alles in dieser Welt wird entweder wegen Egotrip oder Moneten bis aufs äußerste übertrieben und pervertiert.
(Ausnahmen gibts sicherlich auch bei Jägern, welchen es nur um das geht, was eine Jagd eigentlich ausmachen sollte)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

07.06.2019 um 12:03
Eine Wölfchen-Reportage im deutschen TV:

Bayern erleben, Die Rückkehr - Wölfe in Bayern
BR Fernsehen
Montag, 10.06.2019, 21:00 Uhr
Anhand der Entwicklung in Bayern haben wir die Chance, die Rückkehr eines faszinierenden, aber sehr umstrittenen Wildtiers in unsere Lebenswelt mitzuerleben sowie die durchaus kontroversen Reaktionen. Das Filmteam verfolgt aus nächster Nähe die jüngsten Geschehnisse, zeigt die vielen Fragen, die diese aufwerfen, und endet mit einem "open end" - ganz im Sinne dessen, was einer der Wissenschaftler sagt: "Die Rückkehr der Wölfe nach Bayern ist etwas Historisches."
https://www.br.de/mediathek/video/bayern-erleben-10062019-die-rueckkehr-woelfe-in-bayern-av:5cc054b84e109b00133eb3f4


melden
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

07.06.2019 um 20:36
In Göppingen hat ein Wanderer einen vermeintlichen Wolf gesichtet und es fotografiert und dieses Foto einer Zeitung geschickt,die es natürlich gleich mal wieder veröffentlicht. In den SWR 3 Nachrichten heute wurde gleich gesagt, dass einige schon Angst vor dem Wolf hätten und man überlegt,die Wölfe dort abzuschießen,um dort eventuell die Wander Route und den "Tourismus" nicht zu gefährden... Experten waren sich sicher, dass dieses "Tier" laut dem Foto kein Wolf sein könnte,dafür wäre die Fellbeschaffenheit nicht passend und man ging davon aus, dass dieser Wanderer ein Hund fotografiert hätte... doch es kam ganz anders..... Weder Wolf noch Hund, sondern eine 3D Tierattrappe , Parcours für Bogenschützen.
Jagdpächter klärt den Fall auf
Einer, der Licht ins Dunkel bringen kann, ist Karl Göbel. Denn der Jagdpächter kann Entwarnung geben: „Bei dem Tier handelt es sich tatsächlich bloß um eine 3D-Tierattrappe“, berichtet er. Ganze 28 solcher Attrappen hat er am vergangenen Freitag im Göppinger Oberholz aufgestellt. „Vom Wolf bis zum Hirsch über Bär und Krokodil ist da alles dabei“, erzählt er belustigt. Denn die Tiere, so auch der Wolf, gehören zu einem Parcours für Bogenschützen, der am Wochenende 300 Bogensportler ins Göppinger Oberholz gelockt hatte.
Ganzer Bericht mit einem Foto von dieser Attrappe hier.
https://www.swp.de/suedwesten/staedte/goeppingen/handelt-es-sich-beim-vermeintlichen-wolf-um-einen-3d-aufsteller_-312741...

Ich sehe diesen Bericht mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits dachte man erst, es sei ein Wolf,dann ein Hund und dann doch ein Wolf, aber aus Pappe, anderseits dachte man gleich wieder ans "abknallen" ....

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/Attrappe-im-Wald-Wirbel-um-falschen-Wolf-in-Goeppingen,falsch...


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

07.06.2019 um 20:50
Zt1 schrieb:In den SWR 3 Nachrichten heute wurde gleich gesagt, dass einige schon Angst vor dem Wolf hätten und man überlegt,die Wölfe dort abzuschießen,um dort eventuell die Wander Route und den "Tourismus" nicht zu gefährden
In den Artikeln ist aber gar nicht die Rede vom Abschuss. Glücklicherweise ist das mit dem Abschuss des Wolfes auch gar nicht so leicht.


melden
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

07.06.2019 um 20:53
@Pestsau

Das wurde in SWR 3 gesagt,in dem Artikel steht es nicht drin.


melden
xXJackiXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

27.06.2019 um 17:06
Finde es sehr schön das die Wölfe zurückkommen.

Gehöre aber nicht zu den "Wolfkuschlern", die das ganze ziemlich Naiv angehen.

Wenn ich (Schafs)Bauer wäre, hätte ich auch meine Sorgen und Existenzängste.

Aber die Städter, die nicht befürchten müssen das ihnen die Geldquelle gefressen wird haben da ja schön reden.

Gefahr für Menschen sehe ich aber nicht.

Also kann ich trotzdem sagen Willkommen zurück, Wolf :)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.07.2019 um 10:23
Schutzzäune gegen den Wolf: Tödliche Falle für Wildtiere
Die Wirkung von Schutzzäunen im Kampf gegen den Wolf ist höchst umstritten.
Sicher ist dagegen, dass sie für das Wild eine Gefahr darstellen.
https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Schutzzaeune-gegen-den-Wolf-Toedliche-Falle-fuer-Wildtiere


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

06.07.2019 um 17:57
xXJackiXx schrieb am 27.06.2019:Wenn ich (Schafs)Bauer wäre, hätte ich auch meine Sorgen und Existenzängste.
Dann pass dich der neuen Lage an und gehe deiner Aufgabe nach. Jetzt muss eben mehr wert auf Verteidigung gelegt werden. Berufsfelder ändern sich.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

15.07.2019 um 08:49
Land fordert Abschuss des "Problemwolfs" im Großarltal
https://www.sn.at/salzburg/chronik/land-fordert-abschuss-des-problemwolfs-im-grossarltal-73377895
Nandanael schrieb am 06.07.2019:Dann pass dich der neuen Lage an und gehe deiner Aufgabe nach.
.... mir fehlen die worte wenn ich sowas lese.
Es wird wohl so kommen müssen das Kinder gerissen werden bis die Leute von ihrer idiotischen und utopischen Idee von "Herdenschutz" weg kommen und einsehen das der Wolf keine Berechtigung in unseren Gebieten hat.

In oben genannten Fall war ich dabei die Tiere nach Hause zu bringen.
Dazu gehört das Notschlachten vor Ort von Kälbern und Lämmern -> würde ich Bilder davon hier posten würde ich vermutlich gesperrt werden.
Aber manche sehen nur den Kuschel Wolf ...


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

15.07.2019 um 09:34
Mir fehlen fast die Worte wenn ich sowas lese.
Frankstar schrieb:Es wird wohl so kommen müssen das Kinder gerissen werden bis die Leute von ihrer idiotischen und utopischen Idee von "Herdenschutz" weg kommen und einsehen das der Wolf keine Berechtigung in unseren Gebieten hat.
Was sind denn "unsere Gebiete"? Überall wo Menschen in der Nähe sind, praktisch gesehen auf der ganzen Welt, mal abgesehen von solchen Ecken wie der Antarktis? Der Wolf hat ebenso eine Berechtigung auf Lebensraum, wie alle anderen Lebewesen auch, auf diesem Planeten. Der Mensch lebt zum Glück nicht alleine auf dieser Erde.(noch nicht, aber vielleicht bekommt, dass schlimmste Raubtier welches die Erde je gesehen hat(der Mensch), es ja bald hin....)
Und Herdenschutz ist keine idiotische und utopische Idee, sondern etwas was es gibt, seit dem der Mensch angefangen hatte Tiere zu domestizieren.
Frankstar schrieb:Dazu gehört das Notschlachten vor Ort von Kälbern und Lämmern -> würde ich Bilder davon hier posten würde ich vermutlich gesperrt werden.
Ja auch sowas gehört leider dazu. Herdenschutz ist eben nie zu 100% sicher und kann es auch nicht sein. Ebenso nicht wie Tiere die verunfallen, sich die Beine brechen und auch notgeschlachtet werden müssen, von denen die ja eh alle geschlachtet werden, sprechen wir mal wieder nicht.
Frankstar schrieb:Aber manche sehen nur den Kuschel Wolf ...
Ja, wer denn? Ich hab hier noch von keinem gehört der Wolf sei ein Kucheltier. Sowas bringen immer nur "Wolfsgegner" ein, die pausenlos vom Kuschelwolf oder den Wolfskuschlern labern. Ihr müsst mal begreifen das ihr nicht alleine auf diesem Planeten lebt.

Und "es muss doch mal jemand an die Kinder denken" mimimimi hilft da auch nicht bei, eure krude Sicht auf die Welt zu bestärken.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

08.08.2019 um 12:43
Hallöchen,
hab diesen Thread mal rausgesucht da das Thema in meinem Bekanntenkreis mal wieder hochkocht.

Die Nutztierhalter stöhnen das sie zwar die Herdenschutzhunde bezahlt bekommen aber nicht das benötigte Futter.... mal ernsthaft muss das sein. Immer soll alles bezahlt werden. Wir haben selbst 2 Herdis. Davon eine im Wachstum befindliche Fressmaschine. Und die Kosten für das Futter bringen uns nicht an den Bettelstab. (Einer Studie zufolge ist das billig Dosenfutter aus dem Discounter sogar das beste und ausgewogenste. )

Nächste These: Der Wolf macht das Wild "wild" und sorgt für mehr Verkehrsunfälle.
Ist mir noch nicht aufgefallen. Das die Jäger beim bejagen überhaupt nicht hinterher kommen allerdings schon. Da sollte man doch froh sein das Rehe, Wildschweine etc. jetzt einen natürlichen Feind haben.

Man kann bald nicht mehr in den Wald gehen.
Wir sind mit unseren Kindern regelmäßig im Wald obwohl dort ein Rudel ansässig sein soll. Egal wie ruhig wir sind, wir haben bisher noch keinen Wolf gesehen. Gerade Kinder sind eh immer ziemlich laut, sodass der Wolf gar nicht erst herankommt.

Warum soll der Wolf weichen? Weil wir uns in unserer Bequemlichkeit gestört fühlen?
Der Wolf war zuerst da also sind Argumente wie: Der Wolf gehört hier nicht her, totaler Quatsch.


melden
398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt